» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

ReodgerJRabb-ixt


Muss ich mir jetzt ja erstmal zich Sachen an Putzmittel kaufen, ich habe ja nix. :l Und wir wollten dann eigentlich vorher noch mal hin, weil mein Vater der Meinung ist, man muss das ja vorher machen.

Natürlich muss man das vorher machen. Und unabhängig vom genauen Zustand finde ich es ganz normal, dass man die neue Wohnung erst einmal selbst durchputzt. Und Putzmittel brauchst du doch sowieso.

Er ist z.B. auch der Meinung, dass ich unbedingt einen Staubsauger brauche. Ich finde, Besen und Handfeger + Kehrblech reicht. Ich kauf doch nicht für 150€ oder was auch noch nen Staubsauger…

Da hat er doch völlig Recht. Für mich gehört ein Staubsauger zur Grundausstattung. Und 150 Euro hab ich bisher noch nie für einen Staubsauger ausgegeben. Bekommst du neu ab ca. 50 Euro.

Ich mache mir gerade nur Gedanken, ob das alles funktioniert, also ob ich da einziehen kann, ob man das alles sauber bekommt und was das schon wieder alles für nen Aufwand ist…

Klingt für mich nach einem ganz normalen Umzugsaufwand ;-).

tIhe sh$adowgxirl


Zum Staubsauger:

Ich habe auch gedacht, ich bräuchte keinen. Hab überall PVC-Boden und war der Meinung, dann reichen doch Besen, Handfeger und Swiffer total aus. Die Meinung habe ich sehr schnell revidiert und ich glaube nicht, dass das nur daran liegt, dass ich eine Katze habe ;-)

Wie kommst du auf 150 € für nen Staubsauger? Ich hab 'nen Dirt Devil, der (ganz genau kann ich es nicht sagen, da mein Vater ihn gekauft hat) 60 oder 70 € gekostet hat. Mein Bruder hat einen... keine Ahnung, welche Marke das ist, gab es auf jeden Fall bei Poco..., der 35 € gekostet hat (und meiner Meinung nach sogar fast besser als mein Dirt Devil ist...).

cshi


Ich hab mir grad nen super AEG Staubsauger für 60 Euro gekauft. 12 Beutel kosten 15 Euro, reichen für mehr als 1 Jahr (trotz Katze). Warum ein Staubsauger 150Euro kosten muss, erschließt sich mir nicht.

Cyhou[pietRteH_Finunian


Wir haben einen Dyson, der hat so 600 Euro gekostet. Wo du die 150 Euro hernimmst, weiß ich auch nicht... ;-D ;-D

-

Spaß beiseite: Bei sonem Zeugs wie Putzmittel kannst du es knicken, dir das nach und nach zu kaufen. Böden, Flächen, Fliesen, Klo und Spiegel wollen alle ziemlich zeitig geputzt werden, da gibts nichts, das ein paar Wochen verzichten kann. Aaaber du benötigst ja nicht zwingend tausend verschiedene Mittel. Mit nem Badreiniger kann man auch die Küche putzen. Musst nur hinten auf der Packung gucken, für welches Material das Zeug nicht geeignet ist und dir für solche Flächen was anderes holen.

Männer putzen alles fast ausschließlich mit Glasreiniger, haben wir festgestellt. Also passt das schon so und kostet gar nicht viel. ;-D

-

Wenn du Angst vor Spinnen hast und dich nicht traust sie einzufangen und raus zu setzen (was aber fur die Spinnen netter wäre), ist ein Staubsauger übrigens auch Gold wert, wenn man alleine wohnt.

MGaja;27


Also einen Staubsauger solltest du dir auf jeden Fall kaufen. Nur mit Besen bekommst du die Wohnung nie so sauber, dass du dich dauerhaft wohl fühlst. Ich dachte im Studentenwohnheim damals auch ich könnte Geld sparen und auf den Staubsauger verzichten...nach drei Wochen hatte ich es satt und hab mir doch einen gekauft. 150 Euro musst du dafür echt nicht ausgeben. Ich habe mir meinen für 60 Euro online bei Quelle oder Otto bestellt und der funktioniert jetzt seit fast 10 Jahren problemlos.

Die Wohnung zu putzen ist natürlich nervig. Das solltest du auf jeden Fall vor dem Umzug machen. Mein Zimmer im Wohnheim war damals total widerlich und verdreckt. Ich hab da auch 3 Tage geputzt und desinfiziert, weil alles so eklig war. Aber auch das bekommt man hin. Und Putzmittel kosten auch nicht die Welt. Es müssen ja nicht zehn verschiedene Reiniger sein. Und No-Name-Produkte tun es auch.

tche shado7wgXirxl


Aaaber du benötigst ja nicht zwingend tausend verschiedene Mittel.

Ich hab auch eigentlich total wenig Reinigungsmittel ;-D

Einen Allzweck-Reiniger, einen WC-Reiniger, einmal so ne feuchten Putztüchter von Lidl, einen Ceranfeld-Reiniger, einen Backofen-Reiniger, einen Glasreiniger, einen Rohr-Reiniger und dazu noch das Reinigungszeugs, das in meinen Vileda-Wischer reinkommt. Aber sonst? Ok, Spülmittel natürlich noch ;-D Sonst dürfte es das aber gewesen sein und ich komme gut klar.

b4lackh}earte\dqueen


Ich bin sicher keine Putz- und Reinlichkeitsfee, aber Oberflächen (Schränke, Regaloberflächen..) putze ich mit Wasser und einem Schuss Spülmittel. Bad und Küche mit Danklorix ;-D Die Böden mit verdünntem Danklorix.. allerdings habe wir hier zumlich abgefuckten PVC-Boden.. Parkett, Laminat oder Kork würde ich mit dem hochagressiven Zeug NICHT putzen. Dann lieber mit Wasser + Spüli oder nur mit Wasser durchwischen.

Im Endeffekt kommt man als Putz-Purist mit:

- Geschirrspülmittel

- Danklorix (oder sowas)

- Glasreiniger

+ Wasser

ganz gut über die Runden.

Lappen, Spülschwämme und Mikrofasertücher sind auch praktisch, bekommt man aber alles schon für wenig Geld ;-D

bhlackheaTrtedqxueen


Stimmt, Rohr- und Backofenreiniger habe ich auch noch. Aber das ist nichts was man sooooo akut braucht und einfach bei Bedarf kaufen kann. WC-Reiniger ist praktisch, aber wenn das Geld wirklich knapp ist, dann tut es auch Danklorix (ich liebe das Zeug x:) und man sollte mir echt für's Werbung machen Geld geben ]:D ).

C8aramaDla |2


Von all dem habe ich nichts mehr und bin nicht unglücklich darüber. Essigreiniger von Frosch kann man für alles benutzen, Böden, Bad, dazu eine milde Scheuermilch und Spülmittel. Das funktioniert seit über 15 Jahren prima und bei mir wird regelmäßig geputzt. ;-) Gute Hilfe bieten auch anständige Spültücher, z.B. von dm, Putzlappen und ein Schmutzradierer. Schmutzradierer bekommen einiges weg, wo sogar die Scheuermilch versagt.

Man kann die Böden auch mit einfachem Wasser putzen und sie werden sauber, allerdings beim ersten Reinemachen in einer neuen Wohnung eher nicht. Dampfreiniger ist optimal für die Fliesenfugen.

rJedb4luxe


Du hast doch Teppichboden. Gerade da bin ich auch der Meinung, daß man einen Staubsauger braucht. So teuer sind die nun auch wieder nicht

m6s9\2


Nein, sie hat Linoleum und will definitiv keinen Teppich. Ohne Teppich hat man viel mehr fliegenden Staub, mit Besen verwedelt man den noch mehr. Einen dirt devil o.ä. finde ich auch nötig. Dirt devils brauchen keine Beutel, also keine Folgekosten!

Dafür sind sie beim Entleeren umständlicher.

Ella]fRemtichr08x15


Genau, ein Staubsauger sollte schon sein! Willst du Geld sparen nimm einen beutellosen und achte darauf das er auch für Hartböden geeignet ist wenn du keine Teppiche auslegen willst. 150€ muss man aber nicht dafür ausgeben.

So was Amazon in der Art wäre schon völlig ausreichend. Du musst ja auch keine 150m² Wohnung damit saugen.

Putzen müsstest du natürlich vor dem eigentlichen Umzug. Damit erstmal eine gewisse Grundsauberkeit da ist.

m`nexf


Kommt auf den Besen an. Bei mir ist alles gefliest und wenn ich keine Lust zu saugen habe, wird gefegt und danach gewischt. Geht genauso, fliegt nix rum.

mcnef


(und ne Katze hab ich auch)

xfYun,ax


Find ich ja witzig, dass ihr jetzt alle schreibt, was ich für Putzmittel brauch. ;-D ^^ Ich habe auch mal gegoogelt und schon mal nen paar Sachen aufgeschrieben… Ich habe mir jetzt mal Zitronensäure, Essigreiniger, Scheuermilch, Allzweckreiniger notiert. Ist das richtig, dass man eigentlich keinen Glasreiniger brauch und die Fenster lieber mit Wasser und einem Microfasertuch putzt?^^ Hat ich so gelesen. ^^ Nen Eimer und irgendnen Wischmop muss ich ja auch kaufen… Ohweh.

Die 150€ für nen Staubsauger waren so dahin gesagt. Ich dachte, so viel kostet halt einer, der was taugt. … Ich kann doch auch erst mal 3 Monate ohne überleben. Wenn ich dann weiß, dass ich da länger wohne, kann ich ja immer noch einen kaufen. Schon schlimm genug, dass ich ne Waschmaschine kaufen muss. ^^

Ich habe das Gefühl, ich werd mich noch richtig mit meinem Vater streiten. Was der alles bestimmen will. Unglaublich. Welche Möbel ich mitnehme, wo was hinkommt, was ich denn alles brauche, wo man Umzugskartons kauft… Hallo? ICH wohne da. Das ist dann MEINE Wohnung. Also ernsthaft. … Und außerdem ist ja noch gar nix klar. Der Pessimist in mir hat schon wieder Angst, dass irgendwas doch nicht hinhaut…

@ Choupette_Finnian

Ich bewerfe Spinnen meist mit einem alten Buch, was ich nicht mehr brauche oder hau sie mit dem Schuh platt, wenn sie nicht zu groß sind. Sonst Staubsauger, ja… hmpf… ^^

@ the shadowgirl

"Ich habe auch total wenig Reinigungsmittel" … und dann zählst du erstmal zich auf. Alles klar. ^^

@ blackheartedqueen

Danklorix? Hm… ^^ Mal gucken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH