» »

Werde von älterem Mann belästigt

z_we(rgelf


@ Tebi und Individualist

tolle Beiträge :)^

mEnxef


Das ist kein Grund, jemanden niederzumachen, der Hilfe sucht

Es gibt keinen Grund, die Beiträge hier als "niedermachen" zu bezeichnen. Wer so empfindlich empfindet, darf nicht nach Meinungen fragen. Deiner Logik zufolge dürfte man ansatzweise selbstkritischen Usern nur noch den Kopf streicheln und keine klaren Worte mehr verlieren...

T=rix ie12x34


Das ist ja ganz schön ausgeartet hier :-o es sollte eigentlich keine Hartz 4 Diskussion entstehen, das war nicht mein Anliegen :)D aber wenn es euch so wichtig ist, leider konnte meiner Bitte um Schließung nicht nachgekommen werden, hoffe aber das hier bald Ruhe einkehrt und das Thema erledigt ist.

Zu der Sache mit dem Mann: es ist ungefähr so gelaufen wie ich erwartet hatte, er wollte eine Beziehung (auch sex. hatte heute einen Porno offensichtlich rumliegen als ich dort war, hatte sich den heutigen Tag wohl anders vorgestellt.... %-| ) ja ich war persönlich dort weil mir eine Aussprache wichtig war und ich K. sowieso öfters sehe hier in der Stadt. So wie ich ihn kennengelernt habe hätte er etwas schriftliches nicht akzeptiert. Er hat sichtlich "verschnupft" reagiert als ich Klartext redete (ganz ruhig und vernünftig) und kein Wort mehr mit mir gewechselt. Ich weiß nicht wie es weitergeht und ob ich jetzt meine Ruhe habe, das wird die Zeit zeigen.

CKhaEnCce00x7


@ Trixie1234

Er hat sichtlich "verschnupft" reagiert als ich Klartext redete (ganz ruhig und vernünftig) und kein Wort mehr mit mir gewechselt. Ich weiß nicht wie es weitergeht und ob ich jetzt meine Ruhe habe, das wird die Zeit zeigen.

Sehr schön, dass Du jetzt Klartext gesprochen hast. Damit wird ja sicher auch das Arbeitsverhältnis hinfällig geworden sein, so dass Du eine Distanz wahren kannst. Die wird meiner Meinung nach nötig sein, damit er verdauen kann, dass seine Hoffnungen sich nicht erfüllen werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr noch zu einer freundschaftlichen Ebene wechseln könnt, wo sich beide mit der Situation wohl fühlen. Muss ja auch nicht sein. Eine neutrale Ebene, wo man sich grüßt, aber ansonsten nicht viel miteinander zu tun hat, würde ja schon reichen. Und wenn er das auch nicht will, na ja, dann liegt es nicht (mehr) in Deiner Verantwortung. Am wichtigsten ist, dass jetzt die Karten für alle Beteiligten sichtbar auf dem Tisch liegen.

tromixne


Hallo an alle, vor allem an die TE! *:)

Ich wollte mal fragen, ob Trixie1234 hier noch anwesend ist - und ob sie mutig genug ist, die weiteren Entwicklungen mit uns zu teilen?

Ich habe mich jetzt einigermaßen durchgelesen und bin der Meinung, dass Du nicht in einer ausweglosen Situation steckst. Das wird sich regeln lassen!

Nach Deiner Eingangsbeschreibung des Problems hatte ich auch überlegt, ob ich das an Deiner Stelle jetzt schon als "Belästigung" auffassen würde - oder eher als "der sucht nach mehr Kontakt als ich geben möchte".

Dann kam das mit den sexuellen Andeutungen - und ja, hier geht es wirklich zu weit!

Allerdings kann ich mir auch vorstellen, dass eine junge Frau mit einem gesunden Selbstbewusstsein und einer eher robusten Struktur das mit einem evtl. frechen Gegenkommentar im Keim ersticken könnten.

Das ist wohl aber nicht Dein Weg, es entspricht wahrscheinlich nicht Deiner Persönlichkeit.

Du hast etwas von einer Diagnose berichtet, die man nie ganz loswerden kann - und die das Zwischenmenschliche schwierig macht. Das ist nun so, und trotzdem gibt es bestimmt eine gute Lösung @:)

Ich finde es sehr stark von Dir, dass Du Dich gegen Vorwürfe wehrst, und ich denke gleichzeitig, dass für Dich Hinweise auf andere Wahrnehmungen Deiner Situation wertvoll sein könnten. Ich glaube, silom schrieb hierzu etwas, was ich angebracht fand.

Liebe Grüße und alles Gute :)*

t=omxine


ups, bin zu spät mit meinem Beitrag :-@

DjieK8ruemi


. Er hat sichtlich "verschnupft" reagiert als ich Klartext redete (ganz ruhig und vernünftig) und kein Wort mehr mit mir gewechselt

ich finde das richtig und mutig, dass du die direkte Aussprache gesucht hast! @:) Was er jetzt daraus für sich macht, liegt nicht mehr in deiner Hand, von deiner Seite her hast du klare Fronten geschaffen.

PeinkLaPd\yApxfel


@ Trixie:

Mit der Aussprache hast Du einen sehr wichtigen Schritt in die richtige Richtung gemacht und es liegt jetzt an euch beiden, das richtige daraus zu machen. Für ihn heißt das, dass er Dich in Ruhe zu lassen hat und Dich in keiner Form kontaktieren sollte. Für Dich heißt das aber umgekehrt das gleiche. Mach nicht den Fehler und nimm irgendwann wieder Kontakt auf, weil Du einen Fahrdienst brauchst oder Geld oder sonst etwas. Damit würdest Du ein Abhängigkeitsverhältnis eingehen, aus dem man nur schwer rauskommt.

@ zwergelf:

Würdest Du hier eigentlich genauso reagieren, wenn die TE ein Mann wäre und hätte eine ältere Frau ausgenommen?

zZwkerge-lf


@ PLA

Würdest Du hier eigentlich genauso reagieren, wenn die TE ein Mann wäre und hätte eine ältere Frau ausgenommen?

Kann ich nicht beurteilen. Ist ja nicht geschlechterabhängig und kommt immer auf die Situation an. :-)

G6annxy


Viel Geschrei um NICHTS. Was ist passiert, ein älterer Mann und eine jüngere Frau gehen ins Kino, zusammen Essen und Spazieren. Der ältere, alleinstehende Mann macht sich Hoffnungen und wünscht sich eine dauerhafte Beziehung, was die Frau aber nicht möchte und deshalb ablehnt. Ob wirklich echtes sexuelles Begehren bei dem alten Mann vorhanden war, wusste die Frau gar nicht, erst jetzt nach der Aussprache erscheint es ihr so. Es ist aber auch möglich, dass der alte Mann sich unter Druck gesetzt gefühlt hat und angenommen hat, so eine junge Frau würde das von ihm erwarten. Vielleicht hätte es eine schöne Freundschaft werden können, aber dazu gehört Aufrichtigkeit und zwar von beiden Seiten.

S?even .ofN.N=ixne


Er hat sichtlich "verschnupft" reagiert als ich Klartext redete (ganz ruhig und vernünftig) und kein Wort mehr mit mir gewechselt.

Daß er nicht gerade Freudensprünge machen wird, war schließlich kaum zu erwarten. ;-)

Spaß beiseite...... egal, ob wir nun zu derjenigen gehören, die den Korb überreichen oder ob wir ihn entgegennehmen müssen, der eine oder andere Kratzer bleibt dabei meist nicht aus.

Nimm' Du es einfach als Erfahrung an, die zu diesem Zeitpunkt gemacht werden musste.

TQexbi


@ zwergelf

Ebenfalls tolle Beiträge :)^ Danke!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH