» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

N&ietOzscmhes,Njase


Zu dritt 50€ Strom? Ich hatte gelesen, dass es Leute gibt, die haben alleine 40€. Öhm?^^ Wie viel habe ich denn dann?

Naja, wir waren da nicht so repräsentativ. Ich hatte mit meiner ersten WG wahnsinnig Glück mit einen furchtbar pingeligen, geizigen, ordnungsfanatischen und nachtragenden Mitbewohner. Einmal vergessen das Licht auszumachen -> Todesblick und drei Tage völlige Verachtung, ein Wunder, dass er mich nicht verkloppt hat :=o :-o Seitdem kann ich putzen und sparen, ich bin ihm ewig dankbar x:)

Man kann sich irgendwie von der GEZ befreien lassen, aber ich weiss nicht, ob du die Bedingungen dafür erfüllst. Grundsätzlich muss das erstmal jeder bezahlen.

NZietzuschxesNase


Was soll ich in Hannover mit nem Auto?^^ Da kriege ich ja als Fußgänger schon Angst vor so riesigen Kreuzungen. Ochgott, so viele Fragen

Ja, das ist wirklich ein ernstzunehmendes Problem :-D Ich war auch schon in Hannover zu Fuß und mit den Öffentlichen unterwegs UND ich hatte über 10 cm hohe Absätz an ;-D Ich habs auch überlebt.

E:hema(ligier Nujtzer (X#325>73x1)


a, es gibt ein Azubiticket bei der Stadtbahn. Kostet glaube ich 40€/Jahr

Bist du dir da ganz sicher? 40€ im Jahr? Ich vermute das das eher monatlich ist ....

jaustg_loo_kingx?


Ich habs gerade ergoogelt, ich fürchte es ist monatlich. [[http://www.gvh.de/tickets-cards/cards/azubis-studenten/gvh-mobilcard-ausbildung-im-jahresabo/ Klick]]

M(arryP~oppinxs


Beim Kindergeld kannst du einen Abzweigungsantrag stellen, Kindergeld ,auch wenn du das dritte Kind bist, es wird ja nur noch für dich gezahlt, demnach bekommst du 184 Euro.

[[http://www.kindergeld.org/abzweigungsantrag-kindergeld.html]]

Also 40 Euro wirst du wohl für eine Monatskarte zahlen, nicht fürs ganze Jahr.

Möbel bekommt man bei Ebay Kleinanzeigen günstig oder sogar geschenkt, es gibt sogar Menschen die nett sind und es einem sogar noch bringen (vielleicht gegen einen kleinen Obolus).

Eihemalige{r Nutzcer (x#325731)


40€ im Jahr hätte mich auch sehr ewundert. Ich habe ein Firmenticket und zahle 54€ im Monat.

Dz.Aorixs L.


Dass hier so viele von ner 2-Zimmer-Wohnung reden. Die sind doch viel zu teuer?

Ich habe so eine kleine Wohnung ( etwa 55 qm ) für mich alleine und zahle 320 € warm ( Ruhrgebiet ). Ich habe auch eine Terrasse . Das ist ein altes Haus . In unserer Gegend gibt es noch günstige Wohnungen .

Wenn du eine Wohnung im Internet gefunden hast kannst du ja bei Maps schauen wie die Umgebung aussieht .

Also mit Telelefon und Handy kenne ich mich nicht aus , ich hab von Aldi eine Flatrate und zahle monatlich 15 € . Hol dir ein Stic von Aldi und du kannst surfen .

Mußt du denn einen Umzugswagen brauchen ? Soviel Kram hast du doch nicht ? Gibt es niemanden der einen geliehenen Wagen fahren kann ? Das kostet sicher weniger . Erkundige dich mal nach den Preisen bei den Umzugsfirmen ! Eventuell kannst du Bekleidung die du nicht gleich brauchst nachschicken lassen ?

Machst du eine Liste ? Kannst erledigtes abhaken :-) @:)

Dein Vater ist ein Geizkragen .

E?hemarliger ]Nutzer (#i32573x1)


Sie muss ja nicht driekt 50 oder 55qm haben, für die erste eigene Butze in der Ausbildungung reichen ja auch 40qm, besonders wenn man alleine lebst.

Wichtig ist halt etwas günstiges zu finden und dann auch in einer Gegend wo man sich im dunklen noch alleine vor die Tür trauen kann und nicht in der allerletzten Ecke der Stadt landet.

Da würde ich persönlich dann lieber auf 10qm verzichten und eine sichere Gegend wählen und vor allem auch nicht ewig weit weg von der Arbeit.

EShemalitger7 Nutzer W(#3257361x)


Erkundige dich mal nach den Preisen bei den Umzugsfirmen

Wenn man eh keine Kohle hat würde ich von einer Umzugsfirma abraten. Zumal man gar nicht so viele Möbel hat wenn man aus seinem Kinderzimmer auszieht.

Umzugsfirmen werden nach Zeit bezahlt, und wenn man 100km von zu Hause wegzieht wird das nicht günstig. Ich bin gerade mit umzugsfirma umgezogen und das war richtig teuer und es waren nur 40km die ich weggezogen bin.

Die günstigste Variante ist es einen Sprinter zu mieten und den mit Hilfe von Freunden/Nachbarn oder sonst wem zu fahren und die Sachen selber zu schleppen ....

D#.or}is Lx.


Mir fällt auch noch was ein :-) . Ein Raum der 4 m mal 5m groß ist sind 20 qm , da kannst du was drunter vorstellen . Ja, als erstes brauchst du nichts großes, ein Wohn/schlafraum reicht völlig . Ich würde an deiner Stelle den Kleiderschrank und das Bett zurück lassen . Womöglich kostet der Transport mehr als die Möbel wert sind .

Du bist noch jung , da kannste alles provisorisch angehen und später alles nachundnach kaufen . Ich hatte 2 Jahre meine Klamotten in Umzugskartons gestapelt weil ich mir keine Möbel leisten konnte .... Es gibt aber auch rollende Kleiderständer , auch günstig .Ich habe einen für 19 € , im Sommer hänge ich meine Kleider und Bettwäsche zum trocknen auf, also draußen . Bei Kodi kannst du günstig alle Haushaltswaren kaufen oder bei Woolworth . Oder wenns noch billiger sein darf dann in Secondhand Läden gehen .

In früheren Jahren gab es von den Eltern Aussteuer , die moderne Form war dann eine Aussteuerversicherung . Deine Eltern scheinen ja recht altmodisch zu sein , das die an sowas nicht denken :|N . Haben die denn überhaupt nichts für dich gespart ?

Ich finde es ja gut das du nicht so mit Geld rumschmeißt , geradezu ängstlich bist , aber bei den Eltern finde ich das das Geiz ist .

M8aja2x7


Eine Haftpflichtversicherung sollte wirklich jeder haben! Hausratversicherung hatte ich bei meiner ersten kleinen Wohnung noch nicht, aber als ich mir die nächste Wohnung etwas teurer eingerichtet hatte, fand ich die schon wichtig. Auf Hausratversicherung könntest du notfalls verzichten, wenns finanziell nicht möglich sein sollte. Aber ich bezahl dafür 35 Euro im Jahr...das sollte eigentlich drin sein. Aber auch bei den Versicherungen würde ich wieder über Vergleichsportale eine mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis raussuchen.

In eine WG oder ins Wohnheim würde ich nur ziehen, wenn man der Typ dafür ist. Eine WG könnte ich mir nie vorstellen für mich und im Wohnheim habe ich mal 2 Jahre leben müssen und fand es schrecklich. Klar ist es günstig, aber eben auch klein und mir waren das dort zu viele Leute. Ich hatte zwar auch ein Einzelapartment mit eigener Küche, trotzdem habe ich mich dort nicht so privat gefühlt und mit deinem Budget ist auf jeden Fall auch eine Wohnung drin. Wenn keine Einbauküche drin ist, reicht ja auch erstmal eine billige kleine Pantryküche und eine Mikrowelle mit Umluft...dann kann man sich auch immer mal ne Pizza machen.

Ich würde wirklich mindestens eine Woche vorher umziehen. Wenn der Vormieter schon früher ausgezogen ist, darf man auch meistens schon etwas früher einziehen, ohne das man das extra bezahlen muss. Das war bei mir bisher immer so. Ich bin immer ein bis zwei Wochen vorm eigentlichen Mietbeginn eingezogen.

Je nach Gegend sollte auch wirklich eine 2-Zimmerwohnung drin sein. Ich hab während des Studiums 650 Euro gehabt und habe für meine Wohnung 350 Euro Warm gezahlt. Zwar musste ich kein ÖPNV bezahlen, aber sonst hatte ich auch alle kosten. Ich musste zwar recht sparsam leben, aber es ging. Daher sollten bei deinem Budget auch 400 Euro Warmmiete drin sein.

Nebenkosten hatte ich bisher immer so 150 Euro und Strom 30 Euro. Bei den Stadtwerken hätte ich für Strom immer mind. 40 Euro bezahlte. Viele Anbieter bieten für Neukunden einen Bonus von ca. 100 Euro. Damit kann man richtig sparen. Nach einen Jahr kündige ich dann immer den Vertrag und wechsel zu einem neuen Anbieter, bei dem ich wieder den Neukundenbonus bekomme. Das lohnt sich finanziell sehr.

MVarvryPoppixns


Also Haftpflicht muss nicht unbedingt, normalerweise sind Kinder bis Ende der Ausbildung bei den Eltern mit versichert, meine Kinder haben erst danach eine eigene gebraucht.

DHim?pl1e


Region Hannover: Ich bin ein wenig ortskundig, wenn du mir sagst (gerne auch per PN) wo es genau hingeht, kann ich dir ungefähr helfen mit den Gegenden, wo es sich gut und nicht gut wohnen lässt. Hannover ist übrigens eine schöne Studentenstadt, hier gibt es auch immer WG Zimmer! Oder meinst du mit "Region", das es ins Umland geht?

DlimDp^lUe


Wenn du Möbel/Küche etc. brauchst: ebay Kleinanzeigen ist gerade in Ballungszentren eine gute Quelle für günstige Sachen. Ich habe gerade zwei fast vollständige Küchen dort veräußert, welche ich bei bei mir auf dem Dorf in der alten Heimat hätte wegschmeißen können! Ich habe dort auch schon Möbel an Studenten verschenkt (für selber abtransportieren).

A}nticgone


Bank

Mir wird ja gesagt, ich muss dann einfach nur in der neuen Stadt zur Bank und die stellen das dann um, aber ich weiß nicht, ob man da nicht auch den Vertrag bzw. das Modell ändern muss usw.

Du gehst in der neuen Stadt zu einer Bank deiner Wahl und suchst dir dort ein Girokontomodell aus. Dann lässt du die neue neue Bank alles andere machen - nennt sich Unzugsservice. Die kündigen dann auch gleich das alte Konto in der alten Stadt mit.

Haftpflicht

Volljährige, unverheiratete Kinder bleiben in der Haftpflichtversicherung automatisch weiter versichert, wenn sie sich noch in der Schulausbildung oder einer sich unmittelbar daran anschließenden Berufsausbildung, wie Lehre oder Studium, befinden. Dabei sind kurzfristige Unterbrechungen der Ausbildung durch Wehr- oder Ersatzdienst sowie durch Praktika oder Wartezeiten auf einen Ausbildungsplatz möglich. Die Mitversicherung endet, sobald das Kind die Berufsausbildung abgeschlossen hat und selber Geld verdienen könnte, spätestens aber mit Vollendung des 25. Lebensjahres.

[[http://www.versicherungen.de/haftpflicht_familie.0.html]]

Brauchst du dich noch nicht drum zu kümmern.

Krankenkasse

Einige haben einen Zusatzbeitrag. Davon würde ich mich nicht abschrecken lassen, andere Krankenkassen werden da wahrscheinlich noch nachziehen. Wenn du sparen willst, guck nach Kassen, die über ein Bonusprogramm einen Teil des gezahlten Geldes zurückerstatten.

Hier eine Liste der beliebtesten Krankenkassen:

[[http://www.krankenkasse-wechseln.de/category/beste-krankenkasse]]

(Weiter unten steht noch etwas zu den einzelnen Kassen.)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH