» »

Schuhe aus?

e[xpve;rHtex56


also ich finde das etwas übertrieben. Jeder geht doch auch schon mal selbst mit Straßenschuhen durch seine Wohnung. Der Mann hat saubere Schuhe. Als nächstes soll er noch sein Hemd ausziehen :-D

FTrau ErYdmänFnchxen


Die Vorstellung dass er dadurch auch Räume wie Schlafzimmer, Badezimmer oder Kinderzimmer mit Straßenschuhen betritt, gefällt mir ehrlich gesagt nicht.

%:|

Deshalb ;-) Was ich gefühlsmäßig vollkommen nachvollziehen kann. Wie man letztendlich damit umgeht, muss wohl jeder für sich entscheiden @:)

F[raud Er;dmä9nncmhexn


Aber der gute Herr mit den Latschen hat mich doch schon sehr positiv überrascht :D

War schon etwas älter und verdammt gut ausgerüstet :-D

Wer weiß schon, wieviele Föhnwellen der gute sich schon wegen der Straßenschuhe in seiner Karriere eingefangen hat :-X Daraus lernt sogar Mann ;-D

Fwrau> E.rdmänncxhen


Jeder geht doch auch schon mal selbst mit Straßenschuhen durch seine Wohnung.

Das würde ich jetzt nicht so allgemein stehen lassen ;-) Kenne durchaus auch andere Menschen außer mir, die das nicht tun.

LDiliTan64


@ Frau Erdmännchen

Ich denke eher der Herr kannte einfach die Wohnungen und wusste, dass die unteren Einzimmer-Wohnklos sind, wo man direkt im Schlafzimmer (und allem anderen^^) steht, wenn die Tür aufgeht :D

Aber, wie gesagt, auch die anderen Handwerker hatten das bisher immer gemacht. Wobei diejenigen, die Arbeitsschuhe trugen natürlich Überzieher benutzt haben.

e~xper#te#56


wenn man es mit derartigen Gedanken übertreibt, kann es zu einem sogenannten Putzfimmel führen. Ich denke, es kann zu sowas führen und möchte niemanden beleidigen. Aber man sollte doch mal überlegen, wenn der Handwerker wirklich sichtbaren Dreck auf dem Boden hinterlassen hat, dann muss man danach Staubsaugen. Er hat doch keinen Kaugummi oder Hundekot unter den Schuhen.

FKrau ErSdmä2nnchxen


experte, ich bekenne mich ja zum "Putzfimmel" (aber eher krankheitsbedingt, das habe ich mittlerweile eingesehen). Ich habe schon öfter mitbekommen, dass andere es nicht verstehen könnten - man sieht keinen Dreck, dann ist es auch sauber %:|

Mein Gedankengang ist eher dieser: wo lief der mit den Schuhen schon rum? Wo ist der vor kurzem mal reingetreten, was noch an der Sohle klebt (sichtbar, was an der Sohle hängenbleibt und nur einen "Stempel" abgibt oder unsichtbar, da der grobe Dreck mittlerweile abgelaufen ist)? Welche Keime könnten also an der Sohle kleben und dadurch auf mein Parkett, Laminat, Teppich übertragen werden?

Ich weiß, keinesfalls sinnvoll, da ein normales Immunsystem damit umgehen kann. Aber es ist eben der Ekel in meiner Gedankenwelt.

Ich habe mal auf einem Konzert mitbekommen, dass einer der Gäste sich auf den Boden erbrochen hat, die umstehenden Leute es nicht bemerkt haben und dann das Erbrochene "weggetanzt" haben, mit Schuhsohlen und weiten Hosen, die über den Boden schlürten {:( Und dann der Gedanke, dass die mit den Latschen dann in ihre Wohnungen sind... Das hat mich wohl sehr geprägt. Ich hätte mich danach noch tagelang allein durch den Gedanken daran übergeben können %:|

Was ich noch wichtig finde: Fliesen sind einfacher und unkomplizierter zu wischen als z.B. Laminat, welches man nicht "nass" wischen darf, sondern nur feucht abwischen sollte. Und meine Wohnung hat hauptsächlich Laminat. Ich denke, wenn ich mal irgendwann zumindest in Flur und Küche auch Fliesen habe, bin ich vielleicht etwas entspannter. Da kann ich ja mit richtiger Sagrotankeule einfach schön nass wischen, wenn mich meine Gedanken mal wieder einholen und gut ist. Sagrotan habe ich dem Laminat bis heute nicht angetan und ich hoffe, es bleibt so. Teppich z.B. finde ich auch schwierig zu reinigen, bzw. eh unhygienisch, weil sich da ja alles nasse festsaugt und man den im Normalfall nicht ständig nass reinigt.

T!aps


Aber man sollte doch mal überlegen, wenn der Handwerker wirklich sichtbaren Dreck auf dem Boden hinterlassen hat, dann muss man danach Staubsaugen. Er hat doch keinen Kaugummi oder Hundekot unter den Schuhen.

Woher weißt Du das? Ich habe in der ganzen Wohnung (z.T. hochflorigen) Teppichboden. Selbst wenn es "nur" Reste vom Streusalz sind, die er (bei der derzeitigen Witterung) mit Profilsohlen in die Wohnung trägt, gerade im Schlafzimmer könnte ich mich so was von ekeln.

@ Portland

Und wie ist der Besuch ausgegangen?

BsenvitxaB.


Mein Gedankengang ist eher dieser: wo lief der mit den Schuhen schon rum? Wo ist der vor kurzem mal reingetreten, was noch an der Sohle klebt (sichtbar, was an der Sohle hängenbleibt und nur einen "Stempel" abgibt oder unsichtbar, da der grobe Dreck mittlerweile abgelaufen ist)? Welche Keime könnten also an der Sohle kleben und dadurch auf mein Parkett, Laminat, Teppich übertragen werden?

Gesunde Menschen haben dazu eben gar keine Gedanken. Das ist der feine Unterschied. Selbst Kackkeime von Hunden sind auf dem Teppich harmlos. Sofern man im hochflorigen Teppich nicht die Leberwurststulle schmiert....

[Persönlicher Angriff durch die Moderation gelöscht]

B7rGummbizene


Ich hatte jetzt ein paar Mal Handwerker in der Wohnung und die haben alle anstandslos die Schuhe ausgezogen. Mir gehts weniger um den Schmutz sondern ich möchte nicht, dass meine Böden beschädigt werden und dazu reicht schon ein kleines Steinchen im Profil.

B;rumNmbi$ene


Das würde ich jetzt nicht so allgemein stehen lassen Kenne durchaus auch andere Menschen außer mir, die das nicht tun.

Ja hier! Wir machen das auch nie.

F"rau ENr6dmäxnnchen


Woher weißt Du das? Ich habe in der ganzen Wohnung (z.T. hochflorigen) Teppichboden. Selbst wenn es "nur" Reste vom Streusalz sind, die er (bei der derzeitigen Witterung) mit Profilsohlen in die Wohnung trägt, gerade im Schlafzimmer könnte ich mich so was von ekeln.

:)_ Ich versteh dich. Das ist wirklich ekelig!

Gesunde Menschen haben dazu eben gar keine Gedanken. Das ist der feine Unterschied. Selbst Kackkeime von Hunden sind auf dem Teppich harmlos. Sofern man im hochflorigen Teppich nicht die Leberwurststulle schmiert....

Lecker, wenn man der Teppich so richtig schön versifft ist und noch kleine Hundehäufchen beinhaltet :)=

[...]

Ein Phobiker würde das wohl nicht freiwillig tun. Das Ekelempfinden ist halt unterschiedlich ausgeprägt. Ich mache niemandem das Leben schwer, finde das echt :(v , was du hier schreibst. Nicht immer von sich auf andere schließen ]:D

Fbrau -Erdm_äinnchxen


Das würde ich jetzt nicht so allgemein stehen lassen Kenne durchaus auch andere Menschen außer mir, die das nicht tun.

Ja hier! Wir machen das auch nie.

Puh, jetzt bin ich aber erleichtert, dass hier noch so jemand schreibt :-) Bin ich doch nicht so ganz aus der Norm geraten ;-D

LOit2tle-mKit-Lotxte


Das würde ich jetzt nicht so allgemein stehen lassen Kenne durchaus auch andere Menschen außer mir, die das nicht tun.

Bei uns gbt es das auch nicht!!! Wir haben größtenteils Echtholzdielen und Parkett, zudem ein Krabbelkind das hingebungsvoll den Fußboden "putzt"...es gibt Gästehausschuhe und wer es nicht von alleine macht, bekommt den freundlichen Hinweis doch bitte die Treter auszuziehen. Bisher gab es noch keine Beschwerden ;-).

BLenhitaB.


Gesunde Menschen haben dazu eben gar keine Gedanken. Das ist der feine Unterschied. Selbst Kackkeime von Hunden sind auf dem Teppich harmlos. Sofern man im hochflorigen Teppich nicht die Leberwurststulle schmiert....

Lecker, wenn man der Teppich so richtig schön versifft ist und noch kleine Hundehäufchen beinhaltet

Tja, das kommt auch vor, wenn man selbst mal in nen Haufen getreten ist und den mit in die Wohnung geschleppt hat. Dazu brauchts nun keinen Handwerker....

Da nimmt man einen Schwamm und grüne Seife, vielleicht auch mehrmals hintereinander. Der Schwamm kommt in den Müll, der Teppich ist wieder sauber.

Kacke ist nicht schön, aber von den Keimen her eben trotzdem eher harmlos. Darum ging es doch auch, die angebliche Gefährdung von Keimen....

Hunde haben ja kein Ebola.....

Und wo schrieb ich, dass ich Hundekacke toll finde? Nirgends. Auch ich finde es eklig, solche Spuren zu beseitigen. Nutzt ja aber nix. Aber in meinen fast 70 Jahren hatte ich das hochgerechnet 5 x im Leben. Und ein Handwerker, der mit dem Auto vor die Haustür fährt, wird da nicht vorher in 40 Tretminen getreten sein....

Und der Handwerker könnte ja Käsefüße haben - nä, den Geruch möchte ich nun auch nicht haben....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH