» »

Im Sinne der Gleichbehandlung

s2uomynoxna hat die Diskussion gestartet


Im Sinne der Gleichbehandlung richtet sich unser Angebot an männliche und weibliche Bewerber

... so lautet die formulierung in einer stellenanzeige.

was denken bzw. fühlen die med1-user?

an weibliche user: ist es eine aufforderung zur bewerbung?

bin gespannt!

Antworten
P_uniFca85


Hä? Ich denk da gar nichts. Jeder kann sich halt bewerben. Was anderes dürfte dort auch nicht stehen.

e(uple72


Warum nicht ? Was genau gefällt dir nicht an der Anzeige? Naja. Im Sinne der gleichbehandlung hört sich irgendwie nach zwang an. %

Gkrottfig


Ich finde eine solche Erwähnung unnötig und überflüssig. Wäre für mich keine Aufforderung mich zu bewerben, das Gegenteil

s*uomynoxna


Ich finde eine solche Erwähnung unnötig und überflüssig. Wäre für mich keine Aufforderung mich zu bewerben, das Gegenteil

sehe es ebenso. einen ironischen unterton kann ich nicht überhören

TMimbDa9tukxu


Ich schließe mich an. Wer das extra erwähnt erweckt den Eindruck, dass er das nur schreibt weil er muss. In Wahrheit wird vermutlich nur ein männlicher oder nur ein weiblicher Bewerber genommen, je nachdem um was für eine Tätigkeit es sich handelt.

lfov=eabTlex<3


Ich schließe mich ebenfalls an :)z

Timbatuku hat es für mich auf den Punkt gebracht.

sHuomyn6oxna


das bestätigt meine eigene meinung

verstehe es wie "sparen sie sich doch gleich den aufwand einer bewerbung sie werden ohnehin nicht eingestellt"

da weiblich hinter männlich genannt ist lässt vermuten das erstere nicht zur bewerbung aufgefordert sind

fällt das nicht unter diskriminierung?

ARlSeonoxr


da weiblich hinter männlich genannt ist lässt vermuten das erstere nicht zur bewerbung aufgefordert sind

fällt das nicht unter diskriminierung?

Irgendwas muss ja zuerst genannt werden. Würdest du auch Diskrimminierung vermuten wenn männlich hinter weiblich genannt wäre?

s;uomqyno:na


Irgendwas muss ja zuerst genannt werden. Würdest du auch Diskrimminierung vermuten wenn männlich hinter weiblich genannt wäre?

ja stimmt das war etwas übertrieben

aber es reicht das "im sinne" um den abweisenden eindruck zu erwecken

Mleiste|rs_Glxanz


Heute wird meiner Meinung nach zu viel "zerlesen". Da steht, dass sich alle bewerben können. Vielleicht ists ein Beruf, der meist nur von einem Geschlecht ausgeübt wird, und man darum betont, dass es keine Rolle spielt, ob Mann oder Frau sich bewirbt. Oder im Titel wird die männliche Form verwendet, weil die Firma es blöd findet, überall noch ein "-in" anzuhängen. Oder es wird die weibliche verwendet, weil das ja auch mal möglich sein darf. Man hat aber keine Präferenz, was das Geschlecht angeht, und möchte dies mit diesem Satz ausdrücken.

Und vielleicht ists eine sexistische Diskriminierung. Ich persönlich les die aber nicht raus.

AElweonxor


Ich denke man kann es auch "auffordernd" lesen. Es gibt nunmal Berufe wo sich viele vielleicht sagen würden "neee, das ist doch eine reine Männer/Frauen Domäne ... da brauch ich mich gar nicht erst zu bewerben".

Ich denke das gerade so jemand einen deutlichen Aufruf brauchen kann.

sTuoomyn[onxa


Ich denke man kann es auch "auffordernd" lesen. Es gibt nunmal Berufe wo sich viele vielleicht sagen würden "neee, das ist doch eine reine Männer/Frauen Domäne ... da brauch ich mich gar nicht erst zu bewerben".

Ich denke das gerade so jemand einen deutlichen Aufruf brauchen kann.

bitte?

das ist doch diskriminierung!

A~leoXnoxr


hääh?

m,eli_nfkxa


Ich hätte es tatsächlich auch eher so gelesen, dass die ausgeschriebene Stelle vermutlich einem stereotyp männlichen oder weiblichen Berufsfeld zugeordnet werden kann, und deshalb explizit erwähnt wird, dass sich beide Geschlechter bewerben dürfen, können und sollen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH