» »

Streit mit Arbeitskollegin (Freundin), absoluter Horror

Cche[r%ie19x91 hat die Diskussion gestartet


Hey ihr Lieben,

ich habe eine Arbeitskollegin,die meine Freundin geworden ist,mehr oder weniger durch die Arbeit.Sie passt jedoch absolut nicht zu meiner Welt,jedoch ist es leider zu spät da wir uns schon so oft getroffen haben.

Wegen jedem Pfurz ist diese Frau beleidigt,will immer Recht haben in allen Dingen und mich am liebsten für sich haben.Eingebildet ist sie noch dazu und wenn was nicht nach ihrer Nase geht,ist sie total beleidigt.Weil ich eben nun nicht mehr immer "Ja" zu allem sage,was sie ja immer erwartet hat.

Das nagt natürlich auch total am Arbeitsklima.Sie rastet halt auch total schnell aus wenn man ihr die Meinung sagt.Für mich ist sie die einzige Person mit der ich nicht darüber reden kann oder mich traue.

Ich war jetzt krank geschrieben,weil es mir wirklich schlecht erging.Hatte Leistenschmerzen und war im Krankenhaus deswegen.Am Donnerstag war der letzte Arbeitstag,am Fr.hatten wir Feiertag.

Wir wollten eigentlich abends ausgehen,jedoch war ich verhindert durch die Krankmeldung und die Beschwerden.Der Arzt hat mich bis So.hin krank geschrieben,die Olle hat doof gemacht und gemeint es hätte ja auch gereicht,wenn sie mich bis Do.krank geschrieben hätten,wollte mich dann dazu anstiften,dass ich ja trotzdem wenn es mir besser geht Do.mit feiern gehen könnte,würde eh keiner merken.Dann hat sie mich auch noch als begriffsstutzig bezeichnet.

Ich finde eine Freundin macht sowas nicht und ich habe das Gefühl dass sie mich nur dafür ausnutzt.Dann habe ich ihr geschrieben,dass sie nicht so blöd machen braucht,wenn ich krank geschrieben bin bin ich krank geschrieben und ich will wegen ihr nicht den Arbeitsplatz riskieren.

Danach war nix mehr seitdem sind 2 Wochen vergangen.Wir haben keinen Kontakt (momentan noch Urlaub,nächste Woche muss ich los),mir graut schon vor dem ersten Arbeitstag.Sie wird mich ignorieren,redet dann gar nicht mit mir und an der Arbeit kann man dann mit ihr auch nicht reden,weil das schon mal so war.

Da gibt es schon einige Geschichten.

Wir wollten mal weggehen,eigentlich ja alleine.Dann hieß es plötzlich,ein Kerl wollte sich mit ihr treffen (Südländer) wollte aber nicht alleine sein,somit war der Kumpel dabei.Ich habe einen Freund und meinte auch dass sowas einfach total scheiße ist,wie soll sich mein Freund vorkommen.Wäre genau dasselbe wenn er das mit mir so abziehen würde,würde er sich verarscht vorkommen.Dann sollten wir auch noch komplett außerhalb feiern gehen (bis zu 80km von zuhause weg),zum Glück klappte es nicht.Sie meinte auch,die Kerle würden alles bezahlen,ich bräuchte mir keine Sorgen machen und sie würden auch nicht denken,dass sie ne Chance bei mir hätten,es wäre ja nur auf ne freundschaftliche Basis.

Manchmal wünschte ich,ich hätte sie nie kennen gelernt und wäre nicht so weit gegangen,mit ihr mehr zu machen.

Ich weiß einfach nicht,was ich machen soll...

Vllt habt ihr ein paar Tipps für mich.

Vielen Dank im Voraus. @:)

Antworten
B/.Lan6gl;oxs


Da gibt es wirklich nur eines – Schluß machen! Und wenn es letztendlich den Arbeitsplatz kosten würde. Aber du kannst ja jetzt nicht zwangsweise mit so einer zusammen bleiben.

Ich hatte auch mal so eine Freundin und traute mich da irgendwie nicht Schluß zu machen. Die war auch extrem mies und gemein drauf. Ich hatte dann schriftlich Schluß gemacht und mich ab da nie wieder gemeldet. Ich bekam dann noch eine Weile Telefonterror mit auflegen usw...hab mir eine neue Nummer genommen und ab dann war der Spuk vorbei.

SWhoxjo


Distanzier Dich. Verabrede Dich doch einfach nicht mehr mit ihr. Ich hatte das selbst auch schon mal, ist unangenehm, aber mach Dich einfach ein bisschen spröde und uninteressant und lass es im Sand verlaufen.

S]hojxo


Da gibt es wirklich nur eines – Schluß machen! Und wenn es letztendlich den Arbeitsplatz kosten würde. Aber du kannst ja jetzt nicht zwangsweise mit so einer zusammen bleiben.

Das klingt, als ob Du von einer Beziehung ausgehst, nicht von einer "Freundschaft", um die es hier aber geht.

M8arieCwurxie


B.Langlos, ich glaube du hast etwas falsch verstanden

Cpher)ie1T991


Wird auf keinen Fall ne einfache Geschichte zumal ich ja wegen ihr nicht den Arbeitsplatz aufgeben kann. ICh weiß nur dass es der absolute Horror wird und ich jetzt schon Bammel vor Montag habe.Was wäre denn da der Kündigungsgrund? ICh arbeite als zahnmedizinische Fachangestellte.Da ist es nicht so einfach zu kündigen.:( Ich habe auch noch einen total miesen Chef und bin sowieso schon immer die Stille die sich bei sowas zurückzieht.

CRherie1x991


Ja wir sind nicht zusammen sondern nur Arbeitskollegin nen oder Freunde

rkatLlos01


mal davon abgesehen, dass man aber auch nicht von

die Olle

spricht, was man vorher als freundin bezeichnet hat, würde ich mir das verhalten auch nicht gefallen lassen.

sag ihr das klipp und klar unter 4 augen (nicht am arbeitsplatz). da läufst du gefahr, dass sie ausrastet.

ein normales klima kann ja unter kollegen trotzdem weiter herrschen, auch wenn sich eine freundschaft zerschlägt. in dem falle hängt es davon ab, wie erwachsen und vernünftig ihr damit umgehen könnt oder wollt.

CcheriGe19n91


Ja wie soll ich ihr das klarmachen ohne dass sie das in den falschen Hals bekommt?

Bt.Lanxglos


Nein, ich habe nichts falsch verstanden. Schluß machen kann man auch bei platonischen Beziehungen. Der Begriff wurde nicht für Liebesbeziehungen gepachtet.

CNh#erie"19e9x1


ja ich verstehe schon :) ich bin bei sowas echt nicht gut vor allem nicht bei solchen Leuten so etwas klar zu machen :(

Mrr. mForesxkin


Ja wie soll ich ihr das klarmachen ohne dass sie das in den falschen Hals bekommt?

Es ist doch vollkommen egal in welchen Hals sie das bekommkt.

Wenn Du arbeitest, beschränkst Du den Kontakt mit ihr auf das für den Arbeitsprozess nötige.

Wenn sie ausrastet, lass sie ausrasten.

Sie ist alt genug um für sich selber zu entscheiden wie sie sich benimmt.

Nimm sie nicht so ernst und ignoriere sie weitestgehend.

rzatlods0x1


warum mußt du dich den großartig erklären.

sag ihr einfach, dass du mit ihrer art nicht umgehen kannst und deswegen abstand halten möchtest.

oder mach es so wie schon andere hier beschrieben haben: lass die sache einschlafen. wenn sie dich fragt zwecks unternehmungen oder treffen, dann sag einfach, dass du keine zeit oder keine lust hast.

rbatl9os01


natürlich nicht "den", sondern "denn"

C#herie31991


@ Mr.Foreskin

Ich bin zu gut verstehst du? Ich kann Leute nicht so geschickt ignorieren.:( Bzw.kann ich vllt schon aber ich bin dann immer so nervös,wenn ich sie dann doch was im Beruf fragen muss,aber sie antwortet mir dann eh immer nicht :(

@ ratlos01

Das ist so eine Person,die nicht nachgibt.Die nervt dann solange,bis du ja sagst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH