» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

xsYuknaxx


Ja, besten Dank Chrissy, dass du das jetzt auch nochmal erwähnen musst. :|N >_< Sehr hilfreich. Genau so was meine ich.

@ Mellimaus21

Da ist ne ca. 17 jahre alte Maschine, von der war mein Vater ganz angetan. ^^ Ich habe da keine Ahnung von... Da gibts aber auch nicht so viel ...

M{aja2x7


Ich würde keine so alte Waschmaschine kaufen. Erstens hat die wahrscheinlich einen extremen Stromverbrauch und dann kann die nach ein paar Tagen schon kaputt sein.

900-1000 Umdrehungen finde ich auch zu wenig. Ich würde mindestens 1200 eher 1400 nehmen. Bei 900 Umdrehungen ist die Wäsche noch ziemlich nass und dann dauert das Trocknen zu lange und soviel Feuchtigkeit ist in der Wohnung nicht gut...nicht, dass sich noch Schimmel bildet.

N,ordxi84


Ich würde keine so alte Waschmaschine kaufen. Erstens hat die wahrscheinlich einen extremen Stromverbrauch und dann kann die nach ein paar Tagen schon kaputt sein.

Bitte ganz dick anstreichen. So alte Maschinen sind, hart ausgedrückt, Schrott. Wenn sie noch laufen ziehen sie Energie wie Hölle und haben nen hohes Risiko sehr bald den Geist aufzugeben.

Würde mich mal interessieren wie die Dinger preislich liegen. Die billigsten neuen Toploader liegen bei Amazon so um 330€, Frontloader sind da etwas billiger, da gibts schon welche für 220€.

rzed,blxue


Kauf die lieber eine die noch nicht so alt ist. Da sparst du auf Dauer bestimmt mehr als jetzt am Einkaufspreis.

Wenn du dir die anschauen willst dann mach es doch am besten bald. Solange is ja nun auch nicht mehr und ist ja auch nicht so das die immer verfügbar sind.

xRYunxax


Achman. Ich will jetzt aber nich 300€ für ne Waschmaschine bezahlen, die ich im schlimmsten Fall nur 3 Monate brauche.

... Is das alles teuer... Wäre da Platz für ne "normale" Waschmaschine, hätte ich eigentlich schon eine, aber neiiin...

Hier gibts in der Nähe wohl auch so Läden, wo es überholte und gebrauchte WaMas gibt. Aber da habe ich im Internet auch erst eine gefunden, die schon fast 20 Jahre alt war... ^^ Wer weiß, was da dann noch so rumsteht.

@ Maja27

Ich habe doch nen Balkon, da kann doch der Wäscheständer dann stehen. Das wird ja wohl nicht tagelang dauern, bis es trocknet...

@ Nordi84

Meintest du jetzt, was die gebrauchten kosten oder wie? Alle so 100-160€. - Ich meine, da stand was von Energieeffizienzklasse A+. ??? Ich dachte, das is okay?^^

SBtatusnQuoVaxdis


@ Yuna

Wenn die Maschine aber nach ein paar Monaten kaputt ist, und Du dann wieder eine kaufen musst oder die Reparatur, zahlst Du am Ende drauf. Es gibt schon noch alte Schätzchen, aber wenn weder Du noch Dein Vater Ahnung davon habt, würd ich auch lieber eine neue kaufen...

N@or`di8x4


Es ist halt ein Glücksspiel, hält die Maschine noch 2-3 Jahre dann wäre das ok, geht die aber nach 2-3 Monaten kaputt zahlst du drauf, eine Reparatur lohnt sich mit Sicherheit in den seltensten Fällen. Bei nem neuen Gerät hat man Garantie bzw. Gewährleistung und kann davon ausgehen das die Maschine ein paar Jahre hält.

Außerdem hat man den Vorteil das die Maschine geliefert und ggf. angeschlossen wird und man selbst keinen Finger krumm machen muss. Wenn man bei ner gebrauchten Maschine nochmal 100km fahren muss um die zu holen und man Mühe hat das Ding überhaupt in die Wohnung zu bekommen (weil z.B. Auto zu klein) hat man mehr Ärger als die ganze Sache wert ist.

f5ettnaeypfc0henhuepf~exr


Nordi

Aber da Yuna ja auch damit rechnet, dass sie die Waschmaschine nur 3 Monate brauchen könnte, finde ich eine gebrauchte Waschmaschine schon in Ordnung.

E_hemaliger uNutzKer (#325x731)


Da ist ne ca. 17 jahre alte Maschine, von der war mein Vater ganz angetan

ja bezahlt der dann auch deine Stromrechnung? Was glaubst du was so ein altes Schätzchen an Strom verbraucht. Du hast doch es so wenig im Monat und dann willst du noch wer weiß was an Strom zahlen? Alt mag noch funktionieren, aber die braucht ja nun auhc den Strom, und der Verbrauch ist bei so alten Sachen echt hoch.

Ich will jetzt aber nich 300€ für ne Waschmaschine bezahlen

Sorry aber die wirst du investieren müssen falls du nicht doppelt zahlen willst. Meine Maschine hat 1400 Umdrehungen und je nach Witterung braucht die Wäsche wenn sie drinnen zum trocknen hängt an den dickeren Teilen schon mal nen ganzen Tag .... bei 900 ist die ja noch klatsch nass :|N

die ich im schlimmsten Fall nur 3 Monate brauche.

Och nun lass doch mal gut sein .... kein Mensch zieht freiwillig wieder zu Hause ein wenn er einmal ausgezogen ist. Und irgendwann musst auch du mal auf eigenen Beinen steht, ob das jetzt nun klappt oder nicht und ein Haushalt benötigt nun einmal eine Waschmaschine.

Wäre da Platz für ne "normale" Waschmaschine

wo soll die denn hin? Ins Bad? Und da ist kein Platz das Bullauge aufzumachen um die Wäsche reinzuschmeißen?

Ich habe doch nen Balkon, da kann doch der Wäscheständer dann stehen. Das wird ja wohl nicht tagelang dauern, bis es trocknet...

Hast du ne Ahung ;-) und wenn es regnet oder im herbst Winter stellt doch keiner seine Wäsche raus, im Winter wirst du drinnen trccknen müssen. Bei 5 Grad Außentemperatur dauert es ja noch länger und bei 900 Umdrehungen auch tagelnag und irgendwann fängt Wäsche auch an zu müffeln wenn sie zu lange feucht ist

f6ettna0epf`chenhuexpfer


ja bezahlt der dann auch deine Stromrechnung? Was glaubst du was so ein altes Schätzchen an Strom verbraucht. Du hast doch es so wenig im Monat und dann willst du noch wer weiß was an Strom zahlen? Alt mag noch funktionieren, aber die braucht ja nun auhc den Strom, und der Verbrauch ist bei so alten Sachen echt hoch.

Das kommt aber auch wieder auf die Maschine an. So pauschal kann man das nicht sagen.

Wir hatten anfangs eine Spülmaschine aus den 80ern. War mit in der Küche dabei. Deswegen ist unsere Stromrechnung auch nicht explodiert. Und für den Anfang finde ich was gebrauchtes okay. Ein Auszug von daheim ist so verdammt teuer. Gerade am Anfang der Ausbildung..

P*ortxland


Ich habe doch nen Balkon, da kann doch der Wäscheständer dann stehen. Das wird ja wohl nicht tagelang dauern, bis es trocknet...

Hm..da fragt man sich doch jetzt wirklich - und ja, ich weiß dass dass jetzt etwas "spitzfindig" ist ;-) - warum Yuna soetwas nicht weiß, oder?

Hat sie etwa ihre Wäsche noch von Mama und/oder Papa machen lassen....?!

E&hemaHligrer bNutz\er }(#3y25%731x)


Genraucht ja, aber nicht mit antiquarischem Wert von 15-20 Jahren :|N

Zumal man auch hoch pokert und das Ding auch nach ner Woche kaputt sein kann. Im Endeffekt muss es jeder selber wissen, ich würde mir so ein Teil nicht ins Haus holen ...

P3ortVland


DAS frage ich mich übrigens wirklich schon die ganze Zeit (sorry, falls es irgendwo schon steht und ich es überlesen haben sollte):

Planst Du wieder zu Deinen Eltern zu ziehen, sollten alle Stricke reißen und die Ausbildung "floppt"?

":/

Emhemaligenr Nutzer# (#13257x31)


warum Yuna soetwas nicht weiß, oder?

Na ja mit Wäsche habe ich auch erst was am Hut seit ich ausgezogen bin. Da musste ich ja nun selber waschen und trocknen. Zuhause hat Mama das gemacht und auch meist den Trockner bemüht. Ich wusste auch nicht wie schnell und langsam Wäsche trocknet ;-D

Aber das es je nach Witterung länger dauert dessen war ich mir schon bewusst ;-D

fhettnaHepfche]nhuepfxer


Ja, plant sie anscheinend. Obwohl sie auch zum Jobcenter gehen könnte.


Mellimaus

Das Risiko habe ich aber auch bei einer Gebrauchten, die 3 Jahre alt ist und ob ich jetzt 300 Euro oder vielleicht 100 Euro zahle, ist halt ein enormer Unterschied..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH