» »

Der Bald-haben-wir-es-geschafft-Faden für Studenten

ewsot/ica


@ BlackToni

ich versteh dich schon. Ich kanns mir ja schon vorstellen, dass Leute sich aufputschen - keine Frage. Ich glaub nur, dass die "Dunkelziffer" echt hoch ist. Und das find ich erschreckend.. irgendwie.. Vielleicht bin ich einfach zu normalo oder hab ein sehr hohes Stresslevel, sodass ich sowas wirklich gar nicht brauche. Weiß auch nicht. Ich kann's grad nicht aus meinem Kopf rausformulieren, was ich sagen will *g*

Vielleicht war aber auch mein Studiengang nicht so arg wie manch andere (das bestimmt, aber hab halt 2 auf einmal gemacht und Praktika nebenbei etc).

Bei uns ist da Gott sei Dank wegen Masterplätze auch nicht soooo ein Stress (Österreich).

@ Waterli

jaaa ich find's auch beschissen... Aber nützt halt nichts.. Die meisten sind eh voll nett, aber bin nicht so der Telefoniermensch - auch nicht mit meinen Freundinnen. Mails schreiben mag ich viel, viel lieber.

Hmm also du hast noch die doofe Prüfung offen? Wann hast denn da Prüfungstermin?

Meine "schlimmste" Zeit waren 9 Prüfungen in 5 Wochen.. das war danach echt nicht mehr feierlich. Die letzte hab ich versalzen, da ging einfach NICHTS MEHR in den Kopf.

@ LilaKrokus

in Ö gibt's tatsächlich auf Referendariat? Oh Mann, ich bin echt nicht informiert :-D

ICh weiß es nur von Wirtschaftspädagogik, da muss man ja vorher 2 Jahre in der Wirtschaft arbeiten, dann kann man lehren (oder so).

Mich schreckt eher, dass ich im Februar eine weitere Ausbildung machen möchte und zwischen Masterarbeitsabgabe und Defension 6 Wochen liegen müssen. Wie soll ich das schaffen +aaaaaaaaaaaaah+

Hmm hast du denn schon ein Diplomarbeitsthema? Bin leider nicht so up2date hier im Faden ;-)

Mich nervts gerade ziemlich, dass ich die Woche Montag/Dienstag so schlecht drauf war, also Kopfschmerzen und Halsschmerzen und voll kaputt. Hab unimäßig gar nichts weitergebracht. Werde heut Abend aber noch eine Stunde im Büro dranhängen und dann noch einen Text lesen, damit ich wieder so haaaaaaaaalbwegs in der Zeit bin!

Normalerweise bringen mir ja To-Do-Listen gar nichts, bin eine, die so ziemlich alles auf den letzten Drücker macht. Aber bei Masterarbeit geht's halt nicht anders.

In der Arbeit hingegen klappt das mit den To-Do-Listen wunderbar. Haha, muss man nicht verstehen!

Zu den 300 Seiten -das hab ich auch schon geschafft. Ziemlich oft sogar. Aber das is halt dann wirklich so: reinschaufeln in den Kopf - Prüfung schreiben - zwei Wochen danach nichts mehr wissen ^^. Ist also im Grunde total falsch und Lernerfolg gleich null. Also so in die Richtung "man lernt fürs Leben" - not.

L*ilayKrokxus


in Ö gibt's tatsächlich auf Referendariat? Oh Mann, ich bin echt nicht informiert :-D

Ja, heißt aber anders: Unterrichtspraktikum. Und findet nach dem Studienabschluss statt. Dauer: 1 Jahr ;-)

Hmm hast du denn schon ein Diplomarbeitsthema? Bin leider nicht so up2date hier im Faden ;-)

Ja, ich schreib auch schon fleißig - hab die Woche die 20er-Marke geknackt. Hab nun 21 Seiten grob fertig (werde die aber bestimmt noch 100x überarbeiten %-| :-D ).

Wie ist das bei dir mit der Masterarbeit? Thema hast du ja wohl, nachdem du dich schon einliest, aber hast du dir das selbst wählen können oder war das vorgegeben? Und bist du glücklich damit? ;-)

Mich nervts gerade ziemlich, dass ich die Woche Montag/Dienstag so schlecht drauf war, also Kopfschmerzen und Halsschmerzen und voll kaputt. Hab unimäßig gar nichts weitergebracht. Werde heut Abend aber noch eine Stunde im Büro dranhängen und dann noch einen Text lesen, damit ich wieder so haaaaaaaaalbwegs in der Zeit bin!

So geht's mir heute :(v aber da darf man nicht zu streng mit sich sein - sind ja auch keine Maschinen, kann also nicht jeder Tag gleich gut laufen :-)

Zu den 300 Seiten -das hab ich auch schon geschafft. Ziemlich oft sogar. Aber das is halt dann wirklich so: reinschaufeln in den Kopf - Prüfung schreiben - zwei Wochen danach nichts mehr wissen ^^. Ist also im Grunde total falsch und Lernerfolg gleich null. Also so in die Richtung "man lernt fürs Leben" - not.

Wahnsinn, das könnte ich niiiieeeeemaaaals :-o Mein Maximum waren 40-50 Seiten / Tag :-X

L0ilaK$rokus


Ach ja, zum Unterrichtspraktikum noch: Das gabs aber nur bei den Diplomstudiengängen noch. Jetzt mit BA/ MA-Studium wurde das leider abgeschafft. D.h. man macht nun den BA, und dann berufsbegleitend neben dem Vollzeitjob den MA (was ich davon halte, sag ich jetzt besser nicht :-X ).

W|apterglxi2


@ lilakrokus:

man braucht da ja auch echtes Durchhaltevermögen, damit man nicht auf halber Strecke doch noch alles hinschmeißt, weils zu lange dauert.

Da siehst du das mal völlig anders, als meine Mutter z.B.

Die meint schon ewig hinschmeißen, aber mal ehrlich, ich tu mir das doch nicht alles umsonst an? Auf ein halbes Jahr mehr kommts dann auch nicht mehr an... :=o

@ esotica:

Hmm also du hast noch die doofe Prüfung offen? Wann hast denn da Prüfungstermin?

Im März erst. Ich sollte gestern eigentlich mein Prüfungsergebnis bekommen, weil da die Frist ablief, bis wann es da sein muss und es war natürlich noch nicht da. %-| Ich hoffe, ich bin durchgefallen. Dann kann ich wenigstens nochmal eine bessere Note schreiben und hab mich nicht umsonst zurückgemeldet...

A}ntigo)nxe


aber mal ehrlich, ich tu mir das doch nicht alles umsonst an? Auf ein halbes Jahr mehr kommts dann auch nicht mehr an

Sehe ich auch so: Besser jetzt noch ein halbes Jahr dran und ein abgeschlossenens Studium, als nichts in der Hand (abgebrochenes Studium).

@:)

eEsoti7cxa


Stimme ich zu. Zieh's durch, Waterli :)*

@ Krokus

aaah, okay. Sagt mir gar nichts. Find ich aber nicht schlecht +g+. Oder ist das nicht so sinnvoll wie es sich anhört?

Voll fleißig. So weit bin ich leider noch nicht. Hab heute mal einen gemütlichen Tag gemacht und hoffe, dass ich morgen ein bisschen was weiterbringe. Momentan lese ich noch und übersetze englische Literatur und sammle mal für den Literaturteil.. Hm das ist so ein Projekt, bei dem ich mitarbeite und da wurden dann verschiedene Themen vergeben und eines davon bearbeite eben ich. Bin nicht ganz so zufrieden, wollte vorher nämlich ein Thema, in welchem ich meine beiden Studien kombinieren kann. Naja. Momentan denk ich nur noch, ich sollte das durchziehen und Gas geben und Hauptsache ich schließe bald mal ab, sodass ich im Februar dann meine Ausbildung starten kann ;-)

Wie sieht's bei dir aus? Interessiert dich dein Thema?

Na sowieso sind wir keine Maschinen, aber wenn ich nicht diszipliniert bin, geht halt nichts weiter. Gut, wenn mein Kopf fast platzt weils so weh tut, dann ist es schon klar, dass ich nicht noch 2h was für die Uni machen kann, aber jetzt sollt ich dann echt wieder weiterschreiben.

Hmm dafür bleibt bei dir wahrscheinlich mehr Stoff im Kopf hängen;)

B>lacykTocnxi


Schreibt ihr eine empirische oder theoretische Arbeit? Welcher Zeitraum ist für euch vorgegeben?

Und das Wichtigste: Wie motiviert ihr euch? Könnt ihr abends besser schreiben oder vormittags? Mit Musik oder ganz ruhig in der Bibliothek oder Institut/Arbeit/Forschungseinrichung?

WNatHerlti2


Schreibt ihr eine empirische oder theoretische Arbeit? Welcher Zeitraum ist für euch vorgegeben?

Und das Wichtigste: Wie motiviert ihr euch? Könnt ihr abends besser schreiben oder vormittags? Mit Musik oder ganz ruhig in der Bibliothek oder Institut/Arbeit/Forschungseinrichung?

Ich hab meine Arbeit ja schon hinter mir und die war eher theoretisch. Also sogar sehr theoretisch... ;-D Hatte 3 Monate, hatte aber zuvor schon knapp 2 Jahre Wissen zu dem Thema angesammelt. Ich würde sagen ich bin ein echter Nerd auf dem Gebiet, so sehr wie auf keinem anderen ... ":/

Ich konnte zu jeder Tageszeit gut schreiben, besonders direkt morgens und am späteren Abend so ab 17 Uhr. Motiviert hab ich mich damit, dass es a) mein Lieblingsthema ist und ich wirklich Sachen herausfinden wollte b) gegen Ende damit, dass ich schreiben muss muss muss..., wie das halt so ist und c) dass ich insgeheim wirklich die 1,0 haben wollte, die ich dann bekam, auch wenn man sich am Ende immer denkt "hoffentlich isses wenigstens ne 4..." ;-)

Lesen kann ich am besten in der Bibliothek. Schreiben kann ich irgendwie besser zuhause mit Musik...

WQaUterlxi2


P.S. Motivation d) war, dass ich mich echt bei meinen Korrektoren auf keinen Fall lächerlich machen wollte, das hätte ich ganz schlimm gefunden. |-o

egsotiLca


Boah 1,0 Waterli. Respekt! ;-)

Bei mir ist momentan die Motivation gerade weg, weil ich im Büro so viel zu tun hab. Aber es MUSS weitergehen. Gedanken, die meine Motivation ankurbeln sollen: möchte nächstes Jahr eine Ausbildung dranhängen und da fangen im Februar die Kurse an. Außerdem ist es an der Zeit, das Studium endlich abzuschließen! Ansonsten versuch ich jetzt mit der To-Do-Liste wieder weiterzutun, d.h. heute ein Text (je nach Länge)...

ich schreib meistens entweder vor der Arbeit im Büro oder nach der Arbeit - auch im Büro. Hier habe ich einen größeren Bildschirm und dann ist's nicht so anstrengend...

W]ate\rlix2


So, wo is hier der wir-haben-es-geschafft-Faden für Studenten?? ;-D

Ich bin nämlich FERTIG, weil man fürs totale-Grütze-in-der-Klausur-schreiben offenbar eine 3 bekommt. :-D

Meine Gesamtnote ist zwar nun auch totale Grütze (hätte es nich ne 2,5 sein können??), aber scheiß druff.

Ich weiß nicht, was ich jetzt tun soll... %:|

Soll ich noch eingeschrieben bleiben bis Semesterende und die Vorzüge von Semesterticket, Mensa und Co. genießen (bezahlt hab ichs ja nun...) oder soll ich mir für 350€ mehr im Monat neuerdings 40 Stunden pro Woche dämliche Kunden am Telefon geben? ":/ Ich habe ja jetzt Urlaub, da muss ich mir das nochmal genauuu überlegen... :=o

Blöderweise fahre ich jetzt erstmal zur Familie und kann mich nicht wirklich um den "Alltag" kümmern... bin direkt total im Bewerbungsstress und muss morgen noch schnell Passfotos machen gehn...

A$ntiggGone


Ich bin nämlich FERTIG

Wie GEIL ist das denn? :)^

Was nun, kann ich dir leider auch nicht sagen.......

@:)

WBaterlxi2


Hab jetzt beschlossen:

Ich werde ab 1,Januar erst Vollzeit arbeiten, den Dezember brauche ich noch mein Semesterticket, Weihnachten frei und sowas... und Zeit, um mich zu sortieren und meine Bewerbungen zu schreiben und "Pause" zwischen Studium und Arbeit. :-p Also ne Pause, wo ich nur Teilzeit arbeite. Ich kriege ja auch erst mein Zeugnis im Januar, solange kann ich dann auch noch "Student" sein, weil ich mich ohne Zeugnis ja auch nicht groß woanders bewerben kann.

Jetzt muss ich noch meinen Urlaub umändern, am Geburtstag ein paar Tage frei statt 2 Wochen vor der Prüfung frei... ich spare mir lieber meinen Urlaub auf, bis ich da kündige... :=o

eQsotixca


Gratuliere Waterli @:) @:)

M ag)nxi


Bald bin ich auch mit meinem Bachelor fertig und schreib gerade meine Bachelorarbeit, wobei es nicht so wirklich vor ran geht. Die Hälfte der Zeit ist schon und ich hab bisher nur kram wie das Deckblatt, die Formatierung und 2 Tabellen...

Ich hasse es, dass gerade wenn es knapp wird und viel auf einmal erst recht nichts bei mir geht :-|

Ansonsten wäre ich gerne noch länger Bachelor obwohl ich schon über der Regelstudienzeit bin ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH