» »

Geld kommt nicht und nun?

v'anweiWden


@ TE

Das Bundesamt für Katastrophenschutz empfiehlt ja Lebensmittelreserven anzulegen, um mindestens 14 autark überleben zu können. Ich würde an deiner Stelle erst mal an diesen Vorrat gehen. Da überstehst du das WE locker!

v7anweixden


:)^

Rücklagenbildung für harte Zeiten? Noch nie was von gehört?

Mit welchem Geld?

Vom Amt bekommt man ja 124 € für Essen. Brauchen tut man aber maximal 80. Da könnte man die Differenz schon sparen.

WRol@fgmang


Rücklagen für harte Zeiten?

Serentiy hat harte Zeiten. Wer ihre Beiträge liest, weiss, dass es ihr nicht gut geht, weder gesundheitlich noch finanziell. Wer am Existenzminimum lebt, kann heutzutage keine Rücklagen mehr machen. Und wer einsam und ohne Partner lebt – leben muss – der braucht ein paar Haustiere. Sie sind die Quelle, aus der Serenity noch Lebensmut schöpft.

All diejenigen, die hier arrogant und überheblich superkluge Ratschläge für Sparen posten, sind vermutlich Meilen von solchen Lebensumständen entfernt.

Ich fände es gut, wenn ich hier bald ein paar dicke Entschuldigungen lesen könnte.

vJa8nweixden


All diejenigen, die hier arrogant und überheblich superkluge Ratschläge für Sparen posten, sind vermutlich Meilen von solchen Lebensumständen entfernt.

Stimmt! Und ich kann mir vorstellen das es ihr nicht gut geht. Aber ein bisschen sparen geht immer und man sollte doch immer etwas zu Essen im Haus haben.

L1ottDe04K07


Hast du deine Kohle schon? @:)

Vom Amt bekommt man ja 124 € für Essen. Brauchen tut man aber maximal 80. Da könnte man die Differenz schon sparen.

Das weißt du natürlich ganz genau, was sie höchstens braucht. :-/

Einige Tipps sind sicher nett gemeint (andere Beiträge eher weniger :=o) und sie wird sicher auch darüber nachdenken, wo sie sparen könnte. Aber "Rücklagenbildung für harte Zeiten" sagt sich so leicht, wenn man gerade harte Zeiten durchmacht.

k=athapriGna-Tdie-groxße


Dass Sparen nicht möglich ist, kann ich mir schon vorstellen. Aber wenigstens nach und nach einen kleinen Vorrat anzulegen, der vielleicht 3 Tüten Nudeln, 3 Dosen Tomaten und 6 Dosen Katzenfutter umfasst, damit man im Notfall mal 3 Tage überbrücken kann, sollte jedem möglich sein. Das muss ja auch nicht auf einmal gekauft werden, so oft kommt sie ja in solche Notlagen zum Glück nicht...

Mich würde aber auch interessieren, ob das Geld denn nun noch kam?

vvan`weid%en


Das weißt du natürlich ganz genau, was sie höchstens braucht.

Nein, das weiß ich natürlich nicht, aber eben das ich damit auskomme und wie gesagt, eine Tüte Nudeln kosten 45 Cent, einmal Tomatenmark ebenfalls, da sollte man mit der Zeit schon was anhäufen.

S$erenOi[tyZ_firefly


Guten Morgen Leute

An die Frage Wegen einer halbwaisen Rente Nein ich bekomme keine meine Mutter bekommt Witwen Rente.

Ich bekomme ErwerbsminderungsRente und sehbehindertengeld und kindergeld weil ich es durch die Behinderung Lebenslang bekomme. Dazu habe ich noch ein 400 Euro Job aber befristet bis Dezember...

Davon muss ich leben. Miete und alles andere muss ich selbst zahlen von Ämtern in dem Sinne bekomme ich also keine weitere Unterstützung.

Mein Geld ist noch nicht da. Aber bis 12 Uhr wird ja noch gebucht.

Umziehen:

Diese Kosten müsste ich allein stemmen. Ich hätte nicht Mal das Geld für Kaution und dann noch den Umzug via Spedition organisieren ist auch kostspielig.

Dazu brauche ich eine Wohnung die Rollstuhl gerecht ist und bezahlbar barrierefreiheit kostet Geld oft mehr als eine normale Wohnung. Allein das vorhanden sein eines Fahrstuhl ist extra Kosten in der miete.

Zudem wachsen solche Wohnungen nicht auf Bäumen.

Bezahlbar muss die miete auch sein. Als ich hier her kam war dies die günstigste Wohnung die meine Bedürfnisse erfüllt. Die insgesamt 6 Rollstuhl fahrer leben hier auch nicht zum spass. Sondern weil es eben noch finabzierbar ist.

Auch ohne den 400 Euro Job habe ich hier schon gelebt. Aber woher soll ich was zur Seite legen können?

Es reicht alles gerade so das man durch den Monat kommt.

Wenn man wie ich noch ziemlich krank ist kostet das auch Geld.

Leider....

Ich wünsche niemand das er mal so Leben muss wie ich...

Eins sei erwähnt meine gross Eltern sind kriegs Opfer die hatten nichts. Die konnten auch nicht sparen. Am Ende sind sie im krieg in Kroatien gefallen...

Das Dorf meiner gross Eltern ist heute noch ein Trümmer Haufen mit armen Menschen die sich da durchs Leben kämpfen. Es gibt nichts da unten keine Arbeit kein Geld.

Denen kann man auch nicht erzählen sie sollen sparen...

Denen geht es wirklich schlecht die haben in der heutigen Zeit oft nicht genug zu essen...

Weil jemand vorhin sagte wenn man von den gross Eltern was lernt.....

Ich melde mich um 12 Uhr nochmal ob das Geld da ist.

Mein Kumpel der gestern sein Geld auch nicht bekam würde mir wenn er es heute bekommt was leihen wenn meins heute nicht kommt. Aber ich bin gespannt...

JQuley


Mich würde aber auch interessieren, ob das Geld denn nun noch kam?

Mich auch...

Zum Thema:

Wir wissen alle nicht, wie viel Rente die TE bekommt und welche laufenden Kosten sie hat, also wäre ich mit "man kann doch ein bisschen sparen" sehr vorsichtig.

Ich bekomme selbst EU-Rente (aber verhältnismäßig viel) und weiß noch nicht, wie ich das in Zukunft mit sparen mache wenn ich wieder alleine lebe.

Jgulexy


Mich auch...

Ok, hat sich überschnitten.

Ist schon doof dass das Geld noch immer nicht da ist :°_ :)*

vSan$we_idxen


@ Serenity

Nutzt du das einkaufen bei den Tafeln aus?

Kann man bei dir irgendwo Papier weg bringen?

bOeetle!juiGce21


Die TE hat ja auch probleme mit Pflegestufe und mit der Betreuung durch nen Pflegedienst etc... (andere fäden)

nach den angaben z.b. bekommt sie pflegerische Hilfe die über die PS1 locker 5fach hinausgehen. Wer das zahlt, dazu konnte sie auch nichts sagen...

Viel mir nur gerade ein, da ist also wirklich finanziell vieles nicht so parat auf dem Schirm.

ksathazrina-Vdie-gxroße


Auch ohne den 400 Euro Job habe ich hier schon gelebt. Aber woher soll ich was zur Seite legen können?

Aber wenn du es da auch schon geschafft hast, die Wohnung zu finanzieren und nicht zu verhungern, hast du ja jetzt eigentlich 400 Euro mehr, oder?

Wzo9lfgPang


Papier wegbringen?

Wie Serenity oben schreibt, ist sie stark sehbehindert (Sehbehindertengeld) und benötigt Rollstuhl.

Da kannst du nicht mal schnell 10 kg Papier zur Sammelstelle bringen. Sammelstellen für Altpapier gibt es viele, aber Sammelstellen, die auch dafür bezahlen nur wenige und die sind oft weit weg.

v7anweyiden


Aber wenn du es da auch schon geschafft hast, die Wohnung zu finanzieren und nicht zu verhungern, hast du ja jetzt eigentlich 400 Euro mehr, oder?

Sorry, ich blicke nicht ganz durch. Ich dachte sie bekommt vom Amt, dann hätte sie Hundert mehr.

Da kannst du nicht mal schnell 10 kg Papier zur Sammelstelle bringen.

Sorry, ich klopfe nur alles ab.

Du kennst sicher diese Sendung wo ein Typ zu Leuten geht und denen Sparmöglichkeiten aufzeigt. Ich weiß nicht in wie weit das authentisch ist, aber da kommt immer einiges zu Tage.

Könnte auch hier sein.

Werden Lebensmittel weggeschmissen weil sie schlecht geworden sind? Dann war diese Ausgabe umsonst. Wird geraucht? Usw.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH