» »

Wie offen spricht man über Geld - in der Probezeit !!?

MgerlPinkche6nx7 hat die Diskussion gestartet


Wir haben seit ca. 3 Wochen einen neuen Kollegen, Ende 40. Er hat nun 6 Monate Probezeit bei uns.

Er bekommt immer noch fast täglich Anrufe auf seinem Handy, anscheinend weitere Jobangebote und er redet da auch frei von der Leber weg und jeder kann mithören (wir sitzen zu viert in einem Büro). (also ich würde evtl. auch parallel noch weitersuchen, falls mir z.B. der neue Arbeitsplatz zu weit weg von zuhause ist, aber bestimmt nicht vor den anderen darüber sprechen)

Letzte Woche erzählte er dann mal irgendwas aus seiner Suchphase, wo er z.B. über eine Personalvermittlung gesucht hatte, incl. Angaben von Jahresgehältern usw. Ich wunderte mich wieder, denn das wäre nicht mein Ding, nach so kurzer Zeit eigentlich mir völlig fremden Menschen so viel über mich preiszugeben, zumal das Thema Geld ja in vielen Firmen eh ein empfindliches Thema ist.

Und die Tage erzählte er, dass er bei seinem letzten Arbeitgeber, wo er gehen musste, tatsächlich eine Abfindung rausgehandelt hat, angeblich eine 6-stellige Summe :-o - nach nur 2 Jahren Betriebszugehörigkeit ??? ? :-o Also ich finde das alle irgendwie höchst seltsam............... ich kenne da so Zahlen wie z.B. "Für jedes Jahr, das man in einem Unternehmen gearbeitet hat, gibt es ein halbes Monatsgehalt Abfindung".................... (er sollte wohl einen Aufhebungsvertrag unterschreiben, dann sofort für die letzten 6 Monate freigestellt werden, Gehälter weiter bis zum Ablauf. Das war ihm zu unsicher, denn falls er in den 6 Monaten doch nichts neues fände................... er sei ja auch nicht mehr der Jüngste..................Haus, Familie................ und all das hat er dann als Grund für die o.g. Abfindung genannt)

Eigentlich will ich das alles gar nicht wissen, aber man bekommt es ja zwangsläufig mit.

Also ich käme nie auf die Idee, nach so kurzer Zeit in einer neuen Firma sowas alles zu erzählen...........

":/

Antworten
C!omrnelifa5x9


Klingt nach Angeber. Mein Haus, mein Auto, mein Boot, meine Abfindung, guck mal, was ich für Kohle habe

Eventuell würde ich ihm unter vier Augen mal zu verstehen geben, daß es im Unternehmen nicht üblich ist, so offen mit Gehaltszahlen rumzuwerfen, und daß er sich mit so einer Rumprotzerei keine Freunde macht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH