» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

r0edblTue


Da darf man ja gar nichts sagen. Also ich steh im Baumarkt öfter mal vor einem Regal und es gibt einfach viel zu viel Auswahl.

Wer zahlt denn die Sachen? Du oder dein Vater?

Dann sag halt das es dir lieber wäre wenn du mit deinem Vater alleine fährst aber in einem normalen Ton. Es is halt immer so, das es so zurück kommt wie man in den Wald hinein schreit. Vielleicht kommst du ja dann weiter und sie bleibt daheim.

M^aja\2x7


Die Umzugskartons von Aldi sind echt gut und sehr stabil. Im Internet weißt du auch nicht was du bekommst. Und die Aldi Sachen haben oft eine gute Qualität.

N/ullBachtdfuenfzehxn


Ach so, sorry fürs Missverständnis ;-D PN ist raus!

C8houRpetteS_Finxnian


Naja, also maaanchmal haben Eltern ja doch Recht! ;-D

Wenn du ne Glühbirne austauschen willst, musst du dich irgendwo draufstellen, am besten auf ne Leiter.

Und was die Kehrbleche angeht: Da gibts echt Dinger, wo der Dreck liegenbleibt, weil er nicht über die Gummilippe kommt.

Oft ist es aber ja eine finanzielle Frage. Ich habe bei meinen Eltern immer ehrlich gesagt, dass ich kein Geld für XY habe (z.B. ne Leiter) und keine 20 Euro für ein Kehrblech ausgeben will, wenn es eins für 3 Euro gibt, bei dem man dann aber halt nochmal quer putzen muss. Oftmals haben meine Eltern dann was dazugegeben oder es komplett bezahlt (was aber nicht der Hintergedanke war, aber meine Eltern vergessen oft, wie wenig Geld man hat bzw. hatte), ansonsten haben sie mich halt machen lassen. Manchmal brauchen Eltern einfach nur eine gute Begründung, warum man ihren wertvollen Tipp grad in den Wind schlägt und sie sind zufrieden. ;-)

x,Yuxnax


Joah.... Das freut mich ja für alle, die nen Aldi Süd haben, aber hier ist nun mal Aldi Nord. ;-D Ich habe gerade bei Aldi Nord auf der Seite geguckt, da gibts aber keine... Hmpf. ^^ Das ewige Dilemma mit "Aldi Süd ist viel besser". ^^

Hat denn noch nie jemand Umzugskartons bei Ebay bestellt? Da gibts irgendwie zwei-wellige mit Schmetterlingsboden. ??? ;-D Aber wenn da ~900 Leute die als gut bewerten, können die doch nicht Mist sein?^^

@ reblue

Ich zahl alles. Das war dann auch mein Argument. "Wenn du der Meinung bist, ich brauch das, dann darfst du das auch gerne zahlen." Da war er ruhig. ^^ Glaub mir, das versteht sie nicht. Ist sinnlos...

x=Yunxax


Sorry, für Doppelpost.

@ Choupette_Finnian

Wir nehmen ja auch erstmal ne Leiter von zuhause mit. Und ich bezweifle, dass ich die nächsten 3 Monate ne Glühbirne auswechseln muss... Und selbst wenn, hat bestimmt wer anders ne Leiter. ^^ Ich kauf doch jetzt nicht noch eine für 30€.

Wo soll ich die denn hinstellen? Alleine, wenn ich dran denke, dass ich noch ne Waschmaschine brauche, ne Pfanne, Töpfe, Geschirr und was weiß ich noch alles... ohgott... Geld weg.

Ejhemaliger< Nutkzer (#?554x628)


"Wenn du der Meinung bist, ich brauch das, dann darfst du das auch gerne zahlen."

;-D

De.orixs L.


Eigentlich ist es nicht schlimm wenn Umzugskartons etwas teurer sind , am Besten aufheben , oder vielleicht für kleines Geld weiter verkaufen . Irgend jemand braucht immer Kartons .

Hast du Keller dabei ? Trockenen ? Dann heb die Kartons auf .

Ich habe überlegt wie ich damals war in xYunax Alter . Ich fürchte , viel anders bin ich nicht gewesen . Hoffnungslos ahnungslos . Damals, als ich in eine eigene Wohnung zog hat ein Schwager und sein Freund mit den Möbeln geholfen und dann sind sie mit meinen hundert DM abgehauen . Auf Verwandte ist auch kein Verlaß ]:D .

CUhoupeRtt)e_Fi_nnian


Hoffentlich ist es nicht wieder ein ungefragter Tipp, über den sich andere aufregen ;-) , aber: Bzgl. der Erstaustattung finde ich Ikea ziemlich gut, gerade Töpfen und Pfannen kann man dort für wenig Geld gut wegholen und die Sachen halten ziemlich gut und lange. Gilt auch für Küchenzubehör und Teller und das ganze Gedöns (wobei da Poco auch viel günstiges Zeugs hat, vor allem was Teller, Tassen und Co. angeht).

Wie auch immer, du wirst schon was finden. Klar ist das im Gesamtpaket nicht alles so billig, aber leider nötig. Die Sachen verfallen ja aber auch alle nicht in den drei Jahren, sondern du hast sie danach auch noch. Und wenn dann nach und nach was kaputt geht, verdienst du normal und kannst alles durch hochwertigeren Kram ersetzen, wenn du das möchtest.

rjedbhlue


ich besitze auch keine Leiter. Zum Glühbirnen wechseln stell ich mich auf nen Stuhl oder halt bei der überm Bett aufs Bett. Also finde eine Leiter braucht man nicht unbedingt vorallem nicht gleich am Anfang.

NMulclachxtfue>n}fzehn


Bei IKEA hab ich vor meinem Auszug auch "Großeinkauf" gemacht ;-D Vorher in der elterlichen Küche umhergetigert, was es da so alles gibt und was ich davn gebrauchen könnte, alles auf einen Zettel und los gings! Man denkt sowieso NIE an alles, aber das macht ja auch nichts... Wenn mir der Kochlöffel fehlt, rühre ich mit nem Esslöffel um, fehlt mir die Pfanne, brutzle ich im Topf, geht immer alles irgendwie. Wenn du Putzmittel schon hast, ist das doch schon mal super! Ich hatte mir dann vorher schon ein paar Lebensmittel in der Wohnung deponiert (Mehl, Zucker, Salz, Öl, sowas halt. Und Waschpulver, Spülmittel und nen Abwaschschwamm. Wenn man am Sonntag umzieht vielleicht noch ne TK-Pizza fürs Abendbrot.). Aber das reicht auch alles, wenn du den Vertrag unterschrieben hast, ich glaube, wir sind hier schon wieder alle zu weit mit unseren Tipps ;-D

NUullachtf(uenjfzexhn


Ach so, ne Leiter hatte ich auch nicht, nen Stuhl tuts auch... Mit meiner Mutter hatte ich mich tierisch in den Flicken, weil ich kein Bügelbrett hatte ;-D Hab halt auf dem Bett gebügelt, na und? Mache ich heute noch am liebsten, bügel meistens nur das, was ich grad anziehen will ;-)

S{unfl6ower_x73


Schließe mich dem IKEA-Tipp an. Habe da damals auch viel gekauft und auch heute, 20 Jahre später, noch vieles in Gebrauch. Hatte zwischenzeitlich auch berufliche Zweitwohnungen und mir halt auch dort die totalen Basics zugelegt. Viel braucht man für den Anfang nicht. Einfache Sachen tun es obendrein. Schickere Sachen und "Luxus" kann man sich nach und nach gönnen. Bzgl. Staubsauger würde ich zu was Solidem raten, das zahlt sich langfristig aus.

Leiter: Habe ich nicht. Für Erstinstallation von Lampen ist mein Vater 1x angerückt, der Rest ging prima von einem Stuhl aus. Ausstattung muss ja auch immer im Verhältnis zum Stauraum stehen!

Umzugskartons:

Ich kann nur raten, bei Umzugsunternehmen mit angeschlossenem Shop nachzufragen. War bei mir 2014 deutlich billiger als die Baumarkt-Kartons - und die Qualität deutlich besser. Im Internet würde ich sowas nicht bestellen, man braucht halt doch einige und wie soll das mit der Lieferung aussehen? Lieber selber direkt los und organisieren, wo man es sich auch anschauen kann. Ggf. mal umhören, ob jemand Gebrauchte im Keller rumstehen hat und sie einfach mal ausleiht oder billig verkauft.

Apropos Verkauf:

Alle Belege für Kartons etc. aufheben - und bei der Steuererklärung mit einreichen. Dürfte sich ziemlich positiv auswirken!

E+hemal"iger\ NutzerX ([#875x46)


Es gibt einen Pauschbetrag von wenn ich mich entsinne 900 €. Das bringt nur etwas, wenn sie den Pauschbetrag überschreitet.

EHhemaligQer N3utzer y(#875x46)


Bei ebay habe ich nie Kartons bestellt, ich habe meine hier her. Alles super geklappt, pünktliche Lieferung (naja, mit der Post jetzt...), gute Qualität.

Ich habe die jetzt alle an meine "Schwiegerelten" für deren andere Kinder gegeben, weil die 2 lange Transporte super überstanden haben.

Du musst ja dran denken, dass in 3 Jahren evt der nächste Umzug ansteht, also kaufe nur Kartons, bei denen es positive Rückmeldungen über mehrmalige Nutzung gibt, denn sonst ist 2 x billige Kartons kaufen in 3 Jahren teurer als einmal bessere (und nur geringfügig teurere).

Ich hatte mich auch deswegen für Online-Bestellung entschieden, weil ich kein Auto habe und es nicht im Baumarkt abholen kann.

[[http://www.der-umzugsshop.de/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH