» »

Raucher im Büro

sFchVnugNgi0x18


also ich würds sein lassen..immehin ist sie noch nicht so lange in der Firma und ja, wenn alle rauchen wird's demnach doppelt so schwierig..

und wenn sie zum Chef petzen geht, ists meiner Meinung nach auch falsch: falls es da noch nie Probleme gab, werden die anderen sofort wissen, wers gemeldet hat und dann kann sie sich erst recht gratulieren und einen neuen Job wohl oder übel suchen...

ich an deiner stelle würds einfach ansprechen, vorsichtig und schauen wie sie drauf reagieren..

aber sich gleich mit allen anzulegen is naja..geht zu 99 % nach hinten los und dann ist man den neuen Job auch schnell los

d<asgesurnBde'plus20


Seh ich auch so.... Da ich langsam Reizhusten bekomme, der immer so nach ca. 2-3 Stunden anfängt, und nachmittags sich auch das Niesen einstellt - sollten die das eigentlich auch so mal merken ;-D

Werds bei der nächsten Möglichkeit ansprechen. Mir brennen wirklich die Atemwege, auch jetzt noch um die Uhrzeit. %:|

skc.hnu?ggiz018


Werds bei der nächsten Möglichkeit ansprechen

sehe ich genauso..einfach freundlich und nett mal das Thema anschneiden und dann wirst du eh sehen wie sie reagieren. Vielleicht macht du dir ganz umsonst sorgen und sie haben das bloss noch nicht so registriert oder bemerkt, dass du so ein Problem damit hast.

Nur einfach zum Chef zu gehen und zu petzen geht ganz sicher nach hinten los...Insbesondere wenn man erst paar Wochen in der Firma ist. Noch dazu sind alle anderen Raucher, also stehst du so ziemlich alleine da.

CminderTellxa68


@ das gesundeplus20

Da ich langsam Reizhusten bekomme, der immer so nach ca. 2-3 Stunden anfängt, und nachmittags sich auch das Niesen einstellt - sollten die das eigentlich auch so mal merken ;-D

Mir brennen wirklich die Atemwege, auch jetzt noch um die Uhrzeit. %:|

Meinst du nicht, dass du ein BISSCHEN übertreibst und dich da reinsteigerst...?

Hast du eventuell andere Ressentiments gegen den momentanen Job und "verschiebst" das Ganze nur ....?

Wenn man vor der Arbeit plus nach der Arbeit 40 Minuten im Stau steht, vor einem, hinter und neben einem dicker Abgasqualm - zudem in Straßen, die den ganzen Tag lang von Abgasen verpestet werden - dann macht das nix. Nu ja. Die Regierung züchtet genau solche Leute heran. Und: Das Auto braucht man ja. So what.

dhasgeesundxeplus20


Meinst du nicht, dass du ein BISSCHEN übertreibst und dich da reinsteigerst...?

Hast du eventuell andere Ressentiments gegen den momentanen Job und "verschiebst" das Ganze nur ....?

Wenn man vor der Arbeit plus nach der Arbeit 40 Minuten im Stau steht, vor einem, hinter und neben einem dicker Abgasqualm - zudem in Straßen, die den ganzen Tag lang von Abgasen verpestet werden - dann macht das nix. Nu ja. Die Regierung züchtet genau solche Leute heran. Und: Das Auto braucht man ja. So what.

Nö, ich spürs definitiv. Bin da generell empfindlich, was Rauch betrifft. Geht bei mir sofort auf die Atemwege (hatte als Kind Asthma). Die ersten 3 Tage hab ichs nicht bemerkt aber jetzt gehts los. Heute wars auch extremer als sonst. Sehr anstrengend da 9 Stunden im Rauch zu sitzen und den einzuatmen. Das spürt man als Nichtraucher definitiv! Oder wenn die Augen anfangen zu kratzen... Herrlich. Wie kann man sich das als Raucher nur täglich freiwillig so richtig geben? :-X

Ansonsten wüsste ich nicht, was ich gegen den Job haben sollte... Sonst gibts da keine Probleme.

Auch extremen Abgasqualm würde ich 9 Stunden nicht ertragen!! Außerdem kann man das Autofenster schließen. ;-) Das ist schon ein Unterschied zu 9 Stunden Bürorauch. Kaum legt sich der Gestank, zünden die sich die nächste an. Ich hoff schon immer, dass mir direkt nach dem Rauchen keiner zu nahe kommt oder mit mir spricht - den Mundgulli kann man sich nicht geben. Eventuell noch in Kombi mit Kaffee und der Mundgestank ist perfekt. Bemerken die das eigentlich selbst?! Dass andere Leute deren Gestank einatmen müssen? BAH! Parfüm auflegen aber aus der Fresse stinken - herrlich %-| %-| Da dreht sich einem echt der Magen um.

slchn7uWggi0x18


Meinst du nicht, dass du ein BISSCHEN übertreibst und dich da reinsteigerst...?

Hast du eventuell andere Ressentiments gegen den momentanen Job und "verschiebst" das Ganze nur ....?

Wenn man vor der Arbeit plus nach der Arbeit 40 Minuten im Stau steht, vor einem, hinter und neben einem dicker Abgasqualm - zudem in Straßen, die den ganzen Tag lang von Abgasen verpestet werden - dann macht das nix. Nu ja. Die Regierung züchtet genau solche Leute heran. Und: Das Auto braucht man ja. So what.

also ich kann sie schon verstehen, bin selber Raucher, aber wenn man als Nichtraucher dem Qualm mehr oder weniger ausgesetzt ist, ist das definitiv nicht angenehm bzw. gesund. Noch dazu wenn sie schon vorbelastet ist (Asthma als Kind)

Wie gesagt, hier wurden schon genug Ratschläge gegeben, ich würde die Kollegen persönlich drauf vorsichtig ansprechen und dann sieht man eh, was sie drauf sagen. Nur ja petzen wäre glaub ich hier nicht der richtige Weg....

dHasg6e|suUndeplxus20


So seh ichs auch. Hintergehen tu ich die nicht, ist nicht meine Art. Rede immer erst lieber persönlich. Aber warte dennoch den richtigen Zeitpunkt ab.

s}ch~nuggxi018


Recht hast :)^ :)^

C!in1derSella6x8


Heute wars auch extremer als sonst. Sehr anstrengend da 9 Stunden im Rauch zu sitzen und den einzuatmen.

Versteh schon dein Problem, aber sie rauchen ja nicht in deinem Raum, in dem du arbeitest, oder?

Und dass aus aus einem anderen (Aufenthalts-)Raum mal was rüberweht und du das bemerkst, ist natürlich doof, vor allem, wenn du dich darauf konzentrierst (ich glaub, das ist das Problem), aber ich glaube, wenn du atemmäßig so empfindlich wärst, hättest du die Symptome schon längst mal woanders gehabt, sei es, dass du zu Fuß eine vielbefahrene Straße überquerst oder mit dem Rad ein Industriegebiet durchfährst, in dem gerade irgendeine Plastikscheiße verbrannt wird. Das stinkt dann aber richtig.

I_zzy3x1


wünsch dir viel Erfolg beim Gespräch @:) .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH