» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

kYnallrote3s_Gumjmibo3ojt


Die Person, die ich Sonntagabend auch noch angeschrieben hatte, hat (bisher) noch nicht geantwortet. ... Ich will da nicht einfach so anrufen. ^^

Dann geht Dir evtl was durch die Lappen...

Das mit der Schufa-Auskunft habe ich auch noch nicht gemacht. ... Wie war das jetzt: Brauch ich da die von mir, die von meinem Vater oder beide?

Von Dir. Du willst ja die Wohnung mieten.

Von wann sie ist, ist egal, sofern sie nicht 3 Jahre alt ist. Meine war 2 Wochen alt (ich hab eine für knapp 20€ an einem Sofort-Schalter ausgedruckt) als es mit den Besichtigungen los ging. Am Score ändert sich ja nichts, wenn Du nicht kurz danach plötzlich nen Kredit aufnimmst... oder abbezahlt hast.

EGlafRe\mi#ch08x15


Ich würde auf jeden Fall einen kostenlosen Schufa-Auszug von dir, Yuna, anfordern. Zusammen mit deinem gültigen Ausbildungsvertrag sollte es normalerweise reichen.

Sofern du nicht vor hast in den nächsten zwei Monaten einen Kredit aufzunehmen bzw. irgendwas teures "auf Pump" zu kaufen, oder in den nächsten zwei Monaten kein jetzt laufender Kredit ausläuft wird sich an den Daten sowieso nichts ändern.

Jetzt kann man das ganze natürlich bis ins Unendliche ausdehnen...

Vorausgesetzt du bräuchtest zusätzlich einen Bürgen, also deinen Vater, könnte es passieren bei ganz nervösen Vermietern das sie auch eine Schufa-Auskunft deines Vaters und einen aktuellen Rentenbescheid von ihm sehen wollen.

Ich würde mich hier aber nicht unnötig stressen und nicht gleich vom Schlimmsten ausgehen - auch wenn dir das schwer fällt.

Achtung, deine Angst vor einem simplen Telefongespräch kann dich u.U. eine gute Wohnung kosten... Mädel, davon stirbt man nicht und nein, man hinterlässt auch keinen schlechten Eindruck wenn man auf diese Art Interesse und Bedarf bekundet.

cFh>i


Vor allem würde ich bei diesen kleinen Wohnungen nicht so einen Stress machen. Klar, die Vermieter wollen sich absichern. Aber bei Wohnungen um die 300€ hab ich noch NIE so einen Stress gehabt. Es wollte noch NIE jemand ne Schufa-Auskunft von mir. Und ich hab eher Wohnungen gemietet, die mehr als doppelt so teuer, eher 3fach so viel gekostet haben. Da gucken die Vermieter schon noch etwas genauer hin.

Ich würd außerdem auch Wohnbaugesellschaften empfehlen. Läuft stressfreier, meistens gibts nen Hausmeisterservice (oh ja, das ist praktisch) und dort spielt das persönliche Auftreten nicht SO eine große Rolle, wie bei privat vermieteten Wohnungen.

E la3fRCemiceh0x815


Schufa-Auszug: [[https://www.meineschufa.de/download.php?file=SCHUFA_Infoblatt-DU-Antrag-deutsch.pdf]].

Antrag ausfüllen und abschicken. Evtl. - da kostenlos - gleich auch von deinem Vater.

Evtl. sogar inklusive der - kostenplichtigen - "Bonitätsauskunft".

E)hemali9ger Nu#tzer (#8)7546)


....somit hat der Vormieter zu 100% alleine entschieden, dass ausschließlich Leute eine Chance auf die Wohnung bekommen, welche die Möbel übernehmen.... ;-)

Nun, nur wenn der Vermieter reiche Auswahl hat und jemanden findet, der ihm finanztechnisch und von der Nase genehm ist, kommt man aus dem Vertrag raus und muss keine Miete doppelt zahlen... Es würde keinen Sinn machen, da groß zu selektieren.

Vielleicht kennt ihr ja viele unbefristet arbeitende Leute mit langfristigen Plänen, die in so kleinen billigen Wohnungen wohnen; in meiner Welt sind das dann eher Studenten, Schüler, Azubis, Geringverdiener, die recht kurzfristig neue Chancen ergreifen und dementsprechend kurzfristig auch den Nachmieter ausgewählt haben möchten.

ERhemal\igefr Nut`zer (#8754x6)


Aber bei Wohnungen um die 300€ hab ich noch NIE so einen Stress gehabt. Es wollte noch NIE jemand ne Schufa-Auskunft von mir.

Ha, das habe ich mir auch gedacht. Bis ich in die Stadt wie Yuna zog. So schwer war die Wohnungssuche noch nie, und ich bin schon in mehreren Städten in verschiedenen Bundesländern umgezogen.

S8aphuira88


Naja ich bin schon 3 Mal in Hannover umgezogen und hatte noch nie irgendeinen Stress mit Vermietern, Schufa oder Bürgschaften die jemand haben wollte. Das kann man also nicht pauschalisieren.

Pko2rtlaxnd


Nun, nur wenn der Vermieter reiche Auswahl hat und jemanden findet, der ihm finanztechnisch und von der Nase genehm ist, kommt man aus dem Vertrag raus und muss keine Miete doppelt zahlen... Es würde keinen Sinn machen, da groß zu selektieren.

Es ist zwar langsam OT, aber das kann ich so nicht stehen lassen.

Nein, so ist das nicht.

Falls sich der Vermieter darauf einlässt, den Mieter einen Nachmieter suchen zu lassen, dann kann er diese vom Mieter aquirierten Nachmieter nicht frei nach Gusto ablehnen. ;-)

Dadür müssen triftige und sachliche Gründe wie z.B. mangelnde Solvenz, befristete Aufenthaltserlaubnis etc.

vorliegen.

Der Studentenstatus ist kein triftiger Grund.

Auch ein Kind des potentiellen Nachmietersuche kann der Vermieter nicht per se in seiner Whg als Ausschlusskriterium beschließen.

Lehnt der Vermieter Nachmieter unberechtigt ab, muss der Mieter - ab dem angesprochenen Termin des Mieterwechsels - keine Miete mehr zahlen.

Eine Nachmietersuche (um früher aus dem Vertrag zu kommen)) ist allerdings von der Kulanz des Vermieters abhängig, oder dann ein Recht des Mieters wenn er z.B. aus beruflichen Gründen o.ä. umziehen muss.

Nachlesen kannst Du dies z.B. [[http://www.immonet.de/umzug/wissenswertes-rechtliches-mietrecht-nachmietersuche.html hier]].

Lange Rede, kurzer Sinn: falls der Noch-Mieter bei einem Mieterwechsel seine Möbel mit verkaufen möchte, dann hat er dafür durch seine Vorauswahl verdammt gute Karten... :)z

ryedblxue


Naja die schufa Auskunft ist ja für sie jetzt kostenlos. Wenn ich das richtig gelesen hab holt sie sich die jetzt und hat sie dann vorsorglich. Gibt ja viele Methoden wie es Vermieter machen aber so is sie ja schonmal auf der sicheren Seite.

War denn inzwischen was dabei was dir gefällt und du hingeschrieben oder angerufen hast?

CchoupeEtte_F2in/nixan


Die Schufa-Auskunft ist einmal im Jahr kostenlos, wenn man sie per Post beantragt. Online kostet dass ein paar Euro (10 Euro oder so). Per Post dauert also wieder ein paar Tage, die man einrechnen sollte.

c/hxi


Ich hab sie vor einigen Jahren mal online kostenlos beantragt. Ist das neu, dass es nur per post kostenlos ist?

T^a"ps


Ich musste das auch schriftlich mit Kopie vom Personalausweis tun.

r0ead5blue


die kostenlose muss man per Post beantragen. Formular ausfüllen und Kopie vom Personalausweis dazu und abschicken.Aber jetzt auch nicht so ein Aufwand.

C?hou\pettem_FinnJian


Weiß nicht, wie lange es das schon kostenlos per Post gibt, hatte da nie Bedarf dran. Interessierte mich nur kürzlich, weil wir uns langsam nach einem Haus umsehen möchten und wenn man da einen Kredit aufnehmen muss, wüsste ich vorher schon gerne, ob ich falsche Angaben in der Schufa habe. Soll ja angeblich nicht soo selten sein.

-

Perso-Kopie muss da mit bei, das stimmt.

xZYuunaxx


Ich frag gleich meinen Vater noch mal, was er zu der Schufa-Sache sagt und ob er das schon mal gemacht hat. Wahrscheinlich kommt dann: "Waaas? Was willst du denn damit?" usw. ... Ich finde es aber auch komisch, wenn man dann von mir eine will, aber naja... muss wohl.

@ ElafRemich0815

Der Link geht nicht, aber diese "Datenübersicht" scheint ja wohl das richtige zu sein. Ich druck die gleich mal aus...

@ Kadhidya

Du machst mir ja Hoffnungen. ... Ohje.

@ redblue

Wie gesagt: Ich habe Montag mit so nem 'Immobilienbüro' telefoniert, aber die Wohnung war ab Juni frei, das geht nicht. Die ist jetzt auch schon weg. :-( Wäre ja auch zu schön gewesen. Die andere Wohnung, wo ich jemanden Sonntag angeschrieben hatte, der mir aber nicht geantwortet hat, die is jetzt auch schon weg. ... Und die andere, wo ich noch am überlegen war, weil mein Vater ja zich Einwände hat und ich mir auch nicht so sicher war, die is auch schon weg. Hmja. Das geht ja schnell. Sonst guck ich, aber es kommt auch nicht so schnell wieder was rein und momentan ist vieles echt einfach zu teuer. Das fängt dann bei 350€ Kaltmiete an...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH