» »

Sterben 3? Ich habe Angst

l`ianLa33x6 hat die Diskussion gestartet


In der Straße, in der meine Eltern und Großeltern wohnen sind letzte Woche 2 Leute gestorben. Meine Oma erklärte mir ganz entsetzt: Man sagt es sterben immer 3. :-o Das ist so ein Spruch aus alten Zeiten.

Das klingt nach Aberglaube, aber ich bekomme jetzt irgendwie wirklich Panik, dass an der Sache etwas dran ist. Eine 3. Nachbarin kam vor 2 Tagen ins Krankenhaus, weil sie Krebs hat. Und das alles zur gleichen Zeit.

Ich bin eigentlich jemand, der sich alles rational erklärt, aber seitdem sie das gesagt hat stehe ich Ängste um meine Eltern und Großeltern aus. :-X

Mir macht das totale Panik. Übertreibe ich? Ist an der Sache etwas dran, oder nur dummer Aberglaube?

Man hat wirklich das Gefühl in dieser Straße geht der Sensenmann rum. Gut, da wohnen auch viele ältere Leute, aber das kommt alles Knall auf Fall.

Antworten
d_uemms4chmLarrxer74


Ich bin eigentlich jemand, der sich alles rational erklärt, aber seitdem sie das gesagt hat stehe ich Ängste um meine Eltern und Großeltern aus.

aber warum das denn? 2 sind schon dahin, und die 3. ist schon fast ausgedeutet :)-

damit kann der sensemann erstmal seine runde durch die stadt fortsetzen ;-)

MeoNsquitx%


[...] sagt es sterben immer 3. Das ist so ein Spruch aus alten Zeiten. Das klingt nach Aberglaube, aber ich bekomme [...]

Geh' ruhig davon aus, dass das Aberglaube ist. Klar, wo viele alte Leute wohnen, sterben im statistischen Mittel

mehr Leute als in Gebieten mit mehr jungen. Das liegt in der Natur der Sache, nicht am: "Es sterben immer drei".

Die "gute" alte Zeit, da gabs schon auch "kultige" Sprueche. Und manche werden auch anno 2015 von Manchen geglaubt.

"Iss brav deinen Teller leer, dann wirds Schoenwetter."

Und jetzt haben wir Millionen Uebergewichtige ;-D

sEony$a!ner


Meine Oma erklärte mir ganz entsetzt: Man sagt es sterben immer 3. :-o Das ist so ein Spruch aus alten Zeiten.

Früher war auch mal Krieg und es herrschte auch viel mehr Armut. Da war es sicher nicht selten, dass drei aufeinmal gestorben sind. Und wenn nicht, dann hat man sicher einfach auf- oder abgerundet, so dass immer 3 raus kam. :)z

s%onyaxner


Oder man hat einfach bißl nachgeholfen wenn mal weniger als 3 starben, damit das Weltbild wieder stimmt...

Hab acht vor deiner Oma! 8-)

lzianax336


Meine Oma tut keiner Fliege was ;-D

STilbermlüjnze8x5


Halte davon garnix. Ausser die Straße hat 5.000 Anwohner.

Ansonsten Sterben immer, zu jeder Tages- und Nachzeit Menschen.

Jetzt und hier, wo ich diese Zeile schreibe.

H ayleyx M.


Hier schrieb mal jemand: Es sind immer nur unsere Gedanken. That is! Dieser Satz hat deine Gedanken angeregt, und du baust dir nun damit eine Geschichte, eine der tausende, die in unserem Bewusstsein und der Abertausend, die in unserem Unbewussten existieren und wenn wir Glück haben, eine friedliche Koexistenz führen.

Wenn dieses empfindliche Gleichgewicht gestört wird, indem eine der Geschichten überhand nimmt, kann sie zur sog. fixen Idee werden. Wenn sie dazu noch etwas überdecken soll, kann sie zur Zwangsstörung werden - etwas laienhaft ausgedrückt, aber so entsteht so etwas wohl.

Achte also gut auf deine Gedanken. Du kannst sie auch abstellen. Indem du dich 1. fragst, wie wahr, wie real sie momentan ist und dann ablenkst und einfach nicht mehr mit diesem Thema beschäftigst. Es gibt dazu ohnehin keine objektive Erklärung. Also kannst du die Geschichte auch fallen lassen.

C7omr%an


Ist an der Sache etwas dran, oder nur dummer Aberglaube?

Sprüche, Aberglaube ...

ich habe das mit meinen 47 Jahren noch nicht verifizieren können und es sind schon eine Menge Menschen aus meinem Umfeld gestorben. Aber immer nur einer ...

igxcTxhixdxox)cxh


@ liana336

Ja, so Sprüche kenne ich - In meiner Heimatstadt gibt es einen schönen Dialekt, der seltsame Blüten treib, die wohl früher auch arg oft eingesetzt wurden: z.B. statt Hochdt. "Du stirbst"=>"D'sterbst" - und siehe die deutschen interpretations / Auslegungsmöglichkeiten.

Noch besser ist:"gesterbst"; aus "Es ist jemand gestorben" wurde so "Der wurde dazu gebracht zu sterben" Auch im Sinne, da wurde nachgeholfen; - auch so verwendet, die Eindeutigkeit absichtlich herausgelassen.

Also wie bei Dir, "da sterben 3" wurde hier gleich der Zwischenschritt der Menge rausgelassen, dafür immer das ungute Gefühl, wie bei "(Heinrich) Zille's Werken" (nicht nur Bilder gucken, mal ein paar texte lesen). Vielleicht ist ja das mit dem 3-sterben ja auch davon wenn ich grade mal so querlese ??? ? Würde mich nicht wundern....

lNiaSna3x36


Meine Mutter fängt jetzt auch an langsam Panik zu verbreiten. Vor 3 Jahren war das schon mal so und da waren es wohl auch 3. Natürlich habt ihr recht und das ist dummer Aberglaube. Aber gruselig ist es trotzdem.

Hpay1ley xM.


Gruselig ist es, weil es so passieren kann und sich die abergläubische Furcht dadurch prompt bestätigt fühlt. Gäbe es eine Gedankenmagie, die so etwas unweigerlich hervorruft, wäre das bestimmt schon durch Studien, die es beweisen, untermauert. Die gibts aber nicht.

Mit solchen Dingen ist es so, dass der Glaube daran allein die "Tatsachen" praktisch aus sich heraus schafft, auch wenn es keine Kausaliät gibt, allein dadurch, dass wir es für wahr halten. Erscheint ein bisschen paradox, aber so erklärt es sich.

s+even"t@hrxee


rein statistisch sind zwei zur gleichen Zeit nix ungewöhnliches, bei 3 und mehr wird es unwahrscheinlich

von daher ist der Spruch Banane

P-alxinka


Ich kenne den Spruch auch. Ebenfalls von meiner Oma. Und er stimmt auch, wenn man das Zeitfenster zwischen den drei Todesfällen (die es immer gibt) nur passend wählt.

Oder hat Deine Oma auch die Antwort auf die Frage, in welchem Zeitraum die drei Menschen sterben?

Oder in welcher Beziehung (Familie, Nachbarn, entfernte Bekannte...) diese drei Menschen zueinander stehen?

Was nicht passt, wird passend gemacht...

l^ianat3x36


Sie meinte in einer Wohngegend in einer Spanne von wenigen Wochen und bisher hat das auch gestimmt. Da der Nachbar gestorben ist hoffe ich ja, dass wir verschont bleiben.

Ich bin echt nicht der Esoteriker Typ Mensch. Aber wenn das zwei Leute wechselseitig erzählen nervt das schon.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH