» »

Muss ich jetzt mit Sanktionen vom Jobcenter rechnen?

A"ntaigoxne


Aus meiner handelt das Jobcenter nicht optimal (allgemein gesprochen).

(Timbatuku)

Bei mir würde so ein Verhalten des Jobcenters/der Sachbearbeiterin Gegenwehr hervorrufen.

Auf einen Anruf oder eine E-Mail hin am nächsten Tag zu einem Vorstellungsgespräch zu müssen, finde ich nicht okay (wie schon die 6 Bewerbungen in einer Woche).

Auch wenn man als Arbeitssuchende generell zur Verfügung stehen muss, muss man doch die Chance haben, sich (z.B. mental) individuell auf ein Gespräch vorzubereiten. Vor allem, wenn man sich auf verschiedene Jobs bewirbt sind das nicht immer Schema-F-Gespräche.

Ich würde dort anrufen (oder gleich ans Telefon gehen) und einen anderen Termin ausmachen.

Ich habe von Bekannten und auch einer Familienangehörigen Dinge gehört, wo die Behandlung unter aller S** war. ":/

B6ambixene


Möppelchen hat ihren "Fehler" Todsünde nach einigen Schreibern hier doch schon mit einem simplen Anruf bei der Leihfirma behoben. Sie hat für Morgen einen Vorstellungs-Termin.

Ich glaube sie braucht keine Fertigmacher, sondern ein paar Mutmacher. Wenn man gar nicht mehr weiß wo man sich mit den eigenen begrenzten Fähigkeiten noch bewerben soll, ist es demotivierend wahllos 6 Bewerbungen die Woche zu schreiben.

mcn/ef


Was ich aber gerne noch erwähnen möchte: Wenn der ein oder andere meint, er müsse mir die Beteiligung am Faden absprechen

Und schon wieder folgt ein Ich...ich...ich... Ich bin krank, ich bin kränker, ich darf dies und das, die TE muss dies und das, die ist ja nicht soo krank. Es ist ermüdend, dass viele (nicht nur du) hier perverserweise einen "Wer ist ärmer dran sodass man weniger von ihm verlangen darf"-Contest starten.

Ich - und ich denke auch kein anderer - will dir die Beteiligung am Faden absprechen. Aber du könntest inhaltlich mal einiges überdenken und dich ggf. in deiner leichten Aggressivität etwas zurücknehmen. Oder fragst du dich nicht, wieso dich mehrere Leute als sehr draufhauend empfinden?

man:exf


**hier = hier im Forum, nicht nur auf diesen Faden bezogen.

mInef


* nicht absprechen.

So jetzt ist fertig :-X

Rcaj7ani


Und schon wieder folgt ein Ich...ich...ich... Ich bin krank, ich bin kränker, ich darf dies und das, die TE muss dies und das, die ist ja nicht soo krank. Es ist ermüdend, dass viele (nicht nur du) hier perverserweise einen "Wer ist ärmer dran sodass man weniger von ihm verlangen darf"-Contest starten.

Das hat damit garnichts zu tun, sondern die Antwort bezog sich einzig und allein darauf, dass man zwar einen Teil beachtet (den man idealerweise schön durch den Dreck ziehen kann) und andere Dinge außer Acht lässt. Rosinen rauspicken und damit dann argumentieren ist eben blöd.

Das ich erwähnt habe wie es mir geht, wo meine Probleme sind, liegt einzig und allein dadran, dass man mir sagte, ich wäre nicht in der Position diese meine meinung zu vertreten, da ich ja selbst ein "Schmarotzer" bin.

Ich seh da eben einen Unterschied zwischen dem Verhalten der TE im Eingangspost und meinem.

mNn%ef


Ich seh da eben einen Unterschied zwischen dem Verhalten der TE im Eingangspost und meinem.

Eindeutig.

Ich würde mich nach kanpp 4 Monaten ohne Job auch nicht zum Bewerben nach Quantität und Annahme jeder noch so schlechten Jobmöglichkeit drängen lassen.

Axntigxone


Ich würde mich nach kanpp 4 Monaten ohne Job auch nicht zum Bewerben nach Quantität und Annahme jeder noch so schlechten Jobmöglichkeit drängen lassen.

:)^

Ich würde die freie Zeit genießen und gucken, was an der VHS an Weiterbildungsmöglichkeiten (v.a. EDV-mäßig oder Sprachen) angeboten wird. ;-)

E3hemalig+er Nautzer (#5V286x11)


Ne Freundin von mir hat einen Nähkurs besucht. Verdient sich jetzt ein bisschen was dazu. Nun lasst das mal doch das JC rausbekommen... Können sie ihr die 20€ die ich ihr für einen Loopschal gegeben habe, ja gleich wieder anrechnen. :-/

kseineTkip]pexn


@ Antigone

diese Leihfirmen machen halt den ganzen Tag nichts anderes als Kundenaquise und wenn sie einen dann anrufen soll man am besten am gleichen Tag noch vorbeischauen.

Grundsätzlich ist es so das Jobs die man so schnell bekommt , die ist man ebenso schnell auch wieder los.

Und was du da über die schlechte Behandlung von Arbeitslosen in Jobcentern schreibst :

Diese Fallmanager in den Jobcentern haben einfach zuviel Spielraum. :)z

TPhis Tvwilighpt GSardexn


diese Leihfirmen machen halt den ganzen Tag nichts anderes als Kundenaquise und wenn sie einen dann anrufen soll man am besten am gleichen Tag noch vorbeischauen.

Grundsätzlich ist es so das Jobs die man so schnell bekommt , die ist man ebenso schnell auch wieder los.

Genao so ist es. Und es kommt auch gerne mal vor, dass sie mit Lockangeboten (wie die Makler) inserieren, nur um dich in ihrer Kartei zu haben.

Ich bin der Meinung, Zeitarbeitsfirmen gehören verboten.

Moderner Sklavenhandel, unter aller Würde, Ausbeuterei ohne Chance auf Festanstellung :(v

@Möppelchen:

nu sag doch auch mal was :)z

Wie ist dein Termin gelaufen?

kQlein_}schl<umpfinve


Ich kann dieses "besser irgendein Job als kein Job" nicht bestätigen. Nach meinem Studium hatte ich ein Angebot von einer Firma die nicht so richtig passte aber dachte mir "besser irgendein Job als kein Job". Ähnlich hab ich es schon im Studium gemacht. Hautsache ein Praktikum.

Nun bin ich arbeitslos und kann sagen - irgendwas anzunehmen war eine dumme Entscheidung. Zwar hab ich nebenbei ein paar Bewerbungen geschickt. Aus der Position heraus fehlt einem aber die Zeit dazu und ich war auch abends auch oft einfach müde und schließlich hatte ich ja eine unbefristete Stelle.

Dann kam die Kündigung. Kein Zeugnis. Zeugnisklage, dann ein miserables unfaires Zeugnis. Erneute Klage.

Das Ganze hat mir außer Frust überhaupt nichts gebracht. Im Gegenteil. Der AG ist gut vernetzt und kann mich auch schlecht machen bei Firmen wo ich mich gerade bewerbe.

Hätte ich die Zeit investiert in Ruhe und vernünftig nach einem passenden (!!) Job zu suchen, hätte ich mir und vermutlich auch dem Arbeitgeber Frust erspart. Einen Berufsanfänger ohne Erfahrung in eine hohe leitende Position zu stecken, weil man sich keinen erfahrenen leisten will, bringt beiden Seiten nichts.

Das Jobcenter ist im übrigen ernsthaft frech. Ich bin jetzt seit 1,5 Monaten arbeitslos, beziehe keine Leistungen und kriege trotzdem extremen Druck... Ich ignoriere das auch völlig. Bekomme Termine fürs Bewerbungscoaching - sage die ab - sie fordern eine Krankmeldung - ich sage, dass ich nicht krank bin sondern es unnütz finde - sie motzen rum...

Wie gesagt - ich bekomme nichts. Es kann ihnen völlig egal sein.

Ich habe dann drum gebeten, mich aus der Arbeitslosigkeit zu streichen und als *freiwillig zuhause* einzustufen, das wollen sie aber nicht, da ich grundsätzlich ja schon Arbeit suche. So wirklich hilfreich ist der Verein wirklich nicht.

Arnt5igonxe


@Möppelchen:

nu sag doch auch mal was :)z

Ja, bitte melde dich mal wieder hier.

k9eiYnekipxpen


Die meisten die dort arbeiten, oder sagen wir mal viele , haben nur befristete Verträge und blicken selber nicht richtig durch.

Man arbeitet dort im großen und ganzen auch nur für die Statistik.

Das normale Arbeitsamt ist aber auch im Grunde nicht besser.

Je nachdem wie sie gerade deinen Marktwert einschätzen so geben sie sich auch mühe bei dir.

Obwohl alles was von denen kommt kann man eigentlich, mit einigen Ausnahmen ,knicken.

Ein älterer Kollege erzählte mir mal das die Arbeitsvermittlung früher komplett über das AA lief sowas kann man sich heute kaum noch vorstellen.

Obwohl die 100000 beschäftigte haben.............!

DBe&s}inUfekktioxn


Hallo, ruf einfach bei der Zeitarbeitsfirma an und frag nach einen neuen Thermin. Entschuldige dich, das du die Mail erst zu spät gelesen hast. Dann wirst du sehen was rauskommt. 6 Bewerbungen wöchentlich, so viele Arbeitgeber gibt es doch garnicht. Da musst du dich ja ständig bei den Selben bewerben. Das ist nur Chikane. Wirklich erniedrigend. Geh zum nächsten Thermin oder warte auf die mögliche Absage. Sanktionen finde ich unmoralsch bei ohnehin armen Menschen ohne Arbeit. Ich wünsche dir Glück :)* .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH