» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

m(s9x2


Ja, wenn du ausziehst, kann es besser werden pPackst du es jetzt nicht, ist der Zug abgefahren. Ohne Therapie kommst du dann nicht mehr weiter.

Ihr alle drei seid als Familie erstarrt. Das ist richtig traurig.

Hast du denn außer den 3 Wohnungen, über die du geschrieben hast, weitere Vermieter kontaktiert?

x!Ygunax


Ich krieg hier noch die Krise. Mein Vater fängt schon wieder an, wieso ich denn nicht zum 1.08 umziehe, er hätte da was zum August gefunden, es sei doch viel zu teuer, wenn ich zum Juli umziehe, man kann doch auch an einem Wochenende umziehen, bla bla bla… Ich raste noch mal aus. … Immer diese gleiche Scheiße. >_<

Ich hatte schon vor ein paar Seiten geschrieben, wieso das mit den Wohnungen ab Juni nicht geht. Wie gesagt: Dieses Immobilienmaklerbüro meinte ja, dass Vermieter den Leerstand vermeiden wollen, was ja auch logisch ist und es wird in dieser Stadt IMMER jemanden geben, der schon früher kann als ich, insofern hat das keinen Sinn. Versteht ja auch wieder keiner. Wieso sollte jemand auf mich warten? Aber huch, das soll ich ja nicht sagen. Und wie gesagt: In solch einem Fall fährt mein Vater auch zu keiner Besichtigung, wenn die "Gefahr" besteht, dass da jemand anders kommt, der früher in die Wohnung einziehen kann. Ich wiederhole mich.

@ mnef

Wie kann man denn denken, dass ich "keine Lust" auf diese Ausbildung habe? Erst such ich fast zwei beschissene Jahre eine Ausbildung, was schon hart genug war, jetzt habe ich eine und dann lese ich so was. … Ich muss dringend hier weg. Meine Eltern machen mich einfach nur kaputt. Ich möchte meine Ruhe haben. Das kostet so viel Kraft, sich seit Jahren täglich immer diesen Mist antun zu müssen. Ich würde mich gerne auf meine Zukunft konzentrieren in der Hoffnung, dass das Leben mal besser wird, weil bisher war es recht scheiße. Und dann muss ich mich momentan täglich mit meinen Eltern rumschlagen, die überhaupt keine Hilfe sind, diese ganzen Sachen mit KK, Bank etc. regeln, täglich Wohnungsanzeigen lesen und guck dann Hilfe suchend in diesen Thread und lese dauernd Sachen wie "Yuna, so geht das nicht" "Yuna, du schaffst das alles nicht" "Mach doch mal ne Therapie" "Yuna, du bist entwicklungsgestört" "Yuna, du bist ein verzogenes Gör" … "Du bist zickig" etc. Tolle Hilfe. Soll ich mich DAFÜR bedanken oder was? Ich bedanke mich, wenn es mir angemessen erscheint, was ja gerade nicht der Fall ist. Hier schreiben ja weitestgehend nur Frauen rein (und ich möchte das gar nicht groß thematisieren oder nur darauf schieben), aber ich dachte eigentlich, dass die vielleicht eher Verständnis dafür haben, wenn man wegen den scheiß Hormonen bzw. der scheiß Periode, die mich so dermaßen ankotzt, "nicht so gut drauf ist". Was halt gerade der Fall ist. Ich habe dann immer extreme Stimmungsschwankungen, bin unglaublich leicht reizbar, aggressiv, dann noch die ganzen physischen Sachen und PMS habe ich auch noch. Manchmal gibt’s Monate, da geht’s mir 3 Wochen im Monat scheiße. Wenn der Stress und alles zu groß ist, habe ich sogar Migräne. Bei mir ist das nun mal so extrem. Kann ich auch nix für. Dann wäre ich auch lieber ein Mann. x____x Aber das nur nebenbei. Und NEIN, dass soll jetzt keine Ausrede für irgendwas sein … %-|

@ redblue

Mein Vater würde mir "die Hölle heiß machen" wenn ich es "wagen" würde, den Kontakt zu ihm abzubrechen. Nach allem, was er "für mich getan hat". Und vergleiche mich bloß nicht mit meiner Mutter, das sehe ich als Beleidigung. Wo gebe ich denn hier anderen Leuten die Schuld? Vielleicht meinen Eltern, ja, die haben aber auch Schuld. Man ist ja am Ende auch ein Produkt der Erziehung der Eltern und wenn die da Mist bauen, leidet man drunter. Ohne, dass man was dafür kann, weil man kann sich seine Eltern ja nicht aussuchen. Und glaube mir, meine Mutter wird sich niemals ändern.

@ ms92

Ne, da kommt ja gerade nix in Frage. Wegen diesen komischen Genossenschaften muss ich noch gucken… Mich hat neulich jemand angeschrieben, da warte ich noch auf eine Antwort. … Hoffentlich ist das nicht wieder ein Fake.

EChemalFiger Nu+tzEer (#3257.31x)


dass die vielleicht eher Verständnis dafür haben, wenn man wegen den scheiß Hormonen bzw. der scheiß Periode, die mich so dermaßen ankotzt, "nicht so gut drauf ist". Was halt gerade der Fall ist. Ich habe dann immer extreme Stimmungsschwankungen, bin unglaublich leicht reizbar, aggressiv, dann noch die ganzen physischen Sachen und PMS habe ich auch noch. Manchmal gibt’s Monate, da geht’s mir 3 Wochen im Monat scheiße. Wenn der Stress und alles zu groß ist, habe ich sogar Migräne

Dann solltest du mal was dagegen unternehmen oder meinst du das interessiert in der Ausbildung irgendwen ob du gerade PMS hast und deshalb deine Vorgesetzten anzickst ??

S9aphi*ra8x8


Guck mal Yuna, du musst einfach jeden Tag, alle paar Stunden den Wohnungsmarkt checken! Ich würde dann bei jeder neuen Wohnung die für dich infrage kommt sofort zu deinem Vater rennen, die von ihm absegnen lassen und dann dort ANRUFEN. Keine eMails, die werden nämlich so gut wie nie beantwortet oder wenn dann gib wenigstens deine Telefonnummer mit an! Zu 99% melden sich die Vermieter bei dir telefonisch und nicht schriftlich!

Wenn du dann einen Besichtigungstermin klar gemacht hast orientiere dich bei allen anderen Vermietergesprächen an diesem Datum und versuche so viele Besichtigungen wie möglich an dem Tag unterzubringen! So eine Besichtigung dauert in der Regel nicht länger als 30 Minuten.

[[http://www.immobilienscout24.de/expose/74677963]] (diese Wohnung hat eine Einbauküche, ist zum 20.07 frei und kostet dich 300€ warm)

[[http://www.immobilienscout24.de/expose/60240424]] (diese Wohnung hat eine Einbauküche, einen Balkon, ist zum 01.07 frei und kostet dich 330€ warm)

Und bitte ruf auch bei Wohnungen an die früher zu vermieten sind. Sagen wir du hast bereits einen Besichtigungstermin für eine Wohnung ausgemacht die dir gefällt und die zum 01.07 frei ist. An dem Tag musst du ja dann sowieso nach Hannover fahren. Dann kannst du auch 1-2 Wohnungen besichtigen die zum 01.06 frei sind und ggf. mit den Vermietern vor Ort verhandeln.

Aber wenigstens anrufen und nachfragen kann man doch. Dann sagen die ja schon am Telefon ob es für die infrage kommt oder nicht.

Ich habe auch 2 Jahre in einer Wohnung einer Genossenschaft gewohnt. Da ist wirklich nichts mit "Gemeinschaft" bla bla ;-D Du hast deine Wohnung und fertig. Musst dich nicht mit Nachbarn abgeben wenn du das nicht willst. Also ich kannte da niemanden in meinem Haus persönlich. Und wie gesagt, der Service ist Top, es bringt dir eigentlich nur Vorteile ;-) Also einfach mal anrufen und dein Gesuch aufgeben. Was schadet es? Du hast doch so viel Zeit und so ein Anruf kostet dich gerade einmal 5 Minuten! Bringt dir aber vielleicht eine super Wohnung ein. Also warum diese Chance verstreichen lassen?

rTedb*luxe


mach dringend was wegen deinen Stimmungsschwankungen, das kommt in der Ausbildung alles andere als gut an. Da wird es keinen Interessieren, ob es dir wegen der Periode schlecht geht und so. Die haben genug Frauen um sich und vielleicht sind deine Vorgesetzten Frauen und sehen nur, das es bei denen nicht so ist oder sie es halt nicht zeigen. Nur als Tipp aber da machst du dir halt wirklich keine Freunde.

Bei mir sind quasi nur Frauen und keine lässt sowas raushängen oder zeigt es.

Ich hab dich nicht komplett mit ihr verglichen, aber man sagt ja, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Was auch wirklich meistens Stimmt, man hat immer etwas von seinen Eltern und kann sich abschauen ob man das so machen will oder nicht. Klar wir kennen deine Mutter nicht aber du hörst dich manchmal leider wirklich so an. Unbewusst bestimmt aber is leider so.

Warum sollte sie etwas ändern, sie hat ja damit kein Problem und lebt damit sehr gut.

Hm grad mal im Kalender geschaut, hättest ein Wochenende zum Umziehen und würdest dann am Wochenende umziehen, würde zur Not doch auch gehen. Mietvertrag hat man ja meist schon früher unterschrieben, also könntest du das Ummelden schon ein bisschen früher erledigen. Dann wäre es nur noch putzen und die Möbel transportieren und aufbauen und dann natürlich auspacken.

Wenn dir die Wohnung gefällt wäre es doch eine Option oder?

k7nallrDotes_Gmummixboot


Ich hatte schon vor ein paar Seiten geschrieben, wieso das mit den Wohnungen ab Juni nicht geht. Wie gesagt: Dieses Immobilienmaklerbüro meinte ja, dass Vermieter den Leerstand vermeiden wollen

Und ich hatte Dir daraufhin erklärt, wieso das Quatsch ist und warum es sogar logisch ist, dass Du ganz gute Chancen hast, wenn Du sagst, dass Du erst ab 1.7. kannst. Aber sowas überliest Du ja "zufällig" immer und klammerst Dich lieber weiter an die "es geht nicht"s.

Und wie gesagt: In solch einem Fall fährt mein Vater auch zu keiner Besichtigung, wenn die "Gefahr" besteht, dass da jemand anders kommt, der früher in die Wohnung einziehen kann.

Dein Vater fährt also nur, wenn Du eine Garantie hast, die Wohnung auch zu bekommen. Nun, wieso Du die nie kriegen wirst, hatten wir auch schon erläutert. Es wird immer mehrere Bewerber geben, die Vermieter/Makler wollen immer vorher den potentiellen Mieter sehen etc.

Ich wiederhole mich.

Dito.

lese dauernd Sachen wie "Yuna, so geht das nicht" "Yuna, du schaffst das alles nicht" "Mach doch mal ne Therapie" "Yuna, du bist entwicklungsgestört" "Yuna, du bist ein verzogenes Gör" … "Du bist zickig" etc. Tolle Hilfe. Soll ich mich DAFÜR bedanken oder was?

Ach komm, verarsch uns nicht. Du weißt ganz genau, wie das gemeint und worauf es bezogen war. Du hast hier dutzende Tipps bekommen.

Ich bedanke mich, wenn es mir angemessen erscheint, was ja gerade nicht der Fall ist.

Also nie. Denn niemand von uns wird Dir einen "Du kannst hier in der perfekten Wohnung, komplett ausgestattet, um die Ecke der Ausbildung am 15.7. einziehen, sie kostet nur 200€ warm, Kaution/Provision wollen wir keine, aber Du kriegst noch Geld und eine Ersatzwaschmaschine oben drauf"-Post in diesem Faden schicken.


PMS

ist nicht Dein Ernst, oder? Wenn man weiß, man ist empfindlicher als sonst, wartet man eben mit einer Antwort im Faden, bis man mal durchgeschnauft und sich etwas gesammelt hat.

kJnall5rotesr_Gumm+ibxoot


Saphira, die 2. ist ja süß :)^ Ehemaliges Kloster, nur von Frauen bewohnt, ab 20.7. oder 1.8. frei, Möbel können übernommen werden, müssen aber nicht, Küche, Balkon... mal sehen, wo da wohl der Haken ist.

ruedbxlue


Naja sie will ja keine Wohnungsanzeigen die hier gefunden wurden. Da wird nichts dabei sein

DXark3redSupnshine


wenn man wegen den scheiß Hormonen bzw. der scheiß Periode, die mich so dermaßen ankotzt, "nicht so gut drauf ist"

Yuna, das musst du ändern. Da hat keiner Verständnis für. Ich hatte auch immer PMS und konnte es nicht an anderen auslassen und Migräne habe ich auch. Aber auch das kann man an niemanden auslassen. Und auch jetzt wo ich schwanger bin kann ich nicht einfach meine Kollegen anzicken, weil ja die pösen, pösen Schwangerschaftshormone schuld sind. Sowas halte ich nämlich für ne billige Ausrede.

E-lafBRemich0x815


Wenn du dir das zutraust erst zum 1.8. umzuziehen dann mach das.

Mein Rat wäre spätestens zum 1.7. umzuziehen. Aber ich bin ja nicht du. Und ja, zum 100sten mal, du kannst auch bei Wohnungen nachfragen (anrufen) die ab 1.06. angeboten werden, selbst wenn du frühestens zum 1.7. umziehen kannst/willst. Warum das für dich keine Option ist verstehe ich nicht. Nur weil dein Vater das unsinnig findet?

Wieso sollte jemand auf mich warten?

Wenn du nicht anrufst und fragst wirst du das nie herausfinden.

Kann ich auch nix für.

Das ist leider keine Entschuldigung. Das wird auch später, während der Ausbildung, niemand von dir hören wollen.

Vielleicht meinen Eltern, ja, die haben aber auch Schuld.

Yuna, du bist eine erwachsene Frau. Du kannst eigene Wege gehen, eigene Entscheidungen fällen, eigene Wünsche, Ziele, Hoffnungen für dich definieren. Wenn du in der Scheiße sitzt interessiert sich niemand für die Schuld sondern dann gilt es nur Lösungen zu finden da wieder raus zu kommen.

Ich muss dringend hier weg. Meine Eltern machen mich einfach nur kaputt. Ich möchte meine Ruhe haben.

Ich würde mich gerne auf meine Zukunft konzentrieren in der Hoffnung, dass das Leben mal besser wird,

Ich würde mir auch wünschen das du das schaffst. Aber mach auch. Schieb die Verantwortung und die Organisation nicht immer denen in die Schuhe von denen du los kommen willst.

Es ist nicht einfach, dass hat niemand behauptet. Aber es ist auch keine unlösbare Aufgabe.

Und NEIN, dass soll jetzt keine Ausrede für irgendwas sein

Bitte lieber um Verzeihung als um Erlaubnis...

E'hemaligebr Nutzerj (#3x25731)


Zumal wenn man "kein Bock auf Periode hat" und man immer so leidet und eine Zumutung dadurch für die umwelt wird, ja auch Mittel und Wege gibt das nicht jeden Monat ertragen zu müssen.

dazu müsste man dann aber regelmäßig zum Arzt gehen

SUap6hira[88


@ knallrotes_Gummiboot

Na wenigstens einer der meine Bemühungen zu schätzen weiß ;-D Da gab es natürlich noch haufenweise Wohnungen zum 01.06. aber wenn man dort ja partout nicht anrufen will... %-|

So viel Auswahl wie es derzeit gibt (und da sind wirklich richtig gute Wohnungen mit dabei!) hätte ich schon zig Besichtigungstermine ausgemacht und zu 80% ne Wohnung gefunden. Yuna hat ja noch nicht mal einen Einzigen!!! Besichtigungstermin bis jetzt :=o

a/bcyx,z


Hier schreiben ja weitestgehend nur Frauen rein (und ich möchte das gar nicht groß thematisieren oder nur darauf schieben), aber ich dachte eigentlich, dass die vielleicht eher Verständnis dafür haben, wenn man wegen den scheiß Hormonen bzw. der scheiß Periode, die mich so dermaßen ankotzt, "nicht so gut drauf ist". Was halt gerade der Fall ist. Ich habe dann immer extreme Stimmungsschwankungen, bin unglaublich leicht reizbar, aggressiv, dann noch die ganzen physischen Sachen und PMS habe ich auch noch. Manchmal gibt’s Monate, da geht’s mir 3 Wochen im Monat scheiße.

3 Wochen im Monat sind kein PMS. Das ist dein Charakter. Leider. Und wenn du auch in der Ausbildung so rumzickst, sehe ich leider mehr als schwarz. Bei deinem Aushilfsjob hast du ja schon erlebt, wie das ausgehen kann, da bist du auch nach kürzester Zeit vor die Tür gesetzt werden. Arbeite endlich an dir!

Sbaph8irxa88


@ abcyxz

:)= :)^

EolafReYmicxh0815


Du wirst keine Wohnung finden wo du vor einer Besichtigung schon die feste Zusage einziehen zu können haben wirst. Es werden sich auf freie Wohnungen immer mehrere Leute melden und die Vermieter/Makler wollen sich die potentiellen Mieter vorher ansehen und begutachten. Genauso wie du vorher die Wohnung ansehen und begutachten willst. Keine Ahnung in was für Galaxien dein Vater so lebt aber diese Vorstellung ist einfach unrealistisch.

Und nein, ich schreibe das nicht um dich zu ärgern sondern weil es nunmal so ist. Hat nichts mit dir zu tun.

Wenn du reizbar und aggressiv gegenüber deinem Chef, deinen Kollegen und/oder Kunden wirst ist die Erklärung "Ich habe Stimmungsschwankungen und Migräne wegen meiner Periode" nicht gerade angebracht...

Und nein, dass heißt nicht das ich das verharmlose oder dich nicht ernst nehme aber du musst später und jetzt auch mit diesen Problemen "funktionieren". Das erwartet man von dir. Immerhin bist du eine Frau und das hat die Natur nun mal so vorgesehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH