» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

ANntigQo_ne


Yuna fühlt sich zu Hause nun mal scheiße und ist in einer Negativ-Spirale. Da ist sie nicht die Erste. Einige Monate alleine leben, und dann bessert sich das schon und sie kommt aus diesen eingefahrenen Strukturen raus, die ihr vorgelebt wurden.

(Kadhidya)

Das wünsche ich dir sehr, Yuna. :)^

ELhemaEligerB NutGzer (2#5546E28)


"Meine Meinung" bezog sich darauf, dass sie so getan hat, als hätte sie noch nie Hilfe bekommen, [...]

Dagobert Enterich

Das habe ich doch gar nicht gesagt.

XYunax

Ja, deshalb schrieb ich auch, "sie hat so getan" (meiner Meinung nach) und nicht "sie schrieb". Ein kleiner, aber feiner Unterschied!

Nicht verstehen, wie ich etwas meine, [...].

Was gab es bitte nicht zu verstehen? Du warst "angepisst" aufgrund der schnellen Hilfe, die andere per PN bekamen (wegen der Rollos), obwohl du hingegen (laut eigener Aussage) sicher hättest googeln müssen.

K"adh~idxya


Ich wurde beim Bürgeramt gerügt, weil ich schon nach 2 Wochen hätte kommen müssen. Ich kannte das mit 2 Monaten, war aber in einem anderen Bundesland.

Also flott hingehen :)z

Man kann auch einen Zweitwohnsitz anmelden, aber das kostet oft Geld, deswegen würde ich mich direkt richtig ummelden. Außerdem, wenn man Wohngeld oder sonstwas beantragen will, da muss man in der Stadt gemeldet sein.

Bei den Fahrkarten würde ich genau sehen, wie lange Du Dich mit einem Jahres-Abo verpflichtest. Ich hab ein normales Abo, das läuft irgendwie noch monatelang nach einer Kündigung weiter. Ich bin erst mehrere Monate so gefahren mit Wochenkarten/Monatskarten, bis ich einschätzen konnte, wie sehr und wie dauerhaft ich das nutzen will.

Ansonsten kann man auch so als Azubi eine vergünstigte Monatskarte kaufen. Muss nur dran denken, jeden Monat eine neue zu ziehen.

Sobald Du die Probezeit überstanden hast und Dich sicher fühlst, kannst Du ja mal in dem Kundenzentrum der Öffis nachfragen. Oder dir die AGBs geben lassen und erstmal durchlesen.

Monatsabo ist zwar günstiger, wenn Du aber noch monatelang nach Kündigung weiterzahlen musst, obwohl Du es nicht nutzt, kannste auch genauso gut jeden Monat ne Karte ziehen.

m&sx92


Sie braucht kein Ticket mehr. :)^

E>lafRemMic>h081x5


Stimmt, die Wohnung liegt doch fußläufig zum Ausbildungsbetrieb.

Und selbst wenn ja kann sie trotzdem Monatstickets kaufen. Nach der Probezeit könnte sie immer noch ein Jahesticket kaufen bzw. wäre das sicher ein einjähriges Abo für Monatstickets. Sie will bestimmt irgendwie mobil bleiben.

Zweitwohnsitz ist nicht anzuraten. Sie soll sich einfach innerhalb der ersten zwei Wochen nach dem Umzug beim für den Wohnsitz zuständigen Einwohnermeldeamt ummelden. Dann wird ihre neue Meldeadresse im Personalausweis eingetragen und gut ist...

Da ja sicher zwischen Umzug und Beginn der Ausbildung ein paar Tage bleiben kann sie das in der Zeit schnell und problemlos erledigen.

Einfach mit Personalausweis und Mietvertrag dort antanzen...

kbnallVrot#es_GOummixboot


ein paar Tage bleiben kann sie das in der Zeit schnell und problemlos erledigen.

Einfach mit Personalausweis und Mietvertrag dort antanzen...

Also ganz so leicht geht das zB hier nicht. Ich dachte auch, es laufe wie früher und hab darum bis zum Umzug gewartet. Dann festgestellt "ups, geht nur noch und ausschließlich mit Termin, nichts mit einfach hingehen" und dann "ups, frühester Termin in 2 Monaten".

So war es dann auch. Ne Strafe bekam ich aber nicht. Ich kann ja nichts dafür, dass ich wegen deren Terminpolitik nicht innerhalb von 14 Tagen kommen konnte.

K@adh4idya


Nach der Probezeit könnte sie immer noch ein Jahesticket kaufen bzw. wäre das sicher ein einjähriges Abo für Monatstickets.

Eben nicht!

Ich habe bei demselben Unternehmen kürzlich einen Abovertrag abgeschlossen, und die Kündigungsbedingungen sind nicht so doll. Automatisch verlängerte Laufzeit ist auch ganz komisch. Je nach Kündigungstermin kann es passieren, dass man (viele) Monate lang noch den Vertrag zahlen muss. Da muss man wirklich gut organisiert sein, rechtzeitig kündigen und dann evt noch mehrere Monate einzelne Monatstickets am Automaten kaufen (oder noch besser organisiert sein und errechnen, ob es einen Unterschied zu x Monaten vergünstigt zahlen aber nicht mehr nutzen gibt).

KOadhqi8d;ya


Also ganz so leicht geht das zB hier nicht.

Yuna zieht aber in eine ganz bestimmte Stadt und da geht das auch ohne Termin mit Nummer ziehen.

Ich musste nicht lange warten, ich bin aber auch zu Beginn der Öffnungszeiten (bzw. vorher, hab vor der Tür gewartet) als Erste da aufgeschlagen.

Ampfelqkuchlen0x07


Bald gehts los !!! Ich drücke die Daumen, dass vor allem in der Ausbildung alles gut klappt mit nettem Team, netten Mitschülern usw. :)^ :)^ !

k'nal{lroOtes_Gu.mmibooxt


yuna zieht aber in eine ganz bestimmte Stadt und da geht das auch ohne Termin mit Nummer ziehen.

Ich weiß, wo sie hinzieht, wollte das auch nur anmerken.

Wenn Du das für die neue Stadt sicher sagen kannst, umso besser.

mEnexf


Termin in 2 Monaten nur um die Meldeadresse zu ändern? klar ;-D

kNnallQrotWes_GuUmmixboot


Schön, wenn Du das witzig findest, aber: ja.

k-nBallr&otes_$G}ummibxoot


Und [[https://service.berlin.de/dienstleistungen/ hier]] kannst Du das anschauen. Such Dir Anmelden/Ummelden einer Wohnung und dann wirst Du sogar im Terminplaner sehen können, wie weit der Vorlauf ist. Und es gibt nicht mehr Termin oder einfach hingehen. Es wird nur noch mit Termin gemacht.

xCYunaxx


Ich bin so kaputt. .... Ich habe so viele Schlüssel jetzt, dass ich mir wohl erstmal aufschreiben muss, welcher wofür ist. Ich habs schon wieder vergessen. ;-D Ohje. Ich habe sonst nie Schlüssel. Hoffentlich verliere ich davon keinen. Wobei mein Vater meinte, es gibt so bunte Dinger, die macht man an die Schlüssel, als Erkennung. Mh... Die werd ich wohl brauchen. ^^ Haben wir jetzt aber vergessen zu kaufen. Das war was.... Ich habe immer noch keine Waschmaschine. :l Da war eine für fast 250€ von Bauknecht in nem Gebrauchtladen, angeblich nicht mal nen Jahr alt, sah auch echt neu aus, aber ich dachte nur so "Ohje, so viel Geld" mh... ^^ Weiß nich... Und geht Bauknecht nicht schnell kaputt? Das war auch MITTEN in der Großstadt und mein Vater kriegte trotz Navi nen Koller und wollte nur noch weg. Als das Navi aus gewissen Gründen dann zeitweise immer mal ausfiel, war es ganz vorbei. Schlimm, echt anstrengend. Puh... Dafür war mein Vater zeitweise im Paradies. Er meinte, dass sei der größte Baumarkt, den er je gesehen hat. ;-D "Wo gehst du denn jetzt hin, wir haben doch alles?" (Eben nicht, im nachhinein^^) "Ich will mal gucken, was es noch so gibt." Männer im Baumarkt. ^^

Sonstige Dialoge des Tages:

"Wieso hast du jetzt den Tisch eingepackt? Ich habe doch gesagt, ich brauch keinen."

"Natürlich brauchst du einen Tisch. Ansonsten kann der ja immer noch in den Keller." .... :(v

Gefolgt von:

"Und wieso hast du auch noch den Stuhl eingepackt?" "Du brauchst doch auch einen Stuhl." Aha.

Mein Vater versteht nicht, dass dafür kein Platz ist. Jetzt steht das alles erstmal in der leeren Wohnung und am Umzugstag darf ich mich bestimmt darüber aufregen oder am Ende gucken, wo der nächste Sperrmülldingens ist und es dahin tragen oder so. Aaaaaah. Gegenteil von gut ist gut gemeint. Falls ihr jetzt denkt "Hat er doch Recht mit, natürlich braucht man Tisch und Stuhl": Ich habe meinen PC-Tisch nenn ich es mal und meinen Bürostuhl.

Seit JAHREN esse ich an diesem Platz, lerne, mache alles dort, direkt vor meinem PC und es klappt wunderbar. Ein weiterer Tisch+ Stuhl sind nur Platzverschwendung. Herje. Da is schon so wenig Platz...

Und am besten war:

Ich sauge ENDLICH meine Wohnung. Hatte vor ein paar Tagen mir noch den Staubsauger aus der Haushaltsauflösung angeguckt, da war auch nen Beutel drin und alles... Mein Vater machte derweil was anderes. Als ich fertig war (!), kommt er zu mir und sagt, dass kein Beutel mehr im Staubsauger ist ..... ..... Ohman. ;-D Er meinte, er hat den raus genommen, weil er schon so voll war. Besten Dank, dass du mir das hinterher sagst. War dann aber nicht ganz so schlimm wie gedacht... und wir haben jetzt auch welche. ^^

Hmja. Ich glaube, der Umzugstag wird eine einzige Katastrophe werden. Das wird bestimmt nicht gut, nur wieder sehr viel Leid geben. :-( Und ich habe immer noch nicht dieses blöde Bad putzen können... :-(

@ Kadhidya

Wie gesagt: Keine Namen und auch keine Abkürzungen mehr posten bitte, aber: Du wohnst doch "nebenan". Also muss ich doch zu nem anderen Einwohnermeldeamt als du. Und das ist auch schon eingeplant. Ich muss da nur gegebenenfalls vorher mal anrufen und fragen, was man jetzt genau alles mitbringen soll und ob das nun Geld kostet oder nicht. Oder habe ich das jetzt falsch verstanden, was du geschrieben hast?^^

@ Apfelkuchen007

Danke :)

D$es+pxero


Ummelden kostet nichts. Nimm Ausweis und Mietvertrag mit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH