» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

x$Yu&naxx


Meine Nerven ey... Ich glaube, mein Vater ist zu alt für den Kram. Oder wir fahren nächstes Mal einfach beide mit dem Zug, das schont die Nerven. Oder er kauft sich ein Navi. Himmel... Wir sind eben erst nach Hause gekommen. Ich muss das erstmal sacken lassen... Erste Wohnungsbesichtigungen und gleich "Himmel und Hölle" gesehen. Ohman...

Eventuell schreibe ich nachher mehr, sonst morgen. ... Meimeimei... Aber ja, eine gefiel mir echt gut, aber da ist auch überhaupt nix klar... Naja, jetzt bin ich um ein paar Erfahrungen reicher und habe einiges gelernt heute.

j.ust_zloBokinRg?


Dir sei verziehen. Nach einem Tag mit deinem Vater (und das soll jetzt nicht bösartig klingen) wäre ich auch ko.

kAnall(rotes_GuGmmibxoot


Immerhin. Ihr wart da, und Du hast mindestens Erfahrungen gewonnen... und evtl sogar mehr @:)

EGhemBaligeJr Nutzer m(#554>628x)


Über Landstraßen zu fahren,ist auch nicht so leicht ohne Navi und nervtötend dazu, daher tut mir dein Vater ausnahmsweise mal leid. :=o

SPilbersmo-ndauxge


Ja vielleicht solltest du wirklich nächstes Mal mit dem Zug fahren solange du so Panik vor der Autobahn hast.

Ansonsten: der erste Schritt ist getan ! Und auch schlechte Erfahrungen gehören zum Leben (ich hör mich an wie meine Mutter - ich glaub ich werd alt ;-D )

xfYunxax


So viele Eindrücke... und dann noch dieses ganze drumherum. :l Neee... Mein Vater meinte eben, er hat seit Stunden nix gegessen und dann beschwert sich meine Mutter bei mir, wieso mein Vater denn nix isst. Äh... ich habe mir zwischendurch auch was zu essen gekauft, das hätte mein Vater ja auch machen können. Ich bin doch nicht dafür verantwortlich, dass er was isst?! Habe ich auch gar nicht mitbekommen. Soll ich ihm noch vorher Brote schmieren oder was?... Ich war schon gestern damit beschäftigt, die ganzen Wegbeschreibungen etc. auszudrucken, zu telefonieren etc. Und dann fährt mein Vater nicht mal da lang. %-| Hinweg ging damit eigentlich ganz gut, bis wir dann in "dieser riesigen Stadt" waren. Das erste war ein zweispuriger Kreisverkehr mit 5 Abzweigungen und Ampeln. Haha. Irgendwo da haben wir dann uns dann verfahren. Mein Vater hat dann mit ner Landkarte hantiert und Leute gefragt. Ohman ey. So ohne Navi oder Smartphone ist das alles echt blöd. Und wenn man einen Vater hat, er nicht auf einen hört. Ich hatte auch die Wegbeschreibung für den Rückweg ausgedruckt, aber da wollte er nicht lang fahren. Und dann beschwert er sich, dass ich keine Karte lesen bzw. ihm nicht sagen kann, wo er denn lang fahren soll. Weil wenn man ihm sagt, er soll doch mal anhalten, damit man mal in Ruhe auf die Karte gucken kann, macht er es ja auch nicht. "Man kann ja nicht alle 5m anhalten". Und... aaach. Das war alles so schlimm. ... Entweder, er kauft sich mal ein Navi, guckt selbst, wo er lang fahren soll oder fährt einfach mal genau da lang, wo ich es ihm sage. ... Und dann fährt der auch noch immer viel zu schnell. Man kann doch nicht da, wo 70 ist, 100-120 fahren. Und dann fährt er auch noch so schnell in den Kurven, dass man es mit der Angst kriegt... Das war alles schon so schlimm. Und bitte kommt nicht wieder mit der Autobahn... Nenenene.... Hätte ich doch den Zug genommen. Und die Wohnungen. Nunja... 'hust ... Die erste liegt genau da, wo es meinem Vater nicht gefällt. Da hat er fast nen Koller bekommen. Er meinte, ihm gehts nicht gut. :-/ War wohl alles zu viel für ihn. Die Hektik, die vielen Autos/Menschen... Parkplatzsuche. Und dann hat er auch noch Unsinn gemacht. Wollte das Auto umparken, (ich war in der Zwischenzeit wo anders gewesen bzw. wollte dorthin, war dann aber zu weit weg, also bin ich zurück, um meinen Vater "abzuholen" zur Besichtigung und dann war das Auto nicht mehr da und ich denk so: Hä?..) näher an der Wohnung, was eigentlich gar nicht notwendig war, waren vielleicht 15min zu Fuß und dann hat er sich verfahren und kam fast zu spät zur Besichtigung und war am schimpfen. :|N Also nein. ... Und dann war er auch noch immer so gehetzt zwischen den Besichtigungen, obwohl wir echt Zeit hatten. Mein Gott. - Die eine Wohnung, nunja. Ich finde, wenn da so viele Leute sind, dann hat man gar nicht richtig Zeit, sich alles anzugucken. Vor allem, wenn man das noch nie gemacht hat. Der Vermieter ist bei mir schon unten durch wegen "einer Sache".... :(v Dann noch die Sache mit dem Abschlag. <_< Ich weiß nicht, gibts so Marken von Waschmaschinen, die man lieber meiden sollte? Ich habe schon gegoogelt und habe so meine Zweifel. Und direkt vor der Tür ist auch noch ne Baustelle... Und wenn mein Vater da mit einem Umzugslaster ankommen soll, da kriegt er ja erst Recht zu viel. :-/ Vor allem habe ich gefragt, was denn mit der WM ist und dann meinte der Vermieter, was ich denn damit meine. Hä? ??? Ja, okay. Die variiert, aber das muss man doch ungefähr sagen können. Vor allem, weil er vorher schon was schriftlich dazu gesagt hatte und ich dann irritiert war... Weil ich habe gehört, wie die "momentane Mietperson" im Nebenzimmer den Leuten so was dazu sagte und ich hoffe, ich habe mich verhört, weil die Summe, die ich gehört habe, sehr sehr hoch war. ??? Achnee. Das war alles so... huschhusch. Vor allem, wenn so viele Leute in einer Wohnung stehen, dass man sich kaum rühren kann. Schlimm... Und die zweite Besichtigung... Alter Schwede.... Da meckerte mein Vater vorher, weil wir ~1.5km zu Fuß gehen mussten, aber ich dachte, wir laufen lieber mal, weil sonst verfährt er sich wieder und dann ... ne? Dafür hatten wir direkt schon vor Besichtigung Nummer 3 geparkt. ^^ War ihm aber auch nicht Recht. Natürlich nicht... Von der zweiten Wohnung bin ich immer noch schockiert. Die "Besichtigung" dauerte ~3min, danach sind wir gegangen. Dass war die, wo ich vorher schon ein sehr ungutes Gefühl hatte, hat sich auch bestätigt. Alleine von außen sah das schon so heruntergekommen aus und drinnen war es das dann auch. Also nein... Da fehlten mir die Worte. War froh, als ich da wieder weg war. Sowas. Wer zieht denn da ein? Also nee... Weiß gar nicht, ob ich dazu noch mehr sagen soll. Wer weiß, wer zuhört. ^^ Und Wohnung 3... hach. Das war dann mein Lichtblick. Die Leuten war suuuper nett. Haben uns alles gezeigt. Kannten sich auch aus. Ich glaube, die waren so in meinem Alter. Die Wohnung is echt schön und günstig. Wobei ich da auch nicht in jede Ecke geguckt habe. Ich müsste mir nur ne Waschmaschine kaufen. Da redete mein Vater natürlich wieder von seiner Markenwaschmaschine. :-/ Allerdings, oh Ironie ;-D, gehört die Wohnung einer Wohnungsbaugenossenschaft. Haha... ^^ Irgendwie war die Rede von Kaution, was ich nicht so ganz verstanden habe, weil ich dachte, die gibts da nicht, sondern Anteile? ??? Und es wird wohl auch ne Bürgschaft der Eltern verlangt. Und es ist auch gar nicht klar, ob ich die Wohnung haben könnte, weil die momentanen Mieter noch selbst auf ne Antwort von ner Wohnung warten, weil die umziehen wollten... Und ich weiß auch gar nicht, was dann mit der Kündigungsfrist von denen ist? Alles irgendwie verwirrend. Aber man hatte mir vorher erzählt, die Wohnung sei ab Juli frei. Habe vergessen zu fragen, ob das jetzt auch wirklich stimmt. Keine Ahnung... In der Hektik vergess ich so viel. Man müsste dann auch noch mal drüber reden, so mit den Vermietern und so. Man hat mir auch was von diesen Versammlungen erzählt, wo man teilnehmen kann oder so... HM. Aber die Wohnung gefiel mir.

Oah, ich bin so fertig. ... Muss das erstmal verarbeiten. Eieieieie... Falls ich noch mal zu Besichtigungen muss, muss man da echt einiges anders machen. Mein Vater fährt glaube ich nie wieder irgendwo hin. ^^

a%bcyxxz


Gut, dann mach doch am besten folgendes:

1) Morgen früh gleich bei der dritten Wohnung anrufen, und sagen, dass du sie unbedingt willst. Details kann man klären, wenn man eine Zusage hat (-> zwischen Zusage und Unterschrift).

2) Beim nächsten Mal mit dem Zug fahren ;-)

m2nef


Es würde dir sicherlich helfen, wenn du nicht nur bald räumliche Distanz hast, sondern dir auch jetzt schon versuchst etwas emotionale Distanz zuzulegen. Die Sache mit dem Essen deines Vaters klingt natürlich schräg, aber das ist wirklich etwas, was man auch einfach zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus gehen lassen kann.

Dann noch die Sache mit dem Abschlag. <_< //Ich weiß nicht, gibts so Marken von Waschmaschinen, die man lieber meiden sollte? Ich habe schon gegoogelt und habe so meine Zweifel.

Die Marke sollte jetzt erstmal egal sein und keinen Einfluss auf deine Entscheidung haben.

Vor allem habe ich gefragt, was denn mit der WM ist und dann meinte der Vermieter, was ich denn damit meine. Hä? ??? Ja, okay. Die variiert, aber das muss man doch ungefähr sagen können.

Ja - hä? Was soll denn mit der Waschmaschine sein und wer oder was variiert!?

Und ich weiß auch gar nicht, was dann mit der Kündigungsfrist von denen ist?

Das wirst du ja bald sehen. Wenn die schnell rauswollen und vermutl. schon was neues haben, ist die Wohnung auch schnell frei. Kündigungsfristen müssen nicht ausgeschöpft werden, wenn aktueller Mieter und Vermieter das gar nicht wollen und ein Nachmieter schon in den Startlöchern steht.

Ansonsten:'

Es waren doch 1-Zimmer-Wohnungen, oder? Da gibts ja auch nicht allzu viel zu sehen und ein paar Minuten reichen.



PS: Dein Vater und Du klingt beide wie die totalen Dramaqueens. Ich wäre zu gerne dabei gewesen ;-D Vielleicht könnt ihr in 10 Jahren auch drüber lachen...

x-YQunax


@ mnef

Ich meinte mit "WM" Warmmiete und nicht Waschmaschine. ^^ Und dann wurde ich gefragt, was ich denn damit genau meine und dann dachte ich so Hä? ... Ich meine, Vermieter/Mieter müssen doch wissen, wie viele Nebenkosten man ungefähr hat. Ich wollte nur nochmal sicher gehen, weil ich im Nebenraum was gehört hatte mit halben Ohr, was ja nicht sein kann... Man hat doch nicht NK von mehreren 100€?! ... Oder?^^ Und ja, waren 1-Zimmer Wohnungen. Also.. So nenne ich das zumindest. ;-D Wobei da teilweise auch noch Balkon, Keller usw. mit bei war. Und ich fand das überhaupt nicht zum Lachen. Wieso muss man denn das Auto umparken? %-| Ich dachte schon, er kommt gar nicht mehr... Aber jetzt sollte ich auch mal ins Bett. ^^ War anstrengend genug alles...

PS: Zitat meinerseits von Seite 1: "Vorbemerkung: Ich plane nicht, dass dieser Thread so lange wird wie "der andere". Wie gesagt: Das ist mir immer noch peinlich." - Der Thread ist jetzt schon länger. ;-D Jaja... :)= ^^

mQn%exf


Achso, haha ;-D Und ich dachte schon "Ey nicht schon wieder die Waschmaschine...!" ;-D Sorry

SXilbetrmondaxuge


Warmmiete: Ja normalerweise zahlt man soundsoviel Euro pro Monat im Voraus und am Jahresende bekommt man entweder Geld zurück - dann sinkt die Vorauszahlung - oder man muß nachzahlen - dann steigt die Vorauszahlung. Der Vermieter muss bei dir eben den Verbrauch des jetztigen Mieters zugrunde legen. Den Betrag hatte er wohl gerade nicht im Kopf (was natürlich nicht so gut ist).

Mehrere hundert Euro pro Monat sind es auf keinen Fall. Achtung: Um Strom muß man sich selber kümmern (jedenfalls kenne ich das so).

Was Waschmaschinen betrifft: Eine neue dürfte auch noch in dein Budget passen - muss ja keine Miele sein. Gebrauchte haben halt den Nachteil dass man vielleicht bald eine Reparatur hat. Aber das ist meinie persönliche Meinung...

m{orix.


Hey Yuna, toll, dass ihr's durchgezogen habt :)^, jetzt hast du auch mal einen Eindruck bekommen, wie so etwas abläuft.

Ich würde die von der 3. Wohnung auch unbedingt nochmal kontaktieren, wenn dir diese Wohnung so gefallen hat und ihnen sagen, dass du wirklich sehr interessiert wärst und sie dir doch bitte Bescheid geben sollen, falls sie tatsächlich ausziehen sollten, bzw. sobald sie wissen, wann sie ausziehen. Wenn's für diese Wohnung nämlich noch andere Interessenten gibt, wäre es gut, nochmal nachzuhaken.

 Man hat doch nicht NK von mehreren 100€?! .

Kommt drauf an ;-D, ich kenne Leute, die bekommen das durch übermäßigen Wasserverbrauch und ordentliches Heizen locker hin (mal abgesehen vom noch dazukommenden Strom). Aber mach dir mal keine Sorgen, denn es ist ja eine kleine Wohnung, da halten sich Heizkosten schon mal in Grenzen (wenn zusätzlich gut isoliert ist, natürlich noch besser) und wenn du Wasser nicht gerade enorm verbrauchst, passt das schon. Heutzutage müssen sich zwar viele Leute auf Nebenkostennachzahlungen einstellen, aber das musst du mal abwarten und natürlich kann man die Vormieter fragen, was sie an Nebenkosten zahlen, um einen Anhaltspunkt zu haben, bzw. oder den Vermieter dazu befragen.

r,edbluxe


guten morgen

jetzt hast du auch Erfahrungen beim Wohnungen besichtigen.

Leider is es ganz normal inzwischen, das sehr viele Interessenten gleichzeitig da sind.

Ruf doch heute am besten gleich bei der schönen an und sag das du Interesse hast.

Glaub ich würde beim nächsten mal alleine fahren. Dein Vater ist halt nicht mehr der jüngste und da hat man einfach andere Vorstellungen und ich finde auch man ist schnell überfordert. Er musste sich damit ewig nicht mehr beschäftigen und so. Ich kanns schon verstehen. Ich sehe es bei meinen Großeltern, da ist man irgendwann einfach nicht mehr so flexibel und belastbar.

Ich weis deine beste Freundin studiert, aber die hat doch bestimmt auch mal ein Wochenende frei, grad sind ja auch keine Prüfungen normal.

Könntet euch ja einfach in der neuen Stadt treffen, ein schönes Mädelswochenende zusammen verbringen und das noch mit Wohnungsbesichtigungen verbinden. Ihr seht euch mal wieder und verbindet es mit dem nötigen, was halt sein muss. So siehst du auch gleich viel mehr von der Stadt.

Was das essen betrifft, ja ich hätte bestimmt Brote geschmiert oder was mit gekauft wenn ich mir was hole |-o, vorallem wenn ich was von der Person will und sie mir hilft. Aber da ist jeder anders und dein Vater ist auch alt genug, hätte ja nur was sagen brauchten, als du dir was geholt hast.

ToapHs


Was das essen betrifft, ja ich hätte bestimmt Brote geschmiert oder was mit gekauft wenn ich mir was hole , vor allem wenn ich was von der Person will und sie mir hilft.

Ja ich auch. Ich nerve meine Umgebung gerne mal (auch schon vorab) mit dem Thema. Andererseits ist der Vater als genug, um selbst seinen Mund aufzumachen. Beim nächsten Mal ist sie sicher schlauer.

@ Yuna

Entweder, er kauft sich mal ein Navi, guckt selbst, wo er lang fahren soll oder fährt einfach mal genau da lang, wo ich es ihm sage. ... Und dann fährt der auch noch immer viel zu schnell. Man kann doch nicht da, wo 70 ist, 100-120 fahren. Und dann fährt er auch noch so schnell in den Kurven, dass man es mit der Angst kriegt

Wenn ich nicht wüsste, dass Du so gar kein Auto fahren magst, würde ich jetzt schreiben, dann mache es selbst besser.

Ich bin als ewiger Beifahrer eigentlich Experte im Kartenlesen, drucke wichtige Dinge (trotz Navi) vorher aus und habe die Route dann meist im Kopf, Wir haben uns trotzdem schon oft genug verfahren. Situationen sehen eben in Wirklichkeit immer etwas anders als in der Vorstellung/ auf der Karte aus und bei mehreren Fahrspuren kann man eben nicht immer sofort reagieren.

Mein Vater fährt glaube ich nie wieder irgendwo hin.

Dann lass ihn zu Hause. Nimm halt das nächste Mal den Zug. Scheint bei Euch stressfreier zu sein. Du weiß ja jetzt wie Wohnungsbesichtigungen so ablaufen. Von dem Ärger mit deinem Vater abgesehen, war es denn so schlimm?

Und Wohnung 3... hach. Das war dann mein Lichtblick. … Die Wohnung is echt schön und günstig.

gehört die Wohnung einer Wohnungsbaugenossenschaft. Haha... ^^ Irgendwie war die Rede von Kaution

Du musst was hinterlegen, wie die es nennen ist doch egal.

Man hat mir auch was von diesen Versammlungen erzählt, wo man teilnehmen kann oder so... HM.

Es wurde ja oft genug geschrieben, du musst an nichts teilnehmen.

Aber die Wohnung gefiel mir.

Dann ruf an!!! Sag dass Du sie nimmst. Alles andere wird sich finden. Große Vermieter haben meist einige Formulare, die Du bzw. dein Vater (für die Bürgschaft) einfach ausfüllen und unterschreiben müsst. Und was sie sonst noch brauchen, werden sie schon sagen. Die haben so viele Vermietungen, das läuft alles meist ganz locker ab.

PS: Zitat meinerseits von Seite 1: "Vorbemerkung: Ich plane nicht, dass dieser Thread so lange wird wie "der andere". Wie gesagt: Das ist mir immer noch peinlich." - Der Thread ist jetzt schon länger. Jaja... ^^

Das macht doch überhaupt nichts. Hauptsache, Du findest eine annehmbare Wohnung.

E0hemaWliMg>er Nu^tzer n(#87546x)


Und ich weiß auch gar nicht, was dann mit der Kündigungsfrist von denen ist?

Schnuppi, das habe ich Dir in diesem Thread mehrfach und dem alten auch schon erklärt: die Kündigungsfrist ist Latte, wenn der Nachmieter bereit steht. Dann kommt der alte schneller aus dem Vertrag raus und der neue schneller rein.

Ich meine, Vermieter/Mieter müssen doch wissen, wie viele Nebenkosten man ungefähr hat. Ich wollte nur nochmal sicher gehen, weil ich im Nebenraum was gehört hatte mit halben Ohr, was ja nicht sein kann... Man hat doch nicht NK von mehreren 100€?! ... Oder?^^

Die hängen vom individuellen Verbrauch ab. Und auch von der Art, wie geheizt und Wasser erhitzt wird (unterschiedliche Brennstoffe haben unterschiedliche Preise).

Ich habe bisher immer ca 1/3 der Kaltmiete als Nebenkosten-Vorauszahlung gehabt. Weil ich schnell friere, habe ich aber immer am Jahresende nachbezahlt ;-D

Bei einer Wohnung war der monatliche Abschlag niedriger, aber das hat die laufenden Kosten gar nicht gedeckt (obwohl ich mir da schon wenig-heizen angewöhnt hatte) und da musste ich knapp 400 € nachbezahlen.

Aus diesem Grund würde ich gar nicht danach sehen, wie hoch dieser Abschlag ist oder welche Wohnung den kleinsten hat, sondern nur, was enthalten ist (eventuelle Hausmeisterkosten o.Ä., welche Art zu heizen & Warmwasser zu erhitzen). Denn Du musst sowieso die Kosten tragen, und besser ist es doch, jeden Monat 50 € mehr zu zahlen (beispielsweise 150 € und nicht 100 €) und dafür nicht am Jahresende 500 € nachzahlen, sondern nur 70 oder so.

Zahlen musst Du sowieso, und während des Jahres tun die Beträge Dir nicht so weh.

Bei einem kleineren Abschlag ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dann am Jahresende die dicke Rechnung kommt.

Oft setzen Vermieter den Abschlag extra niedrig an, damit sie eher einen Mieter finden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH