» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

A,sigxa


Nimm das doch an.

Du würdest ihr doch sicher auch helfen, wenn sie mal Hilfe braucht.

Ja und falls jemand von deiner Familie sagt, dass das doch nicht geht, dann denk daran: die wollen dir ja nicht gescheit helfen !

Mutter könnte beim Schleppen mit anpacken

Könnte, ja. Und würde ?

R|ut


An Deinem zukünftigen Arbeitsort gibt es einige Unis und FHs. Schaue dort mal auf die Anschlagbretter. Da werden Wohnungen und auch möbl. Zimmer angeboten.

K+affleepauxse28


Liebe xYunax,

ich lese hier seit längerem still mit und fühle mich die ganze Zeit an eine ehemalige Mitschülerin erinnert, deren Vater auch schon recht alt war. Sie ähnelte dir insofern, als sie ebenfalls dauernd von sich glaubte, Dinge nicht zu können und sich nichts zuzutrauen. Zudem ließ ihr Vater nicht zu, dass sie eigene Entscheidungen traf.

Es würde mich sehr für dich freuen, wenn es mit der Wohnung klappt. Sicher, sie mag nicht all deinen Wünschen entsprechen. Und ja, du musst durch einen nervigen Umzug. Aber sieh's doch mal so: danach stehst du auf eigenen Beinen! Du musst dein Zimmer nicht mehr vor deiner Mutter abschließen. Wenn du zum Arzt musst, gibt es keinen Grund mehr für nervige Diskussionen mit deinem Vater. Du hast deine eigene Bude und dein eigenes Leben.

Und das ist doch ein Anlass für jede Menge Vorfreude!

Vielleicht kannst du ja mal wieder in den Blick nehmen, warum du das alles machst und was danach auf dich wartet. Anstatt dich auf das einzuschießen, was dich gerade nervt.

Das Angebot deiner Freundin, dir beim Umzug zu helfen, würde ich annehmen. Du hast doch keine Lust, deine Mutter dabei zu haben! Deine Freundin wird das nicht nur aus Höflichkeit gesagt haben - schon gar nicht, wenn auch ihre Eltern mithelfen würden.

mVs9x2


Glaub mir, 2 Mädels schaffen es, einen Lattenrost zu tragen und noch viel mehr. Was spricht denn gegen einen Sonntag als Umzugstag?

Soo viele Sachen sind es ja auch nicht. Dein Vater fährt und ihr schleppt und drückt ihm mal was Leichteres in die Hand.

Wenn ihr einen Transporter leiht, passen doch auch bloß 3 Leute rein. Da hätte deine Mutter keinen Platz mehr und braucht nicht sauer sein.

Ist die Wohnung renoviert oder musst du noch streichen?

MZarry>Poppixns


Was glaubst du was man alles kann wenn man muss. Ich muss hier gerade 2 Wohnungen auflösen, wärst du in der Nähe könntest du alles kriegen was dir fehlt, wird alles weg geschmissen.

Heute die erste Wohnung, 3 Mädels und ein Kerl, was glaubst du was wir alles aus dem 2. Stock geschleppt haben.

In 14 Tagen dann die 2. Wohnung, bis dahin habe ich wohl den ganzen Kleinkram aus den Schräken weg und dann sind die Möbel dran. Ach, nebenbei gehe ich auch noch arbeiten, Also wenn man will/muss geht das schon.

mYs9x2


Yuna, bis wann steht es denn genau fest, dass du die Wohnung bekommst? Nicht, dass es noch eine Weile dauert und du dann doch ohne etwas dastehst...Allerdings, so wie du über Umzug nachdenkst, scheint es doch sehr konkret zu sein. Ich hoffe so für dich, dass es gut ausgeht.

riedBbldue


Schaut du denn auch noch nach anderen Wohnungen? Also falls das nichts werden sollte

xbYunaxx


Ich krieg hier noch die Krise. Ich weiß wirklich nicht, warum mein Vater VOR meinem Umzug damit anfängt, die Fassade des Hauses zu… isolieren? Dämmen? Irgendwie so etwas.

Jetzt steht hier so nen Gerüst vor dem Haus, hier sind Bauarbeiter, die früh da sind und Krach machen und gerade ist es recht laut, weil mein Vater z.B. gerade die Fensterbänke raushaut.

Zum Glück war ich eben außer Haus. Wisst ihr: Ihm ist der Umzug schon zu stressig, aber jetzt fängt er mit SO etwas an. "Da muss man ja den Kleiderschrank, der über 2m ist, abbauen… ochnee. Muss das denn sein? Und einen fremden Transporter fahren möchte ich eigentlich auch nicht…" aber: "Fensterbänke raus hauen und Gerüst aufbauen? Ja, gerne." Ahja… So ungefähr ist er drauf. Ich habe keine Ahnung, wie lange das alles dauert da draußen und wie er das jetzt alles zeitlich machen will. <_< Ich habe mich nicht beschwert so a la "Wieso machst du das denn nicht, nachdem ich weg bin?" weil dann werd ich wieder angemeckert. Keine Ahnung, wo er dann jetzt die Zeit findet, noch mehrmals "dort hinten" hinzufahren. Weil anscheinend machen, seiner Meinung nach, diese Bauarbeiter viel falsch und er würde die am liebsten die ganze Zeit beaufsichtigen. … Toll. Ohje Ohje… Ich war btw eben im Baumarkt und diese Umzugskartons dort sind mir echt zu teuer. Da kostet diese normale Größe ja fast 3€ pro Karton. Alter Schwede. Ne. Da bestelle ich die lieber im Internet, wo die um die 1€ pro Karton kosten. Habe mir auch schon Deckenlampen angeguckt, aber was versteh ich schon davon. Sind wahrscheinlich dann auch mind. 30€ für ne Lampe… Das wird noch teuer alles…. Wir müssten heute eigentlich mal die Unterlagen noch ausfüllen und so, damit ich dann möglichst diese Woche die noch abgeben kann… Ich weiß ja nicht, wie lange das mit dem Mietvertrag so dauert und ob das jetzt wirklich alles funktioniert… :l Sonst habe ich am Ende keine Zeit mehr, um doch noch zu Besichtigungen zu fahren, falls das doch nix wird… Achman.

Sacht mal: Wegen Internet und so. Muss man das nicht eigentlich schon Wochen vorher beantragen? Die brauchen doch immer so lange. Weil ich habe keine Lust, da 1-2 Monate ohne Internet zu sitzen. Und nein, bitte keine Surfsticks. Die lohnen sich nicht. Ich habe keine Lust mehr auf langsames Internet. Das hatte ich bisher mein ganzes Leben lang, es ist eine Qual, ich habe hier gerade DSL2000. Irgendwann ist auch mal genug. Allerdings gibt’s ja kaum Anbieter, wo man monatlich kündigen kann. :l Irgendwie 1&1, dann wohl noch O2 und Congstar? Oder so. Und DAS kostet dann auch oft noch mehr… Ich kenn mich da auch nicht so aus. Aber so nen Internetanschluss mit 3monatiger Kündigungsfrist oder Mindestvertragslaufzeit von 1-2 Jahren ist ja auch schon wieder problematisch, wegen Probezeit und so… :l Achje. Muss man dann nicht auch Internet+Telefon flat haben? Das ist doch immer zusammen. Und TV-Anschluss dann wo anders? Oder so?^^ Ohje… Weiß nicht, ob ich schon mal Preise vergleichen sollte oder so. Wenn man 10 Leute fragt, was der beste Anbieter ist, sagen wohl 10 Leute was anderes. Aber ich brauch auf jeden Fall Internet. Vielleicht sollte ich meinen Bruder mal fragen, der kennt sich damit aus. Ich bin mir auch nicht sicher, was da jetzt genau für nen Anschluss im Haus ist… Man hatte mir zwar was dazu gesagt, aber das kann ich nicht glauben, das klingt zu gut.^^

@ blackheartedqueen

Wie soll ich denn an fremde junge Menschen von dort rankommen? Außerdem bin ich sehr misstrauisch. Nachher klaut jemand was oder es geht was kaputt oder so. … Ich hätte lieber Leute dabei, die ich kenne.

@ Hanca und so:

Meine beste Freundin ist aber (eigentlich) mit ihrer Bachelorarbeit beschäftigt. Ist auch schon länger her, dass sie das gesagt hat. Ich weiß nicht, ob das immer noch gilt… Außerdem habe ich ihr ja bei ihrem Umzug auch nicht geholfen (okay, hat auch niemand gefragt), aber dann fühle ich mich irgendwie schlecht…

@ ms92

Wenn ich an einem Sonntag umziehe, habe ich schon wieder ein paar Tage verloren. Weil 15.07 ist ein Mittwoch. Außerdem hat dann ja alles zu… Und mein Lattenrost ist super schwer, da ist irgendwie noch so Metall dran, keine Ahnung… Und ich fahr sicherlich nicht mit im Transporter. Da kann man ja nicht hinten sitzen. Ich wollte entspannt mit der Bahn dahin fahren. Dann kann mein Vater auch gerne über die Autobahn brettern… - Die ist, soweit ich weiß, renoviert. Also da müsste man nix streichen. Außer, mir gefallen weiße Wände nicht… ^^ Aber naja. Wandfarbe kostet ja auch schon wieder Geld… Und dann meckert mein Vater ja wieder, wenn er jetzt auch noch was streichen müsste. – Ich glaube, ich hätte die Wohnung im Prinzip, wenn denn dieser bürokratische Kram mal erledigt und geprüft wäre… oder so. Aber das muss man ja erstmal machen… und ich glaube das eh erst alles, wenn ich alle Unterlagen durchgelesen habe, was unterschrieben habe und es 100% sicher ist.

@ redblue

Ich guck nach Wohnungen noch so. Also ich setz die auf meinen Merkzettel. Aber eigentlich sollte das mit der einen Wohnung da hinhauen…

klnallrotxesg_Gummibooxt


Wir müssten heute eigentlich mal die Unterlagen noch ausfüllen und so, damit ich dann möglichst diese Woche die noch abgeben kann…

Das mag Dich wieder sauer machen, aber wieso habt Ihr das nicht am Wochenende ausgefüllt? Hättest Du heut früh dann gleich abgeben können.

Muss man das nicht eigentlich schon Wochen vorher beantragen?

Bei mir hatten sie angegeben, dass 28 Werktage ca. dafür benötigt würden. Also knapp 6 Wochen. Ich hab das beantragt, sobald ich meinen Vertrag hatte. Das war Anfang März, und pünktlich zum 10.4. lief mein Internet.

rEesy20x03


Für Umzugskartons eignen sich auch Bananenkisten aus dem Supermarkt hervorragend. Sind stabil, können gut verstaut werden, kosten nix (zumindest musste ich dafür noch nie was bezahlen) und sind handlicher als die normalen Umzugskisten, außerdem gibt es meistens einen Deckel mit dazu.

Bei mir in der Region geben Sie dir auf Nachfrage, welche raus nicht alle aber ein paar, müsste sich halt durchgefragt werden. Kostet dafür nix außer ein wenig Zeit.

Viel Spaß beim Umzug planen.

c~hrissSylaxy


also die "Fortschritte" klingen schon mal gut ;-)

aber wieso machst du denn deinen Vater schon wieder "verantwortlich"? Wenn ich hier Arbeiter hätte, würde ich auch nicht wegfahren. Und vielleicht musste er den Termin wahrnehmen, dass die ausgerechnet jetzt da sind? Wer weiß wie lang da die Wartezeiten sind.

Aber das alles ist doch relativ egal, ein paar "Fremde" Umzugshelfer sind sicher schnell gefunden - Vorort dann eben. Zeitung durchblättern, schwarze Bretter absuchen etc. da findet sich sicher etwas... Arme Studenten die ihr Taschengeld aufbessern wollen z.B. :=o

Dann kann dein Vater auch nicht mehr meckern.

r+edb&lue


hm ok, das musst du selber wissen,aber ich glaub ich würde weiter schauen. Nur für alle fälle und auch anrufen und besichtigen. Aber gut, drück dir die Daumen das es die Wohnung wird :)z

Dein Vater wird den Termin bestimmt schon länger haben, Handwerker können ja auch nicht immer sofort. Es ist halt auch sein eigenes Haus und das will man in Schuss halten.

Beantrag doch das Internet am besten wenn du den Mietvertrag hast. Allerdings wo hm des is finde ich immer eine schwere Frage. Ich war kurz bei Alice und war unzufrieden weils nie ging und bin jetzt wieder bei dem ganz großen Anbieter ;-) Aber da auch mehr, weil ich auch Fernsehen darüber laufen lasse. Hatte früher ne Zimmerantenne aber im Erdgeschoss nicht sehr toll.

RgogerRja@bWbit


Habe mir auch schon Deckenlampen angeguckt, aber was versteh ich schon davon. Sind wahrscheinlich dann auch mind. 30€ für ne Lampe…

Notfalls tut es auch erst einmal eine stinknormale Glühbirne. Sieht nicht hübsch aus, erfüllt aber seinen Zweck.

Sacht mal: Wegen Internet und so. Muss man das nicht eigentlich schon Wochen vorher beantragen? Die brauchen doch immer so lange. Weil ich habe keine Lust, da 1-2 Monate ohne Internet zu sitzen. Und nein, bitte keine Surfsticks. Die lohnen sich nicht. Ich habe keine Lust mehr auf langsames Internet.

Ein Surfstick ist aber meiner Meinung nach erst einmal die einfachste Lösung und muss nicht zwangsläufig überaus langsam sein. Da kaufst du dir einen, kannst sofort loslegen und bist nicht an Kündigungsfristen gebunden. Um was anderes kannst du dich dann immer noch kümmern.

Wie soll ich denn an fremde junge Menschen von dort rankommen? Außerdem bin ich sehr misstrauisch. Nachher klaut jemand was oder es geht was kaputt oder so. … Ich hätte lieber Leute dabei, die ich kenne.

Verstehe ich an sich; es ist eben nur die Frage, ob du die Wahl hast.

Meine beste Freundin ist aber (eigentlich) mit ihrer Bachelorarbeit beschäftigt. Ist auch schon länger her, dass sie das gesagt hat. Ich weiß nicht, ob das immer noch gilt… Außerdem habe ich ihr ja bei ihrem Umzug auch nicht geholfen (okay, hat auch niemand gefragt), aber dann fühle ich mich irgendwie schlecht…

Lass es doch ihre Entscheidung sein, ob sie Zeit hat und die helfen will ;-) .

Und ich fahr sicherlich nicht mit im Transporter. Da kann man ja nicht hinten sitzen.

???

Ich guck nach Wohnungen noch so. Also ich setz die auf meinen Merkzettel. Aber eigentlich sollte das mit der einen Wohnung da hinhauen…

Ich würde nicht nur schauen, sondern auch anschreiben/anrufen usw. Denn wie du ja richtig sagst: du hast noch nichts unterschrieben (und es ist Mitte Juni).

Yuna, ich bin nach meinem abgeschlossenen Studium (!) 400 km weit weg gezogen und habe 2 Jahre in einem möblierten WG-Zimmer gewohnt. Ich habe vorher bereits 5 Jahre allein in einer Wohnung gewohnt, so dass es für mich quasi fast ein Rückschritt war. Ich wollte nie in einer WG (und möbliert) wohnen, aber es war einfach die unkomplizierteste Lösung, da ich zum einen zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste, wie es nach den 2 Jahren weitergeht und zum anderen nicht viel Geld hatte. Auch wollte ich eigentlich nie soweit von zu Hause weg und hatte wahnsinnig Bammel, das erste Mal alleine so eine Strecke mit dem Auto zu fahren. Inzwischen ist das meine neue Heimat geworden und ich wohne nach ein paar Jahren Berufstätigkeit in einer schicken Wohnung, die ich nach wie vor immer mal wieder als Luxus empfinde und mich darüber freue.

Was ich damit sagen will, ist nicht, dass du nun in ein möbliertes WG-Zimmer ziehen sollst, aber dass alles seine Zeit und bestimmte Abstriche in deiner Situation ganz normal sind. Du kaufst kein Einfamilienhaus, sondern willst in deine erste Wohnung ziehen, um deine Ausbildung beginnen zu können. Das ist nicht für immer und es reicht anfangs, hier und da zu improvisieren. Konzentriere dich auf das Wesentliche, nimm Hilfe an, schluck die ein oder andere Bemerkung von Mutter und Vater einfach mal runter, auch, wenn es schwer fällt; dann kommst du vorwärts und dann wird das alles schon klappen.

x3Yfunxax


@ knallrotes_Gummiboot

Wir können die Sachen nicht einfach "abgeben", wir müssen dafür vor Ort sein. Heißt: Wieder fast 100km hin- und zurückfahren. Die "zuständige Person" dort muss auch noch was ausfüllen usw. (Außerdem würde ich mir gerne noch mal die Wohnung ansehen und auch was ausmessen, ob das da überhaupt hinpasst.) Ich habe meinen Vater ja gefragt, wann er das denn mal ausfüllen will <_< Er meinte irgendwann heute. … Und die "zuständige Person" ist auch nur an 3 Tagen in der Woche erreichbar und ich musste ja vorher erstmal warten, ob ich jetzt diese eine Bescheinigung da bekomme oder nicht, ohne bringt das ja alles nix. Ist alles nicht so einfach mit "gerade mal eben". – Wat, 6 Wochen Wartezeit bei Internet? Ochnee… Das kann ja was werden.

@ resy2003

Ich habe in diesem Thread schon mehrfach meine Abneigung gegenüber diesen Bananenkisten zum Ausdruck gebracht. Ich habe auch kein Problem damit, Umzugskartons zu kaufen, aber sicherlich nicht für 3€/Karton. Aber trotzdem danke.

@ chrissylay

Mir geht’s darum, dass mein Vater, mein Eindruck, schon wieder mit zweierlei Maß misst. Meinen Kleiderschrank usw. abbauen ist ein Problem für ihn, aber die Sachen, die er jetzt gerade da draußen macht, die sind okay. Das ist doch sicherlich anstrengender, als einen Schrank abzubauen und zu tragen. Vor allem hat er vor ein paar Monaten alleine (!) nen anderen großen Kleiderschrank abgebaut und ne Etage tiefer geschleppt, da waren sogar Spiegel eingebaut, die alle heile geblieben sind, das ging ja auch irgendwie. Nur bei mir ist das dann wieder nicht okay. Genau wie: Ich geh 1x zum Zahnarzt und es wird wegen den Kosten gemeckert. Meine Mutter ist momentan, warum auch immer, jede Woche mind. 1x beim Zahnarzt. Keine Ahnung, was die da machen, interessiert mich auch nicht. Das kostet sicherlich ein Vermögen. DA habe ich ihn aber noch nicht meckern hören… Und er weiß doch ganz genau seit Monaten, dass ich im Juli umziehen muss. Von diesen Bauarbeitern hat mir niemand was gesagt. Das wusste ich erst, als die schon hier waren und ich wach wurde, weil plötzlich jemand gehämmert hat. Ich habe ihn eben gefragt und er meinte, die sind ein paar Wochen hier. Ja, toll. Am besten Montags-Freitags von 8 bis 16uhr oder wie? Und wann sollen wir dann "dahin" fahren und das alles klären? Wann soll ich dann umziehen? … Nicht, dass ER mir dann erzählt, ihm ist das alles zu viel. ICH habe ja schließlich keine Bauarbeiter hierhin bestellt. … Die könnten auch genauso gut erst im Juli kommen…

@ redblue

Ich habe den Leuten doch gesagt, dass ich die Wohnung nehme und da verlassen die sich drauf. Ich habe den Schein, den ich brauche… und mein Vater bürgt (muss sein). Wobei ER dann ja eh nicht derjenige ist, der das zahlen muss, sondern ich von dem Geld, was angespart wurde… Wir müssen (eigentlich) nur den ganzen Kram ausfüllen, dass mit den Leuten da besprechen, dann wird das irgendwie überprüft… und eigentlich sollte am Ende ein Mietvertrag rauskommen. Wobei ich mir gerne die Wohnung noch mal in Ruhe angucken würde und so. Nicht, dass ich am Ende was übersehen habe und dann stehe ich da und alles fällt auseinander oder so…

@ RogerRabbit

Ne Glühbirne? Gibt’s die überhaupt noch? Und die soll einen Raum erhellen? Na, ich weiß ja nicht. Sind diese Surfsticks nicht so langsam? Muss ich gleich mal googeln… Und ich dachte, so nen Transporter hat in der Regel 2 Sitze? Ich habe mir die ja auch noch nicht angeguckt, wieso auch, is ja noch nix wirklich klar… Rest: s. oben. Ich ruf jetzt nirgendswo mehr an.

Ruoge3rRabb?it


Ne Glühbirne? Gibt’s die überhaupt noch? Und die soll einen Raum erhellen?

Was denkst du denn, womit die Deckenlampe zum Leuchten gebracht wird ":/ ? Und ja, das geht, hatte ich am Anfang auch, da baumelt eben erstmal nur die Glühbirne/-lampe (?) im Raum herum. Lampen hab ich dann nach und nach gekauft, gibt's aber auch sehr günstig bei Ikea beispielsweise. Ich hatte bis vor kurzem noch die:

[[http://img.dooyoo.de/DE_DE/orig/1/2/4/2/7/1242734.jpg]]

Und ich dachte, so nen Transporter hat in der Regel 2 Sitze?

Normalerweise 3 vorn nebeneinander.

Sind diese Surfsticks nicht so langsam?

Ich bin damit 2 Jahre gut klargekommen. Zumindest als Übergangslösung halte ich es für eine gute Wahl.

Ich habe mir die ja auch noch nicht angeguckt, wieso auch, is ja noch nix wirklich klar…

Weil es dann unter Umständen alles recht schnell gehen muss und nicht schaden kann, vorinformiert zu sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH