» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

B+raAuonesle^dersoZfa


Oky Yuna, eine WG ist nichts für dich, ich kann dich verstehen. :)^ ;-)

Und ich muss wieder alle Möbel zurückschafffen usw. Und habe versagt. Und bin wieder "zuhause".

Mal eine blöde Frage: Sollte das mit der Auasbildung nichts geben, könntest du dir dann nicht vorstellen in der neuen Stadt anderweitig arbeiten zu gehen? Bevor du deine frisch eingerichtete Wohnung verlässt, lieber Zeitarbeit/Gastro/wasweißich zu machen?

Ephemalig9er N}utzer |(#325x731)


ch dachte, es gibt nur Zwischen- und Abschlussprüfung?

Kommt auf den Beruf an, es gibt auch genügend Ausbildungen die Probezeitprüfungen haben ;-)

mAnexf


Ja, sorry, so bin ich.

So musst du aber nicht immer bleiben, wenn du dich nicht selbst damit nerven willst.

Mir ist egal, wie du bist. Aber dir selbst macht das ja auch nicht Spaß. Bin mir ziemlich sicher, dass du dir unbeschwerter auch besser gefallen würdest.

alle Möbel

Dann lebst du eben absolut spartanisch, bis du die Probezeit überstanden zu haben. Bett. Tisch und Stuhl und ne Kiste Küchenutentilien reichen für popelige 2 Monate. Logische Konsequenz, wenn du so Angst davor hast, massig Möbel umherzuschleppen.

m<nexf


*3 Monate

klnall!rvotes_GumumiUboot


Apfelkuchen007

Und wie machst du das jetzt, zahlst du doppelte Miete, um früher in die neue Wohnung rein zu können?

Ich zahle seit März schon doppelt. Aber nicht, um früher reinzukönnen, denn ich kann hier von einem auf den anderen Tag raus. Sobald ich umgezogen bin, hört meine "Mieterschaft" hier auf. ich bekomme sogar Geld dafür, dass ich ausziehe ;-) Wenn ich also in einer Woche ausziehe, bekomme ich dann anteilig die Aprilmiete zurück. Ich wollte aber in Ruhe umziehen und erst abwarten, bis drüben alles soweit ist. Renoviert ist schon seit der Besichtigung, aber ich hab ja wie gesagt viele neue Möbel bekommen, die Küche hat sich eine Weile hingezogen, und bis vor einer Woche war ich noch in den Staaten/Canada, da hätte ich eher umziehen sowieso nicht geschafft, da sich meine Sachen leider nicht von alleine packen, während ich arbeiten bin ;-)

ArpfelkHuchemn00x7


Das ist aber ein interessanter Mietvertrag. Und du hast Glück gehabt, dass in der neuen Wohnung schon alles renoviert war. Ich musste z.B. in meiner noch so einiges selbst machen, es war zwar bereits gestrichen, aaber es mussten kleine Schönheitsfehler beseitigt werden, an einer Wand war so eine Art Wasserfleck, der weiß gestrichen werden musste, neuer Teppich musste verlegt werden usw. . Naja, war schon was zu tun. Na dann viel Erfolg beim weiteren Packen :)* :)*

kwnal2lro\tes_Gu1mmiboot


Das ist aber ein interessanter Mietvertrag

Naja, der beinhaltet eigtl die normale mehrmonatige Kündigungsfrist ;-) Aber da sie gern wollen, dass ich meine Wohnung aufgebe, bieten sie mir eben so einige Verlockungen. Inkl der kurzfristigen Auszugsmöglichkeit, der Möglichkeit, öbel hier zu lassen und der Summe mit den vielen Nullen am Ende :=o

kLnallerotes_Guymmeibxoot


öbel= Möbel |-o

xuYunaxx


Dieser Offtopic ist etwas verwirrend. Aber nun gut....

Hat jetzt jemand meinen Beitrag auf Seite 11 unten gelesen? Naja... Das nur zur Erklärung...

Hat denn hier jemand schon mal in ner WG gewohnt? Konnte man da die Tür abschließen?^^ Bestimmt nicht oder. ... Ich weiß, ich mach mir schon wieder viel zu viele Gedanken...

@ Braunesledersofa

Das ist ja auch doof. Wie soll ich denn von nem Nebenjob ne Wohnung bezahlen? Ich hoffe ja echt nicht, dass das alles gut wird, weil das wäre alles mehr als scheiße. Und wenn ich dann keine Ausbildung mehr habe, wäre ich auch erstmal voll am Boden. Da wäre mir wohl nicht nach "Ich muss jetzt nen Job finden..." ... Ich weiß, dass ist schon wieder alles sehr spekulativ. Vielleicht wird ja auch alles voll super, der Ausbildungsbetrieb ist nett, die Leute auch, die Berufsschule ist einfacher... wer weiß... hachje. ...

@ mnef

Es geht doch nicht um die Möbel. Ich habe kein Problem damit, Kisten und Möbel schleppen zu müssen. Es geht meinem Vater um die Miete, die er dann für ne Wohnung bezahlen müsste, falls man mir in der Probezeit kündigt. ...

N ullacZhtfuPenfzxehn


xYunax

Ich will dir gerne noch mal etwas Mut zusprechen :)* Du willst zu Hause raus? Dann zieh das durch! Du weißt doch eigentlich ziemlich gut was du willst, also setz dich dafür ein! Such nach Wohnungen, frag bei den Vermietern nach den Details, schau dir welche an. Mach dir keine Gedanken wegen der Probezeit, die hast du so ziemlich überall, auch später in "richtigen" Jobs. Da geht es nur darum, Leute auszusieben, die z.B. jeden Tag zu spät kommen, ihre Arbeit nicht machen, keinen Bock haben o.ä.

Und bitte, frag wirklich bei deinem Arbeitgeber, ob sie ein Job-Ticket der Üstra anbieten und ob sie dir Tipps für Wohnungen geben können. Wenn du nicht anrufen magst, schreib doch eine E-Mail. Diese Job-Tickets sind auch kein "Almosen", wenn die das anbieten, haben die einfach mit der Üstra ausgehandelt, dass JEDER der Mitarbeiter so ein Ticket bekommt, wenn er will. Und du willst ja auch nicht, dass sie dir die Wohnungssuche abnehmen, sondern möchtest nur Tipps haben, weil du die Stadt nicht kennst. Glaub mir, das ist wirklich legitim und du erschwerst dir vieles, wenn du nicht fragst. Formuliere es einfach nett und höflich, ob sie dir einige Empfehlungen aussprechen können und ob sie ein Job-Ticket anbieten.

Und das allerwichtigste: Lass dich nicht so verunsichern! Ich weiß, das ist leicht gesagt, aber man schafft sooo viel mehr als man manchmal denkt! Du wirst mit deinem Geld definitiv hinkommen, und wenn das Geld zum Monatsende wirklich mal knapp wird, verhungert man mit Nudeln und Soße auch nicht, keine Sorge ;-) Mir hat es z.B. geholfen, mein Geld wöchentlich einzuteilen und möglichst nur 1-2 mal pro Woche einkaufen zu gehen.

Selbst wenn alle Stricke reißen und du die Ausbildung verlierst (wovon ich NICHT) ausgehe, dann suchst du dir zur Überbrückung halt einen Aushilfsjob, um die Miete weiter zu zahlen. Das geht alles!

Also, zeig deinem Vater, dass du einen Plan hast (Transporter, was nimmst du alles mit, was musst du noch kaufen, wo brauchst du seine Hilfe etc.) und zieh das durch! *:)

kWnalltrotes_GuOmmibSoot


Sorry für das ot.


Natülich haben wir Deinen Beitrag gelesen. Aber ich denke, mehr als Dir immer wieder zu sagen, Du musst es versuchen, geht irgendwann auch nicht mehr. Alle Deine Sorgen sind sehr spekulativ, und wie gut (oder auch nicht, was ich nicht glaube) es in der Ausbildung läuft, können wir Dir nicht voraussagen. Zu Hause bleiben während der Probezeit willst Du nicht, also brauchst Du eine Unterkunft. Punkt.

Dass Du keine WG oder ein Zimmer im Wohnheim möchtest, sondern ein eigenes Reich verstehe ich gut. Aber Du solltest jetzt wirklich schon anfangen, nach einer Wohnung zu gucken. Wenn Du dann konkrete Fragen zB zu einer Wohnungs-Anzeige oder so hast, dann können wir Dir sicher Tipps geben oder Dir sagen, worauf Du da evtl achten musst. Aber nicht anzufangen, weil Du denkst, evtl musst Du dann sofort mieten und vielleicht schon ab Mai Miete zahlen, das ist albern und bringt Dich vor allem null voran.

Und mach Dir nicht so in die Hose wegen einer Kündigung in der Probezeit, Dir kann theoretisch auch danach gekündigt werden. Auch wenn es dann meist 4 Wochen Frist sind, würdest Du - wenn alles schief läuft - ja in dem Fall auch ohne Job und mit einer zu zahlenden Miete da stehen. Das kann Dir und jedem anderen auch immer passieren. Ob Du nun 19 oder 54 bist. Aber dafür gibt es Ämter und andere Stellen, wo man im Notfall aufgefangen wird. Niemand setzt Dich von heute auf morgen ohne Essen und Sonstiges aus der Wohnung mit 2 Plastiktüten auf die Straße.

Afnti}gone


Hat denn hier jemand schon mal in ner WG gewohnt? Konnte man da die Tür abschließen?^^ Bestimmt nicht oder.

Warum nicht? Wenn das Schloß nicht übergestrichen oder der Schlüssel verloren gegangen ist, lässt sich eine Tür auch in einer WG abschliessen.

Ein Anruf bei einem WG-Angebot klärt deine Frage dann.

Es gibt auch 2-er WGs. ;-)

A6ntig9one


Und zwar nicht wenige 2-er WGs:

[[http://www.wg-gesucht.de/wg-zimmer-in-Hannover.57.0.1.0.html]]

k?nallro-tes_Gummxiboot


Und wenn man die Miete auf zB 320€ beschränkt, bleiben immernoch 32 (!) Seiten :)z

A,ntiwgHone


Wenn man dann noch den Wohnort eingrenzt........

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH