» »

Nachbar blockiert meine Garage, was tun?

Svapienxt


ICH würde in einem solchen fall meine rechtschutzversicherung in anspruch nehmen und ohne lange debatten einen anwalt damit beauftragen.

leider ist es so, wie hier auch schon richtig geschrieben wurde, dass auf privatgrund keinerlei reelle "hilfe" von der polizei zu erwarten ist, ggf anfallende abschleppkosten muss man erst selbst tragen und kann diese hinterher einklagen. ich hatte ein ähnliches problem, jemand parkte ständig auf meinem parkplatz, der auf einem privatgrundstück liegt. die polizei sagte mir wörtlich "da können wir nicht viel machen". eine anzeige wegen nötigung möglicherweise dann, weil es dir nicht mehr möglich ist auto zu fahren bzw an dein auto heran zu kommen. das war bei mir (leider) nicht der fall, ich hatte lediglich keinen parkplatz.

mit solch ignoranten menschen diskutiere ich gar nicht mehr, da gehts zum anwalt und ich hab meine ruhe.

O/nJeOnlxy


Übrigens bringt eine Reißzwecke bei einem Autoreifen genau 0,0. Ganz abgesehen davon, dass er dich dann anzeigen kann.

OknekOnlxy


Emma28 bringt es auf den Punkt!

Alles andere dauert viel zu lange. Außerdem ist die Vorgehensweise nicht mit Kosten für die TE verbunden.

rredp~e]pperx284


Ich hatte bereits ebenfalls den Fall, dass ein Nachbar mich regelmässig eingeparkt hat. Ich habe einfach das Ordnungsamt gerufen und gut, die haben dann mal bei dem netten Herren angeklingelt und es hat mich auch nichts gekostet außer einen Anruf und ein wenig Sauerstoff. Warum so einen riesen Aufwand betreiben? Ich würd erst mal klein anfangen und mich dann erst zu Polizei und Rechtsanwalt hocharbeiten. Das Ordnungsamt hat mir damals die Frage gestellt ob mein Auto eingeparkt ist (sie kommen nur, wenn man nicht raus kommt, nicht, wenn man rein möchte – so habe ich es zumindest verstanden) und ob derjenige, der mich einparkt bekannt ist und ich schon mal versucht habe mit ihm zu reden. Nachdem ich ihnen versicherte, dass das nicht das erste Mal sei und freundliches Ansprechen leider nicht hilft, sind sie gekommen.

BIambiexne


Also meine Schwägerin hat damals keinen einzigen Cent vorstrecken müssen. Am Tag als ihr der Kragen geplatzt ist, konnte sie ihre Tochter aus dem Kindergarten nicht mit dem Wagen abholen. Sie hat dann wutentbrannt die Polizei angerufen und danach hat sie oder die Polizei den Abschleppdienst beauftragt. Danach hat sie noch ein paarmal die Abschlepper angerufen. Wie das rechtlich geregelt war weiß ich nicht. Deshalb ja mein Rat, erst die Polizei anrufen und schildern dass man nicht rauskann und was man tun kann um schnellstens aus der Garage zu kommen.

Weg über Vermieter und Anwalt glaub ich wäre zu umständlich. ICH würde auch lieber einmal die Abschleppkosten riskieren. Oder die Garage kündigen und selber davor parken ]:D

R)otBschoQpf2


Oder die Garage kündigen und selber davor parken ]:D

Bambiene

Tolle Idee. :)^ :)= ;-D

R9oVtschxopf2


Bei mir war dann auch noch das Lustige: die Mitarbeiter des Vermieters hatte einen Arbeitsraum hinten in der Garage. Einer hat gesehen, wie der Mieter den Strafzettel an seinem Auto sah und ganz schön sauer war. Er hat mir das dann kichernd erzählt, und mein Mitleid war natürlich grenzenlos. ;-D

Ich habe das dem Mitarbeiter hoch angerechnet, dass er mir das unaufgefordert erzählt hat, denn er und dieser Mieter waren Landsleute. :=o

TTheB\lfac4kCxat


Bin wieder zu Hause.

Ich würde MEIN Auto erstmal ein paar Tage vor die Garage stellen. Dann kann er da nicht mehr hin.

YES!!!! ER war eben weg, habe schnell mein Auto rausgefahren und mich selber vor das Tor gestellt. Jetzt bleibe ich da bis Montag so stehen, werde nachher auch wieder von meiner Mitfahrgelegenheit abgeholt. Sicher ist sicher.

Dann kaufe ich mir Montag so ein Schild wegen unbefugtem Parken und Abschleppen, was ich an die Garage mache.

Alles andere wie Ketten, Polder, Dynamit ]:D usw. kann ich da sicher nicht unerlaubt anbringen.

Sollte er mich weiter ärgern, versuche ich das

Ruf bei der Polizei an (nicht Notruf). Dann gibst du ihnen das Kennzeichen durch. Die rufen den dann an.

Ja, wenn ich die Polizei anrufe, lasse ich mich von denen mal "beraten", wie, was, wo und überhaut, ob das geht.

Aber mal ne doofe Frage: Gibt es da noch eine andere Nummer als die 110, oder was meinst du mit nicht Notruf? |-o

Möchte den einfach nur so unkompliziert und so schnell wie möglich los werden.

Oder bin ich zu nett? o:)

RNogeFrRab_bit


Oder bin ich zu nett?

Ja. Das kann doch nicht sein, dass du deinen Alltag an das unverschämte Parkverhalten deines Nachbarn anpasst.

Gibt es da noch eine andere Nummer als die 110, oder was meinst du mit nicht Notruf? |-o

Natürlich, du rufst beim Polizeirevier deines Wohnortes an.

WWat,ervli2


Ja, ich zahle Miete. Die Fläche davor müsste dann ja auch zu unserem Haus gehören, also dem Vermieter.

Naja, das Haus wird schon ein Grundstück haben, wo die Garagenvorplätze dazugehören und rausfahren können musst du auch irgendwie, sonst wärs ja witzlos. ":/ Glaube nicht, dass er da einfach stehen kann. Ansonsten park du doch da, wenn es in der Garage nicht geht. >:(

Zu spät zur Arbeit kommen, sorry, da wäre es vorbei, da hätte ich 100 pro die Polizeri geholt, aber schnell. Und der feine Herr hätte Post vom Anwalt: Verdientsausfall zahlen. Viel Spaß vor allem im Fall von Jobverlust wegen der Sch... :(v

Am liebsten würde ich ihm ne Heftzwecke unter die Reifen legen.

Na das zahlst 100pro du. Aber Abschleppen würd ich mal machen, wenn du weißt, ob der da parken darf oder nicht (wie gesagt, es wär unlogisch wenn ja, da du dann nicht die Garage nutzen kannst...). Da kannst du dich ja notfalls noch etwas rumzanken, wenn du die Rechnung kriegst. Man muss ja nicht immer alles zahlen, was man erstmal zahlen soll...

E\hemaliger _Nutzerc (#325x731)


Und der Typ steht mit seinem Auto direkt vor meinem Garagentor. Man kann es nicht mehr aufmachen

Jedes mal aufs Neue die Polizei rufen und wenn er es dann immer noch nicht begreift, Abschleppen lassen. Das ist dein Grundstück und wenn du nicht mal deine Garage aufbekommst, dann parkt er nun einmal auf deinem Grundstück und da hat er nichts verloren.

Ich würde da gar nicht mehr dskutieren, sondern direkt Polizei und fertig ...

TkheBlDackCxat


Soll ich euch mal was sagen?

ER ist jetzt zurück und hat sich quer vor mein Auto gestellt. Und zwar so nah dran, dass ich meine Fahrertür nicht aufmachen könnte. Also echt unglaublich, da passt vielleicht nen Stück Papier zwischen, mehr nicht.

ER blockiert nun die zwei Garagen neben mir und mich, falls ich einsteigen wollte.

Ekhemalig}er Nutz;er (#b3257x31)


Du musst auf jeden Fall was unternehmen (das klingt ja schon als ob der das mit voller Absicht macht. Hattet ihr Streit in der Vergangenheit?)

Auf jeden Fall würde ich Bertis [zwischenzeitlich gelöschte] "Tipps" sein lassen, denn damit handelst du dir nur Ärger ein wenn dich jemand dabei sieht.

Und ganz ehlrich Auge um Auge .... wir sind ja nicht im Kindergarten.

Tatsache ist er will dich provozieren.

Ich würde einfach mal bei der Polizei anrufen und das Problem mal schildern, die können dir mit Sicherheit sagen was zu tun ist.

t6heE re#al xnoki


ER ist jetzt zurück und hat sich quer vor mein Auto gestellt. Und zwar so nah dran, dass ich meine Fahrertür nicht aufmachen könnte. Also echt unglaublich, da passt vielleicht nen Stück Papier zwischen, mehr nicht.

Da werd ich ja nur vom Lesen schon aggressiv. >:( >:( Ich würde sofort bei der Polizei anrufen und wengistens um Rat fragen.

c\laxirxet


@ TheBlackCat

So nah zu parken, dass die Fahrertür nicht mehr aufgeht, das geht jetzt schon in Richtung Nötigung.

Ruf doch einfach mal die Polizei an. Die werden dir schon sagen, ob sie sich dafür zuständig fühlen oder nicht und können eventuell einen Rat geben.

Bei einem Typen, der auf mehrere Aufforderungen nicht reagiert und jetzt so eine Racheaktion startet würde ich ehrlich gesagt nicht lange zögern.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH