» »

Medizin Studium, Notendurchschnitt

L3iverepool


Oder an einer privaten Hochschule in Deutschland studieren, sofern man sich das leisten kann.

Aktuell gibt es da nur Witten und Kassel. In Kassel braucht man neben dem dicken Geldbeutel noch mind. einen Schnitt von 1,6 und in Witten gibt es 43 Plätze pro Semester. Diese vergibt die Hochschule nach ihren ganz eigenen Kriterien. Die Chancen, überhaupt zum Vorstellungswochenende eingeladen zu werden, sind verschwindet gering. Und noch geringer ist die Chance, dann auch genommen zu werden.

Als Option ungefähr so brauchbar wie das Hoffen auf einen Platz im Losverfahren.

A.ntyigonxe


Aktuell gibt es da nur Witten und Kassel.

Es ist aber einiges in Bewegung für angehende Studenten, die jetzt noch nicht mit dem Abi fertig sind:

- Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane - MHB (soll 2015 losgehen)

- Paracelsus Medizinische Privatuniversität (aus Salzburg) – neuer Standort in Nürnberg

- Asklepios Campus Hamburg in Kooperation mit der Semmelweis Universität (allerdings auf den klinischen Studienteil beschränkt)

- In Hamburg wartet die MSH noch auf grünes Licht

LIoCu1x3


Ich wohne in Köln und möchte auch auf jeden Fall hier bleiben nur hier ist bewerben sich so viele :-( Ich hab aber gehört, dass auf der Warteliste Leute aus Köln dann bevorzugt werden, stimmt das?

E\hemalige/r Nutuzer t(#P4671x93)


Paracelsus Medizinische Privatuniversität (aus Salzburg)

Richtig, richtig teuer. Vor allem nicht unumstritten, da es da schon mal Streiterein wegen des Curriculums gab, mit dem man, zumindest wars damals so, im internationalen Umfeld gern den Kürzeren zieht...

mxa8riposma


Ich wohne in Köln und möchte auch auf jeden Fall hier bleiben nur hier ist bewerben sich so viele :-( Ich hab aber gehört, dass auf der Warteliste Leute aus Köln dann bevorzugt werden, stimmt das?

Nein, es sei denn, dass es schwerwiegende Gründe dafür gibt. Informier Dich doch einfach: [[http://www.hochschulstart.de/index.php?id=684]]

mon ef


Mit einem ("allerhöchstens") mittleren 2er Schnitt wirst du es ohnehin schwer haben; von weiteren Ansprüchen, wie unbedingt in Köln bleiben zu wollen, würde ich mich da schonmal langsam verabschieden.

Ich möchte aber unbedingt Medizin Studieren das ist das einzige was mir liegt. :(v

Wie kommst du darauf? Was hast du denn sonst schon probiert und wie kamst du mit Medizin in Berührung?

Dkespexro


Mit einen 2er Schnitt musst du momentan 12 Semester warten. Ich vermute sogar das ab WS 2015/16 es 14 WS werden. Dein Sozialkriterium und Ortspräferenz spielen erst eine Rolle, wenn du die Voraussetzungen, zur zeit 12 WS bis 1,9 NC, erfüllst.

Außer du machst noch Losverfahren. Soll ja Menschen geben die damit Glück hatten. ":/

Ehhemalig]er Nuftzear (#54'0992x)


Außer du machst noch Losverfahren. Soll ja Menschen geben die damit Glück hatten. ":/

Ist nicht unbedingt eine Frage des Glücks, bzw. man kann auf die Wahrscheinlichkeit steuernd Einfluss nehmen. Indem man an jeder Fakultät am Losverfahren teilnimmt, unzwar zu jedem Zeitpunkt (meist gibt es ja pro Semester drei Losverfahren, wobei das letzte schon weit nach Semesterbeginn stattfinden kann).

Mit maximaler örtlicher Flexibilität ist das gut möglich - und wenn man nicht gerade stochastisch betrachtet ein absoluter Pechvogel ist, kriegt man mit dieser Vorgehensweise viel eher einen Platz als über's Warten.

Lgiverpoxol


Ich kenne Leute, die über 7 Jahre jedes Semester an jedem Losverfahren teilgenommen haben. Mit allen möglichen Kniffen und Tricks. Und dennoch die volle Wartezeit aussitzen mussten.

Ich habe genau einmal an einem Losverfahren teilgenommen und da sogar nur "ausversehen". Erfahren hab ich das erst, als ich den Zulassungsbescheid in der Hand hielt. Viele meiner Komilitonen mit Losplatz ging es da ähnlich. Da wussten die meisten nicht, wie sie zu diesem Platz gekommen sind. Während andere Leute jedes Semester wieder vorm Briefkasten bangen und kein Erfolg haben.

Losverfahren kann man halt nicht bewusste beeinflussen und man sollte das auch nicht als wirklich Option sehen sondern eher als Bonuschance. Da würde ich als Schüler doch eher in der Schule ordentlich reinhängen und um jeden Abipunkt kämpfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH