» »

Schuhe aus?

FRr7au Erd[män,nchen


Tja, das kommt auch vor, wenn man selbst mal in nen Haufen getreten ist und den mit in die Wohnung geschleppt hat. Dazu brauchts nun keinen Handwerker....

Da nimmt man einen Schwamm und grüne Seife, vielleicht auch mehrmals hintereinander. Der Schwamm kommt in den Müll, der Teppich ist wieder sauber.

Ja natürlich, wenn man selbst die Schuhe in der Wohnung anbehält, trägt man auch selber was rein. Die TE schrieb aber, dass sie selbst ja auch die Schuhe in der Wohnung auszieht ;-)

Und ich persönlich nehme lieber den Aufwand des Schuhe Aus- und Hausschuhe Anziehens in Kauf und spare mir somit die Reinigung vom Teppich, die vielleicht alle paar Jahre mal fällig wäre, wenn ich nen Haufen reinschleppe. Das blöde ist ja, dass man es nicht unbedingt sofort merkt, wenn man einen Haufen am Schuh kleben hat. Meistens beschränkt sich die Reinigung dann nicht auf einen einzelnen Fußabdruck, so vermute ich zumindest. Ist halt Ansichtssache. Jedem das seine.

Beeindruckt hat mich aber echt, dass es Handwerker gibt, die von sich aus die Schuhe ausziehen oder Überzieher dabei haben.

LdogV Ladxy


Jeder geht doch auch schon mal selbst mit Straßenschuhen durch seine Wohnung.

Das würde ich jetzt nicht so allgemein stehen lassen ;-) Kenne durchaus auch andere Menschen außer mir, die das nicht tun.

Ich mache das auch nicht. Ich habe aber kein Problem damit, wenn Besuch die Schuhe anlässt - die Räume, die Gäste betreten, haben keinen Teppichboden. Einzige Ausnahme ist mein Schlafzimmer - da liegt Teppich, und da möchte ich keine Straßenschuhe drin haben.

Mein Gedankengang ist eher dieser: wo lief der mit den Schuhen schon rum? Wo ist der vor kurzem mal reingetreten, was noch an der Sohle klebt (sichtbar, was an der Sohle hängenbleibt und nur einen "Stempel" abgibt oder unsichtbar, da der grobe Dreck mittlerweile abgelaufen ist)? Welche Keime könnten also an der Sohle kleben und dadurch auf mein Parkett, Laminat, Teppich übertragen werden?

Bei Schuhen habe ich das nur bei o.g. Schlafzimmer.

Aber aus demselben Grund würde ich mich bspw. nie mit Straßenklamotten (mit denen ich vlt schon in einem öffentlichen Verkehrsmittel o.ä. gesessen habe) auf mein Bett legen. Die Vorstellung finde ich unangenehm.

Ich habe allerdings keinen "Putzfimmel" (ich mag das Wort nicht - das bagatellisiert Zwangsstörungen) und sehe auch keine Gefahr, einen zu entwickeln.

T]hruxd


Bei uns müssen sich die Leute auch ihre Schuhe ausziehen. Ich selbst mache es bei anderen auch, wenn ich dort zu Besuch bin.

Ich finde es einfach nicht schön mit Straßenschuhen in der Wohnung rumzulaufen. Ich laufe auch nicht in Socken draussen rum und dann damit in der Wohnung. Dafür gibt es Hausschuhe. Derzeit liegt draussen soviel Streugranulat rum, das würde hier den ganzen Boden zerkratzen und schleppt sich überall hin. Im Bad oder Schlafzimmer steht man ja dann doch mal ohne Socken rum und da will ich das nicht unter meinen Füßen haben.

S=ta8tusQ/uoVxadis


Also wir bitten unsere Gäste zwar darum, sich die Schuhe auszuziehen, aber ich bitte z.B. nicht den Heizungsableser oder sonstige Handwerker darum, die zum Arbeiten in der Wohnung sind und das meist auch nur eine begrenzte Zeit. Wenn in das jeder bitten würde, dann wäre er den halben Tag nur damit beschäftigt, sich die Schuhe an- und auszuziehen. Dafür wird er nicht bezahlt....Ich finde, da kann man ruhig mal ein Auge zudrücken, aber natürlich kannst Du ihn bitten, wenn Du die Vorstellung so schlimm findest. Es steht ihm ja dann auch frei, Deiner Bitte nachzukommen oder auch nicht...

D}ieKr:uemi


Wo zieht man denn da die Grenze? Darf der Hausarzt, der zum Hausbesuch kommt, seine Schuhe anbehalten? Oder wenn aus irgendeinem Grund der Vermieter mal in die Wohnung kommt?

abgesehen davon, ist meine Erfahrung, dass die "Dienstleister" ein gutes Gespür dafür haben, wann sie ihre Schuhe ausziehen (wenn sie dreckig sind) und wann ein gutes Schuhe-Abputzen ausreicht.

Gästepantoffeln finde ich ekelhaft, weiß man doch nicht, wer dort schon alles drin gesteckt hat.

Für meine Freunde, die alle von sich aus die Schuhe ausziehen, hab ich an der Garderobe einen Korb mit dicken Socken stehen, die nach Benutzung natürlich gewaschen werden.

DvieKrSuemi


ber natürlich kannst Du ihn bitten, wenn Du die Vorstellung so schlimm findest. Es steht ihm ja dann auch frei, Deiner Bitte nachzukommen oder auch nicht...

sehe ich anders. Es gibt sog. pro-forma-"Bitten", denen man nachkommen muss, wenn sie an einen gerichtet werden, wenn man nicht als absolut unhöflich gelten will. Wenn dich jemand in engen Gang eines Supermarktes "bittet", ihn durchzulassen / etwas Platz zu machen, könntest du natürlich "nö" sagen, aber man macht es doch einfach nicht. In der eigenen Wohnung hat man nunmal das Hausrecht, und in dem setting kommt eine Bitte einer Aufforderung gleich. Daher: wenn der Handwerker nicht gerade mit den dreckigsten Schuhen des Jahrhunderts vor der Tür steht und von sich aus keine Anstalten macht, diese dann auszuziehen, würde ich der TE empfhlen, es einfach auszuhalten.

D@i;scpedderxe


Ich habe auch diese Gästepantoffeln, da hat noch nie jemand was gesagt. Ich finde das jetzt auch nicht so unhygienisch, schließlich behalten ja die Leute noch ihre Socken an. Schlimmer fände ich es, wenn da alle barfuss reingehen {:( Wenn die jemand nicht anziehen möchte, darf er auch mit seinen Socken rein. Ich ziehe auch woanders angebotene Pantoffeln an, oft bringe ich aber auch eigene mit. Meine Socken werden danach gewechselt und da ich sowieso fast immer dusche, wenn ich unterwegs war, werden dann meine Füße auch sauber, falls da doch was durch die Socke kam in den angebotenen Pantoffeln.

Frau Erdmännchen

Ich find es unhygienischer in Gästepantoffeln zu steigen, als daß ein Handwerker mal kurz in Strassenschuhen übers Parkett latscht. Ich habe auch schon einen Besuch geradezu gebeten, die Schuhe anzulassen, denn der Mensch hatte sehr unschön riechende Schweißfüße und wirklich immer nasse Socken.

Denn - der Schweiß von Schweißfüßen oder der Pilz von Fußpilz endet nicht an der Sockengrenze. Und das find ich wieder ekelig. In Pantoffeln steigen zu müssen, die vor mir schon wer weiß wer mit welchen Fußkrankheiten anhat.

Und es ist löblich, daß du deine Socken wechselst oder danach duschst; das bringt aber dem, der in deine vorher getragenen Gästepantoffeln steigt genau nichts.

S^tat#usQguoVaxdis


DieKruemi, das stimmt schon. Aber es kann ja sein, dass der Handwerker einen guten Grund (z.B. die bereits im Faden gennanten Arbeitsschutzbestimmungen) nennen kann, warum er die Schuhe anlassen muss. Ansonsten würde ich auch davon ausgehen, dass man normalerweise so einer Bitte auf jeden Fall nachkommt.

TTimbaEtuxku


Derzeit liegt draussen soviel Streugranulat rum, das würde hier den ganzen Boden zerkratzen und schleppt sich überall hin.

Deshalb gibt es vor den Türen Fußmatten. Wenn man die richtig benutzt, hat Streugranulat keine Chance.

Im Bad oder Schlafzimmer steht man ja dann doch mal ohne Socken rum und da will ich das nicht unter meinen Füßen haben.

Das versteht jeder. Aber hier ging es um Handwerkerbesuche. In aller Regel halten die sich nicht im Schlafzimmer auf, außer du hast ein Verhältnis mit einem. Aber der würde dann nicht nur die Schuhe ausziehen.

TYimba7tfuku


Ansonsten würde ich auch davon ausgehen, dass man normalerweise so einer Bitte auf jeden Fall nachkommt.

StatusQuoVadis

Ich tät's nicht.

TAa&lijxa


Ich finde auch, die beste Lösung sind diese Überzieher. Wenn auch für die Umwelt nicht gerade der Bringer...

Ich bitte jetzt auch nicht jeden darum, die Schuhe auszuziehen. Aber würde jemand mit total verdreckten Schuhen hier rein wollen, pass ich schon auf und reiche zur Not Handtücher oder Müllsäcke (die kann man auch prima über die Schuhe ziehen). Ob das jemand dämlich findet oder nicht, ist mir ehrlich gesagt egal. Ich muss die Bude ja putzen.

TZaps


Deshalb gibt es vor den Türen Fußmatten. Wenn man die richtig benutzt, hat Streugranulat keine Chance.

Das ist doch Blödsinn. Bei Sohlen mit starkem Profil hat man null Chance. Ich puhle regelmäßig Salzkörner, Steinchen, hässliche rote Beerenrückstände (von so dämlichen Bäumen in unserer Straße) mit dem Zahnstocher raus. Klebriges Zeugs von Lindenbäumen macht sich in der entsprechenden Jahreszeit auch ganz gut.

Aber hier ging es um Handwerkerbesuche. In aller Regel halten die sich nicht im Schlafzimmer auf

Nein? Fenster-, Heizungsreparatur und -umbau, Heizungsablesung, Rauchmelder-, Möbelmontage… fand in den letzten Monaten alles in meinem Schlafzimmer statt – ohne dass ich ein Verhältnis mit den jeweiligen Herren hatte. ;-)

S2tatus0Qu0oVaxdis


Ich tät's nicht

Naja, einen Handwerker würde ich persönlich auch nie darum bitten, weil mir einleuchtet, dass das für ihn ein einziger Schmerz wäre, wenn er sich in jeder Wohnung die Schuhe an- und ausziehen müsste.

Abgesehen davon ist es aber grob unhöflich, so eine Bitte ohne Nennung von einleuchtenden Gründen abzulehnen. Es kommt ja auch immer darauf an, wie man das Nein dann verpackt.

DaioeKrue%mxi


Ich puhle regelmäßig Salzkörner, Steinchen, hässliche rote Beerenrückstände (von so dämlichen Bäumen in unserer Straße) mit dem Zahnstocher raus

uff.....ehrlich? Wieso?

mOorix.


Aber hier ging es um Handwerkerbesuche. In aller Regel halten die sich nicht im Schlafzimmer auf

Timbatuku

Nein? Fenster-, Heizungsreparatur und -umbau, Heizungsablesung, Rauchmelder-, Möbelmontage… fand in den letzten Monaten alles in meinem Schlafzimmer statt – ohne dass ich ein Verhältnis mit den jeweiligen Herren hatte. ;-)

Taps

Ja, ich war gerade auch verwundert, denn auch ich hatte im Schlafzimmer das Pech, dass mein Außenrollo nicht mehr hochzuziehen war und leider (da es eine größere Sache war) ein Handwerker kommen musste.

Also schön wär's, wenn das Schlafzimmer nie betroffen wäre. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH