» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

A/ntigoNne


Für die Berufsschule: Nimm dir vor, dich 1-2 mal pro Stunde/Doppelstunde zu melden.

Ist auch mein Tipp für dich, Yuna. :)^

xPYuna2x


Ich habe 14 Jahre Schule so hinter mich gebracht. Das ist nicht so einfach ... Außerdem habe ich ja nicht nur eine schlechte Note, ich habe ja in keinem Fach bisher wirklich was gesagt... Nur hat bisher nur 1 Lehrer eine Rückmeldung gegeben. ... Ich weiß auch nicht, wie das was werden soll... Manche Lehrer sehe ich einmal in der Woche!!! Wenn ein Block nur 2 Wochen lang ist, sehe ich die alle 2 Monate 2x für 90min. Toll... Wer hat sich das nur ausgedacht. Ich find Blockunterricht ist echt Mist. Ich weiß auch noch nicht, ob die zuständigen Personen davon wissen, da aktuell niemand da ist. ^^ Ohje... Das gibt bestimmt noch Ärger. :-(

@ Choupette_Finnian

Ja, sie schreibt denen Emails. Außerdem fragt auch schon der Ausbildungsleiter mal nach. Und weil vorherige Azubis so schlecht waren, ist es jetzt sogar so, dass ab einer 3 (!!!!) die ne Nachricht bekommen. Hallo, ne 3?! Hätte ich in Mathe je ne 3 gehabt... Ich fänds bei ner 4 schon übertrieben, aber was kann man denn gegen eine 3 haben? Soll uns auch keinen Druck machen, wurde gesagt. Nur, falls man was tun muss. Ja, witzig

Arnvtigxone


Hmmmm....eine drei ist befriedigend und nicht gut.

Von einer Abiturientin würde ich als Ausbilder mindestens gute Leistungen (im Schnitt) erwarten.

xOYu`nax


Hahaha... No pressure. :-|

Abnti>gonxe


Ausbildung/Studium ist leider nicht mehr wie Schule.

RaogLerCRa^bbit


Das ist nicht so einfach

Das hat ja auch keiner behauptet. Aber es gehört (zum Erwachsenenwerden) einfach dazu, auch an solchen Dingen zu arbeiten.

Ich fänds bei ner 4 schon übertrieben, aber was kann man denn gegen eine 3 haben?

Eine 4 wäre am Ende gerade so bestanden. Was soll daran übertrieben sein? Es ist nicht schlimm, eine 3 zu haben, aber damit zufrieden geben sollte man sich nunmal nicht sofort.

M9aja2x7


Ich bin auch in der Schule jemand gewesen, der sich nie gemeldet hat. Ich kann gut verstehen, dass dir das schwer fällt. Schreibt ihr denn viele Tests , um die mündlichen Noten wieder auszugleichen?

Im übrigen finde ich es gut, dass bereits bei einer Drei die Mitteilung gemacht wird. Eine Drei ist nunmal nicht gut sondern maximal Mittelmaß. Es ist besser rechtzeitig auf Probleme aufmerksam zu werden, als erst bei einer Vier oder noch schlechter.

Und das Ziel sollte doch auch eine gute oder sehr gute Note sein ;-)

E_hemalingerE Nutzer i(#5x65345)


Hallo Yuna,

ich verfolge deinen Faden schon von Anfang an.

Du machst das alles schon, da bin ich mir sicher.

Bezüglich der Berufsschule. Wenn das bei Euch in der Berufsschule so sein sollte wie es bei uns war, dann bekommt man in manchen Fächern allein schon eine "Anwesenheits-Drei" und die ist dann natürlich eher schlecht, wenn man ohne großartige Anstrengung eine zwei und mit ein bisschen Mitarbeit eine Eins haben könnte. Das gilt natürlich nicht für alle Fächer. Es gibt Fächer, villeicht bei Euch Rechtskunde oder Fachkunde, da ist die Benotung strenger und da wird bei einer Drei nicht gleich ein Fass aufgemacht.

Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Berufsschullehrkräfte wohlwollender benoten als vorher die weiterführenden Schulen. Und Mathe in Deinem Beruf wird vergleichbar sein zu meinem Beruf, das bisschen kaufmännisches Rechnen ist ganz anders als die Mathematik die Du vorher in der Schule hattest. Ich bin eine Mathe Niete und in der Berufschule hatte ich da auch eine Zwei. Deswegen mach Dir da mal nicht so viele Sorgen.

Leider ist es wirklich so, dass in der Berufsschule meiner Meinung nach viel über die mündliche Mitarbeit geht. Also wenn Du schüchtern bist, musst du versuchen und alles dran setzen Dich zu überwinden. Im Berufsleben darfst Du ja auch nicht zu schüchtern sein wenn man dich ersnt nehmen soll. Also ich denke, aus einem schüchternen Menschen wie Dir macht man keinen Alleinunterhalter. Aber um deine Noten zu verbessern musst Du Dich wirklich mündlich beteiligen. Den Tipp mit 1-2 mal melden finde ich sehr gut. Und Yuna, es ist nicht schlimm, wenn Du was "Falsches" sagst. Solange die Lehrkräfte merken, dass Du Dir Gedanken gemacht hast und nicht nur einfach Dahingeplapper ist (und so schätze ich Dich auch nicht ein), dreht dir niemand einen Strick draus wenn Du eine Antwort gibst, die nicht im Lehrplan vorgesehen ist.

Du schaffst das schon, aller Anfang ist schwer, aber man wächst bekanntlich an seinen Aufgaben.

:)*

A{pfe[lkuch0en0x07


Freut mich, dass es bisher gut läuft. Drücke die Daumen, dass es auch weiterhin so klappt oder gar noch besser wird :)^ :)^

_CParv*ati_


Ja, sie schreibt denen Emails. Außerdem fragt auch schon der Ausbildungsleiter mal nach. Und weil vorherige Azubis so schlecht waren, ist es jetzt sogar so, dass ab einer 3 (!!!!) die ne Nachricht bekommen. Hallo, ne 3?! Hätte ich in Mathe je ne 3 gehabt... Ich fänds bei ner 4 schon übertrieben, aber was kann man denn gegen eine 3 haben? Soll uns auch keinen Druck machen, wurde gesagt. Nur, falls man was tun muss. Ja, witzig

Zum Glück hat es meinen Ausbilder nie genau interessiert, was ich für Noten hab. Der wäre vor Schreck nur vom Stuhl gefallen ;-D Na gut, so schlimm wars auch nicht. Er wusste schon, dass ich nicht gerade eine Leuchte in der Theorie war. Ihn hat eh nur die Praxis interessiert und da gabs bei mir so gut wie nix zu meckern.

Allerdings war die Schüchternheit bei mir durchaus auch ein Problem. Zwar nicht in der Schule aber innerhalb des Kollegenkreises. Wobei man mich da nicht nur für schüchtern hielt sondern schon eher zu unterkühlt. Ich fand das zumindest gut, dass man mich darauf auch angesprochen hat, wie ich auf andere wirke. Denn selbst nimmt man sein Auftreten oft nicht so wahr. So konnte ich immerhin versuchen etwas an meinem Auftreten zu verändern. Bis zum Ausbildungsende ist es mir tatsächlich geglückt offener zu werden. Das hat oft Überwindung gekostet aber hat auch viele positiv überrascht.

gVester|nwarxs


Yuna,

bist Du denn jetzt übernommen? Würde mich freuen, wieder von Dir zu lesen.

MKajax27


Dem schließe ich mich an. Ich hab oft an dich gedacht, Yuna. Ich würde auch sehr gerne wissen , wie es bei dir läuft.

c'hrAissyxlay


Interessiert mich auch *:) ich hoffe es sehr für dich, Yuna.

Elhemaligekr NutHzer (}#2x82877)


Werbender Eintrag gelöscht.

R&udiEr_nst85


Das war für mich auch eine spannende Zeit - ich drücke dir die Daumen! :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH