» »

Nach Vorstellungsgespräch nur Absagen, demotiviert

R(aptur>e20x14


Oh und statt Umzugskartons zu kaufen kannst du auch erstmal im Internet gucken, oder einfach diese Bananenkisten aus dem Supermarkt nehmen. Die bekommt man dann im Normalfall kostenlos.

B~uxbazumhteckxe


1 Minute Google:

1 Zimmerwohnung, Kochnische, Bad, Balkon, Aufzug, ca. 30 qm

304,00 € inkl. Betriebs- und Heizkosten

Mit der Straßenbahn 20 Minuten in die Innenstadt von Hannover. Könnte sogar in der Stadt sein, in der Deine Bücherei ist.

m`orxi.


Die User hier versuchen doch zu helfen und dir nur klar zu machen, dass du dir nicht solche existenziellen Sorgen machen musst @:)

Zumal 800€ wirklich eine ordentliche Menge für den Anfang sind. Außerdem meintest du, dein Vater hätte etwas für dich angespart, das wird ja wohl für den Start ins eigene Leben gedacht sein (nach der Ausbildung wäre es zumindest widersinnig). Also versuch mal ein bisschen gelassener zu sein! :)*

Und wegen der FÄ. Ich verstehe nicht, warum du dich - völlig grundlos - da so hineinsteigerst und denkst, sogar Krebs haben zu können. Wie kommst du da so plötzlich drauf?

Du nimmst dir mit all dem jegliche Freude der Zusage für die Ausbildung, das ist verdammt schade.

a]gnexs


[[https://www.youtube.com/watch?v=Y-LRjdXM0M0]]

Sollte der Faden umbenannt werden? "Endlich Ausbildungsstelle, aber wie motiviere ich mich?"

ppaint-itU-c*oloFurfuxl


@TE,

Meine beste Freundin hat ne Wohnung, da zahlen die Eltern jeden Monat 400€. Haha (sie studiert). Dass die das mitmachen…

Es soll durchaus vorkommen, dass Eltern ihre Kinder während des Studiums unterstützen. Wir zahlen monatlich das dreifache dieses Betrages für Studium und Wohnung, und zwar freiwillig.

@Agnes,

;-D

TYigerbae$ndigxerin


Also gut 800 Euro sollten wohl für eine kleine Wohnung ohne schick schnack reichen ;-) Mehr hat ein ALG II Empfänger auch nicht. Möbel gibt es nach und nach. Ebenso ein Großteil der anderen Sachen.

Kann man gut gebraucht in Kleinanzeigenmärkten und so kaufen. Gibt auch Sozialkaufhäuser, eventuell bekommst du als Azubine da auch einen Rabatt.

Wenn du nicht ganz so fixiert auf bestimmte Bereiche für den Nebenjob hast, ich weiß das Reiterhöfe immer gutes Personal suchen. Gerade im Moment möchte kaum jemand wegen des Wetters arbeiten ;-)

Die sind es auch gewohnt, das die Leute das nur zur Überbrückung machen....

sLchn[ecke]198x5


Ich kann es nach wie vor nicht verstehen, wie unselbstständig Yuna ist, und wie wenig Wert sie darauf legt, diesen Umstand zu ändern.

Dass man statt gekauften Umzugskartons auch normale Bananenkartons verwenden kann, das muss ich nicht mal meiner zehnjährigen Nichte erklären.

Meiner Meinung nach wird in diesem Faden genau dieses unselbstständige Verhalten honoriert, nämlich indem sich andere über Dinge informieren, anstatt Yuna. Mal ehrlich, 95% aller hier gestellten Fragen lassen sich in weniger als einer Minute ergoogeln. Unter anderem auch die Preise für Bettgestelle bei Ikea, durchschnittliche Wohnpreise in Stadt xy, die Bankgeschichten...

Yuna, wenn dir Stabilität und Planbarkeit so wichtig sind, dann musst du dich eben selbst sehr viel mehr um Planung und Information kümmern! Du willst erwachsen sein, aber du willst alle unangenehmen Aufgaben auf andere abwälzen (z.B. Fahrdienst durch die Eltern) und so funktioniert Erwachsen-Sein nun mal nicht. ;-)

Und klar, niemand wäre über eine Kündigung happy. Aber es geht darum, Dinge / Ereignisse in einer angemessenen Form betrachten zu können, ohne jedesmal dramatische Weltuntergangsszenarien zu malen. Glaub mir, ich versteh dich besser als du denkst. Ich hatte dieses Bedürfnis nach Stabilität, Planbarkeit mindestens in dem Ausmaß wie du. Aber ich musste lernen: So funktioniert das Leben nicht. Es ist immer was, es passiert immer was und es kann auch jederzeit etwas passieren, was einem nicht so gefällt. Du musst lernen, mit diesen Tatsachen umgehen zu lernen, ohne sofort im Weltschmerz zu versinken. Denn dir fehlt die Fähigkeit, Ereignisse adäquat zu bewerten, im Sinne von lebensbedrohlich vs. shit happens.

KLabdh$idya


Umzugskartons kann man online kaufen, ich hab mir meine liefern lassen, waren knapp 50 € für 25 Stück.

E~hemalPiger NutzeBr (#32x5731)


Am Ende habe ich noch Krebs oder so…

Och lass doch bitte die Kirche im Dorf ;-)

Ich weiß aber gar nicht, wie das ist. Ob ich das Konto nicht eh kündigen muss, um dann ein neues vor Ort zu eröffnen

Nein musst du nicht, ich bin auch gerade umgezogen, mein Konto lasse ich wo es ist, Sparkassenfilialen gibt es überall ;-)

Und natürlich nehme ich auch MEINE Möbel mit. Also so was. …

Ähm das war ein Vorschlag.

Aber du musst jetzt nicht schnippisch werden deswegen ;-)

Und Wohnungen kosten doch meistens ab 330€ kalt (!)

Ah ja ..... das hängt wohl von vielen Faktoren ab: Stadt, Lage, Größe ..... man kann doch nicht sagen Wohnungen kosten meisten ab 330 kalt ..... du wirst auch deutlich günstigeres finden ;-)

Meine beste Freundin hat ne Wohnung, da zahlen die Eltern jeden Monat 400€. Haha (sie studiert). Dass die das mitmachen…

Nicht jeder steht mit seinen Eltern auf kriegsfuß und es gibt auch genügend Familien wo das aus der Portokasse gezahlt wird ;-)

Was die Kartons betrifft, einfach mal Leute in der Nachbarschaft fragen oder auch deine beste Freundin, wenn die ausgezogen ist wird die mit Sicherheit noch so Kartons rumstehen haben ;-)

Ksadh0idya


In manchen Gegenden fängts aber 250 € kalt an, kommt immer an, wo man ist.

C9ho0upettqe_Finzniaxn


Also ich hatte in meiner Ausbildung eine Einzimmerwohnung mit Küche, Bad und Schlaf-/Wohnzimmer in Alleinlage für 245€. Das war großes Glück (vor allem die obercoole Alleinlage), aber ich glaube bei der Wohnungssuche ist es sinnlos Preise zu nennen. Da gibts alles zu jedem Preis.

Was man dann nur nicht tun sollte: Einem Makler aus dem Netz im Voraus Geld schicken und dann bekommt man die Schlüssel zugeschickt. ;-) Ich denke aber mal die Abzock-Nummer ist bekannt.

-

Schnecke, die Selbstständigkeit wird mit der Ausbildung kommen, da bleibt ihr gar nichts anderes. Und ich halte es auch für relativ normal, dass man vorher nicht soo den Durchblick hat, sich wenn Yuna natürlich sehr kurz gehalten wurde, wad die Selbstständigkeit angeht und sie auch nicht viel unternommen hat um das zu ändern.

xjYuLna*x


An alle, vor allem Schnecke:

Ich bin ja dankbar für eure Hilfe und eure Beiträge, aber ich fühle mich schon wieder so missverstanden. Ich habe doch gar nicht gesagt, dass irgendjemand für mich nach Bettgestellen bei Ikea (oder sonst wo), nach Wohnungen etc. gucken soll.

Das war nur zur Verdeutlichung, was ich eigentlich mit dem Geld vorhatte, weil MIT Geld wäre das alles viel einfacher gewesen und jetzt fällt das weg, was mich traurig macht.

Wobei ich ja noch welches übrig habe und auch noch welches bekomme…

Davon kann ich mir dann wohl zumindest die Umzugskartons, den Laster und eventuell noch ein Bücherregal kaufen (das brauche ich unbedingt).

Ich weiß auch, dass man in Supermärkten nach Bananenkisten fragen kann, aber ich bin nicht gerade so der Fan von denen, die sollen ja nicht so stabil sein, dann haben die keine Griffe und sind ja auch halb offen. Ich habe auch schon selbst bei Ebay nach Umzugskartons geguckt und sonst gibt’s ja auch welche für 1€ in Baumärkten etc. …

Und wie gesagt: Mietspiegel ca. 6-7€/m², hatte ich ja auch schon geguckt. Sonst 8-9€, falls ich nach Hannover muss. … Weil ich auch schon geguckt hatte, was momentan so Wohnungen dort kosten. Aber da gabs welche für 300€ kalt, sogar eine für 260€ kalt, aber die meisten fingen erst bei 330€ kalt an. … Und ich habe absolut keine Vorstellung, welche Kaltmiete ich mir erlauben darf, weil ich nicht weiß, was da noch so für Nebenkosten etc. auf mich zukommen. Das wollte ich ja eh "in dem anderen Thread" dann erläutern. Aber auch erst irgendwann ab Mitte März …

Kurze Frage: Juristische Fragen sind hier nicht erlaubt oder? Oder wie ist das?^^

@ Kadhidya

Zur Kontosache: Ja, hm. Muss ich irgendwann noch mal gucken, ob das jetzt echt so geht.

… Sonst kann ich ja auch den Herren in der Bank anrufen und nachfragen. Ich gucke sowieso nur nach Wohnungen mit Einbauküchen.

@ Rapture2014

Ja, ich bin bei FB. Habe auch schon ne Seite entdeckt, wo Wohnungen usw. für die betreffende Region vermittelt werden. Und sonst: Naja, ich hoffe ja mal, dass mein Vater und mein Bruder mir beim Umzug helfen werden. …

@ mori.

Ich gehe nicht gerne zum Arzt. Erst war ich lange Zeit bei gar keinem (höchstens Zahn- und Augenarzt), dann hatte ich so ne hypochondrische Phase, wo ich oft wo war und jetzt bin ich schon wieder in dieser "Verdrängungsphase". Deswegen habe ich Angst, dorthin zu gehen, weil ich davon ausgehe, dass man mir mitteilt, dass irgendwas absolut nicht okay ist … Expect the worst, hope for the best. … Deswegen kann ich mich auch gerade nicht so recht über irgendwas freuen und diese Kündigung ist dann nur ein weiteres Übel.

@ agnes

Haha. Ich mache das alles nicht mit Absicht.

@ paint-it-colourful

Das ist ja schön. Würde ich studieren und müsste dafür ausziehen, hätten meine Eltern niemals so viel Geld für mich übrig. …

E]hemalilger Nu9tzer Y(F#325731x)


Expect the worst, hope for the best

Meinst du nicht du solltest daran arbeiten? Das wird dir deine Ausbildung nicht gerade erleichtern ...

K.atdhixdya


Zur Kontosache: Ja, hm. Muss ich irgendwann noch mal gucken, ob das jetzt echt so geht.

Wieso sollte das nicht so sein?

Wir haben alle Konten, seit über 10, 20 oder 30 Jahren, wieso sollten wir Dir da was Falsches erzählen?

R:aprture2O01x4


Es würde vermutlich helfen, wenn du anstatt bloß zu verzweifeln und zu jammern auch mal Lösungsvorschläge und Möglichkeiten annehmen könntest.

Wenn dir hier mehrere User sagen, dass ein kurzes Gespräch bei der Bank genügt, wird das schon stimmen. Problem gelöst.

Thema Geld: Einerseits beschwerst du dich, dass du kein Geld hast, andererseits lehnst du sämtliche Vorschläge ab (gibt es bei euch nicht, nichts mit Kindern, zu weit weg, und so weiter und so fort) Man kann übrigens auch online Texte schreiben und erhält dafür eine kleine Vergütung. Reich wird man damit sicher nicht, aber ein paar Euro kann man schon machen Stichworte wären Textbroker oder Clickworker.. Vielleicht wäre das eher etwas für dich.

Mit dem Umzug genauso. Entweder hat man kein Geld, dann versucht man alles so günstig wie möglich zu regelnregelnhätte hier noch einen Fernseher zu verschenken : D,, oder man ist bereit Geld für gewisse Dinge auszugeben. Dann sollte man aber nicht in jedem zweiten Satz erwähnen wie teuer und gemein das Alles sei. Bücher können auch einen Monat lang auf dem Boden stehen, bis du von deinem Gehalt ein Regal kaufen kannst. Ansonsten: Kauf dir ein Bücherregal, aber beschwer dich hinterher nicht darüber, dass es Geld gekostet hat, generell alles viel zu teuer ist und du ja noch andere Dinge bezahlen musst. Mit allen anderen Gegenständen läuft es prinzipiell gleich ab.

Überleg einfach was dir wirklich wichtig ist (in deinem Fall anscheinend ein Bettgestell, ein Bücherregal etc) Mach dir dann eine Liste und guck nach wie teuer diese Dinge sind. Und dann hast du noch mehrere Monate Zeit dieses Geld zu erarbeiten.

Jeder hat vermutlich Verständnis dafür, dass dich das Ganze momentan etwas überfordert, aber du bist die einzige, die daran etwas ändern kann. Wenn du aktiv wirst und dich wirklich bemühst findest du sicher einen Job. Ist wirklich nicht böse gemeint, man hat nur das Gefühl du stehst dir mit deiner Lethargie und deinem Pessimismus dermaßen selbst im Weg, dass man das mal sagen muss :)_ :)*

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH