» »

WG und Rechte

hNeyGheyx2


WG ist halt eine Glückssache. In meiner ersten WG waren wir auch zu zweit, und irgendwann ging es gar nicht mehr. Sie hat nichts gemacht und sich auf mich verlassen. Ich hätte nie gedacht, dass Menschen ü18 so versifft sein können.

Ich hab dann so lange Stress gemacht, bis sie freiwillig ausgezogen ist. :=o

Die Nachfolgerin war ein Volltreffer. Wir sind heute noch beste Freundinnen, auch wenn wir mittlerweile mit unseren Männern leben. WG kann echt alles sein – von Hölle bis Himmel.

SS. wa}llisxii


@ r3ggae-girl

Jetzt würde mich ja wirklich interessieren wie du deine Freizeit gestaltest

das ist geheim ;-D

*Kopf schüttel*

hey fürn reggae-girl bist du aber reichlich unentspannt, chill mal! :-D Ich meinte für mich ist es nichts und mich gruselt es da, nicht dass mich WG-Menschen gruseln (sogar im Gegenteil, wenn du gelesen hättest was da steht anstatt dich gleich angegriffen zu fühlen oder was auch immer dein Problem ist) Würdest du mit mir tauschen würde es dafür dich gruseln, da verwett ich meinen Arsch drauf und dein gruseln würd ich dir dann auch nicht absprechen wollen. ;-)

minef


Aus einem Vermieterforum... Und wenn du da den Faden mal durchliest, dann steht das fast immer ein NEIN, ES DARF NICHT KASSIERT WERDEN.

Hier mal ein Zitat von mir:

Ob nun aus einen Vermieter- oder Mieterforum ist völlig irrelevant. Und seit deinem Zitat, was aus 1997 stammt, hat sich im Mietrecht viel getan bzw. ist es weitaus unspezifischer als das, was tuffarmi verlinkt hat.

Dass er fragen darf, habe ich nie bestritten. Er darf sogar nach der Haarfarbe des Besuchers fragen und nach dessen Schuhgröße!

%-| Es hat auch Sinn und Zweck, weshalb er fragen darf.


Mal davon ab: Die juristische Schiene bringt dich nicht weiter. Dir geht es nicht um den Typen, sondern ums Prinzip und die Grundstimmung. Die wird nicht besser, auch wenn du Recht hast. Mit Besserwisserei könnte es sogar noch schlimmer werden.

m:ne&f


Oh, nicht aufs Datum gesehen..

ADpfel-kuch*en0x07


Oh, nicht aufs Datum gesehen..

Naja, kann um die Uhrzeit schon mal vorkommen ... ;-D ;-D ]:D

Dir geht es ..... ums Prinzip und die Grundstimmung

Definitiv!! Und da muss dringend was geändert werden!

LWiveBrp[ooxl


Mir tun jetzt alle Studenten soooo leid. Ihr habt mein Mitgefühl

Ich brauch eigentlich kein Mitgefühl^^

Ich hab bisher in 4 verschiedenen WGs gelebt und dreimal fand ich's unheimlich toll. Ich fands klasse, dass immer jemand da war, dass man abends nicht mit sich allein war und nach wenigen Wochen waren das auch keine Fremden mehr für mich. Mit den meistens meiner ehemaligen Mitbewohner hab ich noch Kontakt, zwei von ihnen zähle ich zu meinen besten Freunden.

Ich war am Boden zerstört als einer meiner Mitbewohner ausgezogen ist, mit dem ich immer gefrühstückt habe. Als ich das erste Mal morgens von Nachtdienst kam und allein in der Küche saß, hätte ich nur noch heulen können.

Ich hab aber auch schon mit einer Person zusammengewohnt mit der ich absolut nicht klarkam. Mit ihr war es ähnlich wie bei Apfelkuchen. Ich bin dann auch irgendwann ausgezogen weil ich's absolut nicht mehr ertragen konnte. Allein schon das Geräusch von ihrem Schlüssel im Schloss hat mir die Laune versdorben. Es war die Hölle für mich, dass da jemand, den ich absolut nicht ertragen konnte, in meinem privaten Bereich rumläuft. Sie war mir auch nach vielen Monaten noch fremd und wenn ich sie heute irgendwo sehe, kann ich mit gar nicht vorstellen, dass wir uns fast ein Jahr weniger als 50 qm geteilt haben.

Wäre das meine erste WG Erfahrung gewesen, würde ich wohl auch nie wieder in eine WG wollen. Aber ich hatte damals schon so viele tolle Sachen in WGs erlebt, dass ich das unter "Scheiße gelaufen" abhaken konnte und in Zunkunft bisschen genauer hinschaue, wenn ich eine WG suche.

A"pfelkguvchexn007


Allein schon das Geräusch von ihrem Schlüssel im Schloss hat mir die Laune versdorben. Sie war mir auch nach vielen Monaten noch fremd ...

So siehts bei mir jetzt auch aus. Ganz ehrlich, derzeit wäre mir ein Haustier viiieel lieber als ein Mitbewohner. Aber naja, so lernt man seine eigene Wohnung richtig zu schätzen. Allerdings sind die Vermieter hier auch nicht ohne und tragen nicht unbedingt zum Frieden bei :=o :-X und überteuerte Miete kommt noch dazu. So gesehen ein Klogriff. Find es sehr daneben, dass Leute die Mieter so ausnehmen, nur weil sie wissen, dass es mit den Wohnungen knapp ist und die Menschen gezwungen sind, sich irgendwas zu nehmen, da nicht jeder ein halbes Jahr warten kann und möglichst schnell was braucht. Aber naja.

L}iverspooxl


Ja, in manchen Städten ist es echt schlimm. Ich werde Ende des Monats auch de Stadt wechseln und wohne zur Zeit auch in einer Stadt mit sehr schwierigem Wohnungsmarkt. Da wird jede Besenkammer noch für jede Menge Geld vermietet und man bekommt überall nur Miniappartments, in denen schon irgendwelche schäbigen Möbel stehen und man so ranzige Pantryküchen hat. Und selbst da kann man froh sein, wenn man überhaupt eins abkriegt.

Demtentsprechend bin ich jetzt zur Wohnungsuche in die andere Stadt und staune in jeder Wohnung aufs neue, was man für sein Geld bekommen kann und dass man auch nicht immer irgendwen auf knien anflehen muss, weil man ein Dach über dem Kopf braucht.

Werde aber wahrscheinlich wieder in eine WG ziehen, ich mag Leute um mich herum und weiß ja jetzt auch schonmal welche Art von Person ich meiden werde.

Kann aber verstehen, was du meinst und würde es wohl auch nicht auf einen zweiten Versuch ankommen lassen, wenns beim ersten mal so ätzend war.

A(pfelykuch[en'007


Hmm, ein zweiter Versuch in einer WG... . Naja, wenn ich wohnungsmäßig (wieder) nichts finde, dann werde ich einen erneuten Versuch starten müssen... {:( .

Das ist katastrophal mit den Wohnungen, habe paar durchtelefoniert ( neue Wohnungsanzeigen, die nicht mal paar Tage alt sind!!) und da heißt es schon: Es gibt bereits viele Interessenten ( also 20-30 für eine Wohnung :=o %:| ), melden Sie sich aber gerne bei uns an bla bla, so nach dem Motto, sie wählen dann aus dem Haufen Bewerbern 1 Person aus %:| :-X , Irgendwie normal ist das nicht, oder ":/ ??? . Und ich fürchte, das wird jetzt so weitergehen. Damals wars bei mir mit der Wohnungssuche auch sehr krass: Bestimmt 50 Wohnungen durchtelefoniert, 15 Besichtigungen gehabt bis 1-2 dabei waren, die in Frage kamen ( d.h. wo ich in die engere Auswahl kam ), leider habe ich mich für diese bekloppte WG entschieden :|N .

AVpfelku<chenx007


Huuii, hab nun ein so tolles Wohnungsangebot bekommen....krass, ein Mitbewerber ist weggefallen, yuhu ( sorry ]:D ) und ich bin jetzt dran. Samstag wird alles genauer angeschaut, aber was DIE Whg. nicht alles hat: Balkon, Badewanne, sehr groß ( endlich Platz!), näher an der Stadt und jetzt kommt der Witz: kostet nur 100 Euro mehr als das WG-Zimmer %:| %:| . Naja, ich freue mich erstmal :-D :-D, das WE ist gerettet und ich bekomme bessere Laune :)z :)^

AVpfelkucc9hen0x07


Mal ein Update : Die oben erwähnte Wohnung hat Apfelkuchen nicht gefallen, also an sich war sie ok, aber was gestört hat, direkt an der Hauptstraße, zu dunkel und viel zu groß ":/ . Andere passen irgendwie entweder von der Lage oder sonstigem nicht. Naja, ich lege die Suche erstmal auf Eis zzz zzz .

LDiver*poxol


Ich hätte noch ne Wohnung übrig^^

Werde ab April wieder in einer WG wohnen und freu mich riesig drauf,, hatte aber aus "Sicherheitsgründen" schon eine Wohnung zugesagt. Da steht mich jetzt heute abend leider ein leicht unangenehmer Anruf bei Vermieter bevor. {:(

A&pfeClkucMhenx007


Oh , der Vermieter wird sich sicher freuen ;-D ]:D . Welche WG ist es bei dir, nur Frauen oder eine gemischte WG?

Und ich habe das Gefühl, wie mir die Wohnungen ( nicht ) gefallen, müsste man mir erstmal eine nach meinen Wünschen bauen :=o . Ich weiß irgendwie auch nicht, aber dunkle Wohnungen gehen gar nicht und ein wenig Landschaft / Natur drum herum sollte auch sein. Nichts ist schlimmer als rauszugehen und beinahe von den Autos überfahren zu werden :-/ und dann die vielen Menschen in der City :|N .

L^iv&erpCool


Oh , der Vermieter wird sich sicher freuen ;-D ]:D . Welche WG ist es bei dir, nur Frauen oder eine gemischte WG?

um Himmels Willen. Nie wieder zieh ich ein eine reine Frauen-WG. Hab jetzt männliche Mitbewohner.

Ich hab eh nicht so den Draht zu anderen Frauen und komme auch irgendwie mit der weiblichen Art der "Konfliktbewältigung" nicht klar. Männer maulen in der Regel gerade heraus, was ihnen nicht passt. Und können auch etragen, zurückgemotzt zu werden. Dieses weibliche "in sich hineinfressen" und dann irgendwann die psychologische Kriegsführung anzufangen, das ertrag ich nicht.

A7pfeqlkuc"henx007


Hm, mit Männern zusammenwohnen, auch eine Erfahrung wert :-) . Weiß allerdings nicht mit wem ich besser klarkommen würde, mit Mann oder Frau ":/ . Wie ist es denn bei euch aufgeteilt? Habt ihr ein gemeinsames Wohnzimmer, eine Küche und ein Bad?

Dieses weibliche "in sich hineinfressen" und dann irgendwann die psychologische Kriegsführung anzufangen, das ertrag ich nicht.

Jaa, das finde ich auch etwas anstrengend. Dieses Rumgeschmolle finde ich auch nicht so toll.

Allerdings was ich dem WG-Wohnen abgewinnen konnte, dass man immer was mitnimmt. Man bekommt eben mit wie Andere wohnen, da kann man dann auch was draus lernen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH