» »

Wenn man obdachlos ist...

lKifMeisgxood


achsp, Waesche waschen & trocknen :-D dann im Waschsalon

Ifsab$elxl


s.wallisii

ne, höchstens vllt ein bißchen entäuschend dass das überhaupt als Möglichkeit bei mir erscheint (aber das ist reines Ego-Empfinden, das ist Internet und jeder tut wohl gut daran diese Möglichkeiten immer nie völlig auszuschließen, insofern kein Stress^^)

Genau das in Klammern ist es. Ich schließe genau einfach die Möglichkeit nicht aus ohne gleichzeitig zu unterstellen. Natürlich gehe ich in meinen Gesprächen mit Dir über das Thema davon aus, dass es stimmt was Du erzählst (ich denke darüber auch nicht weiter nach, ich habe es auch nie wirklich angezweifelt ;-)) – aber sollte ich es vor Gericht beeiden, würde ich es nicht tun ;-).

Und das gilt für Jeden den ich im Internet aber nicht real kenne. Und selbst bei realen Bekanntschaften – was ich nicht mit eigenen Augen sehe oder selbst mitbekomme, erlebe, enthält immer die Möglichkeit in Wirklichkeit anders zu sein.

Sorry, falls es als wirkliches Anzweifeln rüberkam. @:)

Der kleine Prinz

Das tut mir aber leid, dass Isabell an Deinen Aussagen über Dein Leben auf der Straße zweifelt. Ich weiß, dass bei Dir nix virtuell, sondern alles real ist und wünsche Dir weiterhin alles Gute!

Siehe oben. Ich zweifle nicht daran, die Möglichkeit besteht nun mal im www immer.

D~e+r klei$ne MPrxinz


Aber den kennen wir schon 45 Jahre ;-)

I.scabxell


Der kleine Prinz

Lass' uns da jetzt nicht drin verrennen – war im Nachhinein gesehen eine unbedachte, spontane Aussage, die eher scherzhaft gemeint war .....(blöder Scherz) und wie gesagt, nichts unterstellen sollte!

D2eFrpanky


Hei ghosting

[[www.wg-gesucht.de]] wär erstmal mein TIpp. Versuch iwo unterzukommen.

Ansonsten [[http://www.universal-stiftung.de/]] oder zum Wohnungsamt und dort über Hilfsangebote informieren. Mietschulduen soschnell wie geht abbauen. Wenn du in BErlin bist, wär eventuell auch

[[http://grillrunner.de/]] für dich interessant, die nehmen fast jeden wenn du stehvermögen hast und sauber und verantwortungsvoll arbeitest.

LG und Viel Glück

DeFranky

ABpfelkAuche>n007


Obdachlos zu werden war/ist auch immer meine Angst. Ich bin da zwar nicht direkt gefährdet, aber so ein Angstgedanke schwirrt irgendwie doch immer im Kopf rum...was passiert, wenn du mal die Lage kommst, deine Miete nicht bezahlen zu können oder sonstwie berufsunfähig wirst durch irgendwelche Krankheiten, rechtzeitig keine Wohnung findest oder was weiss ich. So ziemlich das Worst-Case.Szenario :-( . Soll man sich dann direkt die Kugel geben, oder wie ??? . Ich meine, ok, in DEU haben wir das Hartz4 für Leute, die keine Arbeit haben, aber die Gesetze werden auch immer strenger und immer mehr verschärft. Jeder kann seine Arbeit verlieren und dann...Harzt4, Horrorvorstellung.... ":/ ":/ . Da muss man alles machen, was Einem "aufgetischt " wird, weigert man sich, werden Leistungen gestrichen und dann....kann man gucken wo man bleibt :-X .Naja, also irgendwie ist so eine Angst mal mittellos zu werden und krass abzurutschen eben da. Als Mann ist es eventuell einfacher sich da durchzuboxen, aber als Frau ist es bestimmt nicht sehr lustig.

Weiss jetzt auch gar nicht wie man dem/ der TE helfen soll, außer eben Arbeitsamt, es sei denn der TE ist da rausgeflogen :-X ":/ , was man dann macht, keine Ahnung. Event. mal zur Caritas gehen, dass sie dir helfen ???

W)atNerlix2


Jeder kann seine Arbeit verlieren und dann...Harzt4, Horrorvorstellung.... ":/ ":/ . Da muss man alles machen, was Einem "aufgetischt " wird, weigert man sich, werden Leistungen gestrichen und dann....kann man gucken wo man bleibt :-X

Na komm, sieh mal nicht so schwarz. Ich hab da Optimismus, weil Hartz4 für mich seit 8 Jahren als Student keine Option ist. Ich habe IMMER einen Job gefunden und mich noch aus jeder misslichen Lage befreien können, inkl. Reden mit dem Vermieter, Freunde oder die Bank um noch 50€ bitten etc... ;-)

Klar, die Jobs sind nicht wirklich toll, aber ich musste sie mir selber suchen, da ich ja kein Hartz4 kriege und daher auch nicht gezwungen werde, irgendwas zu nehmen. Wem das nicht passt, der findet auch selbst was. Er darf sich halt aber nicht zu fein sein für Stundenlöhne von 6€, Callcenter, Putzen oder Kellnern.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, da rauszufallen: entweder man ist blöd (halte ich bei dir jetzt mal für ausgeschlossen, weil der Text korrekt geschrieben ist...) oder man ist wirklich krank, wo einen aber dann auch das Jobcenter nicht in Jobs zwingt, weil man dann EU-Rente oder irgendwas kriegt oder Krankengeld.

Es ist bestimmt nicht so leicht, dass einem die Leistungen gestrichen werden. Und naja, man findet selbst wenn das passiert irgendeine Möglichkeit, wenn man sich kümmert. Ich habe doch auch eine gefunden und habe außer Abi nichts vorzuweisen, sehe nicht grad wie das energiestrotzende Arbeitstier aus und hatte auch nicht den ganzen Tag Zeit zum arbeiten, sondern musste mir was "passendes" suchen. Bei voller Verfügung halte ich komplette Mittellosigkeit für ausgeschlossen. Außer es passiert einem ne Naturkatastrophe, die einem sämtlichen Besitz, Behausung, Konto etc. zerstört.

ADpfelAkuc_hen00C7


@ Waterli2

Danke für die Aufmunterung :)* :)* . Ja, ich weiss, meine Sorge ist etwas übertrieben, eben das Worst-Case-Szenario und das musste mal aufgeschrieben werden ;-D . Und ich weiss auch von mir, dass ich es nie so weit kommen lassen würde. Und blöd bin ich nicht, stimmt ( zum Glück ;-D ), ich kann mich schon auf mich selbst verlassen. Das Arbeitsamt mit dem Harzt4 würde im schlimmsten Fall Einen nicht im Stich lassen ( hoffe ich mal), wenn man sich kümmert, wäre für mich jedoch schon schlimm, davon abhängig zu sein, jetzt auch gar nicht wegen dem Geld, sondern einfach dieses Abhängigkeits-Gefühl würde mich persönlich belasten. Das wäre für mich so wie richtig tief nach unten zu rutschen. Ist hier aber nicht so sehr das Thema.

Mao9squiHtx%


Pen([i]n)sion.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH