» »

Nach Vorstellungsgespräch nur Absagen, demotiviert

E=llagxant


Außerdem werde ich total nervös und kriege Angst, wenn da so viele Menschen in einer Reihe stehen und auf mich warten. Ich würde dem Supermarkt nur die Kunden vergraulen.

Deswegen hatte ich ja extra geschrieben, dass eine Tankstelle beispielsweise besser für dich geeignet wäre, weil weniger Kunden auf einmal da sind. Und du aber trotzdem Kundenkontakt und Kassenerfahrung mitbekommst. UND noch Geld dabei verdienst, was besseres kann dir doch als 450€-Job im Moment gar nicht passieren :-)

Du hast ein Auto kannst aber keine Bewerbung 20km weg abgeben??

Wenn sie es dort eh nur in den Briefkasten wirft, würde ich auch keine 20km fahren um ne Bewerbung abzugeben, da kommt sie mit 1,45€ Porto wohl günstiger davon ;-)

s-ofia34-A39 jahxre alt


ich sehe es auch so wie ellagant (schrieb ich schon auf den vorherigen seiten) daß ein Supermarkt nicht so geeignet ist.

eher ein kleinerer laden oder eine Tankstelle ist auch ideal

da hat man zeit sich mit dem kunden kurz zu unterhalten, lernt und übt den kundenkontakt und die kassiertätigkeit ohne druck eine bestimmte menge an kunden zu schaffen und ohne angst zu haben vor sehr vielen kunden die da massenweise im laden stehen usw.

mir selber hat Supermarkt und mcs nichts gebracht als junge frau, kam da genauso schüchtern raus und ängstlich wie vorher.

ein kleiner laden dagegen schon, der hat mir viel geholfen bei meinen Problemen schüchtern usw. :-)

sTofiax34-39! jahrxe alt


als ich arbeitssuchend war früher mal, hab ich meine ganzen braunen umschläge beim arbeitsvermittler abgegeben damit ich das Porto nicht zahlen muß, die haben es dann von ihrer Poststelle aus versendet, ob das heute auch noch so gehandhabt wird weiß ich aber nicht.

mcneof


Und wenn da steht, dass es auch per Mail geht, wähle ich natürlich die Art, aber es gibt unglaublich viele, die Bewerbungen nur schriftlich wollen.

Per Mail ist schriftlich.

x"YuVn`aSx


Mache mir auch gerade schon wieder Sorgen, weil ich habe mir so ein paar weitere Videos zu den Berufen angeguckt und habe schon wieder das Gefühl, ich eigne mich nicht. :l

Je mehr ich von den Berufen sehe/weiß, desto mehr schrecken sie irgendwo ab…

Als FaMi in der Uni Münster beispielsweise hieß es, dass da täglich bis zu 5.000 Nutzer sind. Ohgott, so viele Menschen … Das is ja Wahnsinn. ^^ … Oder wo anders, in einer kleineren Stadtbibliothek, musste einer Führungen für Klassen geben. Ich hatte ja schon bei Referaten in der Schule immer Probleme, wie soll ICH denn da Führungen geben?

Hachje…

@ mori.

Naja, als ob die 7 Punkte da so hilfreich sind. Ich kann ja trotzdem kein Mathe. ^^

Aber ich will nicht schon wieder damit anfangen.

@ greenie07

Ich fahre wahnsinnig schlecht Auto… und wie schon wer sagte: Für einen Briefeinwurf isses ja auch nicht wert, 40km zu fahren…

@ Ellagant

Naja, wenn ich dran denke, wie oft Tankstellen überfallen werden, finde ich das aber auch nicht so ansprechend …

@Taps

Ich habe neulich bei dem Gespräch mit der Berufsberaterin vergessen, danach zu fragen.

Allerdings bekommt mein Vater ja schon die Fahrtkosten vom Amt nicht erstattet, weil er zu viel Rente bekommt, insofern bezweifle ich, dass man ihm die Bewerbungskosten erstattet. Müsste ja irgendwo dasselbe sein… oder? Und ich bin ausbildungssuchend gemeldet …

@ mnef

NEIN, per Mail ist nicht schriftlich. Per Mail = elektronisch. Ich zitiere mal aus den Stellenausschreibungen: "Bewerben Sie sich bitte umgehend schriftlich ODER per Email."

… So blöd bin ich jetzt auch nicht, dass ich da nicht unterscheiden könnte.

E;llagdant


Bzgl Tankstelle:

Tagsüber werden die bestimmt seltener überfallen, ich war zumindest noch nie bei einem Überfall dabei ;-D Deshalb: Die Tagschichten nehmen. Oder wie sofia sagte irgendeinen kleinen Laden.

Ich zitiere mal aus den Stellenausschreibungen: "Bewerben Sie sich bitte umgehend schriftlich ODER per Email."

Und wie bewirbst du dich dann auf sowas? Ich habe mich nur per Post beworben, wenn keine E-Mail Adresse oder Homepage angegeben war in der Stellenanzeige.

mIneyf


@ mnef

NEIN, per Mail ist nicht schriftlich.

Doch. Aber egal.

"Bewerben Sie sich bitte umgehend schriftlich ODER per Email."

Na also.

swofia:34-39 ~jah;reJ alt


also wenn kleiner laden, dann keiner wo Lotto Verkaufsstelle ist, da wird auch öfters überfallen... bei uns ein laden ist in relativ kurzer zeit 4 mal überfallen worden.

am besten mit viel kundenverkehr da kommt keiner der dich überfallen möchte, nur die, die klauen möchten aber die sind ungefährlich. :-D , die versuchen halt nicht erwischt zu werden usw.(die hab ich früher gleich rausgeworfen noch bevor sie die teuren Weinflaschen und spiruotosen in die tüten steckten)

wie gesagt, ich war halt nach ca. 2 Wochen dort im kleinen laden nicht mehr schüchtern und nicht mehr nichtselbstsicher ]:D

ich war zumindest noch nie bei einem Überfall dabei ;-D

;-D

was auch oft überfallen wird sind spielhallen ":/ , lese ich ständig in der Zeitung

xFYunxax


@ Ellagant

Wenn Email möglich ist, dann natürlich so. Wenn nicht, dann nicht.

@ mnef

Hä? x_x Nix doch. "Schriftliche Bewerbung" heißt per Post. NICHT PER MAIL. Wenn da steht, dass beides erlaubt ist, nehm ich natürlich die Mail. Oft steht da aber, dass die nur schriftliche Bewerbungen, also PER POST, wollen. Dass ich selbst da jetzt noch diskutieren muss. Aber egal, wenn du es nicht verstehst. ...

m0n^ef


In meinem Unternehmen bedeuten Annoncen mit geforderter "schriftlichen Bewerbung": Latscht hier nicht im Büro vorbei und ruft uns nicht an, schickt uns eure Sachen per Mail oder Post.

"Aber egal, wenn du es nicht verstehst. ..." ;-)

B-uxb(aumhexcke


"Wer etwas ändern will findet Wege, wer nichts ändern will findet Gründe."

Dieses Sprichwort geht mir beim Lesen dieses Threads häufiger mal durch den Kopf. :|N

sTofia3-4-3M9 jaVhre xalt


Buxbaumhecke hab ich heute auch gedacht

Axpfel^kuch3enx007


Allerdings bekommt mein Vater ja schon die Fahrtkosten vom Amt nicht erstattet, weil er zu viel Rente bekommt, insofern bezweifle ich, dass man ihm die Bewerbungskosten erstattet.

Es kann sein, dass das AA keine Bewerbungskosten mehr erstattet... . Vor Jahren war das noch der Fall, mittlerweile kann sich das auch geändert haben. Die sparen sich ja dusselig und streichen alles Mögliche ( bzw. die Regierung, die Leute im Jobcenter führen das nur aus). Ich erinnere mich noch daran als früüüüher, ganz lange her, jeder Azubi ab 18 einen Anspruch auf eine eigene Wohnung hatte. Das waren Zeiten, danach wurde es immer strengner.

Mal eine Frage an die TE: Da du sehr oft davon schreibst, dass du vor dem und dem Angst hast und dir alles mögliche nicht zutraust. Hmm, Hattest du mal Angststörungen oder leidest du an welchen – wenn ja, dann wäre event. ein Arztbesuch sinnvoll ??? .

LqadyOfgShaxlott


Da du sehr oft davon schreibst, dass du vor dem und dem Angst hast und dir alles mögliche nicht zutraust. Hmm, Hattest du mal Angststörungen oder leidest du an welchen – wenn ja, dann wäre event. ein Arztbesuch sinnvoll ??? .

Auch diese Anregung erhielt die TE bereits mehrfach. Leider auch hier ohne großartig auf diese Möglichkeit einzugehen :-/

EGhemali:ge,r Nutz0er (#x87546)


Google ist Dein Freund: Bewerbungskosten bekommt man erstattet, wenn man als suchend gemeldet ist, und sich für einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz bewirbt. Also Bewerbung für Ausbildung wird erstattet, die für Praktikum nicht.

Es gibt da wohl meist einen Pauschalbetrag pro Bewerbung. Teilweise muss man die Bewerbungen nachweisen (da musst Du also nachfragen, wie Du das erstattet bekommst), es gibt eine jährliche Obergrenze.

Für Dich, die keinen Anspruch auf andere Leistungen hat, ist die Agentur für Arbeit zuständig.

Hat mich ungefähr 1 Minute suchen im Internet gekostet.

Aber: die haben natürlich keinen Mitarbeiter, der eine Liste aller arbeitssuchend gemeldeten Personen abarbeitet und fragt, wieviel die haben wollen.

Da musst Du Dich selber drum kümmern!

Dass Du suchend gemeldet bist, ist schonmal sehr gut. Da musst Du als nächstes einen Antrag stellen, und dann kannst Du Erstattung der Bewerbungskosten beantragen.

Antrag kriegste beim Sachbearbeiter.

Ich habe erst das ganze bei Google eingegeben, weil ich den Antrag als Download finden wollte – habe direkt eine Seite gefunden, die mir sagt, dass das nicht geht, ABER die auch hilfreiche Tipps gibt, wie man diesen Antrag ausfüllen muss.

[[http://www.alg-i.de/erstattung-bewerbungskosten.html]]

Google: 10 Sekunden.

Komm, Schneckchen, auch Du kannst googlen!

Also wenn Du demnächst bei dieser Bewerbungssache Probleme hast, z.B.: mein Papa will aber nicht soviel bezahlen.... Hm, ist mein Anschreiben gut.... schmeiß die Suchmaschine an, Google ist Dein Freund.

Jede Frage und jedes Problem, dass Du Dir in diesem Bewerbungsprozeß stellst, haben schon Millionen vor Dir gehabt, und Hunderte haben davon im Internet geschrieben, Tipps für andere gegeben oder in einem Forum Ratschläge bekommen.

Du könntest auch komplett ohne diesen Thread das Ganze wuppen, einfach bei der Internetbenutzung etwas Initiative zeigen ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH