» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

C\houpe8tte_Finrnian


Es kommt eben auf die Frage an. Beim Arbeitsamt würde ich mich auch nicht auf mündliche Aussagen verlassen. ;-D

Aber wenn ich irgendwo bei einer Behörde bin und Fragen habe, dann stelle ich sie auch. Ebenso am Telefon, wenn ich gerade Maler/Polizei/Versicherung/Sonstwen dran hab. Ist oftmals zeitsparender als googeln. Und auf die Nase gefallen bin ich bisher nicht. (Musste aber auch noch nie zum Arbeitsamt ;-D ;-) )

mqnxef


Es kommt eben auf die Frage an. Beim Arbeitsamt würde ich mich auch nicht auf mündliche Aussagen verlassen. ;-D

(Musste aber auch noch nie zum Arbeitsamt ;-D ;-) )

Dito, beides ;-D Und zum ersten ergänze ich noch das Finanzamt ;-D

C_houp]ettIem_Fgiwnni4an


Oh ja, mit denen hab ich beruflich ab und an zu tun, wenn da was telefonisch abläuft und ich verbindliche Aussagen bekommen muss, notiere ich alles penibel mit Datum, Uhrzeit, vollständigem Namen des Sachbearbeiters und möchte das meist auch nochmal schriftlich haben. :=o

Mdaj\a27


Oh ja, hätte ich auf den Mitarbeiter vom Finanzamt gehört, hätte ich mich wahrscheinlich strafbar gemacht. Von denen lass ich mir auch alles schriftlich geben.

N~ullach7tfuenvfzxehn


Leute, ihr verunsichert Yuna doch nur noch zusätzlich, wenn ihr jetzt mit eurem Off-Topic anfangt, nicht dass sie noch denkt, sie wird irgendwo über den Tisch gezogen weil sie irgendwas nicht schriftlich hat oder so...

cahrFisas4ylaxy


Das stimmt allerdings, nicht das sie das noch alles auf sich bezieht. Bin eh gespannt wie es weiter geht :)z aber bin mir sicher letztendlich wird alles gut. Ein guter Monat noch bis die Ausbildung beginnt, toll!

mws=92


Yuna, schreib doch mal was zu dem Vorschlag, dass du nächste Woche in Ruhe allein mit dem Zug zu der neuen Wohnung fährst. Mit Schlafsack. Essen nimmst du mit und Frühstück gibt es billig in einer Bäckerei. Dann kannst du mal durchatmen von deinen Eltern, zur Ruhe kommen und gründlich putzen. Vielleicht sogar die Gegend erkunden. Vielleicht schießt dein Vater Geld zu, weil Benzingeld gespart wird.

Mcaja2x7


Leute, ihr verunsichert Yuna doch nur noch zusätzlich, wenn ihr jetzt mit eurem Off-Topic anfangt, nicht dass sie noch denkt, sie wird irgendwo über den Tisch gezogen weil sie irgendwas nicht schriftlich hat oder so...

Ihr habt recht. Sorry!!! Das war wirklich nicht auf Yuna bezogen.

CKhoupnette_eFinnixan


Nullachtfuffzehn, hab mit Yuna ein paar mal per PN geschrieben, ich denke sie weiß, dass es um andere Dinge geht, als das was sie beantragen musste. Vor allem, wenn ich "beruflich" schreibe. :-) Das sind dann doch andere Dinge als ihre Standard-Formulare.

-

Ms92s Vorschlag finde ich auch gut. Einfach mal einen Tag ganz früh entspannt zur Wohnung fahren, erst lecker frühstücken, und dann putzen und die Ruhe genießen. Und evtl. über Nacht bleiben. Oder deinen zukünftigen Wohnort erkunden, mal die Straße hochschlendern und schauen, was es in der Ecke alles gibt. @:)

xLYunaxx


"I think I'm afraid to be happy because whenever I get too happy something bad always happens."

Kennt das jemand? Ist bei mir jedenfalls oft der Fall. Deswegen: Lieber nicht zu überschwänglich freuen, sonst "bezahlt" man dafür gleich wieder.


Wo fang ich an? Mh. Also: Auto ist wieder heile. War zum Glück nix großes kaputt und das Ersatzteil hat beim Schrotthändler netterweise 10€ gekostet. Schon mal beruhigend. Bitte keine Kommentare mehr zum Auto von eurer Seite aus. Ich find das hier eigentlich auch nicht relevant. Ich habe das, wie gesagt, mit meinem Vater geklärt. "Mein" Auto ist 17 Jahre alt und das jüngste hier auf dem Hof, hat auch gerade mal 100.000km runter. Daher will mein Vater das behalten. Und das ist auch kein "Schrotthaufen". …

Dann habe ich so 5 Bücherkartons auf Ebay bestellt, wer weiß, wann die ankommen. Wunderbarer Poststreik… :(v Hoffentlich ist der bald vorbei. Ich gehe dann aber Montag noch in den Obi und kauf da die Kartons, weil ich habe jetzt gesehen, dass die hier bei uns ab 10 Stück billiger werden. Da kostet dann ein Obi-Karton 1.50€ bzw. 2€. Das geht ja. Irgendwer hier hat die ja auch benutzt: Reicht da "Basic" aus oder sollte man die in Größe "M" nehmen? Die "Basic" sehen so klein aus… Aber die größeren kosten dann gerade mal 50cent mehr. Da passen wohl 61l rein, bei den anderen 51l. Ich weiß ja nicht, wie groß ein durchschnittlicher Umzugskarton ist. MH…

Dann guck ich auch nach Gardinen. Das wird auch noch lustig mit den Maßen…

Ach und: Wenn bei der DHL-Sendungsverfolgung steht, dass der Empfänger die Post erhalten hat, kann man sich dann darauf verlassen? :l Mache mir Sorgen.

Und dann das Highlight: Wir waren bei ner Haushaltsauflösung (so nennt man das doch ne?), weil irgendwer von Bekannten von meinen Eltern oder so gestorben ist und das Haus leer geräumt werden muss und jetzt habe ich voll viele Sachen umsonst bekommen. Sogar nen Staubsauger (von Miele!). Den habe ich aber noch nicht ausprobiert. Dann nen Wäscheständer (!), Geschirr, Küchenutensilien... Coole Sache. Kosten gespart. Muss ich mir erstmal ne Liste machen, was ich jetzt noch brauche. Komm mir zwar etwas schlecht vor, einfach da so von Fremden viel mitzunehmen, aber ansonsten landet es wohl auf dem Müll…

Leute, ihr verunsichert Yuna doch nur noch zusätzlich, wenn ihr jetzt mit eurem Off-Topic anfangt, nicht dass sie noch denkt, sie wird irgendwo über den Tisch gezogen weil sie irgendwas nicht schriftlich hat oder so...

??? Nö? Was? Ne, ist okay. Ich habe es gelesen, aber passt schon. Ich habe das nicht auf mich bezogen…

@ traum_tänzerin

Dass ich dann anfange zu weinen, kann leider passieren. Ich bin wahnsinnig sensibel und wenn ich mich z.B. vor vielen Leuten blamiere oder mich jemand anbrüllt oder so, dann kommen mir die Tränen. Kann ich nix gegen machen, find das auch selbst blöd, ist sehr peinlich.. Als wäre ich so ne Heulsuse. Aber natürlich renn ich dann nicht weg … <_<

@ Nullachtfuenfzehn

Danke. Wir müssen da ja selbst bald wieder hin. Da kann ich dann wohl vernünftig noch mal putzen, weil dann auch meine Mutter nicht mitkommt. Erspart einiges. Allerdings meinte mein Vater, er will dann schon mal ein paar Sachen da lassen und mir ist das noch nicht ganz geheuer. :l Mach mir immer noch Gedanken, ob dann jemand in meine Wohnung kann, wenn ich nicht da bin… Achja, das mit dem Nachsendeauftrag wollte ich eigentlich machen. Ich trau ja meinen Eltern nicht. Hatte aber gelesen, dass der wohl mind. 6 Monate laufen muss? Und was ist, wenn ich vorher schon wieder zurückgezogen bin? :l Internetanschluss und so habe ich noch nicht beauftragt. Da ist mir auch vieles noch unklar. :l Aber ich frag da mal meinen Bruder, der kennt sich damit aus…

M,ajax27


Das mit der Haushaltsauflösung ist ja super. Da hast du wirklich viel Geld gespart. Das freut mich total für dich.

Den Nachsendeauftrag könntest du notfalls auch kündigen, für den Fall das du ihn nicht 6 Monate brauchst ...bekommst aber dein Geld dann nicht zurück.

Wenn bei DHL steht, dass der Empfänger die Sendung erhalten hat, kannst du dich da eigentlich drauf verlassen.

Um Internet würde ich mich zeitnah kümmern. Das kann schonmal länger dauern. Und meist muss auch noch der Telekomtechniker kommen und das sollte besser vor Beginn der Ausbildung erledigt werden.

jHusotY_lookixng?


Gratuliere zu den super Schnäppchen!

EOhemali5ger Nu.tzer $(#325x731)


Irgendwer hier hat die ja auch benutzt: Reicht da "Basic" aus oder sollte man die in Größe "M" nehmen?

Ich war das, ich hatte M, die Basic waren viel zu klein, da hätte ich noch mehr von der Sorte benötigt ...

E&lafR%emixch0815


Erstmal finde ich es toll das du so einfach und günstig an einige jetzt notwendige Dinge gekommen bist dank der Haushaltsauflösung.

Dann was die Kartons angeht... ich würde lieber die größeren nehmen, musst du aber gucken ob und wie du die transportieren kannst (ich meine jetzt nicht das Gewicht sondern die Maße, wenn und durch ein enges Treppenhaus musst o.Ä.).

Wenn in der DHL Sendungsverfolgung steht das der Brief zugestellt wurde stimmt das auch.

Was das Internet angeht so sollte man nicht einfach blind irgendwas bestellen sondern man muss erstmal gucken was dort vor Ort überhaupt angeboten wird. Hättest du z.B. die Möglichkeit Internet über einen Kabelanbieter zu bekommen? Gibt es ADSL oder VDSL? Oder ginge gar nur LTE oder so was?

Also...

Du könntest z.B. folgendes selber machen:

Du gehst auf die Telekom Verfügbarkeitsprüfung [[http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewDSLQuickCheck-Start?popup=false]] und sagst dort das du noch keinen Festnetz-Anschluss hast und gibst die Adresse der Wohnung ein. Dann siehst du zumindest was dir die Telekom anbieten könnte.

(Es gäbe zwar noch eine detailiertere Auskunft, aber das ist ein komplizierterer Weg.)

cGhris8s@yxlay


Tolle Sache mit der Wohnungsauflösung, Yuna. Wie du siehst wendet sich doch langsam alles zum Guten, oder? Auch wenn der Pessimist in dir das noch bisschen anders sieht :-p

Letztendlich wird alles gut. Du wirst sehen, die Auto-Sache hat sich auch schnell gelöst, da hättest du dir schon wieder Nerven sparen können... ;-)

Es wird alles.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH