» »

Keine Ausbildung mit Anfang 30 - Was tun?

Tmhis3 Twialight Gaxrden


Nicht in Frage kommt sich wie Dreck behandeln zu lassen, aber ich befürchte du meinst er sollte das einfach tun.

ImNiedriglohnsektor (und bestimmt nicht nur dort) ist das heute fast schon normal. Leider.

Sieh es so: Andere bekommen Geld dafür das sie das tun was in ihrem Arbeitsvertrag steht. H4 oder ALG Empfänger bekommen Geld dafür das sie das tun was in den EGV steht.

Das ist im Prinzip richrig. Solange du dein Geld vom Amt bekommst, ist das Amt nun mal dein AG.

Manchmal schikaniert er, manchmal unterstützt er, je nachdem, was du für einen Fallmanager hast.

Man sollte sich nichts gefallen lassen, aber auch nicht nur quer stellen und Ansprüche haben... und immer mit Beistand hingehen.

Die EGV zum Lesen mit nachhause nehmen und dann im geeignetem Forum einstellen, damit die Experten mal drüber gucken. Dann ggf. unterschreiben.

Wenn er sich nur weigert und Sanktionen aussitzt, gilt er aus Querulant und dem wird bestimmt keine 20.000€ Umschulung bezahlt. Irgendwie verständlich oder?

Außerdem darf er dann noch zum Berufspsychologen und schöne Eignungstests machen, bevor er eine Umschulung machen darf... da kann er sich warm anziehen... ist hart.

E%lafRemlich0x815


Und dann noch dabei bedenken, dass du jeder Zeit durch eine ungelernte Kraft ausgetauscht werden kannst, die sich das alles gefallen lässt?

Ich werde aus Gründen der Wiedererkennbarkeit nicht ins Detail gehen, warum die Klagen laufen, aber schön, dass du genau weißt in welche Richtung das deutet, dass er auf sein Recht besteht.

Er hat aber auch das Recht sich auszubilden und zu qualifizieren das genau das nicht mehr passieren kann. %-| Er ist zur Zeit auf Hilfsjobs beschränkt, die man als ungelernte Arbeitskraft ausführen kann/darf.

Das in dem Bereich nicht immer alles völlig sauber abläuft ist zwar nicht seine Schuld, dass er aber Unterstützungsmöglichkeiten des "Amtes" ablehnt, nur weil er sich wohl zu schön ist, ist definitiv seine Schuld. Da erhält jemand leistungslos Geld, welches die Allgemeinheit in Form von Steuern aufbringt. Er ist nunmal nicht in der Position großartige Wünsche zu äußern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH