» »

Medikamente auf bürotisch

M9elKlyCGxN hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen.

Ich nehme jeden Tag rezeptpflichtige Medikamente zu mir. Damit ich sie nicht vergesse liegen sie auf meinem Schreibtisch.

Nun hat mein Chef mir verboten sie da liegen zu lassen. Angeblich fallen sie Unters BTM-Gesetz. Dem ist aber nicht so!

Es sind nur anti depressiva auf die ich angewiesen bin.

Darf er das?

Antworten
Rdio G%randxe


Ja.

Der Arbeitgeber soll immer den perfekten getreu den neuesten Arbeitsschutzleitlinien ausgestaltenden Arbeitsplatz zur Verfügung stellen – aber auch der Arbeitgeber darf Richtlinien aufstellen. Und sei es nur:

Arbeitsordnung – Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz.

C_orne}lila59


Dann leg sie doch in die Schreibtischschublade und laß dich von deinem Outlook zu den richtigen Uhrzeiten durch aufploppende Fensterchen erinnern.

C7ornel$ia59


Was auch geht: besorg dir so Medikamenten-Verteilschachteln, die gibt es sogar für eine ganze Woche zum Vorbereiten. Dann hast du nur eine Schachtel jeweils bei dir rumliegen, unterteilt in morgens, mittags, abends und nachts.

Aber warum müssen Antidepressiva unbedingt pünktlich genommen werden? Meine Mutter kriegt die auch, und das sind ja meist Pegelmedikamente. Der Einnahmezeitpunkt spielt da eher eine untergeordnete Rolle, weil die sowieso auf Wochen hinaus nachwirken.

h7avesxta


BTM-gesetz? ich lach mich tot.

antidepressiva sind keine BeTeubungsMittel...oder?

sding6hxa


Es scheint tatsächlich so, das (viele) Antidepressiva unter das BTMG fallen.

Ein zugänglichmachen ohne Rezept (wie z.B. auf dem Schreibtisch herumliegen lassen) würde tatsächlich eine Straftat bedeuten.

Was denkst Du, warum es diese Mittel nur auf rezept gibt?

MXis`susxMia


Ich wundere mich auch, warum die Medikamente unbedingt während der Arbeitszeit - also quasi mitten am Tag - genommen werden müssen. Und wenn du auf die Medikamente so angewiesen bist, warum besteht dann die Gefahr, die Einnahme zu vergessen?

Mir ist bekannt, dass man sie entweder morgens oder abends nehmen kann. Ich nehme meine morgens, also irgendwann zwischen Aufwachen und Arbeitsbeginn. Mitunter vergesse ich die Einnahme auch mal, weil es mir inzwischen wieder recht gut geht. Aber in den "schlimmen Zeiten" hätte ich meine kleine Spaßpille sicher nicht vergessen.

MrellyC+GN


Naja ibuprofen800er gibt es auch nur auf Rezept. Und bin davon ausgegangen dass in unserem 4er-Büro keiner so blöd sein kann und fremde Pillen nimmt :)

Zumal man davon nicht berauscht wird wie mein oller Chef sagt.

Ich nehme sie gegen Mittag wenn ich was im Magen hab. Sobald ich sie abends nehme setzen schon relativ schnell brainzaps ein. Deswegen hab ich immer einen blister im Büro.

Naja, intern versucht man gerade sowieso unsere Abteilung fertigzumachen womit es nur geht. Wir haben alle ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, aber jeder auf der Abteilung bewirbt sich gerade weg weil es so schlimm dort geworden ist :(

SYmar"agda,uge


Warum lässt Du sie offen liegen? Medikamente sind etwas persönliches, und damit würde ich auf Arbeit nicht "hausieren". Kleb Dir doch lieber ne Haftnotiz hin oder lass Dich durch Outlook oder so daran erinnern.

mmaripoxsa


Ich finde eigentlich, dass persönliche Gegenstände generell am Arbeitsplatz (der sich nicht zuhause befindet und wo es Publikumsverkehr gibt) nichts zu suchen haben. Gestern war ich bei einer städtischen Behörde und habe mich gewundert über die vielen gerahmten Familienfotos, die auf dem Schreibtisch herumstanden. Dazu noch Schminktäschchen, Kaffeetasse und Kuchentüte.

Das sind Sachen, die ich eigentlich gar nicht sehen will, wenn ich jemanden am Arbeitsplatz aufsuchen muss.

tQhe ,shad#owgixrl


Also ich hab meine Medikamente immer in der Handtasche und packe sie irgendwann zu Beginn der Arbeit auf den Schreibtisch, damit ich nicht vergesse, sie im Laufe des Vormittages zu nehmen. Danach wandern sie dann wieder in die Handtasche :-)

OT:

Ich habe eben ernsthaft überlegt, was "bürotisch" denn bedeutet und ob das ein Ausdruck für bürokratische Ausdrücke oder sowas ist ;-D ;-D Durch die Kleinschreibung habe ich es nicht direkt als Nomen, also als Bürotisch, eingeordnet o:) :=o ;-D

L-il=aTLinxa


Ob er's verbieten darf oder nicht, wäre mir egal. Ich würde sie schon aufgrund der Nachfragen nicht liegen haben wollen.

Tampons stell ich mir auch nicht offen auf den Tisch und trotzdem vergess ich sie nicht ;-)

d{ummyschmarLr0er74


ich würde anti-depressiva niemals offen auf meinem Bürotisch herumstehen lassen ??? ":/ da hat dein chef recht mmn, schon alleine um dich zu schützen.

RCaj`anhi


Finde es interessant, dass viele denken, ein Vergessen der Medikamenteneinnahme seie was Außergewöhnliches oder Abnormales. Ich selbst hab diese Woche schon bestimmt 3 mal im Kalender zurückgezählt um zu sehen, ob ich meine Medikamente schon genommen habe oder nicht. Und hätte ich sie bei mir nicht direkt am Schreibtisch liegen, würde ich garnicht erst auf die Idee kommen, dass ich sie noch nehmen muss.

Was aber schlicht und ergreifend auch einfach daran liegt, dass ich ziehmlich starke Konzentrationsprobleme habe und nur eine geringe Aufmerksamkeitsspanne aufgrund psychischer Erkrankung.

Mein Tip an dich: Egal ob der Chef es darf oder nicht, einfach um den Ball flach zu halten...

Offensichtlich isst du zunächst zu Mittag bevor du deine Medikamente nimmst. Für den Fall, dass du dir selbst etwas zum Essen mitbringst, lege die Tabletten einfach dazu. So hast du zum Essen direkt auch deine Medis parat. ;-)

MwelltyCxGN


Nichts persönliches?mei..

Wir sind ein sehr lockeres unternehmen. Kundenkontakt gibt es bei uns nur telefonisch.

Mensch wenn ihr wüsstet.. Wir haben sogar auf jeder Etage Bier im Kühlschrank wo wir uns nach Feierabend bedienen dürfen.

Überall hängen Bilder von Kollegen die bei feiern abgestürzt sind oder irgendwelche Sprüche "lächle. Denn du kannst sie nicht alle töten" etc :-) unsere Abteilung ist schon die sterilste. Das einzige was wir privat haben sind Blumen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH