» »

Ausbildung, Umzug und erste eigene Wohnung

jvust_Hlo2okingC?


Schön, wenn die Wohnung dir so sehr zusagt, klemm dich dahinter, meine Daumen sind gedrückt.

Arbeitszeit... Also sicher nicht von 08.00-19.00. Und Internet während der Arbeitszeit, maximal in 2% der Zeit möglich.

mBnexf


Muss hier eigentlich niemand arbeiten?^^ Nicht falsch verstehen, ich wunder mich nur oft. ;-D Also, dass ich zu ungewöhnlichen Zeiten in der Woche Antworten bekomme.

Doch, aber nicht ständig und nicht 9 to 5 :-)

KPadBhixdya


ich wunder mich nur immer. Weil ich so denke: Wenn es jetzt kein Student ist, Schüler, Arbeitsloser, Rentner oder Selbstständig oder so, dann könnte ich ja keine Antworten zwischen 8-19uhr oder so "erwarten".

Es gibt sehr viele Angestellte, die in ihren Berufen in Schichten arbeiten. Frühschicht/Spätschicht, vielleicht sogar Nachtschicht... Wenn jemand in einem Drei-Schicht-System arbeitet, hat der zu den unmöglichsten Zeiten "frei".

Wenn jemand mittags um zweie Dir in einem Forum schreibt, ist der vielleicht auf dem Sprung zur Arbeit.

Wenn Du Dich morgens um 13 Uhr im Supermarkt mal ärgerst, dass jemand in der Schlange vor Dir verpeilt ist und deshalb einen Tacken länger braucht als die anderen in der Schlange - der hat vielleicht Feierabend und fällt zuhause totmüde ins Bett.

Wer soll denn im Krankenhaus Deine Patientendaten aufnehmen, oder Deine Eltern nach einer Feier nach Hause fahren, abends um 20.45 Uhr im Supermarkt Deinen Einkauf einscannen oder spätabends um 22.30 Uhr Dir was zu trinken im Lokal bringen? Wer fährt frühmorgens Deine Bestellungen und Lebensmittel quer durch Deutschland, bringt um 7 Uhr morgens die Post, backt Deine Brötchen, oder liefert die Zeitungen aus? Wer geht abends um 23 Uhr ans telefon, wenn Yuna das Internet zuhause nicht einrichten kann und die Hotline anruft?

Wer kassiert denn im Zoo, Theater, Kino oder Eiscafe Deinen Eintritt oder was Du verzehrst?

Es gibt soooooooooooooo viele Menschen, die arbeiten müssen, wenn Du frei hast / haben wirst - und die sitzen dann eben auch zu so komischen Zeiten am PC, um die Antworten zu tippen.

K[adhixdya


Weil sie dann frei haben.

mesg92


Yuna, mich würde interessieren, ob du meinen Beitrag registriert hast und tatsächlich bei der Genossenschaft angerufen hast.

Hast du denn auch mit den Vormietern nochmals telefoniert?

Hast du nach neuen Wohnungen Ausschau gehalten oder wartest du einfach ab, bis sich die Vormieter melden?

Ich hoffe, du suchst parallel weiter.

x]Yunxax


Irgendwer hier wohnt doch in einer Genossenschaft ne? Ich les mir gerade die Satzung von denen durch und kriege schon wieder Angst... ":/ Beim Punkt "Kündigung der Mitgliedschaft" steht z.B. "Die Kündigung findet nur zum Schluss eines Geschäftsjahres statt. Sie muss mindestens 1 Jahr vorher schriftlich erfolgen." Öhm... Und danach werden dann noch Ausnahmen genannt, aber .. hmja. Ich glaube, da kommt nix in Frage in meinem Fall. Also es gibt ja "ganz normal" drei Monate Kündigungsfrist für die Wohnung, aber was ist mit der Mitgliedschaft in der Genossenschaft? Muss ich dann da noch mehrere Monate drin bleiben, falls man mir in der Probezeit kündigt? Was hat das dann für Auswirkungen?... Irgendwelche finanziellen? Achneee... Das sind so viele Seiten, was da alles steht... Wahrscheinlich gibts von allem wieder zich Ausnahmen. :l Genau sowas wollte ich ja vermeiden.

Mir hat btw noch niemand von dort geantwortet. Aber nunja... Mal gucken. Die Ausbildungssuche hat mir ja beigebracht, dass ich mich erst freuen darf, wenn ich was unterschrieben habe, es somit recht sicher ist und alle Fragen etc. geklärt sind. Sich vorher freuen führt ja nur zu Tränen und Verzweiflung. Und bei meinem Glück...

@ redblue

Mädelswochenende? Ach, ich weiß nicht. Eigentlich hat sie, meiner Meinung nach, ja genug zutun mit ihrer Bachelorarbeit. Da will ich sie dann nicht "stören". Sie hatte mich irgendwann schon mal gefragt, ob sie mir beim Umzug helfen soll, aber dass will ich ihr eigentlich nicht "zumuten". Bei ihrem Umzug war ich ja auch nicht dabei... Ich würde mich schon freuen, wenn sie mich besuchen könnte, wenn ich dann da irgendwo wohne. So ganz allein und ohne Ahnung. ^^

@ Kadhidya

Mir ist auch klar, dass nicht alle Leute zwischen 8-19uhr arbeiten. ^^ Aber wenn man mir z.B. um 2-5uhr nachts/morgens schreibt, dann wunder ich mich trotzdem immer. Wie gesagt, nicht so wörtlich nehmen. Find ich wie gesagt auch alles sehr nett von euch.

@ ms92

Ja, den habe ich gelesen. Ich habe nirgendwo angerufen. Ich warte auf ne Antwort von den Leuten. Wie gesagt, ich habe denen nochmals geschrieben und wir hatten abgemacht, dass die sich bei mir melden. Und wieso soll ich denn jetzt die Genossenschaft anrufen? Es ist doch noch gar nix klar... Und ja, ich guck weiter nach Wohnungen.

E>hemalige5r Nutzecr (#3'25731)


Warum nimmst du Hilfe die dir angeboten wird nicht einfach an?

Wenn sie keine Zeit hätte und keine Lust, hätte sie dir die Hilfe wohl kaum angeboten .... ;-)

Aber wenn man mir z.B. um 2-5uhr nachts/morgens schreibt, dann wunder ich mich trotzdem immer

Dafür gibt es zich Gründe. Zum Beispiel Urlaub, Arbeiten im 3-Schicht System, einfach ein Nachtaktiver Mensch der wenig Schlaf braucht oder eben erst Mittags anfängt zu arbeiten ...

AvpfelskucRhen00x7


Aber wenn man mir z.B. um 2-5uhr nachts/morgens schreibt, dann wunder ich mich trotzdem immer

Die Leute leiden unter Schlaflosigkeit. :-/ :-( .

Es gibt übrigens auch Wohnungen / Mieteinheiten mit einer gemeinsamen Waschmaschine im Keller. Die hat dann einen Münzeinwurf.

Ich an deiner Stelle, nach meiner Erfahrung mit Umzügen, würde mir den ganzen Umzugsstress sparen und nach einer möblierten Wohnung, in der bereits Küche, Waschmaschine,Lampen bereits drin sind, gucken. Ein Bett mit Matratze und einen Fernseher oder Laptop mit Surfstick bringste mit und fertig. Dann hast du auch weniger Sorgen, wenn du wieder ausziehen willst. Du musst keine Lampen anbringen und dann wieder abmachen, nix anschließen, nix machen, wenig schleppen, ist ja alles da. Und nicht alle sind häßlich, es gibt auch nett gestaltete, nur dass sie eben auf Zeit sind. Hast du nach der Ausbildung mehr Geld, kannst du dich einer richtigen tollen Wohnung umsehen, keine 30 Winz qm, sondern 55 qm und in einer schönen Gegend. 30 qm ist echt klein... und günstige Wohnungen haben gerne mal Mängel ( die man dann später mitbekommt), sei es Altbau ( dh. hellhörige Wände), 5. Stock, irgendwelche Durchlauferhitzer oder bekloppte Verträge, die der Mieter für einen selbst abschließt. %-|

jxust_lo(okilng?


Sie will aber nix möbliertes und sie kann sich auch nach der Ausbildung von einer kleinen Wohnung aus nach was größerem aussehen. Das sind in dem Fall sehr ungelegte Eier. Ich denke ich spreche für mehr Leute hier im Faden, wir arbeiten eher auf August hin, nicht auf in 3+ Jahren.

x{YNunax


@ Apfelkuchen007

Ähm ... Ich warte gerade darauf, dass ich eventuell ne unmöblierte Wohnung bekommen kann und jetzt redest du wieder von möblierten Wohnungen. Ich dachte, DAS Thema ist auf jeden Fall durch. Dazu habe ich doch echt schon alles gesagt.

Sorry, wenn das jetzt wieder "zickig" rüber kommt.

jqust_hlooWkixng?


Umsehen... meinte ich.

SZilbwermosndaugxe


Vielleicht leben manche Leute auh in den USA oder Australien ? :-)

Meinereiner kann gerade nicht schlafen...

raedbtlue


Also habt ihr immer nur telefonisch Kontakt im Moment und seht euch nie?

Fragen bringt manchmal was, vielleicht braucht sie Ablenkung vom Studium und würde sich freuen. Aber gut.

Ähm Freundschaft heißt doch nicht, ich helfe dem einen nur wenn er nur vorher auch hilft. Sie hat es dir doch angeboten dann freu dich und nimm es an wenn es nötig ist.

K~a`dhidyxa


Muss ich dann da noch mehrere Monate drin bleiben, falls man mir in der Probezeit kündigt?

Yuna - WENN man Dir in der Probezeit kündigt, dann bewirbst Du Dich initiativ (also auch ohne dass es eine Ausschreibung gab) bei allen Betrieben/Einrichtungen der Stadt, die eine solche Ausbildung anbieten. Vielleicht findest Du ja einen neuen Platz, die Berufsschule kannst Du noch mehrere Wochen besuchen.

Außerdem kannst Du Ausbildungen jederzeit beginnen, Du kannst dich also auch auf andere Ausbildungsberufe bewerben. Sobald Dich einer nimmt, bist Du drin - auch wenn es schon September oder Oktober ist. Du musst eben nur evt den Stoff von der Berufsschule nachholen, falls da schon Unterricht begonnen hat. (Wenn Du Deine Ausbildung im August anfängst, müssten ja noch Ferien sein, also bist Du erst mal 5 Tage pro Woche in dem Betrieb.)

WENN man dich kündigen SOLLTE, willst Du doch wohl nicht zurück zu Deinen Eltern gehen und in Deinem Kinderzimmer hocken und Deinen Papa um jeden Euro anbetteln und mit Deinen Eltern streiten?

Sag jetzt bitte nein!

Also brauchst Du eine neue Ausbildung, und die findest Du garantiert schneller, wenn Du schon vor Ort wohnst.

Sollte Dir gekündigt werden in der Probezeit, suchst Du sofort einen neuen Ausbildungsplatz in dieser Branche, dabei können auch Berufsschule und IHK oder vergleichbare Einrichtung helfen. Ansonsten suchst Du einen Ausbildungsplatz in einer anderen Branche und falls das nicht nahtlos geht, meldest Du Dich beim Jobcenter (was genau da jetzt geht, ist egal, irgendwas - und sei es Unterhaltsvorschuß, den die sich von den Eltern zurück holen - gibt es auf jeden Fall.)

Also brauchst Du die Wohnung auf jeden Fall für die nächste Zeit, also höre auf, dauernd mit Rück-Umzug rumzustressen. Und red Dir nicht ein, Du würdest gekündigt, versuch mal positiv zu denken und gib 150 % Einsatz, reiss Dich zusammen wenn Du Kopfweh hast, sei nett und höflich und dann passt das schon. Niemand erwartet, dass Du alles sofort kannst, gute Umgangsformen und Motivation sind das Wichtigste.

SCilbermiond(augxe


bitte liebe Yuna vergiss den Satz "und wenn man mir in der Probezeit kündigt..."

wenn du irgendwas nicht kapierst dann FRAG ! gerne auch zwei- oder dreimal. das mag nerven. aber viel mehr nervt wenn jemand aus Unwissenheit Bockmist baut.

Du bist Azubi. Keiner (naja kein normal denkender Mensch) wird von dir erwarten dass du gleich perfekt bist

Kam mir gerade so in den Sinn...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH