» »

Einen Kredit aufnehmen....ist das okay?

Z2i)tru?sXkopeke hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben! *:)

Vielleicht findet ihr meine Frage ja "seltsam", aber ich grüble schon seit ein paar Tagen daran herum.

Vielleicht hilft es mir ja, ein paar Meinungen zu lesen.

Also Folgendes:

Wir werden in eine neue Wohnung ziehen, und da kommen Kosten auf uns zu:

Ca. 3000 Euro Kaution, 3000 Euro Provision und 3000 Euro für eine Neue Küche.

Ich verdiene 2600€ netto, mein Partner 3200€ netto.

Ich schreibe Euch das so genau, dass ihr abschätzen könnt, ob ihr es machen würdet.

Ich muss etwa 4000 € aufbringen.

Dies habe ich aber nicht gespart, sondern müsste einen Kredit aufnehmen. ":/

Mein Partner hat seinen Teil, also müsste Gott sei dank nur ich einen Kredit aufnehmen! :)^

Dies habe ich noch nie gemacht - habe immer gespart, bis ich mir was leisten konnte, und alles bar bezahlt.

Habe mich bei meiner Bank informiert, und da gibt es auch Kredite, wo man lediglich 150€ im Monat abbezahlen muss, dann aber natürlich Jahre lang.

Für mich fühlt sich das irgendwie "nicht richtig" an?

Ich gebe Geld aus, was mir (noch) nicht gehört...

Kenne auch einige Leute, die sich durch Kredite in Teufels Küche gebracht haben. :-X

Was denkt ihr? Bin ich zu vorsichtig - kann man das machen?

Danke schon mal im Voraus! @:)

Antworten
Jlan7x4


Erstaunlich finde ich vor allem die Naivität und Unerfahrenheit der Frage, in Relation zum stattlichen Netto-Einkommen. Wie schafft man es, so viel zu verdienen, und dann trotzdem mit solchen Dingen so fast kindlich unbewandert zu sein?

Klar, ein Kredit über 4000 EUR ist doch harmlos.. mit 2600 netto kann man das vom Dispo bezahlen.

G*rauamxsel


Ich würde zuerst andere Möglichkeiten ausschöpfen: vielleicht kann Dir Dein Partner Kredit geben, die Eltern oder eventuell auch jemand aus dem Freundeskreis. In der Regel sind Kredite von "eigenen Leuten" zinslos und das Abzahlen kann schrittweise dann erfolgen, wenn es Dir möglich ist. Man weiss ja nie, was für Ausgaben in nächster Zeit anfallen, die nicht geplant werden können. (Zahnarzt, Autorep. usw.)

Hier in CH nehmen die Banken bis 14% (!!!!!) Zins - das grenzt für mich an Wucher - und mit nur 15.- Abzahlung pro Monat, garniert die Bank "ewig" Zinsen. DAS ist es, was an Kleinkrediten so übel ist.

Leider bin ich nicht mehr vollkommen in der Materie drin, sonst hätte ich Dir jetzt die Zinsstaffel progressiv ausgerechnet... aber vielleicht tut das jemand von all den tollen Usern hier.

A!uf2DerxArbeixt


Achte darauf, das du keine Bearbeitungsgebühren hast (gibts das überhaupt noch heute?) und das du jederzeit den Kredit ohne Extrakosten tilgen kannst.

Ich hab derzeit auch noch einen Kredit laufen, extra mit langer Laufzeit (72 Monate) aber ich kann jederzeit mehr bezahlen und dann verkürzt sich die Laufzeit entsprechend.... so kann ich den Kredit auch schon nach 12 Monaten abbezahlt haben. Das ist super praktisch :)

Onlinebanken sind oft wesentlich günstiger als die Banken Vorort... warum auch immer. (Gerade mit Spar- und Volksbanken habe ich keine guten Erfahrungen gemacht)

Dispo ist keine gute Wahl... in der Regel zahlt man dort die 2-3fachen Zinsen wie beim "echten" Kredit.

ZJit@rusekopxeke


Hallo Jan,

Wie gesagt, bis dato habe ich immer gespart, und mir dann etwas geleistet.

Einen Dispokredit habe ich mir ganz bewusst nicht eingerichtet, damit ich nicht über meine Verhältnisse lebe, sondern nur ausgebe was ich habe.

Dispokredite sind mit 12% auch einfach sauteuer und somit nicht unbedingt clever.

Außerdem verführt so ein Dispokredit eben dazu, immer mal wieder - oder auch regelmässig - mehr auszugeben als man hat. Ergo: ich möchte keinen haben.

So habe ich für meine Wünsche immer etwas gewartet und gespart.

Dennoch Danke für Deinen Beitrag!

A)ufDeirArUbe{it


14% Zinsen ?! :-o Wow

Also ich habe gerade mal bei meine Hausbank geschaut. 4,45% effektiver Jahreszins - keine weiteren Kosten. Im Moment ist das Geld eigentlich "günstig".

BXamXbienxe


Klar, ein Kredit über 4000 EUR ist doch harmlos.. mit 2600 netto kann man das vom Dispo bezahlen.

Entschuldige Jan, aber DAS wäre dumm! Dispozinsen sind immer teuer. Zu teuer!

@ Zitruskopeke

Für mich würde sich das auch nicht gut anfühlen. Könnte dein Freund die 3000,- € für die Kaution nicht selber aufbringen? Die würden ja sein bleiben und die bekommt er doch nach Auszug aus der Wohnung wieder.

Und ich finde die Idee von Grauamsel bei der Familie oder deinem Freund was zu leihen auch besser.

ZDitAruskoppxeke


Hallo Grauamsel,

Danke für Deine freundliche Antwort!

Privat möchte ich mir definitiv kein Geld leihen.

Kredite sind in Deutschland gerade so billig wie nie!

Meine Bank hat mir das Geld zu einem Zinssatz von 3% angeboten.

Gyra(ua`msxel


Achte darauf, das du keine Bearbeitungsgebühren hast (gibts das überhaupt noch heute?) und das du jederzeit den Kredit ohne Extrakosten tilgen kannst.

So etwas Ähnliches wollte ich auch schreiben und hab's vergessen!

Ich kann nur für CH schreiben - und das jetzt auch nur der Vollständigkeit halber: Auch hier ist Geld "günstig" - Hypotheken gibt es für 1%. Der Sparzins ist nahe Null, 0,1 % bei meiner Hausbank. Aber das Kleinkreditgeschäft boomt und die 14% werden (meist) voll verlangt - früher waren es (wenn ich nicht irre) 16%, dann hat der Bund einen Riegel geschoben. Weil alle Grossbanken auch noch eine "Kreditbanktochter" haben, ist das wie ein Kartell: ALLE verlangen soviel.

ZyitrusUkopekxe


Lieber AufderArbeit!

Auch Dir danke!

Onlinebanken sind oft wesentlich günstiger als die Banken Vorort... warum auch immer. (Gerade mit Spar- und Volksbanken habe ich keine guten Erfahrungen gemacht)

Ich möchte es allerdings lieber bei meiner Hausbank machen, und habe mich dort auch persönlich beraten lassen.

Mir ist das einfach wichtig, der menschliche Kontakt. :)z

GZra2u3a5msexl


Mir ist das einfach wichtig, der menschliche Kontakt

Ja, und wenn sie Dich gut kennen auf Deiner Hausbank, lassen sie wohl auch mit sich verhandeln, wenn Du es mit der Rückzahlung langsamer angehen lassen willst oder musst.

3% scheinen mir - aus meiner Warte - moderat. Kläre sorgfältig ab, was für spezielle Spesen noch auf Dich zukommen - lies das Kleingedruckte im Vertrag GUT durch. Wenn das vor allem Floskeln sind, so lass' sie Dir erklären.

E<hemalig1er# NutzXer &(#5409x92)


Was denkt ihr? Bin ich zu vorsichtig - kann man das machen?

Natürlich. Bei der Kaution dürfte zwar eure monatliche Miete auch recht hoch sein, aber 4000€ Kredit sind bei deinem Gehalt völlig unbedenklich.

JDan74


Die Kernaussage von "Dispo" war auch eigentlich nur, dass es sich um einen relativ trivialen Betrag handelt. Ich finds etwas schräg, darüber so nachzugrübeln.

Allerdings gibts doch auch gar keine Alternative, oder? Du brauchst das Geld offenbar und hast es nicht. Dann bleibt ausser leihen oder kriminell werden doch gar nix anderes übrig.

Zditruskxopeke


Lieber Fruchtalarm (haha, an DIE Werbung kann ich mich noch gut erinnern :-D ),

Danke - genau sowas fühlt sich gut an.

Also dass einem jemand bestätigt, dass man sich da nicht übernimmt! :)z

Die Miete ist für die Gegend hier üblich:

1300 kalt für 4 Zimmer, die nicht gerade "ramschig" ausgestattet sind und über 100m2 liegen.

Leider...

Zqitr uskogpeke


Ich finds etwas schräg, darüber so nachzugrübeln

Das merke ich. Irgendwas "stößt" Dir an meiner Denkweise "auf".

Weshalb?

Viele in meinem Alter, in meinem weiteren Bekanntenkreis, haben sich durch leichtsinnigen Umgang mit Kleinkrediten schon in Teufels Küche gebracht.

Es war ja "nicht viel Geld" und dann kam noch ein Kredit dazu...und noch einer.. %:|

Kriminell werde ich sicher nicht.

Aber ich möchte mir ausreichend Gedanken machen, und meinen Teil beitragen, sodass mein Partner nicht alles alleine schultern muss.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH