» »

Ich soll zum Amtsarzt, wie verhalte ich mich da?

s.ensipbelmxan


@ KeinNervmehr

Suche bitte unbedingt einen Seelenklempner auf (d.h. einen psychologischen Psychotherapeuten). Der kann dir vermutlich am Besten helfen.

mJaripxosa


Armes Deutschland... ":/

Jedem das seine.

Wer bietet mehr? ]:D

TRa(egtuxk


Erstmal bist Du nur für Deine konkrete Tätigkeit dienstunfähig ;-)

Wenn man krankheitsbedingt so viele Fehltage hat wie ich, dann ist man generell für jede Tätigkeit unfähig....

Glaub mir, dem ist nicht zwingend so ;-) Ich habe so einiges an Gerichtsverfahren zu genau diesem Thema erlebt, so leicht wird man nicht generell unfähig, nur weil man seinen konkreten Dienstposten nicht mehr führen kann :-D Der Staat schützt sich da schon gut gegen Leute, die ein ähnliches Ansinnen wie Du verfolgen >:(

K_einINeLrvmxehr


@ This Twilight Garden:

Naja was heißt erklärtes Ziel. Es ist jedenfalls nicht mein Ziel, dass ich von einem Job zum nächsten wechsle und überall nach kurzer Zeit raus fliege.

Ich würde meinen jetzigen Job super gerne behalten, aber mit meinen vielen Fehltagen und der mangelnden Konzentration und Einschlafattacken aufgrund der starken Müdigkeit und daraus resultierender Fehler ist das nicht realisierbar. Ich konnte ja nicht mal Vollzeit studieren oder Praktika machen. Ich halte eine Halbtagsstelle noch für realistisch.

Ich habe mich momentan für Stellen beworben, wo ich freiberuflich von zuhause aus in meinem eigenen Tempo arbeiten kann. Das wäre mein Ziel sowas zu machen.

Ich habe nur Atteste/Gutachten, welche besagen, dass ich nicht in der Lage war Vollzeit zu studieren oder Praktika im Umfang von mehr als 20 Stunden zu absolvieren.

Was ich genau will weiß ich selber nicht. Ich bin an einem Punkt angelangt, wo man sich nichts mehr wünschen kann....

@ Taeguk:

Ich habe durchschnittlich in guten Zeiten an 6 Tagen pro Monat gefehlt. Wer würde mich mit dieser Quote einstellen?

cKhxaot


Hast du es mal mit Medikamenten versucht? Anregende sachen, die dich etwas wacher machen. Schläfst du Nachts schlecht? Auch da gibt es Medikamente. Warst du mal beim Psychologen, wegen deiner Probleme oder nur bei anderen Arzten? Wiviel Schlaf brauchst du am Tag? Es muss eine Ursache dafür geben. Oder hast du ein Suchtproblem?

cphaoxt


Schläfst du hier beim Schreiben auch manchmal ein?

c[haoxt


Cool, du bist weiblich und echt raffiniert. Ich weis es aus guter Hand. Las mich mal dich durchforsten meine liebe. :-o

TBaeguxk


Ich habe nur Atteste/Gutachten, welche besagen, dass ich nicht in der Lage war Vollzeit zu studieren oder Praktika im Umfang von mehr als 20 Stunden zu absolvieren.

Jo. Und trotzdem hast Du Dir einen Fulltime-Job erschlichen, all diese Dinge unterschlagen, Dich verbeamten lassen und erwartest jetzt, dass wir Dir Tips geben, wie Du daraus noch den größten finanziellen Nutzen schlagen kannst? Glaubst Du wirklich, wir helfen Dir noch bei Deinem Betrug? :(v

cphaoxt


Fürs nichts machen kannst du nicht den Luxus erwarten. Für wirklich Kranke gibt es Sozialhilfe. Dafür kann man dankbar sein. Entbinde den Amtsarzt einfach von der Schweigepflich. Dann bekommst du dein Orteil. Wovor hast du angst, dass rauskommen könnte, dass du Gesund bist? Niemand spricht dagegen, dass du dir eine Teilzeitbeschäftigung suchst. Aber das Geld reicht dir dann nicht. Du kannst dir auch die Hände und Füße abhacken. Dann brauchst du bestimmt nicht mehr zu arbeiten. Denk drann, bei Eigenverschuldung, zahlt auch keine Versicherung. Wass hast du den vielen Ärzten erzählt? Du willst ein schönes wohlhabendes Leben und möglichst nicht Arbeiten. Such dir einen Reichen alten Mann. Wenn der Stirbt erbst du alles und dann kannst du machen was du willst. Wenn du das mit deinen Gewissen vereinbaren kannst. Viel Glück bei den Reichen und Schönen.

T?ae-guxk


Entbinde den Amtsarzt einfach von der Schweigepflich. Dann bekommst du dein Orteil. Wovor hast du angst, dass rauskommen könnte, dass du Gesund bist?

Wenn Sie die Wahrheit sagt, kann alles passieren. Entweder sie "muss" arbeiten, oder sie fliegt, es kann disziplinarrechtliche Maßnahmen geben, Rückforderung von Bezügen, schlimmstenfalls auch strafrechtliche Konsequenzen. Je nachdem was nun von ihren ganzen Geschichten der Wahrheit entspricht.....

RbogerRuabbit


Armes Deutschland... ":/

Jedem das seine.

Wer bietet mehr? ]:D

Vielleicht kann man ja

Gutmenschen

noch irgendwie unterbringen :-X .

F8rgau ErAdmännxchen


Ich habe nur Atteste/Gutachten, welche besagen, dass ich nicht in der Lage war Vollzeit zu studieren oder Praktika im Umfang von mehr als 20 Stunden zu absolvieren.

Und die hast du überall verschwiegen (Versicherung, Arbeitgeber)?

Wenn man krankheitsbedingt so viele Fehltage hat wie ich, dann ist man generell für jede Tätigkeit unfähig....

Oha. Vielleicht solltest du dich mal mit wirklich kranken Menschen unterhalten, die jahrelang um ihre Erwerbsminderungsrente kämpfen mussten :-X

Welcher Arzt schreibt dich denn eigentlich gerade krank? Ist das immer der gleiche? Mit welcher Diagnose?

Slilber0mond\auge


Ich würde meinen jetzigen Job super gerne behalten

stimmt, irgendwo hast du ja geschrieben, dass du erst später selber kündigen willst

Ich habe mich momentan für Stellen beworben, wo ich freiberuflich von zuhause aus in meinem eigenen Tempo arbeiten kann. Das wäre mein Ziel sowas zu machen.

Glaub nur nicht dass du dann so leicht Geld verdienst wie jetzt.

T[his5 TwilQiTght GZardexn


Ich habe mich momentan für Stellen beworben, wo ich freiberuflich von zuhause aus in meinem eigenen Tempo arbeiten kann. Das wäre mein Ziel sowas zu machen.

hm, was sollen das denn für Stellen sein? Interessiert mich persönlich (kannst mir auch ne PN schreiben)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH