» »

Wieviel braucht "man" im Monat zum Leben?

m!arsmixn hat die Diskussion gestartet


Es ist wahrscheinlich der xte thread zu diesem thema (entschuldigung dafür!! @:) ), aber bei mir grad wieder mal aktuell, da sich meine finanzlage geändert hat.

vorab möchte ich festhalten: ich lebe in Ö (und noch dazu in der teuersten region) und die preise für lebensmittel kann man nicht mit jenen in deutschland vergleichen. Das ist traurig, ist aber tatsache, das weiß ich auch von deutschen freunden und bekannten.

Ich habe monatliche fixkosten (miete, strom, versicherungen, kredit, öffiticket, telefon, internet usw) in der höhe von 870 euro. Nicht mit eingerechnet sind benzin, lebensmittel, kosmetik, katzenfutter und alles weitere, was frau halt so zum leben braucht. ;-)

Dafür habe ich monatlich einen betrag von ca. 850 euro zur verfügung.

Nun die masterfrage ;-D : kann man mit 850 euro über die runden kommen? Wenn ja, wie gut? Wenn nicht, wieviel sollte es sein, um halbwegs auszukommen und um sich ab und zu auch mal was gönnen zu können?

Bitte um eure meinungen @:) :-)

Danke!

Antworten
w5iene2r20x08


wohnst du in 1010? ;-D

sNchenupfaen0$8


Das sollte dich locker langen! Soviel haben wir zu dritt ":/

R$iop G9rsaznde


Haustiere, Motorisierung, Versicherungen, Handy /Telefon, Kosmetik sind Luxusgüter und nichts was "man" braucht.

m9aresmxin


wiener

;-D nein, aber vergleichbar!

schnupfen

wie gesagt, ich möchte nochmal anmerken, dass lebensmittel bei uns extrem teuer sind und nicht vergleichbar mit den meisten regionen deutschlands. :-/ :(v

mnarsmxin


rio

deshalb hab ich ja das "man" unter anführungszeichen gesetzt ;-)

ich liebe meinen kater, ich liebe meine wohnung und ich liebe mein auto. nichts davon würde ich unter keinen umständen missen wollen.

und ich bin der meinung, dass "man" sehr wohl eine versicherung (haushalt, haftpflicht, unfall) braucht und ebenso braucht "man" kosmetikartikel wie shampoo, zahnpasta, deo u.d.

wenn du ohne diese luxusgüter auskommst, dann gratuliere :-o ":/

RNio Greandxe


Dann mach das was die Menschen seit ewig machen – Gärtnere und ziehe dir dein eigenes Fleisch / Fisch.

m\arsmixn


ernstgemeinte einschätzungen sind herzlich willkommen!!! @:) @:) @:)

RWio Gr-andxe


wenn du ohne diese luxusgüter auskommst, dann gratuliere

Ich komme ohne all dem aus – ich geh doch nicht für Tier, PKW oder Kosmetik arbeiten.

rC3gggae|-gNirl


Ich verstehe nicht wofür die die Einschätzungen Anderer brauchst? Was hast du davon? Entweder du kommst mit deinem Geld zurecht, oder nicht und wenn das so ist dann schaffst du Dinge ab oder arbeitest mehr. *Kopfschüttel*

Übrigens, wenn man kein Geld für Lebensmittel hat kann man auch zur Tafel oder containern.

DVieRFüchgs,inx80


Mit wieviel man auskommt liegt an dem was man kauft. Vielleicht gibst du mir ein Beispiel was soviel mehr kostet dort in Ö als hier.

War dort auch schon einkaufen etc.pp aber mir sind selber keine verheerenden Unterschiede aufgefallen was die Preise von Lebensmittel betrifft ":/ . War Raum Linz.

Hm, ich würde behaupten alleine mit 450 Euro auszukommen, was Lebensmittel und Kometika u. Benzin betrifft (je nach verbrauch).

b<lnackXheartwedqaueen


Also ich habe einen Hund, benutze Shampoo und Seife und lebe in Wien. Ich habe weniger Geld als du (und kein Auto), und lebe ganz gut von meinem Geld und kann auch noch was zurücklegen.

Als ich 2009 nach Wien in eine Studenten-WG gezogen bin, bin ich sogar insgesamt mit 850€ im Monat ausgekommen.

WUint{erzaubxer


Verstehe die ausgangsfrage nicht du hast Fixkosten von 850 und Verdienst 870. Stimmt das ? Oder hab ich da was übersehen ?

Du hast ja kein Geld für Lebensmittel mehr oder ?

Irgendwas stimmt da nicht .....?

F uPriouxs


850 € sollten für eine Einzelperson in jedem Fall reichen! Egal ob in Wien, München, oder Hintertupfing. ;-)

Wenn's mal knapp wird, empfehle ich, ein Haushaltsbuch zu führen. Das zeigt Dir dann die Lecks auf und Du kannst sie ggf. stopfen. *:)

e.nigmatTic16x06


Haustiere, Motorisierung, Versicherungen, Handy /Telefon, Kosmetik sind Luxusgüter und nichts was "man" braucht.

":/ Gut, von Haustieren kann man halten was man will, der eine mag sie, der andere nicht, aber das ist mMn auch schon das einzige echte Luxusgut in der Aufzählung.

Motorisierung – Je nach Wohnort und Arbeitsplatz (bzw Entfernung zu diesem) oder auch Art der Arbeit, ist ein fahrbarer Untersatz definitv kein Luxusgut. Klar, was für eine Art von Auto man fährt, das ist eine andere Frage.

Versicherungen – Hm, klar, rein theoretisch gings auch ohne. Aber ist das sinnvoll ? Eher nicht. Zumindest grundlegende Versicherungen wie die "Haftpflicht" sollte man definitv haben. Wie gesagt, ginge auch ohne ... aber wenn mal was passiert, und du hast keine Versicherung, die den Schaden abdeckt, viel Spaß.

Handy/Telefon – Laut BGH gehört der Zugang zum Internet heutzutage zu den Grundrechten. Das kann man dann wohl auch aufs Telefon ausweiten. Also eher keine Luxusgüter. Und auch hier gilt wieder – Je nach Art des Berufs kann es durchaus notwendig sein, um diesen weiter auszuüben.

Kosmetik – Gut, hier kommts auf die Definition an. Make-Up im weitesten Sinne kann man durchaus als Luxusgut bezeichen. Aber so wie es die TE scheinbar definiert (shampoo, zahnpasta, deo) sieht sie da ja eher notwendige Artikel für die persönliche Hygiene. Klar, streng genommen auch Luxus und alles andere als obligatorisch. Aber ich persönlich würds definitv als notwendig bezeichnen.

Aber mit 850€ monatlich sollte die TE doch sehr gut alleine auskommen, vor allem, wenn man bedenkt, dass Fixkosten da ja schon raus sind ":/

Und warum eigentlich Öffiticket und das Auto ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH