» »

Mutter Pflegeheim/wer zahlt Miete?

POedxdi hat die Diskussion gestartet


Meine Mutter bekommt Grundsicherung, hat keine Rücklagen, ich habe eine Vollmacht, sie ist so dement, dass sie in ein Pflegeheim ist, zunächst über die Kurzzeitpflege, und nun über das Sozialamt.

die Wohnung meiner Mutter habe ich gekündigt, aber es ist eine Kündigungsfrist von drei Monaten einzuhalten... die wohnung ist aber nicht grade so, dass sie schnellstens jemand will, also nachmieter versuchen wir zu finden,aber das wird schwer...

Nun, wer zahlt die Miete, meine Mutter hat nix, wir haben auch nix... was tun?? Sozialamt sagt, die zahlen die Wohnung nicht weiter...

Wer weiß Rat?

Antworten
C9orneQlia5x9


Nun, wenn sie bisher die Grundsicherung vom Sozialamt bekommen hat, dann war da bestimmt auch die Miete mit eingerechnet? Ich würde mit dem Mietvertrag und der Kündigung desselben zum Sozialamt und fragen, wie sie sich das jetzt gedacht hatten, wer das bezahlt. Dann sollten die sich äußern. Ansonsten kann sich auch der Vermieter direkt an die wenden.

P-eddxi


Das Sozialamt sagt, sie zahlen die Miete nicht mehr.... nun weiß ich nicht, was ich machen soll. Das Konto meiner Mutter ist natürlich nicht mehr gedeckt..

Lh3ANA


Ohje Peddi, das tut mir wirklich leid. Eine sehr schwierige Situation in der du dich befindest.

Leider kenne ich mich damit nicht aus, ich weiß aber wie schwierig Situationen sein können, wenn sich eine Stelle weigert zu bezahlen oder etwas zu genehmigen.

Ich an deiner Stelle wüde nach anderen Möglichkeiten suchen, gibt es Stiftungen die in dieser Hinsicht helfen können? (Für junge Mütter gibt es das ja auch, vielleicht dann auch für Pflege/-Härtefälle?) Habt ihr einen Seelsorger im Pflegeheim? Oder kannst du dich an die Hausleitung wenden? Oftmals haben die noch einen Tip.

Anwalt? Aber ob du die Energie hast das alles einzuklagen, musst du entscheiden.

Und könntest du mit dem Vermieter sprechen? Vielleicht hatte er auch mal einen ähnlichen Fall? Oder vielleicht ganz nüchtern gesagt, ist er einer von den Menschen, die es einfach auf sich beruhen lassen?

6#4|Himbe]ercxhen


Das Sozialamt sagt, sie zahlen die Miete nicht mehr.... nun weiß ich nicht, was ich machen soll. Das Konto meiner Mutter ist natürlich nicht mehr gedeckt..

Vor dem Problem stand ich vor ein paar Jahren auch. Meiner Meinung nach hat das Sozialamt damals die Mieten gezahlt. Ich weiss es gar nicht mehr genau. Ich konnte es jedenfalls nicht zahlen, meine Mutter auch nicht.

Den Antrag auf Kostenübernahme der Mietfortzahlung hast Du schriftlich gestellt und auch eine schriftliche Absage bekommen? Dann sofort Widerspruch einlegen. Wende Dich an den Sozialdienst vom Pflegeheim. Die müssten auch wissen, was zu tun ist.

Preddxi


Danke Himbeerchen, das ist nun ein neuer Tip

Bpaar6otxo


Wenn Deine Mutter komplett mittellos ist, dann könnte es auch sein, dass der Vermieter auf seiner Forderung sitzen bleibt.

Du bist dafür meines Erachtens nicht verantwortlich.

BnenitaxB.


WEnn niemand zahlt, wird der Vermieter auf den Kosten sitzen bleiben.... Du als vermutliche Erbin kannst das Erbe ablehnen und gut is....

Pmeddi


Wieso Erbe, meine Mama ist nicht tot....

TxheBla%ckWidoxw


Was ist denn mit der Mietkaution? Würde die nicht für die Monatsmieten bis zur Kündigung ausreichen?

b>eet.lekjmuicex21


Aber die Forderung würde ggf bis zum Tod stehenbleiben und dann erst du auch diese Schulden..

Ich denk das meinte Benita

POedxdi


Wie hoch die Mietkaution war, weiß ich nicht, wie gesagt, es kommen ja noch mehr Kosten auf uns zu. Renovierung uws

Bee6nitxaxB.


Aber die Forderung würde ggf bis zum Tod stehenbleiben und dann erst du auch diese Schulden..

Ich denk das meinte Benita

Genau, so meinte ich es. Und wozu dann renovieren?

Hätte Deine Mutter Dich nicht, würde der Vermieter auch in die Röhre gucken....

P.eddxi


Muß man nicht renovieren??

T'heBlaickWidxow


Dazu muss man in den Mietvertrag schauen. Aber vorher würde ich mich genauestens erkundigen. Viele Dinge können zwar gefordert werden, man muss aber noch längst nicht alles renovieren, was gewünscht wird.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH