» »

Heizt ihr? Der große Heizfaden

D(e'r klepine jPrinz


Sex wird völlig überbewertet.

E<dgeN of x17


22-23 Grad müssen es schon sein. :)z

Wir haben aktuell ungeheizte 22 Grad und die finde ich auch sehr angenehm. Aber geheizte 22 Grad ertrage ich nicht, da finde ich im Zweifelsfall ungeheizte 19 oder 20 Grad wesentlich angenehmer. Wir lassen die Heizung so lange wie möglich komplett aus, einfach weil wir die Heizungsluft nicht mögen. Ich halte es nicht lange aus bei Leuten, die auf 23 Grad oder mehr aufheizen. Und ich glaube, weil Stufenzaehler ja gefragt wurde, daran könnte sogar tatsächlich eine Beziehung scheitern, also wenn da mein Gegenüber anders gestrickt ist als ich und 24 Grad Heizungswärme braucht. Würd ich mich absolut unwohl fühlen mit und derjenige wohl auch, wenn er sich mit ungeheizten 19 oder 20 Grad begnügen müsste. Wobei es mir wie gesagt auch ums Wohlbefinden und nicht ums Sparen geht (das klingt ja hier immer so ein bisschen durch, also als würden all jene, die nicht auf 24 Grad aufheizen, knausern). Wenn jemand geheizte 23 Grad eigentlich angenehm findet und nur knausert, finde ich das auch unsympathisch. Ich mag nur einfach die Heizungswärme nicht und ziehe im Winter 20 Grad vor, obwohl ich die Wärme/Hitze im Sommer (gerne 30 Grad +) liebe.

Und schlafen kann ich sowieso nur mit geöffnetem Fenster. Das machen wir schweren Herzens nur bei strengem Dauerfrost zu. Bei 20 Grad im Schlafbereich bräuchten wir getrennte Zimmer.

S_mar*agdauxge


Ein kaltes Schlafzimmer wäre mir ein Graus. 18 Grad zu wenig. 20 Grad für uns optimal, kann ja nicht sein, dass man sich nachts erkältet. Vorm Schlafengehen stoßlüften, und am morgen auch.

Ich hatte ganz früher mal ein nichtbeheizbares Bad. Eines Morgens will ich, tranig wie ich bin, ohne hinzuschauen, Toilettenpapier von der Rolle ziehen.... immer reisst es ein. Ich schaue genauer hin.... Vom Spülkasten oben an der Decke war etwas Kondenswasser auf die Rolle getropft und dort gefroren.... ]:D

Nee, warm muss sein.

Dter klekinej Prxinz


Edge of 17,

zwischen Zentralheizungswärme, welche Energiequelle auch immer, und stationärer Holzheizungswärme liegen aber Welten. Ungeheizte 20 ° sind ungeheizte 20°. Aber geheizte 23° sind keineswegs geheizte 23°, da gibts Riesenunterschiede.

Ewdge Aof 1x7


In einem kalten Schlafzimmer macht doch Sex keinen Spaß, oder ist das für die Kaltschläfer kein Thema (mehr)?

Also zu kalt ist es uns DAFÜR nie :-D Ich friere bei 18 Grad auch nicht, schon gar nicht, wenn es anderweitig "heiß hergeht". Nur wenn es draußen Minusgrade hat und die Temp. im Schlafzimmer dann auf 15 Grad fällt, schließen wir währenddessen eben das Fenster und betätigen uns erstmal unter unserer riesigen Decke x:) Unter der wird es aber sehr schnell warm und meist werfen wir sie nach kurzer Zeit auch schon wieder von uns.

zwischen Zentralheizungswärme, welche Energiequelle auch immer, und stationärer Holzheizungswärme liegen aber Welten. Ungeheizte 20 ° sind ungeheizte 20°. Aber geheizte 23° sind keineswegs geheizte 23°, da gibts Riesenunterschiede.

Ja das stimmt wohl, mit stationärer Holzheizungswärme kann ich mich auch eher anfreunden :)z die ist sehr viel angenehmer als diese ätzende Zentralheizungswärme.

M4iRioLi


Sex wird völlig überbewertet.

... ach Prinz.

Hast du schon wieder ein falsches Bild von mir. ]:D

M(iRoL%i


Wenn ich "stationäre Holzheizungswärme" mal mit Ofen übersetzen würde (?), ist das ganz logisch. Der Ofen strahlt eben wegen seiner höheren Temperatur auch Wärme ab (wie die Sonne) während Heizkörper, egal welcher Bauart, nur die umgebende Luft erwärmen. Da sag ich nur - wer's mag...

Am aller, aller, allerbesten ist aber die gleichmäßige Wärme einer Fußbodenheizung. Da spart man auch noch die Hausschuhe. :=o

E3dge o9f 1x7


Apropros Wärme abstrahlen:

Im Wohnzimmer taugt unser 60 Zoll Plasma Fernseher da übrigens auch ganz wunderbar ;-D

So kommen wir dort am Abend durch eine Spielfilmlänge auch ohne Heizung immer auf 22 Grad im Winter.

Aber ja, Holz zu verheizen wär billiger, die Stromrechnung fällt schon entsprechend aus...

L\otteb0407


Tagsüber ist die Heizung (Fernwärme) an, wenn jemand zuhause ist. Es wird noch so schnell warm, wenn man sie anmacht, das reicht.

Nachts ist sie aus, momentan geht das noch.

Der erste Winter in der neuen Wohnung war mild, die alte Wohnung hat sich durch die Nachbarn selbst aufgeheizt (Rohre heiß). Mal sehen, wie es diesen Winter wird.

Von den Heizkosten haben wir bis jetzt immer etwas zurückbekommen.

Lgotte~0407


In einem kalten Schlafzimmer macht doch Sex keinen Spaß

Finde ich auch.

SJmaraKgdauge


Der erste Winter in der neuen Wohnung war mild, die alte Wohnung hat sich durch die Nachbarn selbst aufgeheizt (Rohre heiß). Mal sehen, wie es diesen Winter wird.

Ja, das ist hier in unserer neuen Wohnung genauso. Draußen sind 14 Grad, drinnen immer noch 26 Grad.

LYottev04x07


Mein Mann kann in einem geheizten Schlafzimmer nicht gut schlafen. Der schwitzt schon ungeheizt sehr viel.

Früher hat er mal im tiefsten Winter (-15°C) das Fenster in meinem Wohnheimzimmer ganz aufgemacht, während ich duschen war. Auf Grund meiner Reaktion, als ich ins Zimmer kam, hat er das nie wieder gewagt. ]:D

Mein Exfreund hatte auch im Winter die ganze Zeit das Fenster gekippt, das war ihm egal, dass mir arschkalt war.

T@h-is FTwil}ightf Gardxen


naja,momentan kommt es eben darauf an, in welcher region man wohnt... wenn ich hier von 14grad und mehr lese... da müsste ich auch nicht heizen. in bremen sind es aktuell 6grad...

ich sitze wieder mit wärmflasche unter meiner decke und trage ne strickjacke

EGdgee of 17


naja,momentan kommt es eben darauf an, in welcher region man wohnt...

Und wie die Wohnung isoliert ist bzw. wie die Rohre verlaufen usw. Hier hat es im Moment 8 Grad draußen und wir haben wie gesagt ungeheizt angenehme 22 Grad. Bei meiner Schwägerin siehts anders aus, da hat es 13 Grad draußen und in ihrer Wohnung ungeheizt (aus Spargründen) 16,5, wenn sie die Heizung einschaltet kommt sie mit Mühe und Not auf 18-19 Grad. Fürchterlich.

Szma`ragxdauge


Hier ist dieses Jahr isoliert worden, und im Zuge dessen wurden die Abschlagszahlung für das Heizen um 30% reduziert. Ich bin mal gespannt. Bislang finde ich, läuft das alles super. Nur dass wir im nächsten Sommer definitiv Rollos zum Abdunkeln des Wohnzimmers brauchen, für denn Fall, dass uns die Sonne den ganzen Tag ins Zimmer scheint und es einfach zu heiß wird über den Mittag.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH