» »

Chefin gestorben, Schwanger BV, kein Lohn

Sqweeut85


Und wovon sollst du da die anderen Kosten decken ???

s5imi]kra


naja mein Mann bekommt noch Krankengeld aber das ist halt auch nicht die Welt darum Wohngeld ":/ die reden sich alle leicht aber es muss ja zu schaffen sein

SPweext85


Naja, aber Wohngeld ist ja fürs Wohnen...

E~hemaliIger $Nutzer (x#15)


Sweet85

Und wovon sollst du da die anderen Kosten decken ???

Ja, dasselbe frage ich mich auch gerade.... ":/

Hast Du Dich schon mal beim Sozialamt erkundigt zwecks einem "Darlehen"?

Das wurde mir mal geraten als es sich mit den ALGI-Zahlungen aus bestimmten Gründen verzögerte.

Das läuft so – wie ich es verstanden habe- dass man diesen Antrag stellt, man bekommt einen gewissen Satz gezahlt unter der Vorlage es dann zurückzuzahlen wenn man die ausstehenden (eigentlichen) Zahlungen (in Deinem Fall das Gehalt) rückwirkend gezahlt bekommt.

Also mit Allem was Du schriftlich vorliegen hast zum Sozialamt, die Situation erklären und dann den Antrag stellen. Also wenn das in einem Fall wie Deinem nicht läuft, dann weiß ich nicht wem es überhaupt zustehen sollte?

Und keine falsche Scham – Du lebst dann nicht auf Staatskosten, Du leihst Dir ja nur was von ihm ;-).

Eqhemali(ger Nvutzeor (#15x)


PS:

Habe gerade das mit Deinem Mann gelesen – sorry, da habe ich wohl überlesen, dass Du nicht alleine lebst?

Kann natürlich sein, dass Du dann dieses Darlehen nicht bekommst....gilt – soweit ich weiß!- nur dann wenn man echt nicht weiß wovon man Miete und Essen bezahlen soll. Heißt, das Einkommen Deines Mannes wird mit angerechnet.

Aber mache Dich trotzdem dort einfach mal schlau.

s'imi{kra


Isabell, nein ich lebe nicht allein, bin verheiratet und habe 4 Kinder. Mein Mann ist vor einem Jahr leider schwer erkrankt und kann nicht bzw darf im Moment auch gar nicht arbeiten. War nicht schlimm dafür hatte ich ja arbeit. Nur wenn jetzt ein Lohn fehlt ist es finanziell halt sehr eng nicht unmöglich aber eng. Dennoch ärgert es mich das man da so stehen gelassen wird und mir keiner wirklich sagt wie es weitergeht.

anm_ylde


ans Fernsehen wenden, vielleicht 'fühlt' sich dann endlich jemand angesprochen dir zu helfen ?

Hast du nochmals mit der Krankenkasse gesprochen, die überweisen ja noch fleißig deinen Lohn.

Au man, da sträuben sich echt die Nackenhaare – ich wünsche dir viel Erfolg @:)

E(hemnaligedr nNutrzer5 (#1x5)


simikra

Dennoch ärgert es mich das man da so stehen gelassen wird und mir keiner wirklich sagt wie es weitergeht.

Natürlich, das ist ja auch kein Thema... :-/

Nur wenn jetzt ein Lohn fehlt ist es finanziell halt sehr eng nicht unmöglich aber eng.

Nur kannst Du damit meinen Rat wohl vergessen – ich glaube, wenn es finanziell noch gerade so geht, wirst Du auch beim Sozialamt nicht viel erreichen....- aber ich weiß es auch nicht – deshalb ist es vielleicht einen Versuch wert?

sWifmikrxa


naja wenn miete strom unkosten gedeckt sind bleiben für 5 personen knapp 400 euro übrig ist nicht die welt für lebensmittel mit viel einsparen und nudelwoche wirds wohl gehen könnte mich gerade todlachen über den Satz wenn es nicht so traurig wäre

amyle die krankenkasse sagt ich bekomme nichts denn ich muss mich nun sogar über meinen Mann versichern da ich ja nicht mehr selbst versichert bin und somit hab ich nun nicht mal mehr anspruch auf mein Mutterschaftsgeld das war wenigstens noch meine Hoffnung ab der 34 ssw nun schicken die mir einen Antrag auf Familienversicherung zu

a]mxyxle


amyle die krankenkasse sagt ich bekomme nichts denn ich muss mich nun sogar über meinen Mann versichern da ich ja nicht mehr selbst versichert bin und somit hab ich nun nicht mal mehr anspruch auf mein Mutterschaftsgeld das war wenigstens noch meine Hoffnung ab der 34 ssw nun schicken die mir einen Antrag auf Familienversicherung zu

ich hab von der Materie nun keine Ahnung, aber arbeitslos darfst du dich nicht melden, da du ja eigentlich noch in Lohn und Brot bist, sollst dich jetzt aber bei deinem Mann versichern ? Wie passt denn das zusammen ?

Ich hab so ein paar Sachen aus dem Internet gezogen, ob das dir jetzt weiterhilft .... ":/

[[http://www.gutefrage.net/frage/seit-2-monaten-kein-gehalt-keine-kuendigung-vom-ag-ag-verstorben-kein-geschaeftsfuehrer]]-

[[http://www.sns-anwaelte.de/recht/arbeitsrecht/tod-des-arbeitnehmers.html]]

s:imi.krxa


amyle es liegt daran das ich zwar Lohn bekommen müsste, da der Nachlass aber nicht geregelt ist alles auf Eis liegt. Somit zähle ich zu erwerbslos aber da ich den Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehe kann ich mich nicht arbeitslos melden naja mal sehen morgen soll ich mich noch mal im Gewerbeaufsichtsamt melden die Damen wollte nachforschen was ich noch tun kann

amk4-gs30,47*wxz


Das ist wirklich ein krasser Fall!

Ich hoffe du kommst bald zu deinem Geld

cYhrislsylxay


Echt krass das es sowas gibt :-o :-o :-o

Bin gespannt wie es ausgeht und drücke die Daumen...

S[weet8x5


Vielleicht solltest du doch die Medien einschalten ?

Schau dir mal von gestern RTL Punkt 12 (über RTLNnow) an. Da ging es um einen Chef, der keinen Lohn zahlte, das Arbeitsamt sprang dann – nach Hin und Her- ein.

sMimi=kra


So, nun kümmert ich die nette Frau vom Gewerbeaufsichtsamt um die Sache. Eine total freundliche Dame die auch sagt das man uns nicht einfach so im Regen stehen lassen kann. Hoffe nun wird schnell eine Lösung gefunden. Danke das ihr hier soviel Mitgefühl habt. @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH