» »

Nach Vorstellungsgespräch nur Absagen, demotiviert

E\hemali;gerB Nutzer (R#875x46)


#Kann man genausoweing verallgemeinern wie die Aussage eine Wohung ohne Makler ist eine schlechte Wohung.

Also Leute, die Zeit und Kompetenz haben, sich selbst zu kümmern, und keine bestimmte Einkommensklasse als Mieter anpeilen und keine kurzen Mietzeiten hatten - beschäftigen lieber einen Makler? Aus welchem Grund? Das darfst Du mir mal erklären.

x_Yu)nax


Anmerkung: Ich weiß, das passt nicht zum Titel des Threads, aber ich wollte nicht noch einen Faden eröffnen und hier passen sowieso viele Beiträge nicht mehr dazu. Also auch egal. Außerdem wissen ja die Leute, die hier regelmäßig reingucken besser Bescheid, als wenn ich jetzt nochmal alles neu erklären müsste.

Vor ein paar Seiten habe ich noch gesagt, dass ich Angst habe, wenn in meinem Leben etwas Positives passiert, weil ich dann erwarte, dass etwas Negatives passiert, um das wieder auszugleichen. Weil ich irgendwie das Gefühl habe, dass ich es wohl nicht verdient habe, dass mein Leben auch mal (länger) gut verläuft. Und jetzt das.

Bin gerade echt... perplex. Fühle mich vor den Kopf gestoßen und zittere sogar. Kann aber auch daran liegen, dass ich mich zusammenreißen muss, um nicht zu weinen. Ich habe meinen Eltern noch nix gesagt, weil ich das erstmal realisieren muss. Also sowas...

Ich war eben shoppen und war ironischerweise vorher noch bei der Bank und habe etwas Geld abgehoben. Und dann bin ich so im Einkaufszentrum und bekomme auf einmal Zwei SMS von einer unbekannten Nummer und wundere mich. Dann sitze ich da so und lese die... und verstehe die Welt nicht mehr. Ich habe um mich herum echt nichts mehr wahrgenommen und war echt fassungslos. Bin ich eigentlich immer noch. ...

Die SMS sind von der Teamleiterin von der Arbeit, wo ich meinen Aushilfsjob habe (Regale einräumen). Dem ich im Übrigen (nur zur Erinnerung) erst Mitte Dezember angefangen habe. Also noch nicht mal 2 Monate. Und da steht, dass man beschlossen hat, dass ich viel zu langsam sei und ab nächste Woche nicht mehr zur Arbeit erscheinen soll. Kündigung käme per Post, das Geld für diesen Monat bekäme ich aber noch (ach, wie nett...) Falls ich noch Fragen habe, soll ich mich an "Person xy" wenden. Man würde mir aber viel Glück mit der Ausbildungssuche wünschen und da steht da am Ende sogar noch "mit freundlichen Grüßen XY".

WTF ??? ??!! -.- :|N :-o :(v Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Da fällt mir auch nicht viel Nettes ein. Dass man nicht mal den Anstand hat, mir das ins Gesicht zu sagen und mir stattdessen einfach ne SMS schreibt. Sowas... Ist das überhaupt rechtens? Habe noch nicht in den Vertrag geguckt, was da so steht. Ich war gestern (!) noch bei der Arbeit und man hat mir nichts davon gesagt. Die Person, die mir die SMS geschrieben hat, meinte auch noch zwischendurch, ich würde meine Arbeit eigentlich ganz gut machen. Letzte Woche war noch die Person da, die da etwas mehr zu sagen hat und ich musste was einräumen, wo ich vorher noch nie war. Und dann wurde ich angemeckert, dass ich zu lange gebraucht hätte, zumal die Person selbst mich noch wo anders hingeschickt, weil sie der Meinung war, dass die Produkte noch wo anders sind. Waren sie aber gar nicht, wie mir dann eine Mitarbeiterin von dort mitteilte, als ich am suchen war. ... Und andere "Kollegen" meinten auch noch, dass sie am Anfang etwas langsam waren. Wenn ich mich doch da nicht auskenne und nicht weiß, wo was ist, wie soll ich denn dann schnell sein? Ich bin doch erst seit Kurzem da. Also sowas. Die haben jetzt 2 neue Leute eingestellt und die sind doch anfangs bestimmt auch langsam, weil sie nicht wissen, wo was ist. >_< Habe eher das Gefühl, gewisse Leute mögen mich nicht und deswegen hat man mich rausgeworfen oder sowas. ... Also echt. Wieso kann man mir denn a) nicht ins Gesicht sagen, dass ich schneller arbeiten soll bzw. für die immer noch zu langsam bin und b) wieso kann man mir nicht persönlich sagen, dass man mich nicht mehr haben will ???! Und gestern (!) nix davon sagen. Also sowas. Ich habe gestern erst meine Nummer hinterlassen und heute kriege ich ne SMS. ... Also... ne. Echt.

... Also echt... Und ich habe noch ein Konto extra eröffnet für diesen Aushilfsjob. 3€ monatlich Kontoführungsgebühren. Geil. Was mache ich denn jetzt damit? Und überhaupt. Mein Lebenslauf... und... hallo? >_< Ich brauche das Geld. Ich wollte das doch sparen, damit ich, wenn ich ne Wohnung habe und irgendwas brauche, mir erstmal keine Gedanken machen muss, weil ich kein Geld habe. ...

Wir haben jetzt Februar. Als ob ich jetzt schnell einen anderen Aushilfsjob finde (vor allem weil die Suche vorher schon so lange dauerte), wo ich doch eh "nur" bis Ende Juni oder so Zeit hätte, weil ich im Juli umziehen muss für die Ausbildung. ... Toll, echt. ...

Fehlt nur noch, dass mir der Frauenarzt demnächst auch noch irgendwas Schlimmes mitteilt, da kriege ich dann aber glaube ich nen Nervenzusammenbruch.

Sowas... :(v Was mache ich denn jetzt? Tolle Arbeitswelt. ...

Eblaf8Remi=ch081x5


Das tut mir echt leid für dich.

Bis Juli sind es ja noch knapp 5 Monate. Ich bin sicher du findest für diese Zeit einen anderen Aushilfsjob.

Mach dir keinen Kopf! Du hast bestimmt nichts falsch gemacht und dich normal verhalten. Wenn ich da an mich denke, so verpeilt wie ich manchmal bin... Es gibt halt manchmal Leute die einen, warum auch immer, nicht leiden wollen.

Think Positiv! Du hast einen Ausbildungsplatz. Du musst dich um eine bezahlbare Wohnung kümmern. Deine weitere Zukunft ist erstmal gesichert. Und es geht positiv Berg auf.

Auch wenn du - verständlicherweise - enttäuscht bist, es war nur ein lausiger Regale-Auffüllen-Aushilfsjob. Nichts wovon die Welt untergeht!

Was mir z.B. spontan einfallen würde wäre ein Job bei der nächsten Tankstelle o.Ä.

ERhemaliGger NutzVer (#87k546x)


Nicht aufregen, Schnucke!

Aushilfsjobs sind echt nicht wichtig. Außerdem hast Du doch jetzt ne Ausbildung.

... Also echt... Und ich habe noch ein Konto extra eröffnet für diesen Aushilfsjob. 3€ monatlich Kontoführungsgebühren. Geil. Was mache ich denn jetzt damit?

Denkst Du, die Ausbildung zahlt Dich in Naturalien aus? ;-D Banken gibts in jeder Stadt. Nach dem Umzug gehst Du in der Ausbildungsstadt zur nächsten Filiale, sagst "Hallo, ich wohne jetzt hier" und die topfen Dich im PC auf die Filiale in Ausbildungsstadt um.

Und überhaupt. Mein Lebenslauf...

Du hast ab Sommer ne Ausbildung, mach dir da keinen Stress.

Ich brauche das Geld. Ich wollte das doch sparen, damit ich, wenn ich ne Wohnung habe und irgendwas brauche, mir erstmal keine Gedanken machen muss, weil ich kein Geld habe. ...

Du kannst bei Deinem Ausbildungsgehalt locker was sparen. Du brauchst Mietkaution und Geld für den Umzug und bissi essen, Du musst keine Riesen Reserven aufbauen.

Schau mal nach anderen Aushilfsjobs - und zwar ohne Mutti, fahr/geh da selbst hin. (Vllt gibt ja auch die alternative Gehen, Bus, Gehen. Irgendwas muss in dem Kaff doch fahren, wenn auch nicht vor Deiner Haustüre)

Für 4,5 Monate kann man evt am Band in ner Fabrik jobben.

Kannst Du auf Kinder aufpassen oder bei Leuten im Haushalt helfen? Dann schau mal hier: [[https://www.betreut.de/]]

Oder hier kannst Du Minijobs in Deiner Region finden: [[http://www.kalaydo.de/jobboerse/minijobs-angebote/]]

Oder hier (oben links noch den Ort ändern, das war das erste Ergebnis bei Google) [[http://jobs.meinestadt.de/koeln/typsuche-minijobs/typsuche]]

l2erch5enzunxge


Dass man nicht mal den Anstand hat, mir das ins Gesicht zu sagen und mir stattdessen einfach ne SMS schreibt. Sowas... Ist das überhaupt rechtens?

1) "rechtens" im Sinne von rechtsverbindlich ist so eine Kündigung natürlich nicht, aber ich gehe mal davon aus, dass man Dir eine schriftliche, gültige Kündigung wie angekündigt noch übermitteln wird

2) eine SMS muss man nicht empfangen haben. Wenn Du es erzwingen willst, dass man Dir das persönlich sagt, so gehe einfach zu Deiner nächsten Schicht hin, als hättest Du die SMS nie empfangen.

3) man kann in allem auch etwas Positives finden, in diesem Fall beispielsweise, dass Du jetzt noch einen Monat bezahlt wirst, ohne dafür arbeiten zu brauchen

4) global betrachtet ist das nur eine Winzigkeit: Du hast jetzt einen Ausbildungsplatz, das ist viel, viel wichtiger als irgendsoeine belanglose Aushilfstätigkeit!

x8Y5unYax


Dass ihr da so ruhig bleibt. "Denk positiv" hahaha… Der war gut. Komm mir so scheiße vor, obwohl ich mir keines Fehlers bewusst bin. Sowas ey…

@ ElafRemich0815

Ich habe vorher schon monatelang einen Job gesucht. Hier gibt es nicht viel. Ich war so froh, einen gefunden zu haben. Habe mich ja auch bei Supermärkten beworben und bei vielen keine Antwort bekommen. Toll, echt. Ich brauch aber das Geld… Vor allem rastet mein Vater bestimmt aus, wenn er das erfährt. … Oder er freut sich, weil er nicht mehr mich dahin fahren muss. … ^^ Aber jetzt habe ich ja schon wieder nichts. … und sitze hier rum und… Das kann doch nicht wahr sein. Ich komm mir so verarscht vor.

@ Kadhidya

Ja, aber das Konto bleibt ja bestehen bis August. Außer, ich löse das vorher auf. Und beantrage dann ein neues bei der anderen Sparkasse, wo ich dann wohne…

Außerdem weiß ich gar nicht, ob sich da jetzt was ändert, weil in dem Vertrag mit der Bank steht ja, dass ich angestellt bin. … achman ey. Aber das kostet mich dann ja jetzt 3€ jeden Monat. Und wenn ich keinen anderen Job finde, wovon ich jetzt mal ausgehe, sind das ja fast 20€. … Mietkaution kann ich glaube ich von dem Geld bezahlen, was mein Vater gespart hat. Der hat auf einem Konto für mich nen paar Tausender beiseite gelegt. Wofür auch immer. Aber ich meine: Ich brauch so nen Umzugswagen (man kann ja nicht 10x hin und herfahren) und Umzugskartons… Außerdem bräuchte ich noch nen Tisch, nen anderes Bettgestell (meines ist notdürftig geflickt, das Bett ist schon mal zusammengebrochen, das kann man auf keinen Fall noch mal zusammen machen) und was weiß ich was… achman…

@ lerchenzunge

Und wie schnell kommt so eine Kündigung? Heute ist Donnerstag, ich müsste Montag eigentlich wieder arbeiten. … Pff. Ihr habt ja gut reden. … Komm mir vor, als wäre ich nichts wert.

MYajEa2x7


Ärgere dich nicht zu sehr. Das ist einfach dumm gelaufen. Auch wenn die Kündigung per SMS wirklich nicht die feine Art ist. Aber da muss man sich im Berufsleben ein dickes Fell zulegen. Hab da bei Praktika schon viel schlimmeres erlebt.

Vielleicht findest du ja einen anderen Job.

Aber das wichtigste ist, dass du den Ausbildungsplatz hast. Und von deiner Ausbildungsvergütung kannst du gut was sparen. Ein neues Bett kostet nicht die Welt. Und die Kaution kann man meist in 3 Raten bezahlen. Und statt teuren Umzugskartons kann man auch Bananenkartons und andere Kartons aus dem Supermarkt nehmen. Das hab ich bisher bei allen Umzügen so gemacht.

Ich bin sicher du bekommst das alles gut hin!

Elhe maliger -Nu;tVzer (#32x5731)


Es mag ärgerlich sein, aber es gibt in der Tat schlimmeres. Es ist nur ein Aushilfskob. Geh zu den Taken und frag da nach, oder im Kino, bei irgendwelchen Läden etc.

Da findet sich sicher etwas.

Im Prinzip dürfen sie dir so natürlich kündigen, solange sie wie angekündigt die schriftliche Kündigung nachschicken. Die feine Art ist es nicht. Normalerweise sollte man vorher angesprochen werden und auf die Fehler aufmerksam gemacht werden. Aber bei vielen Aushilfen ist den Läden das scheinbar egal, besonders wenn sie genügend haben die da Nachrutschen können.

Ärger dich nicht, es wird sich schon was finden. Wichtiger ist die Ausbildung

EUhemalixger Nutzemr (#32r5731)


Heute ist Donnerstag, ich müsste Montag eigentlich wieder arbeiten

Falls bis dahin nichts kommt, kannst du dich im Zweifelsfalle krank melden bis das endgültig geklärt ist. Oder eben gezielt nachfragen

A"nti;gAone


@ Yuna

Das mit den SMS ist unter alle S** und auch ärgerlich.

Andererseits hast du ja schon die Zusage für deine Ausbildung. Du bist bemüht und ich erwähne es nochmal: Deine Eltern müssen dir eine Berufsausbildung ermöglichen/finanzieren. Und eben auch die Zeit bis dahin und auch den Umzug in die fremde Stadt.

Wäre es mein Vater, würde ich den gehörig auf den Pott setzen, wenn der mir noch einmal mit Geldsachen kommt - wer hat dich schliesslich in die Welt gesetzt? ;-)

Das Konto: Da gab es doch eine kostenlose Alternative. Wenn du die Kündigung schriftlich hast, gehe damit zur Bank und lass das auf die kostenlose Variante umstellen.

Das wird schon alles! @:)

RNap5turel201]4


Spricht irgendetwas dagegen, dass du das (fehlende) Geld vom Sparkonto nimmst und den Betrag danach vom Ausbildungsgehalt wieder ansparst? Wenn da ein paar Tausender liegen ist es sicher nicht weiter schlimm, wenn für wenige Monate ein bisschen was fehlt und langsam wieder eingezahlt wird. Von deinem Ausbildungsgehalt kann man relativ locker etwas beiseite legen @:)

akbcgyxxz


Und stell dich bitte mal nicht so an wegen 3 (!!!) Euro im Monat. Das ist der Gegenwert eines Kaffees. Oder eines Busfahrscheins. Erzähl mir nicht, dass du die nicht hast.

apbcyxxz


Allgemein gesagt: du musst lernen, nicht aus jedem winzigen Hindernis oder jeder kleinsten Unannehmlichkeit so einen Riesendrama zu machen. Von diesem ständigen "ohje ohjeee" wird es nicht besser - lieber mal tief durchatmen und dich fragen, ob du dich in ein paar Monaten überhaupt noch daran erinnern würdest!

EthemaligeGr Nhutz<er (#l87546J)


Ich hab Dir einen Vorschlag für neuen Nebenjob gemacht (schauen, ob es Fabriken gibt und da anrufen, ob die Leute fürs Band brauchen) und 3 Links gepostet.

Also nicht Panik schieben und rumnölen, sondern die Möglichkeiten da mit neuem Job mal abchecken ;-)

x'Yunxax


Ich habe es vor allem meinen Eltern noch nicht gesagt. Keine Ahnung, wie die reagieren. ..

Am Ende kündigt man mir noch die Ausbildung, weil ich da auch zu langsam bin..

Haha… >_< Wieso kann denn in meinem Leben nicht einfach mal auf längere Zeit was positiv verlaufen? Ist das zu viel verlangt?

@ Maja27

Ich brauche aber VORHER ein Bett. Außerdem ist es nun ein Unterschied, ob ich zusätzlich ~500€ zur Verfügung habe oder nicht. ... Und was ich mit so Sachen wie Kleiderschrank etc. mache weiß ich auch noch nicht. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Und klar, Umzugskartons kriegt man auch mehrere für 20€ bei Ebay usw., aber in meinen Plänen war das Geld fest eingeplant und jetzt sowas. Dass man mir nicht vorher mal sagt, dass ich denen immer noch zu langsam bin, damit ich ne Chance habe, das zu verbessern, sondern dass man mir einfach so kündigt. ... Find ich nicht nett. ...

@ Mellimaus21

Ich war so froh, diesen Job gefunden zu haben, nachdem ich vorher schon so lange gesucht hatte... und jetzt das. >_< Man hatte mir vorher mal gesagt, ich sei zu langsam, dann habe ich versucht, schneller zu sein. Dann meinte man zu mir, ich würde es ganz gut machen. Und jetzt das…

@ Antigone

Was denn für eine kostenlose Alternative? Man hat nur keine Kontoführungsgebühren, wenn man Schüler oder Azubi oder so was ist. Ich weiß gar nicht, ob ich der Bank jetzt sagen muss, dass ich kein geregeltes Einkommen mehr habe und ob sich dann was ändert … Toll.

@ Rapture2014

Ich weiß nicht, wofür mein Vater das Geld auf dem Konto spart. Da komm ich auch nicht dran. Und ich weiß gar nicht, wie man bei der Ausbildungsvergütung was beiseite legen soll. Wenn ich mir vorstelle, dass so ne Wohnung ~350€ kostet + Nebenkosten und dann noch irgendwie GEZ, Lebensmittel und keine Ahnung was alles, sehe ich das Geld schon wieder dahin schwinden. Muss ich erstmal gucken. Ich glaube sowieso nix mehr…

Ich warte erstmal ab, bis ich einen Ausbildungsvertrag habe…

@ abcyxz

Naja, 3€ pro Monat sind fast 20 fehlende Euro bis zur Ausbildung. Insofern ich das Konto da jetzt stehen lassen… Und wie kannst du das als winziges Hindernis bezeichnen?

Ich brauche das Geld! Und jetzt sitze ich hier schon wieder "arbeitslos" zuhause rum und komme mir vor wie so ein Nichtsnutz. … Mal abgesehen davon, dass es nicht gerade schön fürs Selbstwertgefühl ist, wenn man einfach so… behandelt wird.

@ Kadhidya

Ja, die habe ich gesehen. Habe ich mir auch angeguckt. Bei dem einen gibt’s für meine Stadt + 10km Umkreis gar nix, Senioren/Kinder/Hunde etc. kann ich auch nicht betreuen, weil ich das noch nie gemacht habe und mir das auch nicht zu traue. Bei mir stirbt am Ende noch so ein Kleinkind oder so was… <_< Brauche man da nicht eh so Nachweise für? Ne… Und sonst. Naja… :l Habe gerade null Motivation, nach was zu suchen …

Ich dachte, diese ewige Bewerberei wäre jetzt endlich mal vorbei und dann das.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH