» »

Heizt ihr? Der große Heizfaden

S tufe4nzaehlxer hat die Diskussion gestartet


Wie warm haltet ihr im Winter eure Wohnräume? Heizt ihr auch, wenn ihr nicht zu Hause seid? Welche Heizkosten habt ihr?

Ich heize nur das Wohnzimmer und das Bad bei Bedarf. Zahle ca. 60€ im Monat für Heizung und Warmwasser.

Antworten
a+ug23x3


In unseren Wohnräumen reichen 20° C ; die 60,- Euro pro Monat reichen für ein ganzes Haus.

EuquiGlizFer


Im Winter heize ich die Wohnung auf maximal 20° Grad auf. Nachts heize ich überhaupt nicht. Die Kosten belaufen sich auf zirka 30.-€ monatlich.

BpraumneBslezderxsofa


Wir haben eine 60 qm große Wohnug und im Wohnzimmer einen Kamin stehen. Mit diesem Kamin wird geheizt, die Nachtspeicher bleiben IMMER aus. Wir kaufen im Sommer Holz für ca 240 Euro, das wären im Monat also 20 Euro im Monat für Heizkosten, würde man das aufteilen.

Wir müssen uns aber einen kleinen Ölradiator fürs Schlafzimmer kaufen, sonst fängt es an zu schimmeln dort durch die Atemluft in der Nacht.

S"tuxfenizaehlexr


Ist bei euch das Wasser mit drin? Und die Wartungskosten usw? Bei mit sind die 60€ für alles, ca. 45 für die Heizung und 15 für das Wasser.

Ich heize auch gewöhnlich nicht über 20°. Aber meine Mieterin zahlt fast das doppelte und hat die gleiche Wohnungsgröße. Ob die sehr viel heizt? Sie will es nicht wahrhaben. :-|

G_alaa3p/fexl


Interessanter Faden!

Also ich persönlich kann nicht verstehen, wie man beim Heizen sparen kann. :|N

Behagliche, durchgehende Wärme in allen Räumen (ca. 22-23 Grad, im Bad bei Bedarf auch mal wärmer :)z ) ist für mich Lebensqualität.

Bei 90qm kommt da über den Winter schon einiges zusammen....aber wie gesagt, ich käme nicht im Traum darauf, da auf's Geld zu gucken, oder bewusst zu sparen.

Auch wenn ich nicht zu Hause bin am Tag, heize ich. Mag nicht in eine ausgekühlte Wohnung heimkehren.

F1aUantxa


Galaapfel, das unterschreibe ich mal so :)^ :)^

Nichts ist schlimmer wie eine kalte Bude (friere schon auf Arbeit genug)

S\tufe.n`zaehxler


Also die Wohnung ist bei mir ca. 60 qm groß und da ich alleine dort wohne heize ich nur nach der Arbeit - komme also in die kalte Wohnung. Früh, wenn es zur Arbeit geht, bleibt die Bude auch kalt, so wie auch nachts.

Aber wir haben auch erhebliche Nebenkosten durch diese Ablesetruppe für die Zähler, die die Heizkostenabrechnung erstellen. Die "reinen" Heizkosten sind wahrscheinlich geringer.

M"aNrie&Curixe


Heize kaum, im Wohnzimmer ja - 20 Grad sollten es da schon sein.

Sonst in keinem Raum.

G}alaap,fexl


@Stufenzaehler

Das liest sich so, als hättest Du es einfach gerne kalt!

Ist ja auch ok, jedem das Seine. @:)

Frage: wenn Heizen nichts kosten würde, hättest Du es dann wärmer, bzw. würdest Du dann mehr heizen?

m`ir)i80


Ich habe eine Fussbodenheizung, aber leider kenne ich mich mit dem Thermostat nicht aus. Wenn man die anschaltet braucht es 2-3h bis es warm wird und dann heizt sie volle Kanne durch (Tag und Nacht). Deswegen benutze ich die eigentlich nur für Besuch.

Bei mir wird es aber auch so nicht richtig kalt. Ich habe fast keine Aussenwände und es steigt tatsächlich viel Wärme durch die Belüftung im Bad aus den unteren Wohnungen auf. Dann habe ich noch einen Kondenstrockner, der nebenbei die Wohnung heizt, wenn man die Türe zum Bad öffnet (deswegen steht der nicht in der Waschküche). Das reicht mir eigentlich.

Und nebenbei scheint Kälte ja auch den Energieverbrauch anzukurbeln und die Einlagerung von "gutem braunen Fett" zu begünstigen. Ich mag es auf jeden Fall kühl und habe mich schon dran gewöhnt.

j0ust_look1ing?


Ich heize in allen Räumen in denen ich eine Heizung habe. Im Wohnzimmer, Schlafzimmer, im Bad. Leider kann ich aber die Räume nicht einzeln ansteuern, dann hätte ich Einsparpotential, aber ich kann nur "ein" oder "aus" steuern und eben am Ofen selbst unterschiedlich weit aufdrehen.

Im Bad hab ichs gerne warm, im Wohnzimmer auch eher kuschelig. Das Problem ist das Schlafzimmer. Da soll es nicht zu kalt sein abends, ich schlafe da ja nicht immer sofort ein :=o , besonders mein Partner ist da etwas empfindlich, aber kuschelig warm muss es hier um die Zeit nicht wirklich sein. In der Früh dagegen muss ich es im Schlafzimmer warm haben. Unbedingt. Aus dem Bett raus, lange bevor die Sonne aus Aufgehen denkt ist es eh immer kalt, aber wenn es dann tatsächlich kalt ist, dann komme ich da gar nicht mehr raus. Daher brauche ich da, um die Zeit des Aufstehens herum, durchaus an die 20°C. Dann lasse ich es aber wieder abkühlen.

S`tufen0zaehxler


Frage: wenn Heizen nichts kosten würde, hättest Du es dann wärmer, bzw. würdest Du dann mehr heizen?

Wenn ich nicht da bin, wäre es doch Verschwendung. Dann könnte man höchstens solche digitalen Ventile montieren, die nach Zeitraster arbeiten. Ich heize auch mal 21 oder 22° aber selten. Ich habe außerdem PC-Lüfter unter den Heizungen. Dann wird es schneller warm und die Heizleistung wird besser ausgeschöpft.

j`ust6_lookinxg?


Oh, und nein, auch wenn die Nachzahlung weh tut (zahle unterm Jahr lächerliche 15 Euro im Monat Heizkosten), da einsparen, das würde mir nicht einfallen.

H{inatxa


Ich habe glücklicherweise einen Thermostat, an dem ich Uhrzeiten und Temperaturen einstellen kann.

Im Moment heize ich morgens von ca halb 7 bis 8 /halb 9 (je nachdem wann ich los muss). Und dann abends noch mal von halb 8 bis 10. Nachts und zwischendurch ist es im Sparmodus der auf ca 15-18° eingestellt ist, damit es nicht zu kalt wird. Die normale Raumtempi peile ich auf knapp 20-23 grad an.

Es gibt für mich nichts schlimmeres als morgens in eine kalte Wohnung aufstehen zu müssen. Meine Mutter hat früher immer an der Heizung gespart, sie nachts komplett ausgemacht... das war ne kälte morgens beim aufstehen. Ne, nie wieder.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH