» »

Geld kommt nicht und nun?

v0anwWeRidxen


Welchen Vorschlag meinst du?

Das mit der Kürzung des Arbeitslosengeldes und der besseren Versorgung behinderter Menschen.

SRefreniFty_fi!refxly


Das Problem ist ja ich rutsche durch das System. Mit Rente und Job da bleibt am Ende kaum etwas übrig aber laut sozialamt hab ich zu viel Geld. Somit bekomme ich kein miet Zuschuss oder ähnliches. Aber rechnerisch ich bekomme derzeit 1200 und davon gehen ab 550 miete und 100 für Strom dann das übliche Internet und Telefon 30.

Einnahmen

1200

Ausgaben

Miete 550

Strom 100

I Net u. Tel. 30

Krankenversicherung 100

Muss ich selbst zahlen da freiwillig versichert.

Essen und trinken + Tiere 200

Medikamente 30

Ich wette ich gab nicht alles aufgezählt muss aber nun zur Arbeit

s<crewQball


ich war mal bei einer Einrichtung in der Stadt die anbot freiwillig Betreuung also von sozial pädagogen. Diese wird aber über den lvr fibanziert man muss ein hilfeplan erarbeiten dieser muss aber auch genehmigt werden weil er finanziert wird die pedagogen werden für die Fach stunden bezahlt. Ich musste mit meiner die für michzzuständig werden sollte pädagogin zu einem Gespräch dort mussten wir uns mit dem aufgestellten Plan begründen warum ich was und wie oft undwie viel hilfe aus dem sozial Bereich brauche.

Mein Antrag wurde abgelehnt weil mein hilfebedarf nicht ausreichend war. Es muss eineggewisse Stunden Anzahl Pro Woche erforderlich sein aber die 20 bis 30 min. Pro Woche die ermittelt wurden reichten nicht aus. Mein hilfeplan wurde abgelehnt und die sozialPädagogin konnte mir somit nicht helfen.

Kenne mich in dem Bereich aus. Ich denke entweder hatte dieser Anbieter von Betreutem Wohnen keine Kapazität mehr oder du wurdest von der Mitarbeiterin falsch eingeschätzt. Es gibt sicher Anbieter, die sich die Finger nach neuen Klienten lecken. Die Betreuung im Betreuten Wohnen ist sehr vielfältig von Haushaltsorganisation, Finanzmanagment, Freizeitgestaltung und auch psychische Unterstützung; man würde bei Ämtergängen unterstützt und auch bei Umzügen. Es ist keineswegs so, dass du keine Unterstützung dort bekommen kannst.

Das ist übrigens nicht zu verwechseln mit der gesetzlichen Betreuung, hierbei handelt sich um einen gesetzlichen Vertreter ehemals Vormund. Da ist es normal, dass man den nicht oft sieht, weil der mit deinem Altagskram nichts zu tun hat, sind auch meistens keine Sozialarbeiter.

Ein paar Worte noch an vanweiden: Von deinem Vorschlag 100 Euro vom ALGII abzuzapfen und es für die Versorgung von behinderten Menschen zu verwenden, halte ich mal gar nichts. ALGII soll ein menschenwürdiges Existenzminimum darstellen und ebenso wie bei behinderten Menschen die Teilhabe an der Gesellschaft gewährleisten. Das ermöglichst du dir ja durch Alkohol und Prostitutierte, ein anderer würde vielleicht einmal im Monat ins Kino, Essen gehn oder sich ein Bahnticket gönnen um aktiv am gesellschaftlichen Leben zu partizipieren. :(v %-|

MmarNryPZopp`ixns


Hast du dich schon von den Zuzahlungen befreien lassen bei der Krankenkasse?

Bei deinem Einkommen und als chronisch krank musst du nämlich im Jahr 120 Euro zahlen.

Wenn es wirklich jeden Monat 30 Euro sind bist du ja schon lange drüber.

v(anw#eidPexn


Krankenversicherung 100

Muss ich selbst zahlen da freiwillig versichert.

Und da läßt sich nichts drehen?

@ Serenity

@ screwball

Von deinem Vorschlag 100 Euro vom ALGII abzuzapfen und es für die Versorgung von behinderten Menschen zu verwenden, halte ich mal gar nichts. ALGII soll ein menschenwürdiges Existenzminimum darstellen und ebenso wie bei behinderten Menschen die Teilhabe an der Gesellschaft gewährleisten.

Immer dieses Jammern auf hohem Niveau. In Afrika gibt es Menschen die dankbar für die kleinste Hütte und zwei Mahlzeiten am Tag sind. Ich weiß welche Argumentation jetzt kommt.

Wir sind etwas anderes gewöhnt und das ist nicht zu vergleichen. Spart euch das! Wir sind nicht besser als Menschen aus der dritten Welt!

Ich find es einfach sch... gesunden Arbeitslosen alles in den A... zu blasen und Behnderte Menschen hängen zu lassen. Wie dankbar können wir sein das wir unsere Gesundheit haben. Was braucht man mehr zum leben als ein Dach überm Kopf, warme Stube und genug zu essen? Schau dir die Typen an, die von früh bis spät am Kiosk hängen, saufen und quatschen. Sag nicht, die nehmen nicht am gesellschaftlichem Leben teil. Mehr noch als ich, der ich sehr introvertiert bin und etwas soziophob.

Ich habe getestet mit wie wenig man leben kann und zwar gut. Wer nicht arbeitet, sollte keinen Anspruch auf Luxus haben. Mit Hundert Euro weniger, hätte ich zB. immer noch 380, durch meinen Nebenjob. Aber mit 280 kann man auch gut auskommen. Zigaretten und Alk wird dann aber schlecht. Mit 44 € kann man mit der Bahn durchs ganze Land reisen, bis 5 Personen am WE. Was könnte günstiger sein? Fahrtkosten mit den Öffis fallen nicht an. Am gesellschaftlichem Leben nimmt man nicht durch Geld, sondern durch Freunde teil.

Es gibt so viele Sparmöglichkeiten die nicht genutzt werden. Ich hätte noch mehr Vorschläge.

Den Arbeitslosen sollte ein Grundbetrag für Strom bezahlt werden, damit niemand mehr sagen kann, wir müssen kalt essen. Im Gegenzug sollten die Heizkosten nicht mehr vollständig bezahlt werden, damit überhaupt ein Anreiz zum sparen besteht.

S=ere/nitSy$_Ofir:efly


Nein an der kv lässt sich nix machen als Eu Rentner ist das leider so geregelt auch alles im Renten bescheid geklärt usw.

Die 30 Euro sind für Medikamente die ich nur auf grünem Rezept bekomme haben mit der Befreiungnichts zu tun

M?arr6yPoptpins


Die 30 Euro sind für Medikamente die ich nur auf grünem Rezept bekomme haben mit der Befreiungnichts zu tun

Was um Gottes Willen nimmst du da denn regelmäßig ein was die Kasse nicht zahlt?

D%eNxta


Richtig eng könnte es bei Dir ab Dezember werden, wenn Dein 400 Euro Job beendet ist. Dann hast Du für alles nur noch 800 Euro. Wie wird es dann? Bekommst Du nahtlos einen neuen Job oder eine Verlängerung?

Jxuley


Nein an der kv lässt sich nix machen als Eu Rentner ist das leider so geregelt auch alles im Renten bescheid geklärt usw.

Hä?

Also ich bin auch EU-Rentner und mein KV-Beitrag wird direkt vom Rententräger bezahlt. Habe da keine Extrakosten.

Szeren9ity_pfirfefxly


ich nehme verschiedene Medikamente unter anderem Selen und Vitamin D dazu brauche ich noch regelmäßig etwas um meine Füße zu behandeln das kostet leider auch immer ziemlich viel ja ab Dezember bin ich vermutlich wieder arbeitslos aber das weiß ich erst im September hundertprozentig nein einen neuen Job habe ich überhaupt nicht in Aussicht und wer weiß wann ich das nächste mal ein haben werde ich habe ja allein für diesen 8 Jahre gebraucht um diesen überhaupt zu bekommen und den habe ich auch nur bekommen weil der Landschaftsverband diesen fördert

n?irks


@vanweiden

Schade, das niemand mal auf meinen Vorschlag eingegangen ist, aber jeder glaubt, mal bla bla machen zu müssen.

Was willst du denn jetzt hier so eine Diskussion vom Zaun brechen?

Das Geld was man einspart, in dem man Leuten wie mir das Geld um 100 € kürzt, könnte dafür verwendet werden um Menschen wie Serenity mehr zu unterstützen, die, wie ich finde, vom Staat zu sehr im Stich gelassen werden.

Das ist nicht Sinn meines Anliegens und im Moment nicht möglich, da ich mein Geld verprasse und mich um den Eingang nicht schere.

Es ist offensichtlich nicht möglich Leuten wie dir 100€ wegzukürzen, hm?

v\anw"eidexn


Es ist offensichtlich nicht möglich Leuten wie dir 100€ wegzukürzen, hm?

nirks

Darauf bin ich wohl eingehend eingegangen, das es möglich ist. Aber wenn ich es habe, gebe ich es eben aus.

Aepfelku`chen,0x07


Am besten wäre es, wenn sich die TE einen Dispositionskredit anlegen würde. Dann könnte sie problemlos am Monatsanfang oder Monatsende ihr Konto bis ca. 500 Euro überziehen. Da fallen nur geringe Gebühren an, wenn das Konto nur paar Tage im Minus ist. Vielleicht 50 Cent oä. . Gleich diese Woche bei der Bank vorbei schauen oder da anrufen bzw. eine E-Mail schreiben und sich informieren, dann rufen sie auch von sich aus zurück.

DSexQtxa


Die Idee mit dem Dispo finde ich auch super. Ich könnte so manchesmal gar nicht ohne auskommen...

S_eren|ity~_firefxly


Ich bekomne keinen dispo. Wegen zu geringen pfändbaren Einkommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH