» »

Der Bald-haben-wir-es-geschafft-Faden für Studenten

m"imixcry


Liverpool

Viel Erfolg Liverpool. Auch wenn du das vielleicht nicht mehr vorher liest. Die Daumen sind gedrückt. :)^

Und so:

Ich schwanke eigentlich minütlich zwischen Panik und Zuversicht.

Geht es mir auch. Hab noch etwas mehr als eine Woche :-o Panik. Kann nachts kaum schlafen, weil ich so aufgeregt bin. Dabei habe ich die anderen Prüfungen so gut gemeistert. Aber die zählt leider 3fach im Gegensatz zu den anderen

Lila Krokus

Läufts mit dem Lernen schon besser?

Beneide dich echt darum, dass du schon so weit bist – will aaaauuuuch ;-D

Mit dem Lernen läuft es irgendwie grad nicht so gut Hab ein wenig Liebeskummer

Aber bin auch so unendlich froh, wenn ich die Prüfung rum hab. Dann hab ich noch 4 Tage meine Diplomarbeit fertig zu machen und dann wars das mit dem Studium. Außer ich fall durch

Waterli

Hat sich bei dir schon was ergeben? Ist ja echt ein Unding, was der Prof da abgezogen hat. Aber kann mir gut vorstellen, dass er das vielleicht wirklich "nur" verschusselt hat. Was die Sache an sich aber nicht sonderlich besser macht ":/

Waater!li2


Hmm, ich habe nochmal überlegt, ob er vielleicht gedacht hat, ich will mündlich bei ihm Prüfung machen... aber dann gibt er ja keine Fragen vor und gibt mir keine Tipps, dass ich eine Einleitung, Hauptteil und Schluss schreiben soll. Nein, der hats nicht verschusselt... :|N Die Aufsicht und so meinten auch, die hören das nicht zum ersten Mal sowas von dem Prof... da scheint irgendwas zu sein mit dem, dass der wirklich fies ist. Naja und dann bringt es auch nichts, wenn man bei dem viel lernt oder in der Hausarbeit ne 1,3 schreibt... :-(

Noch hab ich nichts gehört, ich glaub aber sie wollten sich auch nur melden, wenn ich Freitag nicht zur nächsten Klausur kommen soll. Wenn ich Freitag die Klausur schreibe, zählt es als krank, sonst dürfte ich sie nicht schreiben. Deshalb lerne ich jetzt auch weiter fleißig, als wenn ich Freitag schreiben muss. ;-) Das Gute ist, es geht z.B. um eine Verfassungsänderung und für die Klausur gestern hatte ich schon die "alte" Verfassung gelernt, verstehe diese also schon super! :-D Jetzt nur noch die "neue" lernen und dann vergleichen...

Es wär so toll wenn es als krank zählt, weil ich mich dann nicht nochmal zurückmelden müsste weil ich vor dem 30.9. fertig wäre, vorausgesetzt ich schaffe im Mai alle mündlichen und muss da nichts wiederholen. :-D

Imn-Kvog pNitxo


ich kenne das prinzip des absprechnes, habe aber ehrlich noch nie gehört, dass sich ein professor dann doch nicht daran hält- :|N

da kann man ja nur hoffen, dass du krank warst.

ich habe gerade meine mail abgeschickt an meinen betreuer, an der habe ich tagelang gefeilt, ich hatte hoffentlich endlich einen methodischen hebel gefunden für das, was ich untersuchen will,

mal sehen, ws er sagt.

in der letzten mail hat er mich so niedergebügelt, das war ende november,

seitdem habe ich mich nicht mehr getraut, was zu machen oder gar zu schreiben. zumal ich noch nicht offziell angemeldet bin, so habe ich ständig angst, dass er das betreuungsverhältnis doch noch kippt....

aber wahrscheinlich sieht er das gar nicht so und die angst ist nur bei mir im kopf...

ist doch eigentlich normal, dass man sich bei etwas, was man noch nie geamcht hat, erst einarbeiten muss....

s'orrcowx10


Ui vier monate nicht melden ist aber schon echt lang? Hast du dich garnicht gemeldet oder bescheid gegeben das du noch zeit fuer die ueberarbeitung brauchst?

Bei uns kaem es sicher nicht gut an wenn solange gar keine reaktion kaem, das liegt vielleicht auch am studiengang.

Hffentlich bekommst du schnell eine antwort.

Waterli ich drueck dir die daumen.

Ian-KoJg 8Nixto


Nie, ich hatte im Januar eine Mail geschrieben, was ich gerade mache.

Im August hatte ich das erstgespräch und den nächsten Termin erst im November, also er nimmt es auch gemächlich. .....

W(at?erlxi2


ich kenne das prinzip des absprechnes, habe aber ehrlich noch nie gehört, dass sich ein professor dann doch nicht daran hält- :|N

Ich bin immer noch entsetzt. Habe den heute gesehen. Gegrüßt habe ich natürlich nicht. :|N Ich habe den Lehrstuhl früher schon nicht gemocht... jetzt wurde ich aber wieder bestätigt, nachdem ich meine Meinung schon fast geändert hatte.

Vom Prüfungsamt habe ich noch nichts gehört, sie wollten sich ja nur melden wenn ich durchgefallen bin. Ich lerne jetzt schon für die nächste Prüfung und war auch gestern direkt nochmal gucken, was offiziell das Thema ist, damit auch ja nichts schiefgeht! ]:D Und lerne jetzt all das, was dazugehört. Es ist aber gar nicht mal so viel.

I>n-Koug Nxito


Das heißt, du hast noch nicht mit ihm oder seinem sekretariat geredet? Ihn quasi mit in s boot geholt?

Nicht gut. :|N

Weil er wird Stellung beziehen müssen , wohl sogar schriftlich, und eine Empfehlung aussprechen, keiner wird ihn an den Karren fahren, das garantiere ich.

Wenn das mit dem krank durchgeht, dann nur, weil sie ihn im Vorfeld gefragt haben und er damit einverstanden ist. Ohne ihn wird das auf keinen Fall entschieden, auch, wenn du das nicht mitbekommst.

Insofern wäre es besser, du gehst hin und versuchst es mit " Missverständnis"

s$or>rowx10


Ich wuerde beo sowas auch immer das persoenliche gespraech suchen. Ich ginde zum einem das gehiert sch so zum anderen zeigt es engagement. Du willst ja wads von ihm nicht er von dir.

I5n-Ko5g NiTto


ich kenne das aus meiner studienzeit, dass sachen, die ich mit dem prüfungsamt geregelt habe, z.b. verlängerung abgabetermin, dass der dozent gefragt wurde.

und ich kenne das nun aus meiner tätigkeit als dozent, dass wenn ein student mit dem prüfungsamt was ausmachen möchte oder es um termine und varianten etc.. gibt, dass ich mein statement dazu geben soll.

hatte ich erst neulich wieder.

der student beantragt das zwar, dass er bei mir in dem semester nachträglich für die prüfung zugelassen wird, ABER das letzte wort habe ich. das prüfungsamt folgt meiner empfehlung, auch, wenn das dem studenten nicht klar ist, weil er nur mit dem prüfungsamt zu tun hat.

W:atehrxli2


Das heißt, du hast noch nicht mit ihm oder seinem sekretariat geredet? Ihn quasi mit in s boot geholt?

Ich hätte theoretisch auch eine der anderen 3 Aufgaben wählen können, die nichts mit ihm zu tun haben. Er ist nicht derjenige, der die Prüfung durchführt, sondern muss lediglich eine Aufgabe einreichen, die ich dann bei meiner Staatsprüfung wählen kann. Wüsste nicht, was ihn das alles angeht. Zumal wenn ich krank war, dann ist das so, als hätte ich die Prüfung nicht gemacht und genau so wird es ja auch behandelt.

Es ist nur ne Frage, ob das Prüfungsamt mich als "erkrankt während Prüfung" ansieht oder als "nichts geschrieben, 6,0". Das müssen die entscheiden und das machen die ganz alleine (bzw. nur wenn die Klausur als geschrieben zählt, kriegt der Prof meine Unterlagen, sieht dass ich nix geschrieben hab und gibt ne 6,0... ).

ich kenne das aus meiner studienzeit, dass sachen, die ich mit dem prüfungsamt geregelt habe, z.b. verlängerung abgabetermin, dass der dozent gefragt wurde.

Das war bei mir eben so, dass ich immer erst zum Prüfungsamt musste/anrufen musste/Krankenschein hinbringen musste und die Profs dann "freundlicherweise" informiert wurden, dass der Termin sich verzögert, weil es höflich ist. Formal wäre das nicht nötig gewesen. Ich habe dann auch nur geschrieben "verzögert sich weil krank, Prüfungsamt weiß Bescheid, wollt Sie nur informieren" ;-).

Mein Prüfungsvorsitzender ist halt irgendjemand vom Regionalschulamt und niemand von der Uni. Das war bei der Zwischenprüfung so, da musste ich dann an Herrn Prof. X schreiben wenn was los war, aber nun nicht mehr. Kein Prof. sieht hier nen Krankenschein. Und das Schulamt hat auch nichts mit der miesen Aufgabe des Profs zu schaffen, da diese ja ok war, sonst hätten die die vorher schon abgelehnt.

Also ich könnte dem Prof höchstens sagen "Sie haben mich veralbert", aber davon haben werde ich nichts... weil das nunmal im Bereich des Möglichen lag. Nur rechnet man mit sowas nicht. :-|

I^n-*Kog Nixto


Ah, einer von vielen, okay. Das ist was anderes.

Aber das mit dem höflichleitshalber stimmt nicht, das wird schon abgesprochen, bevor du deine Mail schreibst. ]:D

Wie geht es nun aus,,schon was gehört?

LKiverxpool


Sooo, bin wieder da *:)

Schriftlicher Teil ist rum und den Rest des Tages werde ich mit Fernsehen und im Bett liegen verbringen.

Theoretischen kann ich jetzt schon meine Ergebnisse einsehen aber irgendwie kann ich mich noch nicht überwinden.

Kann auch nicht einschätzen, wie gut oder schlecht es war. Ich musste halt 320 Kreuze machen und im Idealfall hab ich mich bei genug Fragen für den richtigen Buchstaben entschieden. Gab halt Fragen, die könnte ich beantworten, Fragen, von denen ich nicht die geringste Ahnung hatte und viele, viele, viele Fragen, die richtig sein könnten oder eben auch nicht. So richtig mies fühle ich mich nicht und hab ich mich in der Prüfung auch nicht gefühlt, deshalb hoff ich einfach mal, dass auf meine innere Stimme verlass ist und ich bestanden hab. War halt cool, wenn sogar noch ne 3 dabei rausspringt und ich nicht mit ner knappen 4 bestehe eine 1 ist für mich (und viele andere) nicht machbar und für ne 2 müssten die Rategötter auch sehr gnädig gewesen sein.

WOatLerlxi2


Aber das mit dem höflichleitshalber stimmt nicht, das wird schon abgesprochen, bevor du deine Mail schreibst. ]:D

Versteh ich jetzt nicht? Bei mir besteht da zwischen Prüfungsamt und Uni keinerlei Verbindung. Ich mach ne Staatsprüfung und die Uni korrigiert fachlich, betreut fachlich etc. Die haben aber mit dem Prüfungsprozess nichts zu tun. Das ist kein Uniprüfungsamt, was da für mich zuständig ist, sondern das, was auch für die Referendare zuständig ist.

Theoretischen kann ich jetzt schon meine Ergebnisse einsehen aber irgendwie kann ich mich noch nicht überwinden.

:-o So schnell? Naja, die Kreuzel werden wohl automatisch ausgewertet? ;-) Bin ich froh, dass ich immer schön drumherumlabern kann. Alles auswendig lernen zu müssen um da alle Kreuzel richtig zu machen, das wäre nix für mich. Ich kann mir doch nichts merken! ;-D

Naja, leg erstmal die Füße hoch und :)D .

L iverSpooxl


:-o So schnell? Naja, die Kreuzel werden wohl automatisch ausgewertet? ;-)

Ne, die offizielle Ergebnisse vom Prüfungsamt gibts erst in 3 Wochen.

Aber bei Kreuzen gibts halt nur richtig oder falsch. Und deshalb gibts da Mensch, die mit alle ihren Wissen und Fachbüchern diese Aufgaben lösen und die Lösungen dann online stellen. Und im Großen und Ganzen weichen die auch noch groß von der endgültigen Lösung ab. Wenn man da also mich bisschen Puffer bestanden hat, dann wirds auch bei den offziellen Ergebnissen keine bösen Überraschungen geben.

Hab mittlerweile auch nachgeguckt und bin dabei tausend Tode gestorben. Aber so wie aktuell aussieht, hats gereicht wenn ich nicht zu ner guten Note...

Bin einigermaßen erleichtert aber so richtig Freude kommt nicht auf. War am ersten Prüfungstag doch überraschend schlecht, das ärgert mich. Und außerdem liegt das größere Problem, die mündliche Prüfung, noch vor mir.

Bin ich froh, dass ich immer schön drumherumlabern kann. Alles auswendig lernen zu müssen um da alle Kreuzel richtig zu machen, das wäre nix für mich. Ich kann mir doch nichts merken! ;-D

hat beides seine Vor- und Nachtteile. Ich habs auch nicht so mit dem Auswendiglernen wobei das Auswendiglernen sorgar geht... nur das behalten ist so ein Problem. Ich vergess alles mindestens genauso schnell wie ichs auswendig gelernt hab. aber dieser Masse an Stoff bin ich doch ganz dankbar, wenn da 5 Antworten zur Auswahls stehen und plötzlich schießen einem da doch dann wieder Fakten in den Kopf, auf die man von selbst niemals gekommen wäre.

Aber manchmal sehen ich mich schon nach dem "Laberklausuren" aus der Schule, in denen man mit bisschen Textverständnis und Gefühl fürs Schreiben auch ohne Wissen noch gute Noten abräumen konnte. Und es zwischen richtig und falsch auch noch viel Zwischentöne gibt.

In meinen Prüfungen interessiert halt keinen, dass der Grundgedanke schon sinnvoll und richtig war und evtl. einfach nur der falsche Schluss gezogen wurde.

I=n-Kog LNito


sorry,

das mit dem lehramt war mir nicht so klar.

ich habe gestern abend endlich die mail an den betreuer abgeschickt, nur um dann gegen 23 uhr zu entdecken, dass das thema doch mehr bearbeitet worden ist, als ich so dachte...

also habe ich quasi wieder nichts, denn ich muß was NEUES finden.

nun mache ich mit dem methodischen ansatz mal weiter und hoffe, dann doch noch eine lücke zu finden, die ich bearbeiten kann....

aber blödes gefühl, ständig suchen zu müssen, ob das nicht irgendwo doch schon vorgekommen ist...

man kann eben nie sicher sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH