» »

Der Bald-haben-wir-es-geschafft-Faden für Studenten

q=uickOfixsh


Medizin

Bei uns gibt es so einen berühmt-berüchtigten 100-Tage-Lernplan, den so gut wie alle durchziehen, und da ich zwischendrin noch so viel weg bin (Skifahren, Sportaktivitäten, Silvester, Familienfeiern usw.), musste ich das mit einplanen und so zieht sich das bei mir über vier Monate :-( Bin mir auch nicht mehr so sicher, ob das auf die Weise ne gute Idee war, aber jetzt lässt sich's eh nimmer ändern.

Erkältet war ich auch, is megadoof... viel Tee trinken, Prospan + ASS- Entschleimer einwerfen, Füße warmhalten + nix anstrengendes machen, gute Besserung!!!

W%ateGrli2


Ich habe mehr Semester zu bieten. Nebenbei arbeiten von Anfang an weil Unterhalt statt BaföG, der dann aber nicht gezahtl wurde und so... naja, habe jetzt immerhin auch noch 5 Jahre "Berufserfahrung". In einem Bereich, der mir überhaupt nichts bringt, aber eine schöne SHK-Stelle mit 8 Stunden die Woche hätte eben finanziell nicht gereicht und 2 Jobs machen UND studieren wäre mir persönlich wirklich dann zuviel, da ist man ja nur noch am organisieren und kommt zu nichts mehr. Organisationsaufwand überfordert mich ziemlich schnell... %:|

glücklich bin ich damit nicht, aber ändern kann ich es nun auch nicht mehr...

Ja geht mir ähnlich... meine Mutter sagt schon ne ganze Weile, ich soll doch "aufgeben", aber ehrlich, ich schaffe den Abschluss schon, nur eben später. Was hab ich denn bitte davon, nach zig Jahren GAR NICHTS zu haben? Manchmal... ??? :(v

Naja, dieses Jahr werd ich definitiv noch fertig. :-D

sechs Tage am Stück von 8-18Uhr in einem Nebenjob arbeiten

Genau, und da soll man dann in der Regelstudienzeit fertig werden? Sicher. Und dass jetzt Ferien sind, bringt auch nicht viel, wenn man Hausarbeiten schreiben und für Klausuren lernen muss... :|N dafür fehlt einem dann auch in den Ferien die Zeit, wenn man da Ganztags arbeiten muss. Mein AG ist ja auch so nett, der knallt mir manchmal weil "Ferien" sind 30 statt 20 Stunden in die Woche oder grade bin ich z.B. unbezahlt freigestellt, weil man einen "Trick" gefunden hat, wie man verhindert, dass ich das als Urlaub nehme. :=o

sJorrogw1x0


Ich hab nie eine feste Stelle gehabt, sondern immer hier ein Job da ein Job. Fest waren nur 8 Stunden die Woche in einer offenen Tür. Ich mache allerdings auch noch viel Kinder- und Jugendarbeit ehrenamtlich.

Ich hoffe einfach das ein späterer Arbeitgeber das anerkennt.

Bafög habe ich auch nie bekommen.

Meine Mutter zahlt weiterhin meine private Krankenversicherung sowie einen Teil der Miete...anders würde es nicht gehen. Sie macht x Kreuze, wenn ich dann nun auf eigenen Beinen stehe. Für alles andere habe ich momentan im Monat 150 Euro und ein bisschen Rücklagen...die schwinden...

I!:on Cái:tlín


Ich sitz grad an einer Gedichtsinterpretation und -analyse auf Englisch und kommt ÜBERHAUPT NICHT weiter! Ich könnt glatt heulen, weil alle 3 Gedichte zum k*tzen sind und ich diese Woche abgeben muss! %:|

t-S/teffxi


Ich habe heute meine Bachelorarbeit zum Binden abgegeben und darf sie morgen endlich meinem Prof in die Hand drücken. Ich hätte am liebsten erstmal drei Kreuzzeichen gemacht, als ich die Arbeit vorhin im Copyshop abgegeben habe :-D

sKorvrow1x0


@ tSteffi,

Glückwunsch... Wie lange hast du dran gesessen und wieviele Seiten sind es geworden?

Ich weiß noch genau wie genial es war meine Bachelorarbeit drucken zu lassen und wie dick sie mir am Ende vorkam und ich es unfassbar fand, das ich alles geschrieben habe :)

Auf den Moment mit meiner Masterarbeit freue ich mich jetzt schon, auch wenn das Gefühl schlechter ist...

Das Warten auf die Note fand ich furchtbar...es war dann eine 1,3

PIrima@donnuaGirxl


Hallo zusammen, ich mache mal mit!

Bin jetzt ins 6. Semester gekommen und will im November meine BA Arbeit abgeben…

Ich muss noch 2 Klausuren nachschrieben und ein paar alberne Leistungsnachweise stehen auch noch an… Mir steht es bis oben und will einfach nur, dass es vorbei ist %:|

W-atexrli2


@ PrimadonnaGirl:

Die Leistungsnachweise schaffst du bestimmt noch ganz schnell. :)z

@ tSteffi:

Das ist echt ein cooles Gefühl! Ich hatte es sogar zweimal, weil ich nach dem Binden noch Fehler gefunden hab und dann verbessern wollte und dann war aber wieder ein Tippfehler auf Seite 1 *grrr* ;-D Naja, egal.

Auf die Note warten fand ich auch ganz schrecklich. :-X

P/riImaydonnaGixrl


2 Klausuren, eine 12 seitige Hausarbeit, der Praxisbericht muss zu Ende gebracht werden ( kann mich zu dem Mist nicht aufraffen)….

Oh, garnicht map soooooo viel :=o

M>issSGeo


Ich habe es noch gar nicht soooooooo lange geschafft verdammt, im April sinds doch schon 2 Jahre.. Und ich kann nur sagen, ich war und bin noch immer total froh *g*

ttSte|ffxi


@ sorrow10

danke :) dran geschrieben hab ich gefühlt ewig... hm, realistisch wohl so ca. 2 Monate, mehr oder minder fleißig. Mit allem drum und dran (ohne Anhang) sind es 64 Seiten. Wow, 1,3 :) Mal sehen was es wird; kann es irgendwie so gar nicht abschätzen :)

@ Waterli2

Jap, das ist es. total befreiend :) Ohweh. Ich hoffe ich habe alle Fehler gefunden – jedenfalls sind mir keine mehr aufgefallen beim x-ten mal durchlesen.

sjwoe0et-s3occerfrexak


Huhu *:)

ich bin hier auch richtig, obwohl ich im Großen und Ganzen sogar noch Jahre vor mir habe...

Mache mein 1. Staatsexamen Jura diesen Sommer (nach 8 Semestern Studienzeit) und bin den ganzen Tag am Büffeln – wenn ich nicht gerade für den Prof arbeite. Dazu Lerngruppen, Übungsklausuren usw.

Die Prüfung besteht aus 6 fünfstündigen Klausuren und 3 mündlichen Prüfungen (staatlicher Teil) sowie 2 Studienarbeiten mit jeweils ca. 30 Seiten, Vortrag und mündlicher Prüfung im Schwerpunkt. Das steht dann nach meinen Pflichtfachklausuren ab Oktober / November noch an. Und dann bin ich erst beim ersten Examen {:(

Viel Erfolg und Motivation für alle :)*

G/oldd-usxt


Der perfekte Faden @:)

Ich bekomme am Donnerstag mein endgültiges Thema für die Bachelorthesis und dann geht die Schreiberei los. %-|

P\rimad_onna#Girl


Was studiert ihr den alle?

Die Prüfung besteht aus 6 fünfstündigen Klausuren und 3 mündlichen Prüfungen (staatlicher Teil) sowie 2 Studienarbeiten mit jeweils ca. 30 Seiten, Vortrag und mündlicher Prüfung im Schwerpunkt. Das steht dann nach meinen Pflichtfachklausuren ab Oktober / November noch an. Und dann bin ich erst beim ersten Examen {:(

Und ich mecker über das bisschen Geschreibsel, was bei mir noch ansteht :-o :-o :-o

L0iverwpxool


Ich hab in nem Monat Examen und bin nun im vierten Monat Lernen und bin total angekotzt davon!!! Ich mache einfach nur hundertfünfzigtausend Kreuze, wenn das endlich vorbei ist!

Was anderes als Kreuze machen, kannst du vermutlich nach dem Examen nicht mehr ;-)

Ich bin nicht ganz soweit, aber schreibe in einer Wochen Physikum 1. Ärztliche Staatsprüfung und hab dafür jetzt auch gut 2 Monate gelernt. Allerdings ging das Semester nahtlos in die Physikumslernphase über und im Prinzip sitze auch seit Oktober mehr oder weniger am Schreibtisch. Und alles was man tut, tut man mit dem Gedanken, dass man eigentlich lernen müsste. Ich bin soooo froh, wenn ich in zwei Wochen (mündlich kommt leider auch noch -.-) einfach mal machen kann, was ich will. Zumindest für 10 Tage, dann gehts auch schon weiter mit dem nächsten Semester.

Bei mir hängt leider an der Prüfung noch ein Uniwechsel und wenn ich durchfalle, ist der Studienplatz futsch. Deshalb MUSS ich einfach bestehen und schiebe so langsam ziemliche Panik %:| :[]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH