» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

HJanxca


Ich bin mir auch nicht sicher, was da jetzt genau für nen Anschluss im Haus ist… Man hatte mir zwar was dazu gesagt, aber das kann ich nicht glauben, das klingt zu gut.^^

Yuna, warte ab, bis der Mietvertrag unterschrieben ist.

Dann fragst Du nach den Anschlüssen.

Ein TV-Anschluß ist in den meisten Mietwohnungen vorhanden.

Entweder über eine Satellitenschüssel oder ein Kabelanschluß.

Oft ist schon eine Gebühr dafür in der Miete enthalten.

Frage Deinen Vermieter danach.

Internet ist auch meistens schon vorhanden. Da kann man manchmal die Box übernehmen oder bekommt von einem neuen Anbieter eine Box zugeschickt.

Die kannst Du auch erst bestellen, wenn Du den Mietvertrag hast.

Du solltest Deine Freundin und auch Deinen Bruder fragen, ob sie beim Umzug helfen.

Vielleicht fahren auch die Eltern der Freundin den Umzugswagen.

Yuna, Du hast doch nur ein Zimmer, welches umziehen muss!!!

Wenn es nun eine ganze Wohnung wäre.....

Das ist mit 3 Leuten schnell auf- und abgebaut.

Bleib mal zuversichtlich und nimm Hilfe an oder bitte um Hilfe.

Sonst musst Du ein Umzugsunternehmen beauftragen.

Ich würde jetzt mal zügig die Papiere ausfüllen und zurückschicken.

T;igerb"aLendigperixn


So problematisch finde ich das ganze jetzt nicht mit den Bauarbeitern.

Fülle du doch schonmal so weit möglich, alle Formulare für den Papa aus ;-) Er muss dann nur noch ergänzen bzw unterschreiben.

Dann fährst DU in der Woche hin und gibst alles ab. Sonntags sind keine Bauarbeiter bei euch am Haus, also hat dein Papa Zeit. Kein Problem oder? ;-)

Bei IKEA gibt es Deckenlampen für schon 2 euro...

r"edbmlue


Füll doch alles aus und fahr alleine hin. Du kannst dir nochmal alles anschauen und hast die Bauarbeiter nicht.

x"Yu$nax


Ihr stellt euch die Sachen auch immer so einfach vor... Mein Vater muss das ausfüllen, der muss da schließlich auch unterschreiben und Daten angeben und so.... ^^ Und nein, ich kann da aus vielerlei Gründen nicht alleine hin. Er war wieder am meckern wegen allem, aber wird wohl irgendwie...

Ist das eigentlich normal, dass man Genossenschaftsanteile zahlen muss, nen Bürgen brauch und der Bürgen auch Einkommensnachweise liefern muss? Mein Vater meckert deswegen wieder, weil er der Meinung ist, dass sein Einkommen die Leute doch nix angeht.

T&ig>erbaeGndixgerin


Und warum kannst du nicht ausfüllen wenn er unterschreibt? Ist bei uns auf der Arbeit gang und gebe.. Weil es für den Unterschreiber Zeit spart....

Das die vom Bürgen Einkommensnachweise möchten finde ich nicht ungewöhnlich. Schließlich soll der im Notfall solvent sein, wenn der Mieter es nicht ist...

bRlackheaartceZdquxeen


Ist das eigentlich normal, dass man Genossenschaftsanteile zahlen muss, nen Bürgen brauch und der Bürgen auch Einkommensnachweise liefern muss? Mein Vater meckert deswegen wieder, weil er der Meinung ist, dass sein Einkommen die Leute doch nix angeht.

Ja, das ist normal. Schliesslich vermietet der Eigentümer oder in dem Fall die Genossenschaft ja nicht aus Spaß an der Freude, sondern um Geld zu verdienen. Klar, dass die einen Bürgen wollen, wenn man selbst finanziell nicht besonders flüssig ist ;-D

Mein aktueller Makler wollte sogar schon BEVOR überhaupt entschieden wird eine ganze Latte von Auskünften und vorab gescannten Dokumenten.. Für diese Wohnung dürfte ich (als Werkvertragsnehmerin und Studentin) nicht mal den Vertrag unterschreiben, das würde ALLES über meinen Papa laufen. Der großzügigerweise noch am Wochenende alle Dokumente aufgetrieben, gescannt und gemailt hat x:) Und das heisst jetzt noch nicht mal, dass ich die Wohnung bekomme, sondern nur dass ich in Erwägung gezogen werde..

Wohnungen bei denen keine Bürgschaft verlangt wird gibt es schon auch. Entweder man hat scheissviel Glück mit dem Vermieter oder es ist eben ein finsteres Loch mit einem dubiosen Mietvertrag. Solche Eigentümer verzichten auch ganz gerne mal auf Bürgschaften ;-D

Wohnungssuchen ist oft ein bisschen wie Schwimmen im Haifischbecken. Ist scheisse, aber man kann da nichts machen. Im Endeffekt ist man als Wohnungssuchender in der Position des Bittstellers und bei tollen Wohnungen nicht der einzige Interessent.. So blöd das auch ist, aber wenn man sich ziert, dann bekommt eben jemand anderes die Wohnung.

Dein Vater soll mal nicht so viel raunzen ;-D Ich verstehe, dass er irgendwie ein kontrollsüchtiger Miesepeter oder sowas ist, aber er tut ja auch ganz schön viel für dich, oder? ;-)

T>apxs


Ist das eigentlich normal, dass man Genossenschaftsanteile zahlen muss, nen Bürgen brauch und der Bürgen auch Einkommensnachweise liefern muss?

Kann ich bestätigen. Habe ich bei jedem meiner Kinder gemacht.

r;edbLlue


Wir stellen uns das nicht so einfach vor. Die meisten haben es ja selbst schon hinter sich. Meine Mutter musste auch schon 2mal bürgen. Bin einmal n halbes Jahr nach Ausbildungsbeginn umgezogen und einmal 1 Monat bevor ich fertig war mit der Ausbildung. Da musste sie beide male auch alles ausfüllen und bürgen. Aber da hab ich auch alles soweit ich konnte ausgefüllt und unterschreiben lassen und bin dann los ums abzugeben.

Aber ihr findet bestimmt einen Termin wo es nochmal passt und ihr hinfahren könnt. Deine Mutter ist doch auch daheim, muss sie halt schauen, das die Handwerker auch wirklich was machen. Dann könnt ihr losfahren.

rLeGdbluxe


mir fällt gerade ein, bei FB gibt es Neu in ..... Gruppen eigentlich für alle größeren Städte, da findet man immer Leute die einem helfen oder wenn man was schreibt Tipps geben oder man sich mal treffen kann. Vielleicht wäre das ja mal was für dich.

Gibt auch immer wieder welche, die Fragen ob man beim Umzug helfen kann.

In vielen Städten gibt es auch Gruppen die nur Mädels nennen, wäre vielleicht auch was

Pforgtlaen?d


Ich krieg hier noch die Krise. Ich weiß wirklich nicht, warum mein Vater VOR meinem Umzug damit anfängt, die Fassade des Hauses zu… isolieren? Dämmen? Irgendwie so etwas.

Weil das die Sache Deines Vaters ist, sich um SEIN Wohneigentum zu kümmern, wenn und wann er es für nötig hält.

Ihm ist der Umzug schon zu stressig, [...]

Kann ich sehr gut verstehen, er erledigt da ja auch DEINE AUFGABEN!

Keine Ahnung, wo er dann jetzt die Zeit findet, noch mehrmals "dort hinten" hinzufahren.

Ja merkst Du es denn immer noch nicht? :|N

Dein Vater zeigt - und demonstriert Dir sogar noch mit eigenen Projekten - dass er nervlich und energetisch nicht mehr bereit ist, für seine Erwachsene Tochter den Pfleger, Helfer, Chauffeur und das Umzugsunternehmen zu spielen!

Mensch, Mädel, jetzt guck doch endlich mal hin

.

Sieh doch auch mal andere - Deinen Vater, Deine Eltern - anstatt von früh bis spät immer nur Dich... %:|

Deinen Umzug und Dein Leben zu organisieren (Helfer/Planung/Organisation/Fahrteuge) das ist DEINE Aufgabe als ERWACHSENE FRAU.

Wenn Deine Eltern mithelfen, kannst Du dankbar sein - aber zu erwarten hast Du hier gar nichts. :|N

Wahrscheinlich sind auch Deine Eltern langsam aber sicher an Ihren Grenzen angelangt, dass Ihre Tochter nicht "flügge", nicht erwachsen wird, und sie sich immer noch mit der Organisation DEINES Lebens auseinandersetzen müssen, weil Du so unselbständig, bedürftig und antriebslos bist.

Wenn Du trotz Führerschein nicht Auto oder Transporter fahren kannst oder willst, ist es an Dir daran etwas aktiv zu ändern (Therapie/organisieren..), und nicht zu fordern, dass Dein alter Vater das für Dich alles übernimmt.

Ich hab' ja gedacht ich spinne, als ich las, dass er wegen Deinem Jammern sogar Landstraße statt Autobahn gefahren ist. :-X

Und nein, ich kann da aus vielerlei Gründen nicht alleine hin. Er war wieder am meckern wegen allem, aber wird wohl irgendwie...

Du bist alleine quasi nicht "lebensfähig", weigerst Du aber eine ernsthafte Theapie (ambulant oder stationär) anzunehmen oder Hilfen (betreutes Wohnen).

Stattdessen forderst Du konstant, dass Dein Vater alles kompensiert und tut und unterstützt, was Du nicht alleine kannst.

Yuna, Du hast Deine eigene Situation mehr als selbst verursacht. Durch mangelnde Eigeninitiative, Faulheit und das sich Verlassen auf andere.

Wer das allerdings nicht verdient hat, sind Deine Eltern, vor allem Dein Vater.

Yuna, Deine Eltern haben ein Recht auf ihr eigenes Leben, ein Recht darauf frei davon zu sein sich immer noch um all Deine Blange wie bei einer Jugendlichen kümmern zu müssen.

Es reicht ihnen vermutlich mittlerweile einfach, und sie sind ausgebrannt von Deinen Problemen, Deinem hilflosen und antriebslosen Verhalten, Deiner Weigerung zur Selbsthilfe und Deinen Forderungen.

Du saugst Sie aus wie ein Vampir, ohne auch nur das kleinste zurück zu geben. Nicht mal ein liebevoll geschmiertes Vesperpacket für den alten Papa der Dich immer fährt war drin. :°(

Ich befürchte zwar dass Du alleine und mit der Ausbildung grandios scheitern wirst (Überforderung), aber ich hoffe es nicht.

Bitte hab' dann wenigstens das Herz nicht wieder bei Deinen Eltern aufzuschlagen und Dich dort einzunisten.

Gönn' Ihnen ihren Lebensabend, und erkenne, dass Du forderst und forderst und forderst und forderst....

%:|

xvYuGnxax


Meine Güte. %-| Bevor ich mich wieder nur aufrege, schreibe ich lieber (fast) nix dazu. Aber ich hasse es, wenn Leute meinen, sie können eine Situation beurteilen, ohne alle Fakten zu kennen.

xWYu9nax


Meine Güte. %-| Bevor ich mich wieder nur aufrege, schreibe ich lieber (fast) nix dazu. Aber ich hasse es, wenn Leute meinen, sie können eine Situation beurteilen, ohne alle Fakten zu kennen.

x4Yuznaxx


Auch das noch. Ach, scheiß drauf. Sorry für den Doppelpost. Hier bohrt seit 2h andauerd alle 2min jemand ein Loch in die Wand und ich kriege die Krise.

k*nalPlrotes$_Gummixboot


Wie wäre es dann, wenn Du rausgehst und Dinge erledigst, Dich umguckst, Erkundigungen einholst oder all sowas?

rge~dbblLuxe


musst du denn heute was machen, wo du den PC unbedingt gleich brauchst? Wenn nicht geh doch raus in einen Park oder so. Wenns Wetter nicht zu schlecht ist. Dann hast du deine Ruhe.

Oder erledige Sachen außer Haus, die eh noch anstehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH