» »

Nach Vorstellungsgespräch nur Absagen, demotiviert

PWow(erP6uffi


Nö, habe ich nicht.

Du willst mir doch nicht sagen, dass du nur einen Menschen auf der Welt kennst, der einen Aushilfsjob hat? ":/

Muss nicht deine beste Freundin sein, Bekannte gehen auch.

Ich hab mal einen Job in der Frühbetreung durch ein wildfremdes Mädchen bekommen, welches in der Uni neben mir saß. Ich musste mit Grundschulkindern Memory spielen und Birnen schneiden und hab dafür 15€ die Stunde bekommen! :-D

qhuenOglexr


Warum merkt niemand, dass sie uns nur auf den Arm nimmt?

Wie sie selbst schreibt, hat sie beim Probearbeiten um Geschenke einzupacken, völlig versagt.

Wenn ich nun schon überall durchgefallen bin, stelle ich mich doch Tag und Nacht hin und übe mit Zeitungspapier einen alten Schuhkarton einzupacken. Dann würde ich wieder hingehen und sagen: seht her ich kann es nun. Weil es ja nun bald Weihnachten ist. Auch der dümmste sollte es dann hinbekommen.

Weil sie sagen wird, sie müsse sich erst gedanklich auf Weihnachten 2015 vorbereiten, und außerdem weiß sie nicht wie die Zeitungen "nach oben kommen", bzw. sowieso ihr Vater gerade alle Zeitungen entsorgt hat.

Darum sollten wir ihr, wie schon viele vor uns, ihr den Rat geben endlich eine Therapie machen damit sie im Leben, dass sie noch vor sich hat, bestehen zu können.

COhely_s


Ging das jetzt um einen Aushilfsjob im Supermarkt (blick nicht mehr ganz durch |-o)?

Ich arbeite seit einem Jahr neben der Schule im Supermarkt, zwei Nachmittage, und bei uns nehmen sie lieber Schüler oder Studenten, weil sie mit Schulabgängern oft die Erfahrung gemacht haben, dass sie ganz plötzlich wieder aufgehört haben, weil sie auf einmal eine Ausbildung hatten oder doch noch mit einem Studium angefangen haben, umgezogen sind und so. Das war also immer ein ziemliches hin und her, deshalb nehmen die bei uns Schulabgänger nimmer gern, vielleicht ist das bei deinem Supermarkt genauso!?

x\Yunaxx


Okay, tief durchatmen… puuuuuh…

Ich wünschte wirklich, ich könnte manchen Leuten quasi verbieten, in meinem Thread zu schreiben (falls sich jetzt wieder mehrere angesprochen fühlen: Ich meine damit vor allem quengler), dann müsste ich mich auch nicht dauernd aufregen. Ich bin ein sehr leicht reizbarer Mensch und ignorieren ist nicht gerade meine Stärke.

Mit "flexibel" meinte ICH im Zusammenhang mit dem Aushilfsjob im Discounter, dass ich ja momentan jeden Tag Zeit habe. Mehr auch nicht! Zeitlich pro Tag war es ja eh eingegrenzt, früh morgens, aber egal, habe ich abgehakt. Hausfrauen mit Kindern, Studenten etc. haben ja noch andere Verpflichtungen, ich halt nicht. So war meine Denkweise.

Die Antworten lese ich lieber später irgendwann, versaut mir eh nur wieder die Laune und regt mich weiter auf. Ich rege mich schon hier zuhause genug auf. Ich warte jetzt erstmal auf ne Antwort vom Gespräch und sonst bereite ich mich auf das andere vor und guck mal, was da noch so kommt. Und such nen Aushilfsjob. X___x Trotzdem danke (an alle bis auf quengler), bis die Tage.

@ quengler

Ich versuche es jetzt noch einmal auf die nette Weise, auch wenn die ja bisher eh nicht geklappt hat: Kannst du einfach aufhören, in diesen Thread ("Faden") zu schreiben ???!!!

Das Forum ist groß genug, such dir andere, wo du deine Beiträge hinterlassen kannst, aber doch bitte nicht in meinem. Du gehörst zu den Leuten, bei denen ich das Gefühl habe, die schreiben hier nur rein, um mich auf die Palme zu bringen und anderen krampfhaft ihre Meinung aufzudrücken, weil sie denken, sie haben Recht. Lass es doch einfach. Du hast deinen Standpunkt schon mehr als deutlich gemacht, also zieh doch jetzt einfach von dannen. Aber ich weiß, ich rede gegen eine Wand, weil bisher hat dich das ja auch nicht interessiert. Auf deinen Beitrag an sich und was da alles falsch ist, geh ich gar nicht explizit ein, das ist es mir nicht wert.

@ Mia16

Na danke auch. Ich versteh echt nicht, was immer alle haben. Ich habe Vorstellungsgespräche, ich schreibe weiterhin Bewerbungen, ich guck nach nem Aushilfsjob… und trotzdem sind voll viele nur am meckern, "drück dich nicht so schnippisch aus" bla bla… <_< Wenn die vom Discounter "ja" gesagt hätten, hätte ich es in Kauf genommen, um 5uhr morgens aufzustehen und evtl. mitm Auto im Graben zu landen, wenn es viel Schnee gegeben hätte … x_x Und natürlich weiß ich, was ich will. Ne Ausbildung in den angegeben Berufen und bis dahin nen Aushilfsjob, aber ich mach nun mal nicht alles was aber auch viele nicht verstehen. …

@ PowerPuffi

Was bringt es mir, zu wissen, dass Hinz und Kunz, die ich zuletzt auffm Abiball gesehen habe, nen Aushilfsjob irgendwo haben? Als ob ich noch mit denen rede oder mich daran orientieren könnte. Ich guck einfach täglich weiter die Seiten durch und hoffe, dass da noch was bei rum kommt. Hier gibt es, wie gesagt, viel zu viele Jugendliche etc., die so was suchen und zu wenig Angebote und wenn da jemand wie ich kommt, der in nix Erfahrung hat, siehts halt schlecht aus. … <_< Wenn die mich halt nicht mal wo nehmen, wo man keine Erfahrung brauch.

@ Chelys

Ja, ging um einen Aushilfsjob im Supermarkt. Also zum Regale auffüllen, nicht Kasse oder so was. Toll. Das, was du da schreibst, wäre ne mögliche Erklärung, das fänd ich aber scheiße. Ich meine: Ich habe von November bis mind. Juli Zeit?! Das kann doch nicht zu wenig sein. Bzw. ist bei mir auch alles andere nicht gegeben, dass ich plötzlich aufhöre usw. … achman.

E?hemali~ger6 Nutzer (N#554q628x)


@ Yuna

Mein Gedanke war deshalb mal nachzufragen, warum du für den Job abgelehnt wurdest, um es beim nächsten Mal womöglich besser machen zu können (Bewerbung). Das Recht nachzufragen, hat man durchaus. Bist du gar nicht neugierig/daran interessiert zu erfahren, warum es nicht geklappt hat? ":/

Ich würde so etwas immer wissen wollen.

Gab es nur diesen einen Job in deiner Gegend? Sonst weitersuchen! Es gibt, gerade in Großstädten, eigentlich recht viele Minijobs. Ich hab mal Pizzen ausgefahren, gab zusätzlich gutes Trinkgeld. :)^ ;-)

T-aps


Ich wünschte wirklich, ich könnte manchen Leuten quasi verbieten, in meinem Thread zu schreiben

Kannst Du aber nicht. Dies ist ein öffentliches Forum und jeder kann scheiben wann und was er will, solange es nicht gegen die Forumregeln verstößt. Das nicht jeder dir hier nach dem Munde redet und dich bedauert, wie Du es gern hättest, damit war zu rechnen. Schnippisch bist hier nur Du. Alle andern haben seit über 50 Seiten versucht, dir Ratschläge zu geben.

Ich meine damit vor allem quengler), dann müsste ich mich auch nicht dauernd aufregen.

Weil er unbequem ist und Recht haben könnte?

Wenn die vom Discounter "ja" gesagt hätten, hätte ich es in Kauf genommen, um 5uhr morgens aufzustehen und evtl. mitm Auto im Graben zu landen

Deine Posts haben sich nicht so angehört. Meine Güte, um diese Zeit stehen wir seit 30 Jahren auf und haben "nebenher" auch noch 3 Kinder versorgt. Mein Mann fährt seit Jahren 120 km zur Arbeit (und zurück), bei jedem Wetter. Das worüber Du dich mokierst, ist der Alltag von Millionen Leuten. Aber egal.

aber ich mach nun mal nicht alles

Niemand hier hat vorgeschlagen, zwielichtige oder was auch immer für Aushilfsjobs anzunehmen. Es ging um völlig normale Tätigkeiten, womit sich viele über Jahre (wenn nicht gar ihr ganzes Berufsleben) ihren Lebensunterhalt verdienen. Aber Prinzesschen ist sich zu fein dazu.

Aber Du bist ja auch in der Position, dir zwischen vielen verschiedenen Möglichkeiten das Lukrativste aussuchen zu können.

Mädel (nein Frau, ein Kind bist Du schon lange nicht mehr, auch wenn Du dich immer so anhörst) wach endlich auf!

M7ia`16


Warum verträgst du die Wahrheit nicht? Warum lässt du dich so leicht provozieren? Weißt du, hättest du diesen Ausbildungsplatz angenommen, wo du "nur" eine Wohnung hättest suchen müssen, hätten wir diesen ganzen Thread hier nicht mehr. Du hattest eine riesen Chance, eine Ausbildung zu bekommen und dein Leben endlich in die Hand zu nehmen und tust es nicht. WARUM ??? Weil es anstrengend ist etwas zu tun? Weil es daheim bequemer ist? Tut mir leid, ich versteh es absolut nicht. Mädel werde doch endlich erwachsen und hol dir Hilfe, wenn du es alleine nicht schaffst!

Jetzt darfst du dich gern aufregen ;-D :)*

_]ParvaJti_


@ PowerPuffi

Du willst mir doch nicht sagen, dass du nur einen Menschen auf der Welt kennst, der einen Aushilfsjob hat? ":/

Ehrlich gesagt kenne ich auch keinen der einen Aushilfsjob hat. Entweder haben die Personen die ich kenne Vollzeitjobs oder keine Arbeit. Gibt halt auch Regionen, wo Aushilfsjob rar gesät sind. In meiner Region ist es zumindest so.

@ xYunax

Was bezweckst du mit diesen Faden? Ratschläge wurden dir schon genug gegeben. Diese anzunehmen oder gar umzusetzen liegt letztendlich bei dir. Wenn du die Ratschläge nicht annehmen willst - was dein gutes Recht ist - dann schreibe hier am besten nicht weiter oder besser noch: Lasse den Faden durch den Admin schließen. Es bringt nichts. Irgendjemand wird hier immer versuchen dir seine Meinung aufzudrücken.

@ den Rest

Ja, ihr versucht dem Mädel eure Meinung aufzudrücken. Ratschläge geben, OK... aber irgendwann muss auch mal gut sein. Sie muss selbst ihre Erfahrungen sammeln.

P:owe4rOPxuffi


Was bringt es mir, zu wissen, dass Hinz und Kunz, die ich zuletzt auffm Abiball gesehen habe, nen Aushilfsjob irgendwo haben? Als ob ich noch mit denen rede oder mich daran orientieren könnte. Ich guck einfach täglich weiter die Seiten durch und hoffe, dass da noch was bei rum kommt. Hier gibt es, wie gesagt, viel zu viele Jugendliche etc., die so was suchen und zu wenig Angebote und wenn da jemand wie ich kommt, der in nix Erfahrung hat, siehts halt schlecht aus. … <_< Wenn die mich halt nicht mal wo nehmen, wo man keine Erfahrung brauch.

Was redest du da für einen Bockmist? Du hast doch gar keinen Plan davon?

Was es dir bringt? Einen Job! Einen, wo du genommen wirst, wenn dich jemand weiterempfiehlt, da du ja scheinbar selbst nicht in der Lage bist, dich zu verkaufen.

Ich habe auch direkt OHNE Erfahrung in einer 9000 Seelengemeinde einen Job gefunden - das ist keine Ausrede.

Weißt du, wie ich meinen letzten Job gefunden habe? Über Facebook. Auf meiner Bewerbung war nicht mal ein Foto. Trotzdem arbeite ich jetzt in einem Buchladen und bekomme dafür 10€ die Stunde.

Davor bin ich EINE Stunde in einem Einkaufszentrum rumgelaufen und habe OHNE Erfahrung und OHNE Bewerbung einen Job in der Gastronomie bekommen.

Du findest keinen Job, weil du keinen suchst. So einfach ist das.

Und weil du das genau weißt, redest du dir ein, es läge an den anderen und ja nicht an dir, obwohl du einfach nur faul bist.

_-ParvpatQi_


@ PowerPuffi

Meinst du nicht, dass es langsam reicht? :|N Was regst du dich überhaupt so künstlich auf? Ist ihr leben, nicht deins.

@ Dagobert

Mein Gedanke war deshalb mal nachzufragen, warum du für den Job abgelehnt wurdest, um es beim nächsten Mal womöglich besser machen zu können (Bewerbung). Das Recht nachzufragen, hat man durchaus. Bist du gar nicht neugierig/daran interessiert zu erfahren, warum es nicht geklappt hat? ":/

Ich würde so etwas immer wissen wollen.

Nachfragen ist in der Regel sinnlos. Meist wird man mit nichtssagenden Floskeln abgespeist. Das hilft einem auch nicht weiter.

EahemaFliger Nut!zer* (#55J46x28)


Nachfragen ist in der Regel sinnlos. Meist wird man mit nichtssagenden Floskeln abgespeist.

Da habe ich andere Erfahrungen gemacht, sonst hätte ich das auch nicht empfohlen. ;-)

qQuen;glexr


Auch wenn es dir nicht gefällt: in 5 Wochen ist Weihnachten und überall werden Aushilfen gesucht!!

Tue was!!!!!

Dafür braucht man keine Bewerbung schreiben, einfach hingehen und sagen: Hier bin ich, was kann ich tun??

Übrigens: du kannst niemandem verbieten hier zu schreiben. Auch wenn dir die Meinung des Schreibers nicht gefällt!

xEY\unax


Nur so als Update, mehr für mich selbst:

Die Leute vom vorletzten VG (FaMi) haben mir abgesagt, weil sie sich für jemanden entschieden haben, der "besser in das spezielle Anforderungsprofil passt".

In der Absage stand auch noch, ich solle das nicht als "Ablehnung meiner Person oder meiner fachlichen Kompetenzen" sehen. Da war ich auch verwundert, wo habe ich denn fachliche Kompetenzen? Es geht um ne Ausbildung, da lernt man doch sowas erst.... Naja.

Da war ich wirklich sehr traurig danach, weil das wäre einfach perfekt gewesen ...

Frage mich, ob es jetzt daran lag, dass ich keine Erfahrung habe mit Kindern ...

Weil das wurde ich im VG gefragt, das stand aber noch nicht mal an Anforderung in der Ausschreibung drin... Ich will doch nicht Erzieher werden. Naja.... dann halt nicht.

Dann hatte ich neulich nen VG mit über 10 Mitbewerbern, wo ich riesige Angst vor hatte.

Sowas hatte ich ja noch nie... War aber nicht so schlimm, wie gedacht. Ich verstehe nur nicht, wie man einen Bewerber kennen lernen will, wenn man quasi so ne Massenabfertigung macht. Wenn man sich nur vorstellen muss, kurz was über sich erzählen soll, warum der Beruf usw. und dann bekommt man 2 Fragen gestellt und soll in der Gruppe darüber diskutieren. Ich kann nicht diskutieren, das konnte ich schon in der Schule nicht. Einfach so spontan über irgendwas reden, wovon ich noch nicht mal Ahnung habe, wie soll das gehen? :l Ich brauch für sowas Zeit und vor allem Stift und Papier. ^^ Da war mir gleich klar, dass das nichts wird. Außerdem habe ich mich da auch nicht wirklich wohl gefühlt, als ich die anderen Bewerber gesehen habe.. Die erfülllten alle gewisse Klischees... Und ich habe mich auch danach gefragt, ob ich vielleicht deswegen u.a. keine Ausbildung bekomme, weil ich nicht so schleime bzw. den Leuten in den Arsch krieche. Das war teilweise echt sooo schlimm, was die anderen gesagt haben. Ich habe mich richtig unwohl gefühlt. Muss man das so machen? Das liegt mir gar nicht.

"Hach, sie sind ja so toll... das beste Unternehmen..." bla bla. Da könnt ich kotzen...

Habe auch gestern die schriftliche Absage bekommen. Die erste, über die ich nicht traurig bin. Merkwürdiges Gefühl...

Dann habe ich neulich noch nen Online-Einstellungstest gemacht, den ich komischerweise von zuhause aus machen durfte, dazu wurde ich eingeladen. Bin also schon ne "Runde weiter". Aber keine Ahnung, wie ich mich geschlagen habe... Mal sehen... War ganz spaßig, wenn ich mir auch etwas dumm vorkam... ^^

Und ich habe mich bei ner sehr dubiosen Firma (?), also wo ich viel Negatives gehört habe, telefonisch beworben für nen Aushilfsjob ... Da wollte sich diese Woche noch jemand bei mir melden, mal sehen, wie das wird. Ich hätte da eh noch so einige Fragen, bevor ich da anfange... Aber besser als nix. Ich hoffe nur, ich habe nicht meine Daten an die verkauft und die machen damit jetzt irgendwas lustiges....

Joah... Ansonsten bewerbe ich mich halt weiter, bleibt ja nix anderes übrig...

Bzella!93x3


Hmm blöd, dass dir da abesagt wurde. Das mit den fachlichen Kompetenzen usw. ist meiner Meinung nach ein Standardsatz, den habe ich auch schon mehrmals in Absagen gesehen.

Das was du bei der anderen Firma schreibst sind Assessment-Center oder Workshops. Das müssen große Firmen machen weil die bei 2.000 Bewerbern sonst gar nicht vorwärts kommen. Sie wollen halt deine kommunikativen Fähigkeiten und sowas beobachten. Ich fand das auch nicht so super aber einfach durchschlagen. Ich gebe dir aber durchaus recht, dass manche Bewerber echt so ein Klischee erfüllen... Trotzdem wirst du ja im Beruf auch so konfrontiert, wenn du da ewig mit deinem Stift und Blatt sitzen willst.. ":/

Die Suche erweist sich ja doch recht schwierig, ich hoffe du findest noch etwas. Trotzdem ist die Frist ja so ziemlich abgelaufen, zumindest bei den meisten Firmen. Oder zumindest bei mir im Umkreis, ich hab mich nämlich auch für nächstes Jahr beworben.

Was wäre dann dein Plan B?

x0Yunaxx


@ Bella933

Ich habe das mit der fachlichen Kompetenz jetzt zum ersten Mal gelesen... aber gut zu wissen, fand das doch eher irritierend. ... Und nein, das war kein Assessment-Center, das haben die auch nochmal gesagt. Wir saßen da eher zu 12 oder was in einer Runde und haben etwas geredet... Bei so ACs kommen doch meist noch Rollenspiele und so ein Kram dran, habe ich zumindest gelesen und die gehen doch meist mehrere Stunden. Das Gespräch war etwas über 1h und die haben da auch bestimmt 30min oder was davon von sich und ihrer Firma geredet. Ich möchte jetzt niemanden beleidigen, deswegen gehe ich auf die anderen Bewerber auch nicht näher ein, aber... naja... gerade die Medienbranche ist ja sehr optisch ausgerichtet sage ich mal... Zumal es nur weibliche Personen waren. - Naja aber in der Ausbildung schmeißt man mich (ja wohl) nicht sofort wieder raus, wenn mir jetzt nix einfällt, zumal es da ja wohl thematisch was mit dem Beruf zutun haben wird... Und die Fragen waren halt was komplett anderes ... Hachje. ...

Plan B? Haha... Ich überlege gerade schon, ob ich mich doch als Bürokauffrau auch noch bewerbe. Das will ich eigentlich gar nicht, zumal ich eh nicht damit rechne, dass mich da jemand nimmt mit meiner 5 in Mathe.. ^^, aber da gibts wenigstens genügend Ausbildungsstellen... Und dann aber so nach dem Motto: "Wenn schon ne blöde Ausbildung, dann wenigstens in einer Stadt, die mich interessiert." :l Also dann eher in größeren "schönen" Städten und nicht in so nem 20.000 Leute Kaff, wo im Umkreis von 50km nix ist. Aber das kann ja eigentlich auch nicht so die Lösung sein.... Hachje...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Was ich auch nicht verstanden habe: Mir hat neulich ne Firma ne Email geschrieben, dass sie "zum Vergleich" gerne mein Abschlusszeugnis von der 10ten haben wollen... wtf?

Da war ich auch sehr verwundert. Ich dachte, wenn man Abitur hat, interessiert das niemanden? Ich habe denen das geschickt, aber da rechne ich jetzt schon mit ner Absage, weil mein Zeugnis von der 10ten einfach nur katastrophal ist ... :( Und wen interessieren denn 4 Jahre alte Noten?... Wenn die mich anhand derer bewerten, na dann Gute Nacht.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH