» »

Nach Vorstellungsgespräch nur Absagen, demotiviert

jlulibxlume


Was könntest du denn schon falsch machen, das so schwerwiegend wäre, dass du den Ausbildungsplatz nicht bekommen solltest? Glaub ich nicht, dass so etwas passieren könnte ;-)! Denk positiv, das wirkt sich dann auch gut auf deine Stimmung und somit auf dein Verhalten aus! Das wird schon!

Dem möchte ich mich anschließen - alles Gute für dich!! @:)

Cdaraxmalxa


Das positive Denken funktioniert dann, wenn man seine eigenen Bedürfnisse bereit ist wahrzunehmen und das solltest du tun, Yunax.

Die Bedürfnisse sind eigentlich recht einfach: Man will etwas lernen, man will Freude daran haben, man ist bereit auch Fehler zu machen, denn "niemand ist perfekt" und wenn man seine Fehler akzeptiert und man einfach nur aus ihnen lernen will, denn dass ist ja das gute an den Fehlern, ;-D dann macht das Leben auch Spaß. :)*

x*Yunaxx


@ mori.

Es ist nur ein Tag, sonst würde mein Vater auch wieder meckern. ^^ Naja, vielleicht passe ich ja nicht ins Team oder ich stelle mich doof an oder so. Habe wie gesagt ne große Angst vor der Kasse und ich habe Angst, was kaputt zu machen. ... Ich halt meine Hoffnung klein, wenn die mich dann doch nicht wollen, ist die Enttäuschung nicht so groß, weil jetzt bin ich meinem Ziel ja näher als zuvor...

@ juliblume

danke :)

@ Caramala

Das sagt sich so leicht. Naja, mal gucken ... ^^

MparryP]opapins


Hey, du bist 22 und keine 10 mehr, Brust raus und Kopf hoch, du packst das schon.

Wir haben regelmäßig Schülerinnen bei uns arbeiten, gerade mal 16 geworden, die machen auch schon mal Fehler am Anfang, auch an der Kasse.


Aber es gibt nichts, was man nicht wieder gerade biegen kann, man muss nur darüber sprechen.

Wir sind doch alle irgendwann mal so ganz ohne Erfahrungen angefangen und Fehler gehören nun mal dazu.

Wenn wir alles könnten bräuchte man ja keine Ausbildung machen.

myojrxi.


Ach so, nur den einen Tag ... also das schaffst du dann doch sowieso mit links! :)^

Ich glaube, du kannst viel mehr, als du dir zutraust, denn hättest du sonst dein Abi? Egal wie der Schnitt ist ... du hast es aber, also hast du auch was im Köpfchen :)z, nur musst du vielleicht noch lernen, mal alles ein bisschen lockerer anzugehen. ;-)

Wie MarryPoppins schon schrieb, wir haben alle mal angefangen und auch Fehler gemacht, das ist normal und da reißt einem niemand den Kopf ab!

Du müsstest denen schon die Bude abfackeln, dann denke ich, könntest du den Ausbildungsplatz knicken ;-D, aber sonst? Alles andere ist nicht wirklich der Rede wert, was man so grundsätzlich falsch machen könnte und was vor allem jeder anfangs nicht gleich auf Anhieb kann.

Was das Team betrifft, meinte sie ja, dass dieses sehr nett sei. Vertrau darauf! :)z

:)* :)* :)*

maorix.


Viel Spaß morgen beim Probearbeiten und auch viel Glück! :)* :)* :)*

Alles Gute! @:)

x<Yun axx


Danke :) Bin mega aufgeregt, aber wird hoffentlich schon alles irgendwie. Ich freu mich ja auch sehr. Puh .... ^^

m*orxi.


Bin ja mal gespannt! ;-)

Schnell nochmal welche hinterher: :)* :)* :)* :)* :)*

xAYunxax


**Hoffentlich antwortet mir hierauf noch wer anders als mori. ^^ Könnte Meinungen gebrauchen... **

Mh.... :l Der Pessimist in mir sieht dunkle Wolken aufziehen... Ich weiß nicht so recht...

Ich bin auch voll k.o, mir tun so viele Körperteile weh ... unglaublich.... und es war so warm, nicht nur wegen der Hitze, die Klimaanlage bei denen ging nicht so ganz, na toll.

Ich habe gar nicht alle Mitarbeiter kennen gelernt, erstmal waren natürlich nicht alle da, aber eine habe ich dauernd gesehen und ich weiß bis jetzt nicht deren Namen und die hat sich mir auch nicht vorgestellt. Aber von denen, die ich getroffen habe, waren die meisten nett. eine hat mir total viele aufgaben gegeben und ich glaube, ich habe mich teils etwas blöd angestellt. Aber halt auch, weil ich manchmal nicht wusste, was sie meinte so von den begriffen her oder weil ich was nicht mitbekommen hatte... oder weil ich nicht das Auge dafür habe, sag ich mal. ich sollte was sortieren und meiner Meinung nach passte nichts mehr ins Regal und dann hat sie was umgestellt und dann passte es doch. hmpf ... <_< und ich dachte, ich lerne mal was neues, nö. Mir wurde auch gesagt, wenn ich schon mal Praktikum gemacht habe, dann kenne ich wohl das meiste... in der tat.

Zwischen Probearbeit und Praktikum ist ja iwie kein Unterschied oder? Also ich habe mich echt bemüht, habe versucht, die Aufgaben richtig zu machen, is mir halt nicht immer gelungen, ich war freundlich und habe auch ein paar Fragen gestellt... Aber so Kundenumgang, waah... Einmal hat mich eine Frau was gefragt und dann standen wir vor dem Regal und ich wusste nicht, wo das Buch ist... habe ich auch gesagt, dass ich nur probearbeite und bevor ich weiteres sagen konnte, meine sie dann so: "Ach, ich frag mal bei der Kasse." und dann hat sie sich umgedreht und ist weiter gegangen... und dann hat dass die eine Buchhändlerin gesehen und sich um die Kundin gekümmert und als sie mit der fertig war, ist sie zu mir gekommen und meinte, ich solle doch, wenn ich was nicht weiß, die leute zu den buchhändlerin schicken, das würde zum service gehören...

und ich meinte dann so, die frau hätte gesagt, sie würde mal an der kasse fragen ... (ich habe die andere buchhändlerin auch gar nicht gesehen, als ich vor dem regal stand mit der Frau...) und sie hat dann nur so geguckt und so genickt nach dem motto: "Jaja, is klar."

Achman ...

am ende des tages hatte ich dann ja nen Gespräch mit der Leiterin der Filiale. Hm...

ob es mir denn gefallen hätte, habe ich ja gesagt, fand ich ganz gut...

Sie meinte, ich hätte 10 von 12 Sachen richtig gemacht, sie hatte da iwie so ne bewertungsliste, nur würde mir iwie die Selbstsicherheit fehlen und noch irgendwas. Ich hätte ja Abitur, ich sei intelligent, also könnte ich auch ruhig sagen "Hier bin ich, ich kann was." und so... Haha... Ich kann doch eben nichts, ich weiß nicht, wo welches Buch ist, ich kann nichts bestellen und so und immer muss sich wer um mich kümmern ... Und ich soll mir nicht so viel Druck machen. Ja witzig, es geht für mich um alles oder Nichts. Sie meinte, es sie ein Kennenlernen des Teams ... Ich wäre auch nicht so aktiv auf die Kunden zu gegangen, also ich hätte iwie nicht "Hallo" oder "Tschüss" zu denen gesagt, wenn die so an mir vorbeigelaufen sind ... ?! Wer macht das denn? Sie hatte das zwar vorher gesagt, aber ich dachte, sie meinte iwie an der Kasse (wo ich gar nicht war) oder so nach einem Gespräch und nicht, wenn ich gerade was mache, dass ich dann einfach zwischendurch "hallo" zu wem sage ... hmpf. ich hätte auch die Aufgaben, die man mir gegeben hätte, gut gemacht... Ach und sie meinte, ich müsse halt iwie eine Rolle spielen, ich sei dann ja Verkäuferin und müsse das Buch gut verkaufen, aber auch mich selbst.

Rolle spielen?... <_< ... Wie soll ich denn von "Ich mag mich nicht, ich krieg nach Vorstellungsgesprächen nur Absagen und weiß nicht, wieso" hingehen zu "Ich bin geil" von jetzt auf gleich? Achman. Am Ende kriege ich ne Absage und dann wegen meines Charakters, obwohl ich mir echt Mühe gegeben habe... Ich würde da so gerne eine Ausbildung machen... Sie hat mich noch nach Hobbys gefragt und ob ich mit dem PC klar komme, danach hätte ich ja gar nicht gefragt, ob ich denn mit 10 Fingern schreiben könnte oder die Buchstaben suche, haha. Digital Natives, anyone?^^ Es sei auch iwie schwierig, mich innerhalb von einem Tag kennen zu lernen... warum ich denn Buchhändlerin werden möchte, ich hätte ja sicherlich gemerkt, dass der Beruf nicht Zeit lässt zum Lesen während der Arbeit (haha..) und ich habe ihr dann noch so ein paar Sachen gesagt, die ich auch der Frau in Dortmund beim VG gesagt hatte und sie meinte dann, das Gespräch hier fände sie besser als mein Handeln davor oder so... Nunja, wenn sie jetzt auch erst zum ersten Mal richtig mit mir redet... ^^

Hmja... Ach ich weiß auch gar nicht mehr, wie sie das alles so ausgedrückt hat. ... Sie meinte, sie hätten ja auch noch andere Bewerber... und sie müsse da nochmal drüber nachdenken und würde sich dann melden... Hmpf ... Ich habe jetzt bestimmt was vergessen.

Mich lässt das doch recht zweifelnd zurück. Ich habe ihr auch erklärt, dass ich mich erstmal an die Umgebung gewöhnen muss, dass ich nervös sei (das hätte sie auch gemerkt) und so... :l Achman... Was nützt einem 10/12, wenn man die 2 wichtigsten Dinge wohl nicht hat?

...

E|ll+aganxt


10 von 12 Aufgaben ist doch total gut :)^

Ich würde es so sehen: Du hast alles gegeben, was du konntest, sagst du ja selbst! Selbst, wenn es jetzt nicht klappen sollte, weißt du beim nächsten Mal, worauf du achten musst. Andererseits war es ein Probearbeiten für eine Ausbildung. Nicht für den Berufseinstieg, wo du diese Dinge schon hättest können oder wissen müssen. Du machst eine Ausbildung um sowas zu lernen. Man erwartet auch gar nicht, dass du perfekt bist.

Haben sie dir gesagt, wann sie sich melden?

MBaiblJueKte 90


Positiv denken!!!

Das man denkt es passt was nicht und der erfahrene Mitarbeiter, macht es passend ist ganz normal (ja und auch ich denke manchmal im Joghurt Regal, passt nicht und Profi bekommt es dann doch rein (bin da aber auch nur noch sehr sehr selten))

Kunden kontakt lernt man und das "Schauspielern" auch ;-) Das kommt von ganz alleine, klar ist es da dumm gelaufen, ist aber nun nicht änderbar ;-) Und evt war die Kundin einfach genervt oder hatte einen schlechten Tag und hat deshalb so reagiert, what ever.

Es kann auch sein, das du die 5 zum Probearbeiten warst und die Mitarbeiter deshalb so drauf waren, weil sie evt einfach davon genervt waren oder es herschte Streß...

10 von 12 Aufgaben sind doch gut, fehler passieren jedem und sind da zum lernen :)z

Denk weiter Positiv und lass dich überraschen was dabei rum kommt, das wird schon :)^ :)z

Und auch wenn du denkst, es war doof heute, du wirst von dem Tag auchet was mitnehmen an Erfahrung :) Ich denk dabei immer an Ostern...

x0Yu6nax


Nicht 10 von 12 Aufgaben Leute. Sie hatte da eine Bewertungsliste mit wohl 12 (?) Merkmalen/Anforderungen und davon habe ich wohl 10 erfüllt. Halt: "Freundlich, interessiert, aufmerksam, etc." ... Nur halt dass mit der Selbstsicherheit nicht und noch irgendwas...

Ich fand, es klang auch so, als würde man denken, dass ich schon "erfahren" sei dadurch, dass ich das Praktikum in der einen Filiale schon hatte. Weil es hieß so: "Abholfach einräumen können sie ja alleine oder?" ... Also, dass man vielleicht auch iwie höhere Erwartungen an mich hatte oder so... Wobei ich das Abholfach ja wirklich gut eingeordnet habe. ^^

@ Ellagant

"Selbst, wenn es jetzt nicht klappen sollte, weißt du beim nächsten Mal, worauf du achten musst. " Beim nächsten Mal ... was dann wohl frühestens in 6 Monaten ist. Bis dahin ist meine Motivation mir wieder abhanden gekommen. Nein, wann genau wurde nicht gesagt. "Ein paar Tage" Aber ich meine: Die Ausbildung fängt ja eigentlich am 1.08 an, dass ist ja schon nächste Woche Freitag... Mir ist das eh alles viel zu knapp :D

sNchn"eckse198x5


Möchte ja nicht Salz in die Wunde streuen, aber das Begrüßen und Verabschieden sollte man schon intuitiv wissen. Es geht ja nicht um dich als Person, sondern dass du die Firma und die Produkte vertrittst und den Kunden das Gefühl von Willkommen-sein vermittelst.

Ansonsten: Ich kann dich sehr gut verstehen, ich bin auch immer mega-nervös und stelle mich dumm an, wenn ich irgendeine neue Arbeit machen soll. Mein letztes Probearbeiten für einen Nebenjob war nach 3 Minuten vorbei, k.A., die Chefin war auch total unfreundlich und ich hätte alles sofort richtig machen müssen. Berufserfahrung in dem Bereich hatte ich auch keine und das reichte, um mich nach 3 Minuten rauszuschmeißen, ohne mir irgendwas zu zeigen %-|

Das geht natürlich ans Selbstbewusstsein, aber als Arbeitnehmer musst du dich auch tough präsentieren. Meine Eltern haben mir auch eine extrem devote Haltung gegen Arbeitgeber und das Gefühl, dass ich sowieso nur Abfall im Arbeitsleben bin, eingeimpft. Ich fühle mit dir, weil ich weiß, wie schwer sowas ist :)_

Man darf sich allerdings nicht mit den geschulten Kräften vergleichen. Das heißt nicht, dass man automatisch schlecht arbeitet, sondern nur, dass man halt eingelernt werden muss. Auch als Angestellter ist man kein demütiger Sklave des Chefs, sondern man hat einen Wert. Mit dem Gedanken sollte man zum Job gehen. :)_

s&chnec.ke19x85


PS: bei meinem ersten Sommerjob in einem Hotel bin ich am allerersten Tag im Treppenhaus gestolpert und habe einen ganzen Eimer Wasser verschüttet. Das offene Treppenhaus war von oben bis unten wie eine Tropfsteinhöhle. DAS ist richtig peinlich! |-o

Lkisch$ensxwelt


Hm, warum willst du denn Buchhändlerin werden? Also, im Ernst, was reizt dich daran? :-D

Man kann ja nicht mehr als alles geben beim Probearbeiten und das hast du ja gemacht und jetzt musst du halt abwarten. Wenn es nicht klappt, vielleicht überlegst du dann nicht einfach doch noch mal ob du nicht studieren willst. Da wird man zumindest reifer und selbstbewusster, weil man sich um jeden Mist selbst kümmern muss ;-)

Ich hatte bisher das Glück, obwohl mein Abi sau schlecht war, alles zu bekommen was ich wollte. Aber ich bin selbstbewusst und was die Arbeitswelt betrifft, auch einfach arrogant genug. Ich gehe Probearbeiten mit dem Gefühl, ich bin eh besser als ihr. Ich bin überzeugt von mir. Das mag für viele überheblich klingen, aber vielleicht ist es genau das, was Chefs schätzen.... Ich weiß auch nicht. Meine Mutter meinte mal, ich mit meiner provokanten Art würde nie eine Anstellung bekommen ;-D ]:D Im Freundeskreis bin ich ganz anders, aber was die Arbeitswelt betrifft, weiß ich, dass ich besser bin und zeige das auch ;-)

Sonst mache erstmal irgendwo einen Kurs mit, egal was, hauptsache unter Leute und Erfolg spüren , dann kommt der Rest von selbst :)^ :)^ :)^ :)^

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH