» »

Nach Vorstellungsgespräch nur Absagen, demotiviert

M%aib(lu6etex 90


Mh ich habs nicht gekündigt...

Ich hab mit einer Dame am Schalter gesprochen, wie das mit Überweisungen am SB-Terminal ist ob das geht (ich habe das Konto in Niedersachsen und konnte lange lange Zeit keine Überweisungen am SB-Terminal in Bremen machen) und Sie meinten zwar ja, aber ich habe mir zur Vorsicht trotzdem dann auch mal Online Banking geholt ;-D Zur Sicherheit, Geld abheben kannst du ja Deutschlandweit an allen Sparkassen Automaten kostenlos, aber da ich mir mit den Überweisungen nicht sicher war...

Ich schicke nun alle halbe Jahr meine Studienbescheinigung hin und das wars:D

Und ich habe mein Konto bestimmt auch schon 10? Jahre und habe es bestimmt die ersten 7 davon Ignoriert ;-D

Das wurde erst interesannt, als der Aushilfsjob kam und das erste Auto :)D

TNavps


Das kann man laut sagen ... so langsam finde ich es doch erschreckend, was Yuna in ihrem Alter alles nicht weiß.

Ich auch! So viel kann man ihr hier gar nicht erklären, wie man eigentlich müsste.

Und was "wichtige Dokumente selbst aufbewahren angeht": Ich durfte mir meine (!) SteuerID bzw. das Schreiben dazu mehrmals kopieren und das Original hat mein Vater einbehalten und in irgendnem Ordner bei sich eingeschlossen,

DAS ist nicht mehr zu fassen. :|N :|N :|N Ich bin ja eigentlich nicht gewalttätig, aber den Vater …

@ xYunax

Dein Vater hat dir die Originaldokumente auszuhändigen, aber das weißt Du sicher selbst. Du hast doch noch ältere Geschwister. Kannst Du die nicht bei den Eltern für dich sprechen lassen?

T apxs


Was ist eigentlich, wenn ich umziehe? Also für Ausbildung beispielsweise?

Zwei meiner Kinder haben schon lange das Bundesland gewechselt, haben aber ihre Konten bei "meiner" Sparkasse beibehalten. Es gibt nichts, was sie nicht per online banking oder telefonisch erledigen könnten. Ihre Kontoauszüge bekommen sie ganz normal am Sparkassendrucker am neuen Wohnort und Geld ohne Extragebühren. Das gilt soweit ich weiß, für alle Sparkassen im Bundesgebiet, die diesem Verbund (ich weiß nur Hamburg gehört nicht dazu) angeschlossen sind.

Kvad"hidxya


Oder ihr sagt trotzdem, ich soll das "komplette" Konto nehmen, obwohl das 4.50€ mehr kostet. Ich dachte eigentlich, ich nehme jetzt eines von diesen beiden für 3€ und jetzt kommt ihr wieder mit dem anderen und verwirrt mich.

Stell es Dir mal so vor: immer, wenn Du nicht klar kommst und an den Schalter gehst, zahlst Du 1-2 €.

Wenn Du klar kommst und selbst Überweisungen am SB-Terminal vornimmst, zahlst Du bei einem der Modelle auch extra jedes Mal!

Im Moment hast Du keinen Bedarf an Kontobewegungen, weil Du ja eh kein Geld hast. Sobald Du Geld hast, wirst Du aber auch einen kleinen Teil davon ausgeben. Vielleicht für neue Klamotten für Bewerbungen oder was auch immer. Sobald Du Geld ausgibst, hast Du Kontobewegungen, die Du evt selbst veranlassen musst, oder wo es eine Frage oder ein Problem gibt und Du am Terminal aufschlägst und extra Geld bezahlst...

Ich würde das all-incl-Konto nehmen. Wenn Du bis zum Sommer keine Ausbildung hast, kannst Du ja immer noch auf das andere umstellen, was kostenfrei ist, dann hast Du ja einige Monate mit dem Konto Umgang gehabt und weisst alles Wichtige.

Weil, nicht böse sein, aber ich wette, ansonsten ist in ein paar Wochen der Thread voller Fragen, weil Du mit dem Konto nicht klar kommst und nicht am Schalter hingehen willst, weil Du dann direkt 1-2 € extra los bist.

mFnef


So langsam habe ich den Eindruck, dass dir dieser Faden nicht auf deinem Weg in die Selbststaendigkeit hilft, sondern dich davon abhaelt. Seit Tagen wird nun ernsthaft ueber Kontomodelle gesprochen. 1,2 kleine Fragen sind ja ok, aber das nimmt hier Dimensionen an.... Dass du dich wegen so einem Kleinkram ewig beratschlagen willst ist nur eine andere Form des Kind-seins: Jetzt machen es zwar nicht mehr alles Mama und Papa, dafuer werden jetzt Forenleute hergenommen. Gleichzeitig bin ich mir nicht sicher ob du diese Kontosache nicht auch ein Stueck weit vorschiebst. Z.B um dich ausgelastet zu fuehlen, dir sagen zu koennen, dass du sooo viel tun musst, um wichtigere Dinge zu verzoegern oder um einfach nur Gespraechsstoff zu haben. ":/

mdorin.


So langsam habe ich den Eindruck, dass dir dieser Faden nicht auf deinem Weg in die Selbststaendigkeit hilft, sondern dich davon abhaelt.

Das dachte ich gestern auch schon mal. :-/

Yuna, was mir, gerade wegen dieser Kontoeröffnung, nun extrem auffällt, ist, dass du aus solchen Kleinigkeiten wirklich ein Riesenproblem machst. Dass du mit der Ausbildungssuche etwas überfordert warst, habe ich wirklich verstanden (das weißt du ja auch), aber dass dich solche Kleinigkeiten auch so sehr stressen, finde ich langsam doch etwas bedenklich und ob es da besser ist, dass wir dir hier viel abnehmen, bezweifle ich langsam auch. (Nichtsdestotrotz sollst du hier natürlich trotzdem gerne fragen dürfen, bitte nicht missverstehen).

Wenn ich daran zurückdenke,als ich mich nach Ende des Taschengeld-Kontos für ein Kontomodell entscheiden musste, habe ich da keine große Staatsaffäre draus gemacht, auch nicht meine Eltern gefragt. Ich hab die Modelle (damals noch im Prospekt, nicht im Internet ;-D) vor Ort in der Bank verglichen, mich innerhalb von 5 Minuten entschieden und es umstellen lassen. Selbst wenn ich gemerkt hätte, es wäre die falsche Entscheidung gewesen, dann hätte ich es halt nochmal ändern lassen ...

... Das ist, glaube ich, auch der Punkt. Du willst dich vorher immer enorm absichern, was bei Verträgen natürlich wichtig ist, aber nicht bei solchen Dingen wie einer Kontoeröffnung. Dass alles ein bisschen lockerer anzugehen, wäre sicher nicht verkehrt, aber ich weiß nicht, ob du da aus deiner Haut kannst!?

SvtZichZlixng


Nach Vorstellungsgespräch nur Absagen, demotiviert

warum wohl? Weil absolut unfähig.

m!npef


Dass alles ein bisschen lockerer anzugehen, wäre sicher nicht verkehrt, aber ich weiß nicht, ob du da aus deiner Haut kannst!?

Wenn Yuna nicht aus ihrer Haut kann, dann hilft wohl wirklich nur indirekter Zwang. D.h. nicht auf solche Nebenschauplätze seitenlang eingehen. Einmal was zum Thema Konto sagen und dann gut sein lassen. Nein ich will hier niemandem das Schreiben verbieten-

aber wer Yuna hier helfen will, sollte mMn auch sehen, dass Hilfe nicht automatisch bedeutet, auf alles intensiv einzugehen. In diesem "Konto-Gate" hier schadet es find ich irgendwann nur noch und hält sich ein weiteres Mal davon ab, den Kram kurz, bündig und allein abzuhandeln. "Gut gemeint" ist eben nicht immer auch "gut gemacht".

Yuna, ich hoffe du siehst mich jetzt nicht wieder als die Böse an. Ich hab dich ja davor in dieser Sache mit dem Konto noch in Schutz genommen. Aber so langsam wird das selbst mir und meinem Verständnis zu viel ;-)


Stichling, dieser Faden ist schon ein wenig weiter. Und dein Beitrag ist reines Stänkern.

mOnef


Dass alles ein bisschen lockerer anzugehen, wäre sicher nicht verkehrt, aber ich weiß nicht, ob du da aus deiner Haut kannst!?

sich=sie

cPhri]ssyxlay


Was war denn jetzt mit dem 1. Tag am Montag? Oder hast du da noch gar nicht zu arbeiten angefangen?

Um mal von diesem ewigen Bank Thema wegzukommen. :-/ Mücke->Elefant...

x~Yunaxx


Für die Allgemeinheit:

Naja, anfangs habe ich ja noch gefragt wegen den ganzen mir unbekannten Dokumenten für den Aushilfsjob usw. und dann kam der ganze Kontokram. Also reden wir jetzt seit ca. 3 Tagen übers Konto! :-D Sorry. ^^ Ich wollte das auch nicht so… ausweiten. Aber jetzt weiß ich ja immerhin mehr. Ich wusste ja vorher nicht, dass das alles anfällt und (in meinen Augen) so kompliziert ist. Vielleicht mache ich auch wieder, wie so oft, ein zu großes Theater darum, aber ich finde, dass das ja keine Kleinigkeit ist und habe deswegen Angst, was falsch zu machen und dann hat das schlimme Konsequenzen oder so. Aber ihr müsst jetzt nichts mehr zu dem Kontokram schreiben! Ich mache das jetzt einfach so noch diese Woche und dann sehe ich ja weiter…. Kommen ja eh erstmal die Feiertage usw. Vielen lieben Dank für all die Antworten! :)^

Ich musste heute von 6.30uhr bis 11uhr arbeiten (hat irgendwie länger gedauert, naja. Man kriegt es ja bezahlt...^^) und die Sparkasse hier hat heute nur bis 13uhr auf. Irgendwie wie bei Ärzten, da ist ja mittwochnachmittags auch niemand mehr da. Ich hab gegen 12uhr angerufen und es lange klingeln lassen, aber niemand ging ans Telefon. Vielleicht war gerade Mittagspause. :l Toll... und danach war ich einkaufen und hatte keine Zeit, um noch irgendwie vor 13uhr noch mal anzurufen. ... Mist. Ich hoffe, ich erreiche morgen früh jemanden und kann da hoffentlich noch diese Woche hin. Die Leute vom Aushilfsjob wollen ja auch die Kontodaten haben. :l Und das sollte sicherlich noch VOR Weihnachten geschehen. Nur blöd, dass ich morgen Nachmittag zum Zahnarzt muss, auch das noch... Naja, wird schon irgendwie.

@ mori.

Ne, ich hätte dann nur das Geld vom Aushilfsjob auf meinem Konto als Eingang. Außer mein Vater beschließt, dass er den 50€-Anteil vom Kindergeld, was er wohl jeden Monat auf ein Sparkonto für mich bei dieser anderen komischen Bank da überweist, auf mein Konto überträgt. Aber ich schätze, dass wird eher nicht passieren. ... Und ja, ich glaube, das Geld wird einmal monatlich überwiesen. Das mit den 35cent pro Überweisung find ich dann trotzdem doof, aber naja... :l Ich habe ja erstmal eh keine. ^^ Und danke für die Worte zu Amazon :) – Und ja, sorry (also was das ganze "diskutieren um das Kontothema" usw. angeht. Ist ja jetzt auch okay. Und sorry, ich bin irgendwie so, dass ich mir um alles so viele Gedanken mache und auch wirklich 100% sicher sein will, dass das jetzt auch das Richtige ist und ich nix falsch mache Und mir dadurch selbst im Weg stehe. ^^

@ Taps

Tut mir Leid, dass ich so unwissend bin. Das kann ich jetzt auch nicht auf die Schnelle ändern. Und mein Vater… naja… der ist recht… herrisch. Wenn er die Sachen halt behalten will, soll er. Ich finde das zwar auch nicht okay, aber ich habe auch keinen Nerv, mich deswegen mit ihm zu zanken. Bei meinem Glück verliere ich das trotzdem noch irgendwie oder kann es nicht finden (obwohl ich hier selbst Ordner im Schrank mit wichtigen Dokumenten habe) und dann geht das Theater los. Passt schon. Ich habe andere Sorgen.

@ Kadhidya

Du meinst jetzt, ich muss was bezahlen, wenn ich an den Schalter gehe und die Leute dort das für mich machen ne?^^ Und ich kann doch einfach Geld vom Konto abheben (was ja wohl nicht so schwer ist), damit ich damit bar in den Geschäften bezahlen kann oder notfalls, falls ich mich das traue, dass mit Amazon und dass die was vom Konto abbuchen dürfen, aber da muss man ja wohl auch nur die Bankdaten bei Amazon angaben… Also habe ich doch erstmal keine Überweisungen und brauche das nicht, genauso wie den anderen Kram. ^^ In erster Linie werde ich, wenn überhaupt, nur was selbst vom Konto abheben, Kontoauszüge holen und einfach froh sein, dass das Geld wo "sein kann". Das sollte ja alles ohne Probleme möglich sein. – Nicht böse gemeint, aber ich glaube, ich nehme jetzt einfach das eine für 3€, was auch mein Vater meinte. Ich kann ja auch noch mal den Typen aus der Bank fragen. Ich hoffe, du nimmst mir das jetzt nicht übel, aber vielen lieben Dank für deine ausführlichen Antworten :)= Fand ich sehr nett.

@ mnef

Sorry. (s.o.) Den Eindruck wollte ich nicht erwecken. Ich wollte wirklich nur, dass mir jemand meine Fragen beantwortet und nicht irgendwie "für Gesprächsstoff sorgen". :-(

Ist mir auch peinlich, dass das jetzt alles so seitenlang diskutiert wurde. Sorry… Aber jetzt weiß ich ja halbwegs Bescheid und mach das dann irgendwie. Und wenn das dann geklärt ist und "abgeschlossen" ist, kann ich mich ja auch wieder auf die Bewerbungen konzentrieren. Wobei jetzt ja eh erstmal Weihnachten ist und so… Also nicht, dass du jetzt denkst, ich mach bis 2015 nix mehr diesbezüglich ;-D Doch, klar. Aber von der anderen Seite kommt dann ja erstmal nix.

@ chrissylay

Hatte ich dazu nicht schon irgendwo was gesagt? :-D Sorry, verliere den Überblick. ^^

Heute war mein zweiter Tag. Ich finde es echt gut. Es macht irgendwie sogar Spaß (ich denke mir oft: Oh, so billig, das könnte ich ja auch gebrauchen usw. haha :D) und vor allem mache ich was und bekomme sogar Geld, wow. Hatte ich ja bisher noch nie. Es ist natürlich anstrengend, ich habe Rückenschmerzen, mir tun die Füße weh, ich schneide mich oft irgendwo am Papier und merke es erst zuhause :-D usw. aber voll okay. Die Leute sind auch alle super nett und nehmen noch auf mich Rücksicht, wenn ich noch nicht so schnell bin und nicht weiß, wo was ist usw. Also alles gut. ;-D

cPhri2ssyalaxy


Nein, hattest du nicht, weil gefühlt seit 3 Tagen nur über dein Konto diskutiert wird @:)

Aber freut mich, dass es dir Spaß macht. Das mit den Rückenschmerzen/Füße schmerzen etc, ist alles gaaanz normal am Anfang :)* hatte ich auch meine Probleme damit, aber das gibt sich!

Spaß an der Arbeit ist die halbe Miete :)^

mZnexf


Du kannst dir ja irgendeine Struktur für den Tag überlegen. Also (zum Beispiel, ist jetzt jetz 1:1 Vorschlag) nach dem Aufstehen ne Stunde solche Dinge wie das mit dem Konto erledigen und dann ist Schluss damit und es wird anderes/wichtigeres gemacht. Natürlich je nachdem, wie deine Arbeitszeiten im Nebenjob liegen.

Sonst kann man sich in solche Kleinigkeiten echt verrennen und stundenlang recherchieren. Das Ergebnis ist aber (meistens) auch nicht besser, als wenn man kurz schaut was es gibt und sich dann entscheidet. Zumindest bei solchen eher harmlosen Dingen.

Schön dass dir dein Job gefällt :)^

mUne7f


oh man :

zum Beispiel, ist jetzt jetz 1:1 Vorschlag

soll natürlich heißen "jetzt kein 1:1 Vorschlag"

mas92


Mensch, da reden wir seit Tagen über ein Konto, dabei arbeitest du bereits und es macht dir Spaß! :)^ @:)

Nebenbei hab ich den Eindruck, dass sich deine Haltung auch etwas bewegt. Du bist nicht mehr so aggressiv, wenn du nötigen Gegenwind erfährst, sondern nimmst etwas an.

Ich wünsche dir so sehr, dass du durch den Job nicht abschlaffst sondern im Gegenteil Energie und Selbstbewusstsein tankst - damit es weiergeht und der Job nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum selbständigen Leben ist.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH