» »

Nach der Ausbildung nach England, wie macht mans am besten?

DtanXielK29068x4


Moin,

Man kann mit 3500€ in London sehr gut leben als Single. Erstmal ist es wichtig, wo du genau in London arbeiten wirst (z.B. Nord, Sued, West, Ost London). London ist naemlich in Zonen aufgeteilt.

Zone 1-3 ist die Innentstadt und umzu, Zone 4-6 eher inner/ausserhalb Londons. Ich lebe in Lewisham (Sued Ost) Zone Zwei und die Preise sind ok. Du koenntest dir ein Studio apartment (Einzimmerwohnung) oder etwas groesser fuer £700 – £1500 (warm oder kalt) bekommen.

Gerade junge Menschen hier, leben in WG's. Dort kostet meistens ein Zimmer zwischen £250 – £700. Fuer den Preis koenntest du in Sidcup eine grosse Wohnung bekommen, allerdings ist es in Zone 5.

Die Zonen beeinflussen auch die Fahrtkosten, lebst du z.B. in Zone 2 kostet dich eine Monatskarte nur fuer Zone 1-2 ungefaehr £116.

Hier gibts Informationen dazu: [[http://www.tfl.gov.uk/tickets/fares-2013/28901.aspx]]

Sozialversicherungsnummer usw, beantragt man beim Arbeitsamt. Sobald du im Land bist melde dich unter der folgenden Nummer: [[https://www.gov.uk/apply-national-insurance-number]]

Die meisten Menschen sind hier relativ aufgeschlossen und warm, da brauchste dir keine Gedanken zu machen.

Zu den "gefaehrlichen" Gegenden, ist theoretisch jeder Stadtteil in London unsicher. Angeblich lebe ich in der gefaehrlichsten Ecke Londons. Mir ist noch nie etwas passiert, die meisten Leute sind hier freundlich.

Es soll jetzt bitte keiner mit Brixton ankommen, sieht zwar Scheisse aus, ist sicherlich nicht so schlimm wie alle sagen.

Szavan.nenlxöwe


und zwar mindestens zwei an jedem waschbecken

Aus einem kommt Wasser, aus dem anderen Erdbeerbrause? ;-D Jetzt will ich doch nach London!

.

Danke, Daniel! :-)

Na wie man eben so sagt – ich wurd damals in Wedding auch nicht abgestochen, aber es gibt ja eben freundlichere Wohngegenden und... unfreundlichere.

Ich schau mir die Seiten nachher mal durch (bin grad auf der Arbeit, musste aber kurz mal was nachgucken, da bot es sich an auch mal in meinen Faden zu gucken...), danke für die Links!

c+lairext


Was sollte ich beachten? Engländer sind zum Glück keine Franzosen, aber muss ich mich als Deutsche bzgl. der Vergangenheit trotzdem auf Schwierigkeiten einstellen?

Kaum. Die Reaktion auf die Information dass man aus Deutschland kommt ist meist eher sowas wie "Cool, da war ich letztes Jahr im Urlaub!" oder "great sausage". ;-D

WG ist in London wahrscheinlich die einzige Möglichkeit relativ zentral zu wohnen. Günstig wirds nur sehr weit draußen mit entsprechen langer Fahrtzeit. Wohnungen in London sind schon extrem teuer und für den Preis noch nicht mal besonders gut, wenn man deutsche Standards gewohnt ist. Auf dem Markt gibts viele Souterrain-Wohnungen (= dunkel, feucht), die man am Anfang nicht will, aber alles andere ist unbezahlbar...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH