» »

Heizt ihr? Der große Heizfaden

D+er kl'eine P6rinxz


Eine Fußbodenheizung ist nicht schlecht, aber die Staubentwicklung allerdings auch nicht ;-D

Daneben: auch eine Fußbodenheizung macht total trockene Luft. Eine stationäre Holzheizung (hab ich nur gesagt, um es von einer Zentralheizung abzugrenzen, die Wasser erwärmt, das dann in Heizkörpern die Luft erwärmt), also ein Holzofen, macht eine ganz andere Wärme. Luftfeuchtigkeit von 55, 60% ist normal, Staubbildung gibts keine, und der Wohlfühlfaktor ist einfach nur gut.

M?iRoELi


der Wohlfühlfaktor ist einfach nur gut.

Der Nachteil eines Ofens besteht darin, dass das Wärmeempfinden von der Entfernung zum Ofen abhängt. Bist du zu dicht dran, glühen dir die Ohren, bist du zu weit weg, hast du kalte Füße.

So meine Erfahrung.

m=nexf


In einem kalten Schlafzimmer macht doch Sex keinen Spaß, oder ist das für die Kaltschläfer kein Thema (mehr)?

... da wird einem doch gerade warm. Wenn man nicht gerade der 3-Stunden-unterhalten-und-kuscheln-Vorspiel-Fraktion angehört...

BIri$an6x5


Der kleine Prinz

Staubbildung gibts keine

Sehe ich anders. Als ich im Frühjahr alles geputzt habe, ist es nochmals kalt geworden. Ich habe wegen des Schmutzes nicht mehr geheizt, sondern lieber gefroren.

Trarainis


Mein Heizverhalten:

wenig, eigentlich nur ab und zu im Bad, sonst heizen die Nachbarn gut für mich mit. Manchmal bei Kälte, wenn ich tagsüber zuhause bin und die Nachbarn arbeiten, kann es schonmal knusprig kalt in der Bude werden. Dann ziehe ich Wollsocken, dicken Pulli an und hänge mir eine Vliesdecke über, sind aber meistens nur ein paar Tage im Jahr. Das muss man durchstehen. :)* Winter ist Winter. Heizkostenrückzahlung meistens 300-600€ pro Jahr.

s=ensibetlman


Eine Fußbodenheizung ist nicht schlecht, aber die Staubentwicklung allerdings auch nicht

Alternativ gibt es auch [[http://www.flaechenheizung.de/Wandflaechenheizung-Node_17556.html Wandflächenheizungen]] da gibt es das Problem der aufsteigenden Wärme und der damit verbundenen Staubaufwirbelung nicht mehr.

SatuTfenbzaeh<ler


Von den Heizkosten haben wir bis jetzt immer etwas zurückbekommen.

Das heißt aber gleichzeitig, daß die Nachbarn dann nachzahlen mußten!

Lkottea040x7


Das heißt aber gleichzeitig, daß die Nachbarn dann nachzahlen mußten!

So ein Quatsch.

j<ust_!lookiung?


Heizkostenrückzahlung meistens 300-600€ pro Jahr

Da frage ich mich nur, wie viel du allgemein zahlst. Weil das sind schon heftige Größenordnungen. (Wobei ansonsten das knusprig kalt, da würde ich eher meine Wohnfläche auf 30% reduzieren als in so einer Wohnung wohnen zu wollen.)

j@usGt_l!o!okixng?


Und kaltes Schlafzimmer beim Sex, igitt. Da mag ich so gar keine Decke auf mir und das geht nicht wenns knackige 15° hat.

Warum müssen andere nachzahlen nur weil ich was zurückbekomme? Ich zahle ja nur meinen Verbrauch, nicht den meines Nachbarn.

S@tufen^zaehlxer


Und kaltes Schlafzimmer beim Sex, igitt. Da mag ich so gar keine Decke auf mir und das geht nicht wenns knackige 15° hat.

Deshalb wird im Winter halt nur zum Schlafen ins Bett gegangen. :)z

Warum müssen andere nachzahlen nur weil ich was zurückbekomme? Ich zahle ja nur meinen Verbrauch, nicht den meines Nachbarn.

Die monatlichen Heizkosten werden so berechnet, dass der Gebäudeschnitt der letzten Jahre als Erwartungswert genommen wird, und das dann auf die Wohnungsquadratmeter runtergebrochen wird. Bei unveränderten Gesamtkosten des Hauses sollte also die Vorauszahlung die Kosten zu 100% decken. Bekommt nun einer wesentlich etwas zurück, bei unveränderten Gesamtkosten, dann impliziert das doch, daß der Fehlbetrag ausgeglichen werden muß, und zwar von anderen Bewohnern des Hauses, die offenbar mehr heizen. ;-)

SGtufmenzayehlexr


Allerdings bin ich auch Wohnungseigentümer und bekomme die Abrechnung direkt von meinem Verwalter. Dadurch habe ich da sicherlich mehr Einsicht in die Betriebskosten als Mieter.

RFoge^r)Rabxbit


Pullover in der Wohnung geht gar nicht.

Die Sache mit dem Pullover finde ich auch sehr ungewöhnlich. Für mich ist es eine völlig selbstverständliche Reihenfolge, wenn es nach und nach kühler wird, erstmal einen Pullover drüber zu ziehen und, wenn das dann nicht mehr reicht, eben die Heizung anzumachen. Ich möchte es im Wohnbereich schon auch warm haben und mich nicht dick einpacken müssen. Aber den Anspruch, keinen Pullover anziehen zu müssen, empfände ich für mich zum einen als dekadent und zum anderen als unangenehm, weil ich dadurch ja mehr heizen müsste, was wiederum eine deutlich schlechtere Raumluft zur Folge hätte.

Blöde Frage: Wie macht ihr das mit dem Sex? Natürlich kann man auch mal auf dem Küchentisch Sex haben, aber wir tun es meistens im Schlafzimmer, schon weil man auf dem Küchentisch hinterher so schlecht einschlafen kann. ;-D

In einem kalten Schlafzimmer macht doch Sex keinen Spaß, oder ist das für die Kaltschläfer kein Thema (mehr)?

":/ Konnte dabei noch nie ein Problem festellen. Bleibt da Fenster halt noch zu.

kann ja nicht sein, dass man sich nachts erkältet.

Warum sollte man sich denn nachts bei 18 Grad erkälten?

Bei 20 Grad im Schlafbereich bräuchten wir getrennte Zimmer.

Hier genauso. Fenster zu finde ich schon schlimm, aber Heizen im Schlafzimmer kann ich mir so überhaupt nicht vorstellen.

Ich hatte ganz früher mal ein nichtbeheizbares Bad.

Hatte ich auch mal. Gruselig!

j8ust_`lookCing?


Wenns aber einfach mal eine Pauschale gibt, dann können auch alle was zurück bekommen bzw. alle was nachzahlen. Das kommt auf die Berechnung des Vermieters an und ist sicher nicht allgemein. Hier zB ist das eben sehr sehr niedrig angesetzt und dann zahlen eben alle (beiden) Mieter nach. Sonst ist niemand im Haus.

M2ariesC&urie


Warum sollte man sich denn nachts bei 18 Grad erkälten?

Das interessiert mich auch ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH