» »

Heizt ihr? Der große Heizfaden

GGalaaptfel


@ Stufenzähler

Aha. Dann bist Du wohl eher so der Typ Pfennigfuchser. ;-)

Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das mit den PC-Lüftern unter den Heizkörpern gut aussieht? Und das hört man doch auch?

Ich finde es macht - was die Behaglichkeit betrifft - schon einen riesigen Unterschied, ob man durchheizt, oder nur sporadisch heizt. Beim Durchheizen entsteht eine m.E. eine gefühlte "Grundwärme", die man anders nicht erreicht.

Wie gesagt will mich bei der Behaglichkeit nicht einschränken.

Und beim der Optik meiner Räume (PC-Lüfter ":/ ) definitiv auch nicht.

MQessa7ggio


80qm, 5. Stock-Dachgeschoßwohnung mit diesen zusätzlichen schrägen Fenstern wärmt sich die Wohnung bei Sonnentagen sehr leicht ( auch im Sommer). Gut isoliertes Haus, durchschnittlich 22°, Heizung + Heißwasser für 10 Monate je 85,00

Auch wenn ich die Heizung in der Nacht abgedreht habe, sinkt die Temperatur nicht, da die Rohre, die im Fußboden verlaufen- vermutlich von der Wohnung darunter-sehr viel Wärme ausstrahlen.

Durch den letzten milden Winter bekam ich €140,00 gutgeschrieben.

Stoßlüften hilft gewiss auch den Verbrauch zu senken.

SOtufen5zamehlexr


Ich habe heute z.B. noch gar nicht geheizt und hab es im Moment 18° überall. Wenn abends die Heizung ausmache bei 20°, dann sind es früh noch ca. 18° und wenn ich von der Arbeit komme, 16-17°. Kälter wird es eigentlich nur, wenn ich länger nicht da bin (ein paar Tage)

Gvalaawpfexl


Nachts und zwischendurch ist es im Sparmodus der auf ca 15-18° eingestellt ist

:-o Das reicht Dir nachts?? Wäre für mich schon der absolute Horror!

Wenn das für dich okay ist, bei wieviel Grad bist Du denn dann früher (mit Mutters Heizungspolitik) aufgewacht? :-/

SCtufe9nzaKehlxer


Aha. Dann bist Du wohl eher so der Typ Pfennigfuchser. ;-)

Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das mit den PC-Lüftern unter den Heizkörpern gut aussieht? Und das hört man doch auch?

Die Lüfter sind in selbstgebauten Boxen montiert. Ich habe da jeweils einen zweistufigen Schalter verlötet, der bei Bedarf einen Vorwiderstand zuschaltet und die Lüfterdrehzahl senkt. Wollte es erst mit einem Poti stufenfrei machen, aber so war es billiger und erfüllt auch seinen Zweck. ;-D

S-tufefnza$eWhler


Und ich habe die Boxen schön lackiert. Sieht richtig chick aus unter den Heizungen. :)^

G#alasapfxel


@ Stufenzaehler

Sparst Du so extrem beim Heizen aus finanziellen Gründen, oder aus Umweltschutz?

gxauloWirsxe


Oh, und nein, auch wenn die Nachzahlung weh tut

Musst du häufiger nachzahlen? Warum setzt du nicht gleich die monatliche Pauschale rauf?

Ich bin jetzt gerade zu faul zum Nachgucken, deswegen weiß ich nicht genau, wie hoch hier die reinen Heizkosten sind (ich zahle Gas /Wasser /Strom pauschal).

Aberwitzig in jedem Fall. Wir sind zu viert, die Bude ist alt und scheiße isoliert. Ich vermute, ich heize ziemlich viel zum Dach raus.

Nichtsdestotrotz: frieren muss hier keiner.

Mein ExMann war ein fanatischer Heizungsrunterdreher, ich habe in meiner Ehe dermaßen gefroren, dass es mich heute in der Erinnerung noch schaudert. Die Wohnung meiner Mutter ist wegen ihrer ebenso fanatischen Sparsamkeit ungefähr so gemütlich wie eine Gruft - und riecht auch so, weil sie der Ansicht ist, zwei von drei Zimmern gar nicht (!) heizen zu müssen.

Nein, das hat mit Wohlbefinden nichts zu tun. Ich heize. Keiner rennt hier im Winter im T-Shirt rum, aber bei mir muss auch niemand drei Paar Socken, zwei Kuscheldecken und eine Wärmflasche mit vor den Fernseher nehmen.

PVseixdon


Hi,

bei mir sind durchschnittlich so 18-20 Grad. Ich heize derzeit also noch nicht ;-)

Bin irgendwie schon so aufgewachsen...als Teenie war in meinem Zimmer die Heizung kaputt....d.h. wenn ich Pech hatte, waren manchmal nur so 14 Grad ;-)

Meine Eltern haben mir zwar ein zimmer etwas tiefer mit stinknormaler Heizung angeboten...aber Teenager sind stur und dort war es cooler...nun ja;)

Man wird ja älter aber ich bin tatsächlich relativ abgehärtet und zufrieden damit.

Habe auch die Erfahrung gemacht, dass ich mit weniger Heizungsluft weniger krank bin.

und billiger ist es auch ;-)

Kann aber auch mal dazu führen, dass ich mit dicker Bettdecke oder Schlafsack auf dem Sofa sitze.

Aber das ist auch ganz gemütlich ;-)

Kosten weiss ich gar nicht genau ehrlich gesagt.

Cu

SBtufenz9aehler


Sparst Du so extrem beim Heizen aus finanziellen Gründen, oder aus Umweltschutz?

In erster Linie aus finanziellen Gründen. Sonst brächte ich die Lüfter ja nicht. Hohe Heizkosten sind in meinen Augen nicht erstrebenswert. Das ist rausgeblasenes Geld. :-|

c2hri


Wenn man verdunstungsmesser an den Heizungen hat und die zB von einem PC angepustet werden und die Flüssigkeit verdampft, dann muss man das übrigens trotzdem zahlen. Ich hab mal versehentlich nach einem Umzug meinen PC falsch aufgestellt und ein riesiger Heizkörper wurde angepustet... böser Fehler, 1000€ Nachzahlung, trotz Anwalt. Umpf...

Inzwischen haben wir ein Haus. Die Heizung haben wir letzte Woche angemacht, aber die Heizkörper sind noch nicht aufgedreht. Wir haben in eine intelligente Haus Steuerung vom ELV investiert. Die kümmert sich jetzt in der Regel um die Raumtemperatur. Aber momentan reicht es, dass die Heizung eingeschaltet ist und die Rohre warm sind. Das heizt die ganze bude^^

SPunbflowrer_7x3


Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich beim "Heizen erst nach Feierabend" einen höheren Verbrauch hatte, als wenn ich den ganzen Tag leicht geheizt habe.

Ansonsten habe ich keine Ahnung, was ich in den letzten 6 Jahren an Heizkosten gezahlt habe. 340€ Kaltmiete, Warmmiete 495€ bis zuletzt 545€. Plus Strom. Bin jetzt umgezogen und wir müssen halt mal sehen, was es uns jetzt kostet.

G-alanagpxfel


Das ist rausgeblasenes Geld.

Kann man so nicht verallgemeinern.

Man gibt für das Geld aus, was einem wichtig ist. Und mir sind Behaglichkeit und Wärme zu Hause sehr wichtig, um mich wohl zu fühlen.

Deshalb gebe ich dafür gerne Geld aus. :-)

jmust_l5ooHkxing?


@ gauloise

Ich bin erst seit gut einem Jahr hier, daher keine Ahnung ob das "immer" so ist, aber ja, ich würde schon denken, dass es dieses Jahr nicht viel weniger wird, besonders da es ja letztes Jahr hier nicht unbedingt zu kalt war.

Habe gerade meine Programmierung angesehen und ein kleines bisschen optimiert, die "Sparphase" um eine halbe Stunde verlängert, vielleicht geh ich dann mal eher ins Bett ;-) Ich werde das jetzt mal diese Woche antesten und dann neu entscheiden.

Mehr zahlen, ja, das könnte ich mal andenken, müsste mit dem Vermieter in Kontakt treten und allgemein ist es mir ganz recht, wenn ich (allgemein, nicht mit diesem Vermieter im Besonderen) nicht zu viel in Kontakt mit ihr stehe. Es war eine Jahresnachzahlung von knapp über 200,-, jetzt nicht die Welt, aber unbedingt brauche ich solche Rechnungen nicht regelmäßig.

m%irix80


Naja, aber was man Behaglich findet unterscheidet sich ja auch von Person zu Person. Das hat jetzt nicht immer zwingend was mit Sparsamkeit zu tun wenn man es kühl mag. Ich habe z.B. eine Freundin die sehr stark heizt und dabei nie lüftet. Da kriege ich manchmal fast schon Atemnot wenn ich zu Besuch bin, selbst wenn ich mich bis auf das TankTop ausziehe. %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH